Neuer Beitrag

Smberge

vor 4 Wochen

(0)

Inhalt:

Zodiac Island war vor 20 Jahren ein beliebter Freizeitpark, in dem es damals zu 3 grausamen Morden an jungen Frauen kam. Diese Ereignisse führten zur Schließung des Parks. Jetzt soll hier der Murder Park entstehen, ein Vergnügungspark, der mit den Ängsten der Besucher spielt und das mit dem Thema Mord spielt. Vor Eröffnung des Parks werden 12 Menschen zu Werbezwecken auf die Insel eingeladen, die alle in einer besonderen Beziehung zu der Insel stehen.
Kaum sind die Gäste auf der Insel angekommen, kommt es zu den ersten „Todesfällen“. Sind es tatsächlich Morde oder sind die Vorfälle Teil des Entertainments auf der Insel…….

Meine Meinung:

Ich habe das Hörbuch gehört und ich was von Anfang an gefesselt von der Geschichte. Der Autor schafft es, den Leser über die gesamte Handlung hinweg im Unklaren zu lassen, was jetzt wirklich passiert (mich leider bis heute, denn die leider haben die letzten Tracks der CD nicht funktioniert).
Zunächst erweckt der Autor den Eindruck, dass es sich wirklich um einen Vergnügungspark handelt, der ein zwar etwas fragliches Thema gewählt hat, aber doch um einen Park, in dem Besucher ihren Spaß haben sollen. Im Laufe der weiteren Handlung kamen bei mir aber langsam Zweifel auf, ob die Ereignisse wirklich so harmlos sind.

Die Ereignisse auf der Insel werden immer wieder unterbrochen von Interviews mit den 12 geladenen Gästen. Mit jedem Interview zeigen sich die besonderen Verbindungen der Teilnehmer zu der Insel und den Ereignissen vor 20 Jahren.

Als es dann zum ersten Verschwinden und Teilnehmern kommt, hat sich bei mir ein erheblicher Grusel entwickelt. Die Vorstellung auf einer Insel gefangen zu sein und dann kommt es zu unerklärlichen Ereignissen……!!!!! Sind die Vorkommnisse ernst oder werden sie nur sehr geschickt inszeniert……?!?!? Sehr geschickt wird hier mit dem Hörer gespielt, immer wieder habe ich gemeint, ja, so ist es gewesen und kurze Zeit später entwickelte sich wieder ein anderes Bild.

Der Sprecher Uve Teschner hat mir sehr gut gefallen. Ihm gelingt es, mit seiner Stimme eine sehr dichte Atmosphäre zu schaffen und den einzelnen Personen einen besondere Note zu geben.

Insgesamt handelt es sich um ein sehr hörenswertes Buch. Die Handlung ist dicht, spannend von der ersten bis zur letzten Seite und immer wieder gut für Überraschungen. Besonders packend wird das Buch durch die überraschenden Wendungen in der Handlung, die aber immer glaubwürdig sind. Eine klare Hör-/Leseempfehlung, die von mir 5 Sterne bekommt.

Autor: Jonas Winner
Buch: Murder Park
Neuer Beitrag