Jonathan Crown

 4.3 Sterne bei 62 Bewertungen
Autor von Sirius und Sirius.

Alle Bücher von Jonathan Crown

Jonathan CrownSirius
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Sirius
Sirius
 (54)
Erschienen am 08.04.2016
Jonathan CrownSirius
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Sirius
Sirius
 (8)
Erschienen am 01.09.2014

Neue Rezensionen zu Jonathan Crown

Neu
Orishas avatar

Rezension zu "Sirius" von Jonathan Crown

Ein Star auf vier Beinen
Orishavor einem Jahr

Sirius, der eigentlich Levi heißt, gehört zur Familie Liliencron, einer jüdischen Familie, die im Herzen von Berlin lebt. Als sich die politische Lage 1938/39 nach und nach verschlechtert – muss Familie Liliencron einige Entscheidungen treffen, so auch die Namensänderung Levis und die Emigration nach Amerika. Letzteres gelingt ihnen gerade noch rechtzeitig und schon findet sich die Familie in Hollywood unter Größen wie Billy Wilder, Mae West, Marlene Dietrich und vielen anderen wieder. Vater Carl bekommt einen Job als Chauffeur, Sirius immer an seiner Seite. Das entgeht auch Jack Warner nicht – Besitzer der Warner Brothers Studios – und schwubs ist Sirius Hercules – Hundestar, der die Welt rettet. Sirius alias Hercules wird zum Star und als solcher soll er mit dem Zirkus in der „größten Show der Welt“ herumtouren, doch anders als erwartet findet sich Sirius in Berlin wieder und trifft dort auf seinen größten Widersacher: Adolf Hitler höchstpersönlich.

Crowns Buch hat mich überrascht – locker-leicht verknüpft er Weltgeschichte mit der Familiengeschichte der Liliencrons. Verknüpft Hollywood-Glamour mit den Geschehnissen des 2. Weltkrieges – Ereignisse, die allein durch die Emigration vieler Künstler und Wissenschaftler miteinander verwoben sind. Dabei schafft es Crown, diese doch zugegeben schweren Themen mit Humor und Leichtigkeit rüberzubringen, was den Leser mit einem lachenden und manchmal auch weinenden Auge zurücklässt. Neben der Handlung sind es die Charaktere die hervorstechen – historisch existierende Personen werden mit fiktiven verbunden und der Star in diesem Ensemble, ist nicht etwas ein Hollywoodsternchen, sondern der vierbeinige Begleiter der Familie Liliencron.

Fazit: Sirius' Geschichte muss man einfach mögen. Weltgeschichte leicht verpackt, lesenwert.

Kommentieren0
60
Teilen
Gegen_den_Strom_lesens avatar

Rezension zu "Sirius" von Jonathan Crown

Sirius bezaubert
Gegen_den_Strom_lesenvor 2 Jahren

Sirius heißt eigentlich Levi und lebt in einer jüdischen Familie in Berlin. Aus Hundesicht und aus Sicht seiner Herrchen wird beschrieben, wie Juden es immer schwerer in Deutschland haben. Nach der Reichspogromnacht eskaliert die Lage in Berlin, die Familie schafft es gerade noch nach Amerika zu emigrieren.

Die Zeit nach der Flucht ist nicht einfach für die Familie des Hundes. Sie müssen noch einmal ganz von vorne anfangen, aber zum Glück haben sie Sirius! Der wird nämlich ein berühmter Filmstar und heißt fortan Hercules.
Hercules hat eine berauschende und anstrengende Zeit als Hundestar. Er trifft unter anderem Berühmtheiten wie Marlene Dietrich, die auch nach Amerika emigrierte. Nach einer tragischen Verwechslung landet Hercules, alias Sirius, alias Levi, wieder in Deutschland und wird vom persönlichen Adjutanten des Führers aufgefunden und mitgenommen. Einen neuen Namen bekommet er natürlich auch, die Nazis nennen ihn Hansi. Es dauert nicht lange da trifft er den Führer höchstpersönlich, der so von ihm begeistert ist, dass Sirius sein persönliches Schoßhündchen wird. Hach! Wenn der Führer wüsste, dass er einen jüdischen Hund hat. Zu viel möchte ich jetzt nicht vor weg nehmen, aber es ist klar, dass der hochintelligente Sirius alles daran setzt seine Position auszukosten und den Führer zu sabotieren.

Das ernste und bedrückende Thema wird aus einer ganz neuen (hündischen) Perspektive erzählt. Der Erzählstil ist leicht, unbeschwert und sehr amüsant.

Schwere Thematik unbeschwert umgesetzt! Ein bezauberndes Buch, das ans Herz geht.

Kommentieren0
12
Teilen
Becky_Bloomwoods avatar

Rezension zu "Sirius" von Jonathan Crown

Ein Lieblingsbuch
Becky_Bloomwoodvor 2 Jahren

Meine Rezension von vor 9 Monaten hat weiterhin Bestand: https://www.lovelybooks.de/autor/Jonathan-Crown/Sirius-1100266345-w/rezension/1237445599/

Es gibt nur ein paar Zusatzbemerkungen:
Auf meine Anmerkung, dass mir das Ende nicht ganz so gut gefallen hat, hat mir der Autor Jonathan Crown die Taschenbuchausgabe ans Herz gelegt, da diese mit einem neuen Ende ausgestattet ist. Wer mit dem ursprünglichen Ende auch nicht ganz warm wurde, sollte hier nochmal zugreifen. Diesmal ist das Ende genau nach meinem Geschmack und wie ich es mir gewünscht habe :) zu Tränen rührend.

Diesmal habe ich das Buch meinem Mann vorgelesen und dabei festgestellt, dass Sirius beim Vorlesen eine ganz andere Wirkung hat, als wenn ich es nur für mich lese. Es ist plötzlich viel trauriger - aber vielleicht liegt das auch an der Zweitlesung. Woran auch immer es liegen mag, viele Momente sind mir sehr zu Herzen gegangen, gerade die leisen Zwischentöne angesichts der furchtbaren Kriegszeiten.

Angesichts des neuen Endes müsste ich nun eigentlich 6 Sterne verteilen. Sirius ist auch beim zweiten Lesen ein wunderbarer, toll geschriebener, zu Herzen gehender Roman.

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
DER AUDIO VERLAGs avatar
»Sirius« von Jonathan Crown ist eine unglaubliche Geschichte eines unerschrockenen Foxterriers, der Weltgeschichte schreibt, ganz frisch in den Läden und gelesen vom Schauspieler Florian Lukas!

Sirius ist kein gewöhnlicher Hund – hineingeboren in die dunkle Zeit des Nationalsozialismus, wandert er mit seiner jüdischen Familie nach Hollywood aus. Als Emigrant erlebt er fortan in den USA so einiges, sei es als Hollywoodstar oder Zirkusattraktion. Widrige Umstände bringen ihn wieder zurück nach Nazideutschland und er wird Hitlers liebster Hund, doch Sirius hat ein Geheimnis…

###YOUTUBE-ID=KX9FICUvW4I###

Zum Inhalt:
Berlin, 1938: Der Foxterrier Sirius erblickt das Licht der Welt und findet beim jüdischen Planktonprofessor Liliencron ein Zuhause. Doch dann verliert dieser seine Anstellung und die Familie flieht nach Hollywood. Während sich Liliencron als Chauffeur durchschlägt, wird Sirius zum Kinostar. Fortan feiern Hund und Herrchen glamouröse Partys – bis das Schicksal sie entzweit und Sirius wieder in Berlin landet. Dort kläfft sich der charmante Kerl in jedes Herz und schließlich bis ins Führerhauptquartier. Was keiner ahnt: Des Führers neuer Schoßhund ist ein Spion des Widerstands…

Hier geht es zur Hörprobe:



Für die neue Hör-Runde verlosen wir unter allen Teilnehmern acht Hörbücher und fünf Bücher zum Erscheinungstermin! Dafür lieben Dank an Kiepenheuer & Witsch!

Was ihr dafür tun müsst? Antwortet kreativ auf unsere Frage:

Was ist dein Lieblingsfilm in dem ein Hund vorkommt und aus welchem Grund?

Schreibt hier eure kreativen Beiträge bis einschließlich Dienstag, 26.08.2014. Die glücklichen Gewinner werden dann direkt am 27.08.2014 von unserer Glücksfee gezogen und benachrichtigt.

Die Gewinner sind gebeten, im Anschluss an die Hör-Runde ihre Rezensionen hier bei lovelybooks und auch auf weiteren Foren (eigenen Blogs, bei amazon etc.) zu verfassen und uns diese gern zu mailen. Vielen Dank!

Bei Fragen stehen wir euch selbstverständlich wie immer gerne zur Verfügung :).

Liebe Grüße, euer DAV-Team
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 73 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks