Neuer Beitrag

-nicole-

vor 2 Jahren

(17)

Es ist der 2. Mai 2005. Heute feiert Allan Karlsson seinen 100. Geburtstag. Und das soll natürlich groß gefeiert werden im Altenheim, sogar der Bürgermeister und die lokale Presse haben sich angekündigt. Doch Allan hat andere Pläne: Kurzerhand beschließt der Hunderjährige zu verschwinden. Er steigt kurzerhand aus dem Fenster (im Erdgeschoss) und macht sich auf den Weg zum Reisezentrum. Irgendein Bus wird ihn schon mitnehmen. Daraufhin löst er eine ganze Kette von Ereignissen aus und plötzlich interessiert sich ganz Schweden für die Flucht des Hundertjährigen. Es kursieren die wildesten Spekulationen. Kein Wunder, hat er doch in jungen Jahren schon die halbe Welt durcheinander gebracht.

Eine herrlich verrückte Geschichte, sehr komisch und mit viel schwarzen Humor. Der Schreibstil des Autors ist speziell, aber es passt total zu dem Buch. Zwischen den aktuellen Geschehnissen gibt es immer wieder Rückblicke in das frühere Leben von Allan Karlsson. Und da ist schon so einiges passiert. Wirklich interessant und verrückt, ich kann das Buch nur weiterempfehlen!

Autor: Jonas Jonasson
Buch: Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
Neuer Beitrag