Jonathan Barnes

(160)

Lovelybooks Bewertung

  • 278 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 8 Leser
  • 35 Rezensionen
(27)
(56)
(45)
(18)
(14)

Bekannteste Bücher

Steam Worlds

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Königshaus der Monster

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Albtraumreich des Edward Moon

Bei diesen Partnern bestellen:

Gap-Year Guidebook

Bei diesen Partnern bestellen:

IB World Schools Yearbook

Bei diesen Partnern bestellen:

John Catt's Preparatory Schools 2014

Bei diesen Partnern bestellen:

IB World Schools Yearbook 2014

Bei diesen Partnern bestellen:

Cannonbridge

Bei diesen Partnern bestellen:

The Gap-year Guidebook

Bei diesen Partnern bestellen:

Which School? For Special Needs

Bei diesen Partnern bestellen:

Preparatory Schools

Bei diesen Partnern bestellen:

Proof, Knowledge, and Scepticism

Bei diesen Partnern bestellen:

The Gap-year Guidebook

Bei diesen Partnern bestellen:

Logical Matters

Bei diesen Partnern bestellen:

Zenone e l'infinito.

Bei diesen Partnern bestellen:

Science and Speculation

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine düstere, kleine Überraschung

    Das Königshaus der Monster

    SnowRoss

    03. August 2017 um 17:44 Rezension zu "Das Königshaus der Monster" von Jonathan Barnes

    Eines Tages sind meine Eltern mit zwei Büchern nach Hause gekommen, die sie billig irgendwo kaufen konnten. Eines davon war diesesObwohl ich anfangs skeptisch war, weil ich von dem Buch noch nie etwas gehört habe, und Bücher, die man für gewöhnlich in solchen „aussortierten, billig Buchstapeln“ findet, oft fürchterlich schlecht sind, hat mich das Buch positiv überrascht.Ich mochte einzigartige Handlung – der Protagonist Henry Lamb ist ein ehemaliger Kinderstar und arbeitet nun als Archivar. Sein Großvater war der Macher der ...

    Mehr
  • London falling

    Das Albtraumreich des Edward Moon

    simonfun

    14. June 2016 um 20:58 Rezension zu "Das Albtraumreich des Edward Moon" von Jonathan Barnes

    Eigentlich liebe ich die englischen noir-viktorianisch-angehauchten Geschichten mit typisch britisch untermalten schwarzen Humor mit geheimnisvollen Andeutungen. Genau das hat der Autor auch geliefert. Aber? Ein paar Details, die eingeflochten waren, wurden leider nicht erklärt, bzw. aufgelöst und andere Details sind in den Wirrungen der Geschichte verloren gegangen und ein paar Szenenfortsetzungen wurden vom Autor verweigert. Die drängendste Frage ist dennoch: wer oder was ist der Stumme?Ich habe trotzdem zufrieden das Buch nach ...

    Mehr
  • Es hat bei mir einfach nicht gezündet...

    Das Albtraumreich des Edward Moon

    PeWa

    11. June 2016 um 13:59 Rezension zu "Das Albtraumreich des Edward Moon" von Jonathan Barnes

    Das Albtraumreich des Edward Moon" ist ein fantastischer, bizarrer und mysteriöser Roman, der im viktorianischen England spielt. Hauptplatz des Geschehens ist die Kloake London, in der sich all die widerwärtigen und elenden Gestalten der Geschichte tummeln. Schon die Hauptfigur, der Bühnenmagier Edward Moon, ist eine sehr absonderliche Gestalt, doch die nachfolgenden Charaktere der Geschichte übertreffen ihn um ein Vielfaches. Da ist der schweigsame Schlafwandler, der unverwundbar ist und eine Leidenschaft für Milch besitzt. Ein ...

    Mehr
  • Ein düsteres Kuriositätenkabinett

    Das Königshaus der Monster

    Wortmagie

    07. May 2015 um 11:54 Rezension zu "Das Königshaus der Monster" von Jonathan Barnes

    Den Autor Jonathan Barnes habe ich vor Jahren kennengelernt, als mir sein Roman „Das Albtraumreich des Edward Moon“ in die Hände fiel. „Das Königshaus der Monster“ ist eine lockere Fortsetzung dieses Romans. Barnes selbst verdient unter anderem genau damit sein Geld, was ich mir für meine eigene Zukunft wünsche: er schreibt Rezensionen. Es ist ein seltsames Gefühl, eine Kritik zu einem Buch zu schreiben, das ein Kritiker geschrieben hat. Aber gut, wenn jemand versteht, dass nicht jedes Buch fabelhaft ist, dann wohl er. Vor kurzem ...

