Neuer Beitrag

lesenbirgit

vor 1 Jahr

(0)

Es ist ein gut geschriebenes Buch. Spannend bis zur letzten Seite. Es klärt sich auch erst im Schluß auf. Damit hatte ich nicht gerechnet.  Ich musste manche Passagen einfach überlesen, weil ich mir die Passagen sonst zu gut vorstellen konnte. Der Junge ist ja erst elf Jahre alt als er in einer Zelle ein Mädchen findet. Unter dem Haus in dem er wohnt. Für ihn gibt es nur eine Möglichkeit: sein Vater hat das Mädchen eingesperrt. Wer sonst sollte so was tun. Der Junge ist aber auch gefährlich nicht nur der Vater. Am Schluss klärt es sich gewissermaßen auf. Ein überraschendes Ende.

Autor: Jonas Winner
Buch: Die Zelle
Neuer Beitrag