Neuer Beitrag

Steph86

vor 1 Jahr

(2)

Buchinhalt

Sammy ist elf und gerade mit seinen Eltern nach Berlin gezogen. Im Luftschutzbunker der alten Jugendstilvilla, die die Familie in Grunewald bezogen hat, macht er eine verstörende Entdeckung. Ein vollkommen verängstigtes Mädchen, nicht viel älter als er, ist dort unten in einer Zelle eingesperrt, die man mit Gummifolie ausgekleidet hat. Nur durch einen winzigen Schlitz hindurch kann er sie sehen. Am nächsten Tag ist die Zelle leer, das Mädchen verschwunden. Und für Sammy kann es dafür eigentlich nur einen Grund geben: seinen Vater.

 Leseeindruck

Der unglaubliche Schreibstil des Autors hat mich grandios an dieses Buch gefesselt. Es hat dieses Buch zu einem der Besten Lesevergnügen der letzten Zeit, was das Genre Thriller angeht für mich gemacht. Es hatte mich einfach von der ersten Sekunde an gefesselt. Es hat es mir schier unmöglich gemacht, dieses Buch auch nur Sekundenweise aus der Hand zu legen.

Auch dass das Cover sehr schlicht gehalten ist, wurde hier passend gewählt.

Ich kann eigentlich gar nichts weiter sagen, weil man dieses Buch einfach gelesen haben muss und somit werde ich es auch jedem weiterempfehlen, bei dem ich mir sicher bin, dass er ein Fans dieses Genres ist.


Autor: Jonas Winner
Buch: Die Zelle
Neuer Beitrag