Jonas Jonasson Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

(110)

Lovelybooks Bewertung

  • 99 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 5 Leser
  • 25 Rezensionen
(38)
(36)
(20)
(10)
(6)

Inhaltsangabe zu „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ von Jonas Jonasson

Allan Karlsson hat keine Lust auf seine Geburtstagsfeier im Altenheim. Obwohl der Bürgermeister und die Presse auf den 100jährigen Jubilar warten, steigt Allan kurzerhand aus dem Fenster und verduftet. Bald schon sucht ganz Schweden nach dem kauzigen Alten, doch der ist es gewohnt, das Weltgeschehen durcheinander zu bringen und sich immer wieder aus dem Staub zu machen. Mit viel Charme begleitet Otto Sander den schlitzohrigen Allan auf seiner herrlich komischen Flucht durch Schweden und lässt augenzwinkernd die politischen Verwicklungen des 100-Jährigen Revue passieren.

Klug und unterhaltsam

— andre-neumann
andre-neumann

Lustig und leicht zu lesen

— Mrs-Jasmine
Mrs-Jasmine

Toller Schreibstil, spannende Hauptfigur, eine verrückte Reise und eine umfangreiche, unterhaltsame Lebensgeschichte.

— Moonie
Moonie

Eine skurrile und wahnwitzige Geschichte, fantastisch gelesen und interpretiert von Otto Sander.

— Svenjas_BookChallenges
Svenjas_BookChallenges

Ein Erzähler, der den trockenen Humor super rüberbringt. Sehr unterhaltsam. Erinnert mich an Forest Gump und die Olsen Bande.

— Rotkehlchen
Rotkehlchen

Schön gelesen, aber die Ereignisse waren sich alle irgendwie ähnlich, sodass es zäh, uninteressant und zuweilen albern war.

— Tatsu
Tatsu

Ich habe das Hörbuch nach zwanzig Minuten abgeschaltet, weil ich es sehr langweilig fand. Habe den Zugang nicht gefunden.

— Nebu
Nebu

Lustige Story, super Stimme!!

— rebell
rebell

Grandios und amüsant

— SabineScharping
SabineScharping

Der gealterte Forrest Gump. :-)) Mal was anderes als Krimis & Thriller. Vor allem was zum Schmunzeln. Und Otto Sander als Vorleser wunderbar

— Flusentier
Flusentier

Stöbern in Romane

Töte mich

Ein leichtes und doch doppelbödiges Kabinettstück, unterhaltsam und grazil-heftig.

Trishen77

Drei Tage und ein Leben

Mitreisend und grausam

dartmaus

Als der Teufel aus dem Badezimmer kam

Ein Roman wie eine Ratatouille

Schwaetzchen

Palast der Finsternis

Schrecken unter der Erde...

Eternity

Die Kapitel meines Herzens

Spezieller Hauptcharakter, zu dem ich leider keinen Zugang fand...

Eternity

Ellas Geheimnis

Ein Buch, das einen kaum loslässt.

nati51

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Klug und unterhaltsam

    Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
    andre-neumann

    andre-neumann

    16. May 2017 um 20:49

    Ein klug geschriebenes, witziges Buch mit viel Tiefgang. Besonders die tollen Analogien aus der Geschichte des 20. Jahrhunderts sind toll erdacht und beschrieben. Tolle Wendungen, ein sympathischer (Anti-)Held. Da fällt selbst das etwas lang gezogene Ende nicht negativ ins Gewicht.

  • Von einer Flucht, ein paar Morden und einem Elefanten

    Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
    Moonie

    Moonie

    27. June 2016 um 10:00

    Die Geschichte fängt schon klasse an. Weil Allan, der Hundertjährige, keine Lust auf seine Geburtstagsfeier im Altenheim hat, haut er kurzerhand durchs Fenster ab und fährt dahin, wo der Wind ihn hinträgt. Auf dem Weg begegnet er einer Bande von Kriminellen, kommt so an viel Geld und lernt neue Freunde kennen. Das Buch ist abwechselnd in der Jetztzeit erzählt und dann wieder kommen Episoden aus Allans Vergangenheit vor, in denen er viele bekannte Leute aus Politik und Geschichte kennengelernt hat und sich meistens mit ihnen anfreundet und so mächtige Verbündete bekommt und sich trotz sehr kurzer Schulbildung sehr erfolgreich durchs Leben schlägt. Die Episoden aus der Vergangenheit sind amüsant erzählt, man ist immer wieder überrascht von Allans Erfindungsreichtum und Ideen, begleitet ihn gerne in brenzlige Situationen, weil man auch irgendwann weiß, dass er da heil wieder herauskommen wird. Am liebsten waren mir jedoch die Kapitel, die in der Jetztzeit spielt, in denen Allan als Hundertjähriger eine verrückte Reise antritt, den Kleinverbrecher Julius kennenlernt, den Imbissbudenbesitzer Benni, die schöne Frau mit ihrem Elefanten Sonja und noch so einige mehr. Die ganze Zeit ist das Altenheim in heller Aufregung und sucht nach Allan, ebenso die Polizei, die ihn schließlich auch findet. Klasse fand ich die Beschreibung der Figuren, man erfährt sehr viel über sie, findet sie größtenteils sofort sympathisch und verfolgt ihre spannende Geschichte. Wirklich lesenswert, bzw. hörenswert. Das Hörbuch war toll gelesen von Otto Sander, dessen Stimme wirklich hervorragend zur Geschichte passt.

    Mehr
  • passagenweise sehr anstrengend zu hören

    Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
    katze102

    katze102

    18. June 2016 um 19:47

    Die meisten werden das Buch vom Hundertjährigen, „der aus dem Fenster stieg und verschwand“ kennen, weshalb ich gar nicht großartig auf den Inhalt eingehen werde; es geht hier vielmehr um die Aufbereitung des Buches als Hörspiel und nicht um das Hörbuch.Das Buch habe ich nicht gelesen, aber weil mir viele so begeistert davon berichtet haben, war ich ganz neugierig auf diese Hörspiel-Fassung. Leider konnte diese mich so gar nicht fesseln, denn ich fand sie sehr anstrengend und chaotisch. Lange Passagen wurden mit drei oder vier verschiedenen Tonspuren dargestellt: Hintergrundmusik, Hintergrundgerede z.B. auf Französisch, Erzähler oder Gespräche, bei denen mehrere gleichzeitig sprechen und ein zeitgleiches Hintergrundrauschen, ähnlich dem Brummen eines Laserschwertes, was vielleicht einen nostalgischen Sound der Archivaufnahmen vermitteln sollte, dann noch simultan Musikeinspielungen – das alles gleichzeitig hat mich ziemlich überfordert und jedesmal war ich froh, wenn diese Passagen der Reizüberflutung beendet waren. Leider habe ich dadurch abschnittweise wahrscheinlich nicht den kompletten Inhalt wahrgenommen. Die Einspielungen der Radiomeldungen waren ähnlich anstrengend, was mir ein Mithörer der 3. CD auch bestätigte; von ihm, der das Buch gelesen hat, weiß ich nun, dass diese Passagen im Buch selber gar nicht so aufgekratzt inszeniert wurden, sondern sich wohl sehr interessant lesen lassen, im Gegensatz zu Hörspiel sehr charmant zu lesen und anscheinend auch stellenweise ausführlicher beschrieben sind. Die Abschnitte, die „nur gesprochen“ wurden fand ich sehr erfreulich und gelungen, das Hörspiel insgesamt konnte mich trotzdem nicht ganz überzeugen. Die Geschichte selber war schon interessant, erinnerte auch mich an Forrest Gump.Vor Kurzem habe ich das Hörbuch über den „Mörder Anders“, gelesen von Jürgen von der Lippe, gehört und war ganz begeistert davon; dieses war auch der Grund, dieses Hörspiel zu hören. Für mich muß ich feststellen, dass mir diese ruhigen und pointierten Lesungen, also Hörbücher, viel mehr zusprechen als eine eher pompöse und aufgekratzte Inszenierung.

    Mehr
  • Skurril, wahnwitzig und unglaublich unterhaltsam!

    Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
    Svenjas_BookChallenges

    Svenjas_BookChallenges

    15. March 2016 um 16:10

    Geschichte und Erzählstil: Die Handlung von Jonas Jonassons Roman setzt in genau dem Moment ein, in dem der hundertjährige Allan Karlsson, bekleidet mit Pantoffeln und Pyjama, kurzerhand aus dem Fenster seines Zimmers im Altenheim steigt und zwar an seinem 100. Geburtstag. Zunächst begleitet man den sympathischen Alten bis zum Reisezentrum der Stadt, wo er kurz entschlossen einen riesigen Koffer mitgehen lässt, und schließlich zu einem abgelegenen Bahnhof, wo er prompt Freundschaft mit einem Kleinkriminellen schließt. Unterbrochen wird die laufende Handlung im Mai 2005 immer wieder von Rückblicken, in denen Stück für Stück Allans Lebensgeschichte ab seiner Geburt im Frühjahr 1905 erzählt wird. Dabei hat es mir gut gefallen, dass Jonasson hier mit Daten und Jahreszahlen arbeitet und man so auch beim Zuhören nicht durcheinander kommt und der Geschichte recht gut folgen kann. Allan Karlsson, Jonassons Protagonist, ist ein echtes Original. Der Hundertjährige scheint genauso wenig in ein Altenheim zu gehören wie ein Elefant in einen Reisebus - letzteres geschieht im Laufe der Geschichte auch noch. Dabei ist Allan ein sympathischer, stets unbekümmerter, naiver, leicht trotteliger, aber keinesfalls dummer Charakter: Irgendwie ein schwedischer Forrest Gump. Das Glück ist immer (wirklich immer!) auf Allans Seite und das kann er auch wirklich gebrauchen, denn er manövriert sich geschickt in eine brenzlige Situation nach der anderen, schafft es jedoch, sehr zu meinem Erstaunen, jedes Mal aufs Neue, mit höchstens ein paar blauen Flecken davonzukommen.   Allan hat in der Vergangenheit nämlich nicht nur ausversehen den lokalen Großhändler in die Luft gesprengt oder General Franco das Leben gerettet, sondern auch per Zufall entdeckt, wie man eine funktionierende Atombombe baut und musste auch herausfinden, dass Stalin leider keinen Spaß versteht, wenn es darum geht, einen Faschisten vor dem sicheren Tod zu bewahren. Aber: Allan hat mittlerweile bei den großen Politikern der Welt einen Stein im Brett - kein Wunder also, dass diese ihn nur zu gerne jedes Mal aufs Neue retten. Natürlich ist die Geschichte fantastisch, skurril und unglaubwürdig - genau wie der Roadtrip im Mai 2005, dem sich neben Allan und dem Kleinkriminellen auch noch ein Imbissbudenbesitzer / Beinahe-Tierarzt / Beinahe-Fahrlehrer, eine rothaarige Frau mit dem Namen "die schöne Frau" samt ihrer Haustiere (Hund und Elefant) und schließlich auch ein gewaltbereiter Bandenchef anschließen. Langeweile kommt da auf keinen Fall auf! Jeder einzelne Charakter ist genauso originell und speziell wie Allan selbst und alle miteinander sind sie ein unterhaltsamer, bunter Haufen. Amüsiert hat es mich vor allem, dass Jonasson Allans Geschichte mit einer trockenen Selbstverständlichkeit erzählt, die ich schon aus Die Analphabetin... kannte. Die Handlung ist dermaßen absurd und doch auf eine total abgedrehte Art und Weise absolut glaubwürdig. Aufgrund von Jonassons einzigartigem Schreib- bzw. Erzählstil kommt man gar nicht erst auf die Idee, an Allans Lebensgeschichte zu zweifeln. Das ist einfach ein fantastischer Kniff, welcher Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand zu einem außergewöhnlichen und besonderen Buch macht. Alles in allem hat mir die Geschichte vom Hundertjährigen, der einfach in jeder Lebenslage unglaubliches Glück hat und schon unzählige Male hätte sterben müssen, sehr gut gefallen. Dabei habe ich aber die Passagen, die im Jahr 2005 spielen, mehr gemocht als die Rückblicke. Zwischenzeitlich wurden mir dann einfach zu viele Politiker und große Persönlichkeiten in die Geschichte eingewebt und ich habe mich beim Hören immer wieder dabei ertappt, wie ich mit meinen Gedanken abgeschweift bin und nicht mehr richtig folgen konnte.  Sprecher:    Gelesen wird Jonassons Roman von Otto Sander, dem mittlerweile verstorbenen Schauspieler, Erzähler und Synchronsprecher. Sander erzählt die skurrile Geschichte mit einer beeindruckenden Selbstverständlichkeit und Beiläufigkeit, die wie die Faust aufs Auge zu Jonassons Schreibstil passen - wirklich die gelungenste Sprecherauswahl bei einem Hörbuch, der ich bis jetzt begegnet bin! Sanders warme und sehr sympathische Stimme passt zu dem hundertjährigen, leicht naiven Allan und ich hatte ihn beim Hören direkt vor Augen. Man stellt sich einfach einen alten Großvater vor, der mit Pantoffeln an den Füßen und karierter Decke auf dem Schoß in seinem gemütlichen Sessel sitzt und aus seinem Leben erzählt. Otto Sander erzählt auf eine sehr humorvolle und schelmische Weise und mit viel Witz. Man kauft ihm den Allan Karlsson komplett ab. Mein einziger Kritikpunkt am Sprecher ist, dass Sander die übrigen Charaktere sprachlich nicht ganz so individuell verkörpert hat. Ansonsten bin ich vom Sprecher aber wirklich absolut überzeugt und restlos begeistert!Mein Fazit: Jonas Jonassons erfolgreicher Bestseller erzählt die skurrile, fantastische und irrwitzige Geschichte des mittlerweile hundertjährigen Allan, der seit seiner Geburt im Prinzip nichts anderes getan hat, als die Welt immer wieder aufs Neue so richtig durcheinander zu rütteln. Allan und seine Gefährten, mit denen er sein letztes großes Abenteuer bestreitet, sind alle miteinander originelle, spezielle und leicht verschrobene Charaktere, die man einfach sympathisch finden muss. Auch wenn ich vor allem während der zahlreichen Rückblicke immer mal wieder den Faden verloren habe, haben mich Jonassons einzigartiger Schreib- und Otto Sanders phänomenaler und absolut authentischer Erzählstil fast durchgehend fantastisch unterhalten. Ein etwas anderer Roman mit viel Humor und Witz - und vor allem als Hörbuch sehr zu empfehlen.

    Mehr
  • Super Unterhaltung während einer langen Autofahrt

    Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
    Maja93

    Maja93

    10. December 2015 um 09:20

    Ich habe das Hörbuch auf dem Weg zu meinen Eltern gehört.  Durch die örtlichen Verkehrsdurchsagen habe ich leider ein paar Sätze verpasst.  Ich fand das Hörbuch super, die Stimme war sehr angenehm und entsprechend der Situation gefühlvoll betont. An dieser Stelle ein großes Lob an die Sprecher, für die es sicher nicht immer einfach war, diese ganzen schwedischen Eigennamen auszusprechen =) Aber nun zur Geschichte selbst: Allan Karlsson ist ein rüstiger 100-Jähriger wie man selbst gern einer sein würde. Sein ganzes Leben lang hat er wichtige Ereignisse mitbestimmt, historische Ereignisse mit geschaffen, wichtige Leute getroffen und sich mit ihnen befreundet oder gut gestellt. Alla Karlsson ist ein Mann, der immer genau wusste, wie er aus einem Vorteil für andere auch einen eigenen Vorteil ziehen kann.  Die Geschichte beschreibt sein derzeitiges Leben, in dem er auf der Flucht vor dem Altenheim und seiner Geburtstagsfeier ist und wechselt zwischen drin immer zur jeweiligen Geschichte, die er seinen Freunden erzählt. Diese Geschichten blicken in die Vergangenheit, in seine Erlebnisse von Krieg und Gewitztheit.  Man kann mit verfolgen, wie er um die Welt reiste und sowohl Leid als auch Freude sah. Allan Karlsson wird beschrieben als ein sehr bodenständiger Mann, obwohl er mit Hochrangigen Menschen zu tun hatte. Ihm ging es nie um viel Profit und die Macht. Allan wollte seine Tätigkeit ausüben. Sprengen. Er fand Wege wie er sich immer wieder irgendwo einmischen konnte um so als Berater, Erfinder oder Sprengmeister tätig zu sein.  In der Geschichte wird immer wieder betont, das ein 100-Jähriger gesucht wird, der auch immer wieder in neue Tatverdachte geriet. Mord, Geiselnahme, Flucht,... Doch ich denke, das einige Hörer dabei doch vergessen, wie fit dieser alte Mann noch ist. Ein Mann, der 100 Jahre lang die tollsten Geschichten und historischen Momente mit beschrieben hat, ein Mann, der oft auch gefährlich lebte und mehrere kriege mitgemacht hat. Ja, dieser mann ist nun auf dem Weg ins Nirgendwo und versucht einfach nur seine Ruhe zu haben. Aber anstatt Ruhe, bekommt er neue Freunde, trifft einen Bandenchef und hat letztendlich mit einem Elefanten zu tun.  Allan Karlsson müsste erschöpft sein vor Müdigkeit und Kraftlosigkeit seines Körpers, aber nein, er macht immer weiter.  Alles in allem kann sich der Hörer auf viele tolle Geschichten in einer freuen. Vielleicht ist die ein oder andere Geschichte nicht ganz so spannend wie gedacht oder interessiert mal mehr und mal weniger.  Aber weiter zu empfehlen ist das Hörbuch auf jeden Fall!!!

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2015

    kubine

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2015 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2015 und endet am 31.12.2015. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2014 bis 31.12.2015 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2015 erscheinen. Eine Liste mit Neuerscheinungen 2015, die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2015-1112868118/ 3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben. Derjenige, der am Ende die meisten Krimis bzw., Thriller gelesen haben und somit am meisten zum Ergebnis des Teams beigetragen hat, erwartet am Ende eine kleine Überraschung. Ihr habt noch Fragen, her damit! Gegebenenfalls werden die Regeln dann etwas ergänzt. Keine Fragen mehr? Na dann mal los an die Bücher und viel Glück! Team Krimi: 1. dorli 2. buchraettin 3. Mercado 4. wildpony 5. ChrischiD 6. mabuerele 7. chatty86 8. Matzbach 9. Postbote (ab April) 10. janaka 11. angi_stumpf 12. Sternenstaubfee 13. pelznase 14. Smberge 15. LibriHolly 16. danzlmoidl 17. Sweetiie 18. Antek 19. bieberbruda 20. roterrabe 21. Pelikanchen 22. Wolf-Eyes 23. Xanaka 24. Athene100776 25. Bellis-Perennis 26. lesebiene27 27. mira20 28. Claddy 29. glanzente 30. Nele75 31. xxxxxx 32. hasirasi2 33. Caroas 34. Schalkefan 35. Katjuschka 36. danielamariaursula 37. yari 38. Lesestunde_mit_Marie 39. Filzblume (40. Igelmanu66) 41. Talitha 42. tweedledee 43.krimielse 44. sommerlese 45. Bibliomarie 46. Barbara62 47. Maddinliest 48. Louisdor 49.TheRavenking (50. Lesezeichen16) 51. Leserin71 (52. heidi59) 53. buecherwurm1310 54. clary999 55. mrs-lucky Gelesene Bücher Januar: 28 Gelesene Bücher Februar: 48 Gelesene Bücher März: 58 Gelesene Bücher April: 76 Gelesene Bücher Mai: 83 Gelesene Bücher Juni: 75 Gelesene Bücher Juli: 79 Gelesene Bücher August: 106 Gelesene Bücher September: 86 Gelesene Bücher Oktober: 103 Gelesene Bücher November: 196 Gelesene Bücher Dezember: 209 Zwischenstand: 1147 Team Thriller: 1. Samy86 2. Igela 3. seelensplitter 4. Janosch79 5. Nenatie 6. eskimo81 7.MelE 8. Mone80 9. Kirschbluetensommer 10. Curin 11. SchwarzeRose 12. kvel 13.dieFlo 14. Huschdegutzel 15. Buchgeborene 16. Simi159 17. Kasin 18. Inibini 19. parden 20. Fluse 21. crumb 22. rokat 23.bookworm61 24. lord-byron 25. Patno 26. felicitas26 27. trollchen 28. Nisnis 29. MissRichardParker 30. Anne4007 31. sabrinchen 32. BookfantasyXY 33. MrsLinton 34. Floh 35. Meteorit 36. hannelore259 37. Leseratz_8 38. Krimiwurm 39. DerMichel 40. AberRush 41. Schaefche85 42. Naden 43. DieNatalie 44. Thrillerlady 45. heike_herrmann 46. MeiLingArt 47. KruemelGizmo Gelesene Bücher Januar: 33 Gelesene Bücher Februar: 36 Gelesene Bücher März: 59 Gelesene Bücher April: 64 Gelesene Bücher Mai: 80 Gelesene Bücher Juni: 115 Gelesene Bücher Juli: 112 Gelesene Bücher August: 107 Gelesene Bücher September: 98 Gelesene Bücher Oktober: 109 Gelesene Bücher November: 134 Gelesene Bücher Dezember: 140 Zwischenstand: 1087

