Cover des Buches Der Nachlass (ISBN: 9783453440883)ReadingSwans avatar
Rezension zu Der Nachlass von Jonas Winner

Spannend, fesselnd und eine gut durchdachte Story

von ReadingSwan vor einem Monat

Review

ReadingSwans avatar
ReadingSwanvor einem Monat

Hedda Laurent verstirbt und hinterlässt ein millionenschweres Erbe. In ihrem Testament hat sie zehn mögliche Erben benannt. U. a. ihren Bruder, Mann und ihre vier Kinder, sowie deren Partner und ein Enkelkind. Jedoch sollen die zehn möglichen Erben Aufgaben erledigen, 27 Runden aufgeteilt auf 3 Tage. Der Gewinner bzw. die Gewinnerin mit den meisten Punkten ist alleiniger Erbe. Die Familie muss jedoch schnell feststellen, dass die vermeintlich harmlosen Aufgaben immer brutaler und kurioser werden…

Das Buchcover kann einen nur neugierig auf dieses Buch machen. Es passt perfekt zum Buchtitel. Düster, dunkel und auf den Punkt gebracht.
Die Handlung des Thrillers ist gut durchdacht und spannend ausgearbeitet. Die Kapitel sind aus verschiedenen Sichtweisen der Erben geschrieben und ebenso aus unterschiedlichen Zeiten. Mal aus der Vergangenheit der verstorbenen Mutter und ihrem Mann und dann gibt es auch kurze Abschnitte die in der Gegenwart hin und her springen. Das ist manchmal schon recht verwirrend und ich musste hin und wieder zurückblättern, um zu wissen wo ich mich gerade befinde, aber nach Ende des Buches macht das schon Sinn. Die Spannung wird damit auf jeden Fall gesteigert, weil es nicht einfach heruntergeschrieben wurde. Als kleines Manko muss ich jedoch sagen, fand ich die Erzählung zu der ein oder anderen Aufgabe etwas kurz. Klar, viel kann man manchmal auch nicht herausholen aus den Aufgaben, aber ich hatte zwischendurch das Gefühl förmlich durch zu galoppieren.


Der Schreibstil ist gut zu lesen, gibt (für mich) jedoch noch bessere Schreibstile.
Die Protagonisten sind alle netterweise als Stammbaum zum Anfang des Buches aufgezeigt. Das hilft ungemein, um die Personen besonders anfangs auseinander halten zu können. Aufgrund der vielen Zeitsprünge und der vielen Wechsel der Charaktere habe ich keine große Bindung oder Sympathie für die Personen aufbauen können. Wenn ich so darüber nachdenke nur für eine Person. Welche, kann und möchte ich an der Stelle jedoch nicht verraten, um nicht zu spoilern.

Ich kann dieses Buch jedem Thrillerfan empfehlen. Die Handlung ist klasse, es ist super abwechslungsreich und ich finde das Ende überraschend. Auf jeden Fall eine Leseempfehlung!

Angehängte Bücher und Autoren einblenden (2)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks