Neuer Beitrag

MiraBerlin

vor 1 Jahr

(137)

Alles könnte so schön sein. Gerade ist Sammy mit seiner Familie nach Berlin gezogen, als er eine verstörende Entdeckung macht: in einem Luftschutzbunker auf ihrem Grundstück scheint ein verängstigtes Mädchen in einer Zelle gefangen gehalten zu werden. Doch am nächsten Tag ist sie verschwunden. Hat Sammy sich alles nur eingebildet? Oder hat jemand bemerkt, dass er von dem Mädchen weiß? Sammy weiß nicht, was er glauben soll und wem er noch trauen kann, denn er ist sich sicher: einer aus seiner Familie steckt dahinter...

Von Anfang an hat mich dieses Buch gefesselt. Der Schreibstil ist sehr flüssig und angenehm zu lesen, sodass man sich auch nicht langweilt, wenn mal nichts passiert.
Wer hier hofft, viel über Berlin zu erfahren, den muss ich enttäuschen: das ist aber nicht weiter schlimm. Allgemein hat mir das sehr gut gefallen, dass der Fokus nie auf Nebensächlichkeiten lag. Es war nie zu detailliert oder oberflächlich. Das schaffen nicht viele Autoren.

Die Geschichte wird aus mehreren Perspektiven geschrieben, einmal aus Sammys und dann aus der einer unbekannten Persönlichkeit. Das gibt der Geschichte einen besonderen Pepp und steigert die Spannung noch mehr.
Gerade am Anfang war ich nicht so angetan von dem Fall, weil ich dachte, die Lösung zu kennen, was sich aber schnell änderte. Hier legt es der Autor wirklich darauf an, gezielt jemanden als "den Bösen" dastehen zu lassen. Das sollte einen auf gar keinen Fall abschrecken, sondern stattdessen sollte man wirklich dran bleiben!

Die Charaktere sind realistisch gezeichnet, dennoch war mir nie einer wirklich sympathisch. Dementsprechend war ich manchmal eher genervt von ihnen, was aber gut war, weil man so ein wenig distanzierter zum Geschehen stand und alles objektiver betrachten konnte.

Das Ende hat mich leider nicht zu hundert Prozent überzeugt, weil ich mit so etwas irgendwann schon gerechnet habe. Alles in allem fehlte mir einfach das gewisse Etwas, auch wenn mich dieses Buch echt gut unterhalten konnte. Den Autor werde ich auf jeden Fall im Auge behalten!

Autor: Jonas Winner
Buch: Die Zelle
Neuer Beitrag