Neuer Beitrag

dieschmitt

vor 4 Wochen

(20)

Zum Inhalt:

Der Unternehmen Levin will einen stillgelegten Vergnügungspark wieder eröffnen und zwar mit einer ganz besonderen Idee. Der Vergnügungsparkt Zodiac Island musste vor vielen Jahren, nach einer Mordserie, geschlossen werden.

Kurz vor der Neueröffnung soll es ein Einführungswochenende für ausgesuchte  Personen geben, bei dem das neue Motto des Parks „Murder Park“ u.a. auch der Presse vorgestellt werden soll.

Meine Meinung:

Allgemein:

Das Hörbuch bietet einen Wechsel aus verschiedenen Perspektiven. Zum einen werden die einzelnen Personen der Geschichte (die am Einführungswochenende teilnehmen und alle eine Verbindung zum alten „Zodiac Island“ haben). Dies fand ich eine sehr ungewöhnliche und gute Mischung.

Generell zum Hören:

Das Hörbuch ist sehr abwechslungsreich gestaltet. Die Personen kommen mit ihren Gefühlen und ihren Eigenschaften sehr gut „rüber“, es war mit immer gut möglich der Geschichte zu folgen und das gehörte den einzelnen Personen zuzuordnen.

Etwas irritiert hat mich die unterschiedliche Lautstärke in den einzelnen Abschnitten. Auch die Pausen zwischen den Abschnitten haben mich persönlich anfangs etwas verwirrt. Die Geschichte wechselt immer zwischen aktuellen Situationen im Park und Interviews mit den Akteuren der Geschichte.

Zum Park:

Die Darstellung in dem Hörbuch ist sehr gut und plastisch, ich hatte das Gefühl die Bilder direkt vor5 Augen zu haben. Fast schon gruselig ist die Erzählung über den Inhalt, der definitiv über einen reinen Freizeitpark hinausgeht. Allerdings will ich hier nicht ins Detail gehen um nichts von der Geschichte zu verraten.

Das Ende:

Hat es absolut geschafft mich zu überraschen, hier wäre ich nie im Leben darauf gekommen und ich war wirklich baff, aber auf eine angenehme Art.

Fazit:

Tolles Hörbuch mit einem absolut überraschenden Ende. Kleine Mängel sehe ich in der wechselnden Lautstärke und in den Pausen zwischen den Teilen.

Autor: Jonas Winner
Buch: Murder Park
Neuer Beitrag