    Mehr
    • 6213
  • Eine tolle humorige Geschichte

    Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
    Wedma

    Wedma

    31. August 2015 um 09:43

    Ich mache es kurz, da schon so viel über den Hundertjährigen geschrieben worden ist: Eine tolle Geschichte, ich habe sie sehr genossen. Lange habe ich mich vom unmöglichen Coverbild samt Klappentext, wie dem Hype um das Buch abschrecken lassen, aber eines Tages habe ich mir das Hörbuch geholt und nicht bereut! Ich habe so gelacht! Als ob es nicht genug Komik in der Situation wäre, bei der die als Verbrecher erklärte Mannschaft, den Hundertjährigen Alan inklusive, mit einem Elephanten im Gepäck die Flucht in Schweden ergreift, nein, zum Schluss wird Sonja (es ist eine Elephantendame) auch in Urlaub nach Bali mitgenommen. Das hört sich vllt., da aus dem Zusammenhang gerissen, recht schräg an, aber in der Geschichte ist es einfach herrlich. Ansonsten werden die Schlüsselereignisse der Geschichte in dem vergangenen Jahrhundert, wie die Kriege und Zeiten danach, auf eine kluge wie humorige Art vor Augen der Leser geführt, und natürlich spielte Alan bei allen eine große Rolle. Die Weltpolitik lag ihm quasi zu Füßen. Klar ist es recht dick aufgetragen, aber es lohnt sich, die Geschichte kennenzulernen. Eine klasse Unterhaltung.

    Mehr
  • Ein rüstiger alter Herr auf der Flucht

    Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
    Kerry

    Kerry

    17. June 2015 um 01:47

    Am 2. Mai 2005 wird Allan Karlsson 100 Jahre alt. Der rüstige alte Mann hat so gar keine Lust auf die Geburtstagsfeier im Altenheim und beschließt daher, diese zu schwänzen und das Weite zu suchen - ungewiss, wie weit er damit kommt, aber Hauptsache weg. Kurzerhand klettert er aus dem Fenster seines Zimmers und schleicht sich von dannen. Sein Weg führt ihn direkt zum Busbahnhof. Mit einer Fahrkarte für 50 Kronen steigt er in den nächstbesten Bus. Eigentlich sollte er auf den Koffer eines jungen Mannes aufpassen, solange dieser sich erleichtert, doch da der nicht rechtzeitig wieder auftaucht, nimmt Allan kurzerhand den Koffer mit auf Reisen. Kurz darauf bemerkt "Bolzen", der junge Mann, den Verlust des Koffers und macht sich umgehend an die Verfolgung desselben, denn "Bolzen" ist Mitglied einer kriminellen Vereinigung und in dem Koffer, welchen Allan an sich genommen hat, befindet sich Drogengeld. Wie der Zufall es will, findet Allan unterwegs beständig Hilfe und seine Reisegemeinschaft wächst (inklusive Elefant) an zu einer munteren kleinen Truppe an. Da jedoch augenscheinlich nicht jeder die Begegnung mit Allan überlebt, ist auch die Polizei bald hinter dem rüstigen alten Herr her, denn es ist schon auffällig, dass egal wo Allan sich auch aufhält, kurz darauf jemand verschwindet bzw. eine Leiche gefunden wird. Doch so leicht machen es das Schlitzohr Allan und seine neuen Freunde ihren Verfolgern nicht. Mit List, Tücke und Glück gelingt es ihnen immer wieder, ihren Verfolgern einen Schritt voraus zu sein und so beginnt eine abenteuerliche Reise durch Schweden. Derweil lässt Allan seine Reisebegleiter an der bewegten Geschichte seines 100-jährigen Lebens teilhaben ... Ein rüstiger alter Herr auf der Flucht! Der Plot wurde spannend und abwechslungsreich erarbeitet. Von der Erzählweise ähnelt die Geschichte der Machart von "Forrest Gump", denn auch Allan Karlsson ist ganz schön in der Weltgeschichte herumgekommen und hat allerhand berühmte Menschen getroffen bzw. war an entscheidenden Wendungen der Geschichte beteiligt. Die Figuren wurden authentisch erarbeitet, wobei hier klar Protagonist Allan, als liebenswerter, aber schlitzohriger älterer Herr, hervorsticht. Der Sprecher, Otto Sander, schafft es mühelos, dass man sich als Zuhörer voll und ganz in der Geschichte verlieren kann und einfach nur diese genießt.

    Mehr
  • Es ist, wie es ist, und es kommt, wie es kommt ...

    Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
    chuma

    chuma

    20. May 2015 um 18:31

    Allan Karlsson hat keine Lust auf seine Geburtstagsfeier im Altenheim. Obwohl der Bürgermeister und die Presse auf den 100jährigen Jubilar warten, steigt Allan kurzerhand aus dem Fenster und verduftet. Bald schon sucht ganz Schweden nach dem kauzigen Alten, doch der ist es gewohnt, das Weltgeschehen durcheinander zu bringen und sich immer wieder aus dem Staub zu machen. Das zum Inhalt ohne zu spoilern. Bleibt zu sagen: Hervorragend von Otto Sander gelesen, witzig, skurril und absolut unterhaltsam. Stellenweise habe ich Tränen gelacht, im nächsten Atemzug dann wieder fassunglos Staunen müssen. Die Erzählweise gefällt mir, denn die gegenwärtige rasante Geschichte rund um die Flucht Allan Karlssons aus dem Altenheim ist wunderbar verwoben mit oftmals herrlich witzigen Episoden aus Allans Lebensgeschichte. Hierbei trifft man auf zahlreiche interessante und oft auch bekannte Persönlichkeiten, so dass keine Minute Langeweile aufkommt. Fazit: Unbedingt kaufen, ein Hörgenuss mit viel trockenem Humor.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" von Jonas Jonasson

    Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
    Yamashita

    Yamashita

    Für mich war dieses Hörbuch ein einfacher Umterhaltungsroman. Leider hat er mich nie gepackt umd ich war tatsächlich etwas froh, als ich es dann endlich geschafft habe. Die gegenwärtigen Erzählungen haben mir am besten gefallen. Alans "alte"Zeiten haben mich jedoch fast zum Einschlafen gebracht. Er hat diverse hohe Tiere getroffen und kam irgendwie immer an sein Ziel. Die Zufälle häuften sich in beiden Zeiten zu oft, so dass meiner Meinung nach nie eine richtige Spannung aufgebaut werden konnte. Auch habe ich die Storry mit dem Elephanten als überflüssig angesehen. Was hatte es mit dieser Figur nur auf sich?! Zum Hörbuch selbst kann ich außerdem sagen, dass es von einer mir sehr bekannten Stimme gelesen worden ist. Leider hörte man dem Sprecher seinen trockenen Mund an und es kam außerdem zu typischen Schnalz-Geräuschen wie man sie von unserer älteren Gesellschaft gewohnt ist. Es hat mich fast in den Wahnsinn getrieben. Mein Geschmack wurde leider nicht getroffen.

    Mehr
    • 2
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Witz und Spannung

    Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
    rebell

    rebell

    22. December 2014 um 21:20

    Inhaltsangabe: Allan Karlsson hat keine Lust auf seine Geburtstagsfeier im Altenheim. Obwohl der Bürgermeister und die Presse auf den 100jährigen Jubilar warten, steigt Allan kurzerhand aus dem Fenster und verduftet. Bald schon sucht ganz Schweden nach dem kauzigen Alten, doch der ist es gewohnt, das Weltgeschehen durcheinander zu bringen und sich immer wieder aus dem Staub zu machen. Mit viel Charme begleitet Otto Sander den schlitzohrigen Allan auf seiner herrlich komischen Flucht durch Schweden und lässt augenzwinkernd die politischen Verwicklungen des 100-Jährigen Revue passieren. Die Stimme von Otto Sander war etwas gewöhnungsbedüftig, aber nach ca 15 Minuten ging es und ich konnte mich beim hören entspannen. Die Geschichte von Allan karlsson hat Witz und Spannung. Allan scheint ein einfach Mann zu sein, der tut was er will. Er lässt sich nicht aufhalten und geniesst das Leben. Er erlebt viel lustiges, trauriges und spannendes in seinem Leben und lernt aus seinen Fehlern. Vor allem sein letztes Abenteuer lässt einen oft lachen.

    Mehr
  • Mehr erwartet ...

    Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
    weissenstein

    weissenstein

    17. October 2014 um 09:00

    Der Klappentext und die Verlagswerbungen haben mich sehr neugierig gemacht und ich habs mir auf der Couch mit einer schönen Kanne Tee und dem Hörbuch gemütlich gemacht in der Hoffnung auf einige unterhaltsame Stunden. Die Stunden vergingen, die Unterhaltung blieb größtenteils aus. Der Roman erinnerte mich sehr an den Film "Forrest Gump" ohne nur annähernd an dessen Witz und Leichtigkeit herankommen zu können. Das Beste an diesem Hörbuch ist eindeutig die Stimme von Otto Sander.

    Mehr
  • Ich vergebe: leider nur 1 Stern

    Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
    ChattysBuecherblog

    ChattysBuecherblog

    15. August 2014 um 10:27

    Meine Rezension zu "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" von Jonas Jonasson 1. Klappentext Allan Karlsson hat Geburtstag. Er wird 100 Jahre alt. Eigentlich ein Grund zu feiern. Doch während sich der Bürgermeister und die lokale Presse auf das große Spektakel vorbereiten, hat der Hundertjährige ganz andere Pläne: er verschwindet einfach – und schon bald steht ganz Schweden wegen seiner Flucht auf dem Kopf. Doch mit solchen Dingen hat Allan seine Erfahrung, er hat schließlich in jungen Jahren die ganze Welt durcheinander gebracht.   ******************************************************************** 2. Meine Meinung: Nachdem ich schon so viel darüber gelesen hatte, wollte ich das Buch doch mal selbst lesen. Nun bin ich jedoch in den Genuss des Hörbuchs gekommen. Nach der ersten halben Stunden war mir jedoch klar, dass ich die hochgelobte Meinung leider nicht teilen kann. Ich fand die Geschichte furchtbar zäh und langatmig, ohne jeden Esprit. ******************************************************************* 3. Preis/Leistung: ebook: 8,99 € bei 1461 KB (ca. 417 Seiten) Taschenbuch: 9,99 € ******************************************************************** 4. Leseempfehlung Ich kann hierfür leider keine Empfehlung aussprechen.

    Mehr
  • Der Hundertjährige

    Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
    Andreayyy

    Andreayyy

    27. April 2014 um 22:43

    Der Anfang und das Ende haben mir gefallen, dazwischen zog es sich so dermaßen. Teilweise war die Handlung so skurril, dass ich es nicht mehr witzig fande, sondern nur noch genervt hat. Der Roman ist so in den Himmel gehoben wurde, dass ich mir mehr versprochen hatte. Ich habe sehr lange gebraucht, um mich an die Stimme von Otto Sander zu gewöhnen.

  • weitere