    Mehr
  • Das Albtraumreich des Edward Moon

    Das Albtraumreich des Edward Moon

    FabAusten

    Rezension zu "Das Albtraumreich des Edward Moon" von Jonathan Barnes

    Im viktorianischen London arbeitet der Bühnenzauberer und Detektiv Edward Moon mit seinem Assistenten, dem Schlafwandler. Sein neuer Fall führt ihn in die Zirkuswelt mit all ihren fremdwirkenden Kuriositäten und zu einer Art Sekte. Und nicht nur das. Chaos steht am Ende dieses Abenteuers. Der Klappentext ist sehr ansprechend und die Geschichte entwickelt sich anfangs überaus spannend. Die Sprache ist stilvoll, Schauplatz und Charaktere sind neuartig und verstehen, Interesse zu wecken und zu fesseln. Leider kann der Roman sein ...

    Mehr
    • 6

    franzzi

    24. March 2015 um 06:54
  • Rezension zu "Das Albtraumreich des Edward Moon" von Jonathan Barnes

    Das Albtraumreich des Edward Moon

    Glimmerfee

    28. October 2012 um 17:22 Rezension zu "Das Albtraumreich des Edward Moon" von Jonathan Barnes

    Edward Moon ist Theaterbesitzer und Zauberkünstler. Zusammen mit seinem Assistenten einem Riesen der stumm ist und als Schlafwandler bekannt ist, bezaubert er nicht nur das Publikum, sondern löst er auch Kriminalfälle auf. Jetzt wendet sich Scotland Yard an ihn, ein mysteriöser Mord wartet darauf aufgeklärt zu werden. Dieser schaurig skurrile Krimi spielt vor der Kulisse, des sich dem Ende zuneigenden Viktorianischen Zeitalters. Edward Moon ist ein Zauberkünstler, der den Zenit seiner Glanzzeiten überschritten hat. Die Zauberei ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das Albtraumreich des Edward Moon" von Jonathan Barnes

    Das Albtraumreich des Edward Moon

    Dupsi

    Rezension zu "Das Albtraumreich des Edward Moon" von Jonathan Barnes

    Die besseren Zeiten des Edward Moon sind vorbei. Der in die Jahre gekommene Magiekünstler und Detektiv langweilt sich. Schon seit Jahren hat er keinen interessanten Fskk mehr zum Lösen bekommen. Über Wasser hält er sich gemeinsam mit seinem Weggefährten, dem Schlafwandler, mithilfe eines Theaters, in dem er Magiekunststücke zeigt. Doch auch das hat schon bessere Zeiten gesehen. Doch eines Tages geschieht ein Mord, der scheinbar schnell aufgeklärt scheint, hinter dem sich aber viel mehr verbirgt. Eine Intrige, eine Verschwörung ...

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Das Albtraumreich des Edward Moon" von Jonathan Barnes

    Das Albtraumreich des Edward Moon

    GräfinDracula

    Rezension zu "Das Albtraumreich des Edward Moon" von Jonathan Barnes

    Einleitung Klappentexte versprechen vieles, doch nicht jedes Buch wird ihnen gerecht. Eine Ausnahme bildet »Das Albtraumreich des Edward Moon« von Jonathan Barnes. Es heißt dort zunächst: »Seien Sie gewarnt – dieses Buch besitzt keinen wie auch immer gearteten literarischen Wert!« Stimmt haargenau! Und weiter: »Dieser Roman ist ein grässliches Konvolut von Unsinnigkeiten, bevölkert von wenig überzeugenden Charakteren, geschrieben in öder Prosa, oft genug lächerlich und durchweg bizarr.« Jaaa! Haargenau! Besser hätte ich meine ...

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Das Albtraumreich des Edward Moon" von Jonathan Barnes

    Das Albtraumreich des Edward Moon

    Gimagemelli

    31. March 2011 um 13:05 Rezension zu "Das Albtraumreich des Edward Moon" von Jonathan Barnes

    Es ist für mich eine Mischung aus Fantasy und Krimi und spielt in England bzw. London des 19. Jahrhunderts. Ich fand das Buch bizarr skurril, teilweise war es abschreckend, aber auch faszinierend und spannend. Ich habe das Buch in der Bücherei entdeckt und ganz spontan mitgenommen und habe es nicht bereut. Es ist auch witzig geschrieben, die Personen sind fesselnd obwohl mir nicht immer klar war warum sie da sind bzw. was sie darstellen sollen. Das Ende ist überraschend, mir hat es Spaß gemacht es zu lesen und kann es nur empfehlen.

  • Rezension zu "Das Albtraumreich des Edward Moon" von Jonathan Barnes

    Das Albtraumreich des Edward Moon

    callunaful

    14. March 2011 um 12:02 Rezension zu "Das Albtraumreich des Edward Moon" von Jonathan Barnes

    Die Tatsache, dass dieser Roman im viktorianischen London handelt und die ganze Story skuril und morbid mit meinem Hauch von Fantasy sein soll, fand ich sehr ansprechend. Was dann auch der Grund war mir dieses Buch anzuschaffen. Trotzdem war ich mir immer noch unsicher, da dieser Roman die Geister zu scheiden scheint. Es gibt viel Lob und genauso viel Kritik zu diesem Buch. Trotzdem hörte sich die Thematik von dem Buch für mich sehr vielversprechend an und den Anfang fand ich ebenso vielversprechend. Der Einstieg war meiner ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks