Neuer Beitrag

PettiP

vor 1 Jahr

(7)

Der elfjährige Sam Grossmann, zieht zu beginn der Sommerferien mit seinen Eltern von London nach Berlin. Als er seinem Vater heimlich in eine Hütte, die auf  dem Grundstück steht, folgt, entdeckt er dort einen Kellereingang. Dort schaut er sich um und hört plötzlich Geräusche. Als er diesen folgt, sieht er durch eine kleine Öffnung, in einem der Kellerräume, ein Mädchen. Am nächsten Tag ist es verschwunden. Hat sein Vater etwas damit zu tun? Das Mädchen wollte nämlich auf keinen Fall, dass er ihn holt.
Dieser Thriller von Jonas Winner hat mir sehr gut gefallen. Ich war vom ersten Augenblick an in die  Geschichte vertieft. Allein die immer mehr steigende psychische Spannung, hat mich sofort gefesselt. Ist der Vater der Täter, oder vielleicht sogar der Bruder, oder hat Sammy doch nur einfach Wahnvorstellungen? Zwischenzeitlich wusste ich nicht mehr,was ist nun Wahn und was Realität. Also durchweg ein Thriller mit Sucht Potenzial.

Autor: Jonas Winner
Buch: Die Zelle
Neuer Beitrag