Oscar Wilde & Mycroft Holmes - Folge 13

von Jonas Maas 
3,8 Sterne bei4 Bewertungen
Oscar Wilde & Mycroft Holmes - Folge 13
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Buchgespensts avatar

Sehr cool! Ich habe jede Minute geliebt.

Alle 4 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Oscar Wilde & Mycroft Holmes - Folge 13"

Scotland Yard ist ein großer Fisch ins Netz gegangen. Endlich ist es gelungen den berüchtigten Meisterdieb, dem Schatten das Handwerk zu legen. Um einer langjährigen Haftstrafe zu entgehen macht er den Beamten ein Angebot. Schon lange macht unter den Dieben der Stadt, immer wieder ein Gerücht die Runde, die legendäre Auktion der Diebe. Der Schatten behauptet zu wissen, wie es gelingen kann sich zur diesjährigen Veranstaltung Zutritt zu verschaffen. Doch eine ganze andere Nachricht elektrisiert die Behörden. Auf der Auktion soll die wissenschaftliche Arbeit Röntgens zum Kauf angeboten werden. Das ruft Mycroft Holmes auf den Plan, plötzlich bietet sich endlich eine Chance ihrem Gegenspieler Doktor Grell das Handwerk zu legen. Oscar Wilde reist unter falschen Namen nach Marrakesch, wo sich in diesem Jahr die größten Gauner und Halsabschneider ein Stelldichein geben. Ein Auftrag unter widrigen Bedingungen. Einmal mehr riskiert Oscar Wilde für die Krone Kopf und Kragen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783785755495
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Audio CD
Verlag:Lübbe Audio
Erscheinungsdatum:26.01.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    dominonas avatar
    dominonavor 10 Tagen
    Wo ist eigentlich Grell?

    Da war ja mal was mit Röntgen und hier setzen wir wieder an. Allerdings klärt sich wie immer nichts endgültig und es bleiben mehr Fragen offen als beantwortet werden. Das heißt aber auch, dass die Serie noch eine Weile weitergeht, was mich freut.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Buchgespensts avatar
    Buchgespenstvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Sehr cool! Ich habe jede Minute geliebt.
    Alte Bekannte mischen wieder mit

    Scotland Yard gelingt ein großer Coup: sie können den „Schatten“, den großen Meisterdieb, fassen. Der versucht einen Deal zu machen: Er gibt bekannt, wo die legendäre Auktion der Diebe stattfindet. Die Polizei ist nicht interessiert, doch dann fällt der Name Dr. Grell.

    Ein geniales, spannendes Abenteuer in Marrakesch. Mit alten Bekannten, wie Grell und Webbercot sowie der Rückbindung an den Röntgen-Fall (Folge 8) werden endlich wieder Elemente der Hauptgeschichte aufgenommen. Als kleiner Wermutstropfen erfährt der Hörer allerdings immer noch nichts Näheres. Momentan kreisen die Fälle von Wilde und Holmes um Einzelereignisse, die wenn überhaupt nur weit entfernt etwas mit den zentralen Geheimnissen zu tun haben. Ich hoffe, dass es noch eine Verbindung geben wird. Noch habe ich nicht das Gefühl, dass sich die Produzenten verzetteln, aber es wird Zeit sich wieder den großen Motiven zu nähern. Grells Auftritt hat mir Hoffnung gemacht, dass es bald soweit ist.

    Sprecher und Sound sind weiterhin erstklassig. Eine brillante Hörspielreihe mit genialen Sprüchen, spannenden Geschichten und großen Geheimnissen. Ich bin gespannt wie es weitergeht!

    Kommentieren0
    20
    Teilen
    Archers avatar
    Archervor 8 Monaten
    Unter Sklavenhändlern

    1896: Scotland Yard gelingt ein großer Schlag, wenn auch eher durch Zufall. Der berüchtigte Meisterdieb "Der Schatten" gerät ihnen ins Netz. Um einen besseren Stand zu haben und nicht für den Rest seines Lebens im Zuchthaus zu landen, bietet er interessante Informationen im Austausch für die Verringerung seiner Strafe. Er behauptet nicht nur, dass das Gerücht, es gäbe eine Auktion der größten Diebe und Mörder, wahr wäre, sondern auch, wie man dorthin gelangt. Als er Röntgens Apparat und Doktor Grell erwähnt, wird auch Mycroft Holmes aufmerksam und natürlich muss ausgerechnet Oscar Wilde nach Marrakesch aufbrechen. Dort gerät er nicht nur in eine Welt wie aus 1001 Nacht, sondern auch unter Sklavenhändlern und wie üblich ist sein Leben kaum noch etwas wert ...

    Diese Reihe pendelt sich langsam auf "aufgeblasen" und "langgezogen" ein. Eigentlich wartet man nur noch darauf, dass es endlich mal ein befriedigendes Ende gibt, und da könnte man auch gern darauf verzichten, plötzlich in ein Karl-May-Szenario versetzt zu werden. Den Sprechern kann man nichts vorwerfen, in ihrer unerschütterlichen Professionalität schaffen sie es, das Niveau der Hörbücher noch irgendwie auf ein erträgliches Level zu heben. Echt schade, dass eine ursprünglich so geile Idee nur noch unter ferner liefen mithalten kann.

    Kommentare: 2
    3
    Teilen
    Klexxis avatar
    Klexxivor 6 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks