Neuer Beitrag

Linalula

vor 3 Monaten

(0)

Ein alter Vergnügungspark wird zu einem neuen Konzept umgebaut. Eine Gruppe von Medienvertretern sowie die Parkleitung brechen zu einem ersten Testlauf auf, um den neu gestalteten Park beurteilen und bewerben zu können. Das Besondere an diesem Park ist, das sich auf dem früheren Gelände 3 brutale Morde an Frauen ereignet haben. Und der neue Park sich ausgerechnet mit der Geschichte berühmter Serienmörder befasst. Das Buch ist insgesamt sehr gut und interessant geschrieben. Durch die eingefügten Interviews mit den Teilnehmern wird immer wieder neue Soannung aufgebaut. Man lernt keinen der Protagonisten so gut kennen, dass man vorhersagen kann was passiert. Im Gegenteil, durch die Interviews zieht man letztendlich alle als potentielle Täter in Betracht. Die Story an sich finde ich ebenfalls sehr gelungen. Eine interessante Vorstellungen, einen Vergnügungspark zum Thema Serienkiller zu erstellen, und das ausgerechnet auf einer abgelegenen Insel, die durch ihre eigene Geschichte die Thematik noch unterstreicht. Trotz dieser stimmigen Komposition hat sich bei mir ein richtiger Gänsehautfaktor leider nicht eingestellt. Ich würde das Buch aber auf jeden Fall weiter empfehlen. Es hat Spaß gemacht es zu lesen.

Autor: Jonas Winner
Buch: Murder Park
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks