Oscar Wilde & Mycroft Holmes - Folge 12

von Jonas Maas 
3,8 Sterne bei4 Bewertungen
Oscar Wilde & Mycroft Holmes - Folge 12
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Buchgespensts avatar

Eine hochspannende Folge, aber wieder bleiben die Geheimnisse verhüllt. Dafür gibt es neue Mitspieler und sehr coole Sprüche!

Alle 4 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Oscar Wilde & Mycroft Holmes - Folge 12"

Ein abgelegenes Haus in Sussex. Die Landstreicher Philby und Zack wittern bei ihrem Einbruch ihre große Chance. Doch anstatt einer lohnenden Beute wartet auf sie eine schreckliche Gefahr in Form von mehreren maskierten Gestalten. Nur wenig später erhält Oscar Wilde den Auftrag, sich dieses geheimnisvolle Haus einmal näher anzusehen. Es wird der Auftakt zu einem haarsträubenden Abenteuer, das in einer gefährlichen Zugreise nach Schottland gipfelt, denn an Bord befinden sich Wildes Gegner vom mysteriösen Zirkel der Sieben, die einen verhängnisvollen Plan in die Tat umsetzen wollen. Nur Oscar Wilde kann sie jetzt noch stoppen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783785754672
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Audio CD
Verlag:Lübbe Audio
Erscheinungsdatum:24.11.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    dominonas avatar
    dominonavor 8 Tagen
    Wilde Zugfahrt - beste Folge bis jetzt

    Was hat der Zirkel jetzt schon wieder vor? Sieht so aus, als solle ein wichtiges politisches Treffen gesprengt werden, aber alles kommt anders als man denkt.

    Unbedingt diese Folge hören, sie ist spannender als alle vorherigen und meiner Meinung nach auch besser produziert!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Buchgespensts avatar
    Buchgespenstvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Eine hochspannende Folge, aber wieder bleiben die Geheimnisse verhüllt. Dafür gibt es neue Mitspieler und sehr coole Sprüche!
    Neue Mitspieler

    Der Einbruch in ein verlassenes Herrenhaus wird den beiden Landstreichern Philby und Zack zum Verhängnis. Sie laufen einem brutalen Geheimbund in die Arme, der gerade dabei ist sich dem Zirkel der Sieben anzuschließen. Philby kann entkommen und alarmiert Mycroft Holmes, der sofort Oscar Wilde auf die Geschichte ansetzt. Wieder hat der Zirkel der Sieben einen furchtbaren Plan geschmiedet, der England ins Verderben stürzen soll.

    Ein fesselndes Abenteuer, das endlich mal wieder mit lockeren Sprüchen und unerwarteten Wendungen zu unterhalten weiß. Das tröstet darüber hinweg, dass es auch hier keine neuen Entwicklungen gibt. Dafür erweitert sich das Personal. Mit dem Geheimbund der Masken tritt jetzt schon ein dritter Gegenspieler auf, dem Wilde und Holmes das Handwerk legen müssen. So langsam sollte es aber auch mit der Hauptgeschichte mal wieder vorangehen. Exzellente Einzelabenteuer sind das eine, aber für eine Serie treten sie jetzt lange genug auf der Stelle. Auch die neuen Mitspieler der letzten Folgen sollten sich endlich mal blicken lassen, sonst macht ihr Erscheinen überhaupt keinen Sinn.

    Soundeffekte und Sprecher sind weiterhin brillant und bieten ein großartiges Hörerlebnis.

    Fazit: Eine tolle Folge, die allerdings zur Hauptgeschichte erstmal nichts beiträgt. Vielleicht wird sich aber in den nächsten Folgen etwas herauskristallisieren, das bisher nicht zu sehen ist. Für mich beste Hörspielunterhaltung!

    Kommentieren0
    22
    Teilen
    Archers avatar
    Archervor 10 Monaten
    Todsicherer Tipp

    Die Landstreicher Zack und Philby haben einen todsicheren Tipp bekommen: ein alleinstehendes Herrenhaus, weitab vom Schuss. Einmal einbrechen und den Rest des Lebens finanziell abgesichert leben können. Der Einbruch gestaltet sich auch wirklich als einfach, doch dann laufen sie dunklen Männern in weißen Masken über den Weg und alles geht abwärts. Zwei Tage später erfahren auch Wilde & Holmes davon und dank anderer Informationen ziehen sie sofort die Verbindung, dass der Verbrecher Gilbert (bekannt aus dem vorigen Teil) samt seinen Hinterleuten vom Zirkel der Sieben dahinterstecken muss - und sie haben ein unglaubliches Attentat geplant.

    Na ja. Es war ja schon mal schlechter. Leider war es auch schon mal besser und wie oft soll man noch darum betteln, sich wenigstens bei den logischen Zusammenhängen Mühe zu geben? Mycroft Holmes ist nicht nur ein Sesselpupser, er ist die graue Schattenmacht hinter der Regierung und dazu ein übelst cleverer Mann - wenn ihm das sein "kleiner" Bruder Sherlock Holmes bescheinigt, warum ignorieren die Macher der Serie das? So einer würde doch Wilde, der vielleicht sein störrigstes, aber auch bestes Pferd im Stall ist, nicht allein auf nicht nur eine, sondern zwei Selbstmordkommandos schicken? Ach, es ist einfach schade, dass sich hier nicht mehr bemüht wird. Sprecher trotz allem immer noch top, keine Ahnung, wo die die Motivation so richtig hernehmen. 2,5/5 Punkten.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Klexxis avatar
    Klexxivor 6 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks