Jonas Maas Oscar Wilde & Mycroft Holmes - Folge 01

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(5)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Oscar Wilde & Mycroft Holmes - Folge 01“ von Jonas Maas

Es wird behauptet, im Leben eines Menschen gäbe es einige wenige Tage, die sein Leben grundliegend verändern können. Einen solchen erlebt der irische Schriftsteller Oscar Wilde im Frühjahr 1895. Anstelle neuer Ausschweifungen und Ruhm als Autor drohen eine Gefängnisstrafe und der persönliche Ruin. Doch plötzlich tritt ein fremder an Wilde heran und bietet ihm einen möglichen Ausweg aus seiner schwierigen Situation. Sofern er sich bereit erklärt, als Sonderermittler der Krone zu arbeiten, könne auf eine Haftstrafe verzichtet werden. Schweren Herzens nimmt er die neue Aufgabe an. Vielleicht hätte er anders entschieden, wenn er gewusst hätte, was die Zukunft für ihn bereithält, denn bereits sein erster Fall entpuppt sich als ein wahrer Horrortrip. Einem zu allem entschlossenen Gegner ist jedes Mittel recht, England und die Monarchie zu zerstören.

Umwerfend! Packend, witzig - alle Erwartungen erfüllt und übertroffen! Ich liebe diese Serie.

— Buchgespenst

Ein echter Hörspielspaß!

— Jare

Stöbern in Krimi & Thriller

The Ending

Sehr philosophisch veranlagter, kurzer Thriller

Hortensia13

Niemals

Ich konnte es kaum aus der Hand nehmen, ich habe es überall mit hingenommen!

Buchgeschnipsel

Origin

Weniger Rätsel, trotzdem im klassischen Dan Brown-Stil spannend.

Alienonaut

Die Attentäterin

Bombenanschlag auf ein jüdisches Zentrum.

Odenwaldwurm

Im finsteren Eis

Fängt toll an, liest sich spannend und lässt dann leider stark nach, ohne dass der merkwürdige Verlauf überhaupt aufgelöst wird.

HarIequin

Die Kinder

Gruselig, flüssig und doch nur Gut

Bucherverrueckte

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • LovelyBooks Hörbuch Challenge 2016

    Die Gestirne

    Ginevra

    Ihr liebt das gesprochene Wort genauso wie das geschriebene? Und Hörbücher und Hörspiele gehören in euer Bücherregal genauso wie das gedruckte Buch? Dann seid ihr bei der LovelyBooks Hörbuch Challenge 2016 genau richtig.  Ziel der Challenge ist, das wir in diesem Jahr 15 Hörbücher/ Hörspiele hören und rezensieren. Ablauf:  1. Melde dich mit einem Sammelbeitrag zu Challenge an. Ich werde unter diesem Text eine Teilnehmerliste anlegen mit allen Teilnehmern und diese mit Eurem Sammelbeitrag verlinken. 2. Zwischen dem 06.01. und 31.12.2016 hörst zu 15 Hörbücher/Hörspiele mit einer Mindestlänge von 3 Stunden, egal aus welchem Genre oder wann erschienen. 3. Wenn du nun ein Hörbuch/Hörspiel gehört und auf LovelyBooks rezensiert hast, schreibe den Link zur Rezension hier in einem Kommentar. Es werden nur rezensierte Hörbücher und Hörspiele gezählt, deren Rezension auf LovelyBooks erschienen sind. Drei Rezensionen dürfen durch Kurzmeinungen ersetzt werden! 4. Die Unterkategorien dienen dem Austausch untereinander - Du darfst natürlich frei wählen, was Du hören möchtest! 5. Trage den Link zu Deinen Rezensionen auch in Deinen Sammelbeitrag ein. 6. Unter allen TeilnehmerInnen, die die Vorgaben erfüllt haben, wird am Ende des Jahres eine kleine Überraschung verlost! Ihr könnt jederzeit einsteigen und mitmachen oder euch wieder abmelden. Denn die Challenge soll vor allen Dingen eins machen: Spaß! Habt Ihr noch Fragen? Dann meldet euch! Ansonsten freue ich mich auf viele Anmeldungen. Falls Eure Links nicht funktionieren sollten, bitte melden!! Teilnehmerliste: AntekAscari0ban-aislingeachblack_horseBücherwurmBuchgespenstbuchjunkie Buchraettin ChrischiDDanni89danielamariaursulaFantworldgemischtetueteglueckGruenenteGinevraIrveJashrinKleine1984KrimielseKuhni77lenikslenisvealesebiene27Lesestunde_mit_MarieLetannalisamLuilineMelEMsChiliMissStrawberrymonerlNele75pardenPucki60robbertaSmilla507StarletStoneheavenTamileinThaliomeeWaylandWedma

    Mehr
    • 880
  • Es geht etwas um in London

    Oscar Wilde & Mycroft Holmes - Folge 01

    Buchgespenst

    08. August 2016 um 11:18

    Der skandalöse Lebenswandel von Oscar Wilde ist in ganz London bekannt, so überrascht es niemanden, dass die Polizei schließlich hart durchgreift. Doch während die Öffentlichkeit glaubt, dass der schändliche Mensch hingerichtet wurde, ist er von Mycroft Holmes rekrutiert worden. Als Ermittler für die Königin, ist er ab sofort unterwegs, um die mysteriösen und grauenhaften Tode in London aufzuklären. Dieser Geschichte war ich vom ersten Satz an verfallen. Oscar Wilde ist mit Sascha Rotermund genial besetzt. Er spricht so überzeugend, dass ich Wilde sofort vor Augen hatte. Da sich in diesem Hörspiel zwei meiner Lieblings-„figuren“ treffen, Oscar Wilde und Mycroft Holmes, musste ich es ausprobieren und bin nicht enttäuscht worden. Die Geschichte ist schaurig, spannend und toll konzipiert. Ich bin neugierig wie es weitergehen wird. Dankbarerweise endet die erste CD nicht mit einem Cliffhanger, kündigt aber an, dass hinter der ganzen Geschichte mehr steckt als man annimmt. Die Sprecher sind super, die Soundeffekte überzeugend und auch die Geschichte wartet mit der richtigen Mischung aus Mystery, viktorianischem Charme und Schauergeschichte auf. Eine klare Empfehlung für alle Hörspielfreunde!

    Mehr
    • 2
  • Detektiv wider Willen

    Oscar Wilde & Mycroft Holmes - Folge 01

    Archer

    11. May 2016 um 19:57

    Die Geschichte lehrt uns, dass Oscar Wilde 1895 festgenommen wurde, für ein paar Jahre ins Zuchthaus kam und kurz nach seiner Freilassung an seiner dort zerstörten Krankheit starb. Doch was Maas hier mit seinem Hörspiel aus diesem Ansatz macht, gefällt mir viel besser und hätte ich mir auch eher für den Autor von Dorian Gray gewünscht. Irgendwann mitten in der Nacht brechen Polizisten die Tür zum Anwesen Oscar Wildes auf, wo sie diesen mehr oder weniger in flagranti mit seinem Liebhaber, dem jungen Lord Alfred Douglas erwischen. Misshandelt und in einer dunklen Zelle erwachend, lernt Wilde einen Mann mit einem berühmten Namen kennen. Mister Holmes hat zwar nicht den gesellschaftlichen Status' seines jüngeren Bruders, des berühmten Detektivs, dafür jedoch die Macht, so ziemlich jeden zu erhöhen oder zu vernichten. Und Mycroft Holmes macht Wilde ein Angebot, das dieser nicht abschlagen kann: Dienst als Sonderermittler der Krone oder Zuchthaus. Wilde stimmt zu und bekommt es im ersten Fall gleich mit einem Gegner zu tun, der nichts weniger möchte als die wichtigsten Mitglieder der oberen Zehntausend zu vernichten ...Ein sehr stark umgesetztes Hörbuch! Der Fall selbst mag jetzt nicht der grandioseste unter der Sonne sein, aber die Sprecher heben ihn mühelos in ihr Licht. Ganz klasse verleihen sie ihren Protagonisten die nötige Stimmgewalt, die leicht herablassende, sehr betonte Art von Wilde und die manchmal regelrecht cholerische von Holmes. Man merkt, dass die beiden Männer keine Freunde sind (und es wahrscheinlich auch nie werden), ganz im Gegensatz also zu dem "echten" Holmes, den ja eine tiefe Freundschaft mit seinem "Raumteiler" Watson verband. Trotzdem funktionieren sie gut zusammen, ergänzen sich, wobei ich mir Mycroft manchmal nicht so begriffsstutzig gewünscht hätte, denn Sherlock selbst behauptete ja mal irgendwann, dass sein Bruder noch cleverer und aufmerksamer wäre als er. Trotzdem: super Hörspiel, besonders für Leute, die zwar viel im Auto, aber nicht immer sehr lange unterwegs sind, denn es geht nur etwas über eine Stunde.

    Mehr
  • Auftritt: Wilde & Holmes

    Oscar Wilde & Mycroft Holmes - Folge 01

    ChrischiD

    08. May 2016 um 18:19

    Bevor Oscar Wilde richtig begreifen kann was geschieht, findet er sich bereits in einer Zelle wieder, mit Aussicht auf eine Anklage und daraus resultierende Gefängnisstrafe. Doch plötzlich wird ihm ein Angebot gemacht, das anzunehmen zwar mitunter ebenfalls Gefahren mit sich bringt, ihn jedoch vor so manchem schützt. Bedingung, um als Sonderermittler der Krone zu arbeiten ist es allerdings Stillschweigen zu bewahren, was einem Schriftsteller wie Wilde nicht unbedingt leicht fällt. Eine lange Bedenkzeit jedoch gibt es nicht, denn der erste Gegner steht bereits in den Startlöchern, um England zu zerstören... Lange im Schatten seines Bruders gestanden, erhält nun auch Mycroft Holmes eine größere Rolle, in der die Wichtigkeit seiner Tätigkeit einmal mehr herausgestellt wird. An der Seite des mehr oder minder exzentrischen Schriftstellers Oscar Wilde kämpft er um Gerechtigkeit und darum England zu beschützen. Man ahnt bereits früh, dass er es mit seinem neuen Begleiter nicht immer einfach haben wird und doch ist man gespannt darauf wie dieses Gespann sich machen wird. Wilde scheint zumeist unberechenbar, weshalb alles möglich ist, humoristische Einlagen nicht ausgeschlossen. Bereits der erste Einsatz birgt einige Gefahren, die kaum bis gar nicht greifbar sind, weshalb es notwendig ist sich in die Höhle des Löwen zu begeben, ohne zu ahnen wem oder was man sich aussetzt. Übernatürliche Geschehnisse, die jedweder Logik und Rationalität entbehren, sind Teil eines perfiden Plans. Das ausführende Organ muss schnellstmöglich gestoppt werden, um weiteres Unheil zu vermeiden. Nachdem der Hörer zunächst einen Einblick erhält, wie es überhaupt dazu kommt, dass Wilde in die Dienste der Krone gestellt wird, zieht das Tempo plötzlich merklich an, denn der erste Gegner wartet bereits, auch wenn er seinerseits noch nicht ahnt auf wen er treffen wird. Gebannt verfolgt man das Geschehen, das sich meist gar nicht so leicht erklären lässt, wenn überhaupt. Die Unruhe, die sich breit macht, ist mehr und mehr verständlich, je weniger logisch erklärbar das Handeln der Protagonisten wird. Sicherlich verfolgt man diverse Gedankengänge und versucht Hinweise und Spuren zu deuten, jedoch hat man es mit jemandem zu tun, der genau weiß wie er sein Gegenüber an der Nase herumführt. Großartige Sprecher sowie eine stimmige Geräuschkulisse sorgen für ein lebendiges Geschehen, das der Hörer ohne Weiteres vor dem inneren Auge erblicken kann. In dieser ersten Folge wurde alles richtig gemacht, so dass man sogleich und ohne zu zögern nach dem nächsten Fall für die Sonderermittler der Krone greifen wird.

    Mehr
  • Toller Start einer neuen Hörspielkrimiserie!

    Oscar Wilde & Mycroft Holmes - Folge 01

    Jare

    16. March 2016 um 19:53

    Der Schriftsteller Oscar Wilde ist für seinen ausschweifenden Lebensstil bekannt. Im Frühjahr1895 wird ihm dieser jedoch zum Verhängnis. Er wird verhaftet und soll vor Gericht gestellt werden. In dieser Situation bietet ihn ein bis dato unbekannter Mann seine Hilfe an: Mycroft Holmes ist der Bruder des berühmtem Meisterdefektives und arbeitet in einer speziellen Abteilung für die britische Krone. Er macht Oscar Wilde den Vorschlag, ihm zum Sonderermittler zu machen. Wilde willigt ein. Schon ihr erster Fall hat es in sich. Zwei Selbstmorde in der besseren Gesellschaft sorgen für Aufruhr. Wilde und Holmes müssen erkennen, dass sie es mit einem Gegner zu tun haben, der fest entschlossen ist, die Monarchie in England zu zerstören.  Aus dem Hause Maritim kommt dieser Tage mit den Abenteuern von Oscar Wilde und Mycroft Holmes eine neue Hörspielserie auf den Markt. Bereits diese erste Folge zeigt, dass hier eine Serie mit großem Potential am Start ist. Mit viel Liebe zum Detail lässt Autor Jonas Maas ein ungewöhnliches Paar als Ermittler agieren. Der berühmte Schriftsteller und der Bruder des großen Sherlock Holmes. Die erste Hälfte dieser Auftaktfolge geht zwar für das Einführen der beiden Hauptfiguren drauf, doch ist dies überaus spannend gestaltet. In der zweiten Hälfte gehen Wilde und Holmes dann erstmals auf die Jagd. Schon hier muss Wilde seine ganze Spitzfindigkeit einsetzen. Als echter Glücksgriff scheinen sich die beiden Hauptsprecher zu entpuppen. Mit Sascha Rotermund und Rennt Reins hat man zwei gestandene Sprecher engagiert, die in der jüngsten vergangene schon als Batman und Commissiner Gordon in den Batman-Hörspielen brilliert haben. Auch hier machen sie einen verdammt guten Job. Reins spricht den steifen Briten Holmes mit der richtigen Spur von Aristokratie und Sascha Rothmund brilliert als Lebemann Oscar Wilde. Allein seine aberwitzigen Sprüche sind das Salz in dieser ersten Folge. Die beiden Figuren haben samt ihrer Sprecher das Zeug zu einem Klassiker.  Fazit:  Dieser Auftakt macht richtig viel Spaß und vor allem Lust auf Mehr. „Zeitenwechsel“ ist ein hörenswertes und spannendes Hörspiel, das Lust auf viele weitere Folgen mit den beiden Sonderermittlern der Krone macht. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks