Jonas Maas Oscar Wilde & Mycroft Holmes - Folge 10

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Oscar Wilde & Mycroft Holmes - Folge 10“ von Jonas Maas

Der Brocken im Harz ist seit jeher ein Ort der Mythen und Legenden. Der Blocksberg, wie er im Volksmund genannt wird, strahlt eine große Faszination aus und macht ihn immer wieder zum Reiseziel diverser Abenteurer. So auch dreier englischer Gentlemen, die sich in einem Gasthaus unweit des Berges zufällig begegnen. Spontan beschließt man in Begleitung eines örtlichen Führers den Gipfel zu erklimmen. Doch anstatt einen harmlosen Wandertag vor beeindruckender Naturkulisse zu erleben, begegnen die Männer am Brocken dem Grauen, das ihr weiteres Leben nachhaltig verändert. Noch ahnt niemand, dass aus den verstörenden Erlebnissen der Männer eine handfeste Gefahr für Großbritannien erwächst, die schließlich Mycroft Holmes und Oscar Wilde auf den Plan ruft. Einmal mehr sieht man sich einer Bedrohung gegenüber, die das gesamte Land in den Abgrund reissen könnte.

Ein weiteres Kapitel, das einen neuen Protagonisten für den Zirkel einführt. Spannend.

— Buchgespenst
Buchgespenst

Stöbern in Krimi & Thriller

Ermordung des Glücks

Zu Anfang ungewohnt, aber dann wird man ins Buch gezogen!

hannelore_bayer

Durst

Endlich wieder ein Hole, ich konnte ihn nicht zur Seite legen.

pandora84

Das Original

Typischer Grisham !!

Die-Rezensentin

Der Totensucher

Zitate:"In Ausnahmesituation können ganz friedliche und normale Menschen zu Monstern werden."

Selest

Die sieben Farben des Blutes

Ein spannender Thriller, der mit einem wahnsinnigen Mörder und interessanten Motiven glänzt. Zum Ende leider etwas lahm.

Svenjas_BookChallenges

Oxen. Das erste Opfer

Sehr spannend und aufregend; macht neugierig auf die folgenden zwei Bände

Leserin3

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Hexen im Harz

    Oscar Wilde & Mycroft Holmes - Folge 10
    Archer

    Archer

    28. August 2017 um 12:16

    1895: In einem Gasthaus im deutschen Reich, mitten im tiefsten Harz, begegnen sich drei englische Gentlemen. Sie erfahren, dass sich unweit von ihnen der Brocken befindet, der Berg, der im Volksmund auch Blocksberg genannt wird, und auf dem angeblich die Hexen tanzen. Sie verlachen diesen Aberglauben, obwohl der Wirt sie eindringlich davor warnt, diese Erzählungen auf die leichte Schulter zu nehmen, und als sich dann noch eine junge, hübsche Frau als Führerin auf den Berg anbietet, können sie nicht widerstehen. Trotz aller händeringenden Warnungen des Wirts begeben sie sich mit der jungen Frau auf eine Wanderung - eine, die nicht nur ihr Leben, sondern auch das in ganz England zerstören kann. Wenige Wochen später in London: Ein junger Mann aus dem Adel, der in einer Bank arbeitet, unternimmt einen Angriff auf die Geldreserven des Königreichs ... und das ist erst der Anfang. Wilde hat wieder alle Hände voll zu tun, die Schergen des Zirkels davon abzuhalten, ihr Schlimmstes zu tun. Dieses Hörbuch war wieder geringfügig besser als die letzten beiden, wenn es auch noch weit zu der Genialität der ersten Folgen fehlt. Was niemals zu schwanken scheint, ist die Qualität der Sprecher, die sind durchweg motiviert und scheinen trotz der oft verkorksten Plots Spaß an der Sache zu haben. In letzter Zeit ist mir die Vorgeschichte oftmals zu lang, so auch hier, denn dann bleibt weniger Zeit für die Aufklärung und wirkt manchmal gehetzt, aber da es dieses Mal nicht so völlig unlogisch war wie in vergangenen Folgen, werde ich ausnahmsweise hoffnungsvoll-milde bewerten in dem Glauben, dass es wieder bergauf geht - langsam, als würde man den Brocken besteigen, aber doch mit einem Ziel im Blick. 2,5/5 Punkten.

    Mehr