Jonathan Emmett

 4.7 Sterne bei 9 Bewertungen
Autor von Oh Schreck, ein Fleck!, Das allerschönste Geheimnis und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Meine kleine Stadt

Neu erschienen am 10.12.2018 als bei Coppenrath.

Alle Bücher von Jonathan Emmett

Sortieren:
Buchformat:
Zu Hause ist es am schönsten

Zu Hause ist es am schönsten

 (2)
Erschienen am 01.01.2012
Oh Schreck, ein Fleck!

Oh Schreck, ein Fleck!

 (2)
Erschienen am 14.01.2015
Das allerschönste Geheimnis

Das allerschönste Geheimnis

 (2)
Erschienen am 17.01.2013
Meine kleine Stadt

Meine kleine Stadt

 (0)
Erschienen am 10.12.2018
Was leuchtet in der Nacht?

Was leuchtet in der Nacht?

 (0)
Erschienen am 20.06.2013
Du und ich für immer

Du und ich für immer

 (0)
Erschienen am 01.01.2007
Der Schatz von Käpt'n Krok

Der Schatz von Käpt'n Krok

 (0)
Erschienen am 18.02.2011

Neue Rezensionen zu Jonathan Emmett

Neu
Jungenmamas avatar

Rezension zu "Oh Schreck, ein Fleck!" von Jonathan Emmett

Was ein kleiner Kirschfleck so alles anrichten kann :-)
Jungenmamavor 4 Jahren

Wir haben beim Lesen mit dem armen Schwein gelitten und ehrlich gesagt auch herzlich gelacht... nein, nicht über das Schwein... :-) 


Aber es war einfach zu lustig zu sehen wie das sauberkeitsliebende Schwein wegen einem kleinen Kirschfleick von Freund zu Freund läuft und sich seine Situation immer mehr verschlimmert, obwohl jeder es nur gut mit ihm meint.

Die Illustrationen vom Schwein und seinen Freunden sind wirklich nett und natürlich geht die Geschichte am Ende gut aus, oder doch nicht?

Kommentieren0
6
Teilen
W

Rezension zu "Oh Schreck, ein Fleck!" von Jonathan Emmett

Ein lustiges Buch
WinfriedStanzickvor 4 Jahren




Das kleine Schwein, das in diesem neuen Bilderbuch von Jonathan Emmett (vgl. seine Maulwurf-Bände) die Hauptrolle spielt, ist sehr stolz auf seine fleckenlose Sauberkeit. Was für ein Drama also, als es eines Tages nach einem gemütlichen Kirschenessen unter einem Baum einen roten Fleck auf seinem Rücken entdeckt. Und zwar an einer Stelle, an die das Schwein mit dem eigenen Rüssel nicht herankann.

Andere Tiere auf dem Hof wie die Ziege, die Kuh und das Schaf versuchen zu helfen mit Wort und Tat, aber sie verschlimmbessern alles. Nachdem das Schwein in der Tränke nicht sauber, sondern blaubeerblau geworden war, ein einziger Fleck sozusagen.

Es versteckt sich und traut sich erst in der Nacht wieder heraus und fällt im Dunkeln in eine riesige Matschpfütze. Nun scheint die Katastrohe perfekt, doch als am nächsten Tag die treuen Freunde auf der Suche nach dem Schwein endlich erfolgreich sind, fällt auch durch die Sonnenstrahlen der getrocknete Matsch von dem Schwein ab und das Schwein ist wieder sauber.

Ein lustiges Buch, in dem es zwischen den Zeilen geht um Scham, um gutgemeinte Vorschläge und dass es manchmal ganz kommt als gedacht. Seine wichtige Botschaft, die mir gut gefallen hat: es ist gar nicht so schlimm, wenn man sich schmutzig macht. Und – vielleicht noch wichtiger, weil auch auf andere Situationen übertragbar: es gibt immer eine Lösung für ein Problem, auch wenn man es zu Beginn noch gar nicht sehen kann.

Kommentieren0
7
Teilen
W

Rezension zu "Das allerschönste Geheimnis" von Jonathan Emmett

„Du bist ein Geheimnis, das es wert ist, geteilt zu werden.“ Maulwurf findet eine neue Freundin
WinfriedStanzickvor 6 Jahren

Schon mit einigen schönen Bilderbüchern um dem kleinen Maulwurf und seine Freunde hat der Engländer Jonathan Emmett die Kinder und England und durch die Übersetzung von Peter Ahorner im Auftrag des Annette Betz Verlags in Wien auch deutschsprachige Kinder erfreut.

 

In seinem neuen Bilderbuch „Das allerschönste Geheimnis“ trifft der Maulwurf, als er gerade, den schönen Sommertag genießend, durch die Flur schlendert, auf eine kleine Maus. Von der allerersten Sekunde knistert es. Die Maus „schenkt Maulwurf das süßeste Lächeln, das er jemals gesehen hat.“ Die Maus lädt ihn zu sich nach Hause ein, und als er von dort wieder weggeht, ist er glücklich. Er hat eine neue Freundin gefunden. Eine ganz besondere Freundin, wie er findet. Deshalb beschließt er, sie vor seinen anderen Freunden geheim zu halten und niemand von ihr zu erzählen.

 

Maulwurf verbringt seine ganze Zeit mit der schönen Maus und seine anderen Freunde, das Eichhörnchen, der Hase und der Igel beginnen ihn zu suchen, weil er nie zu Hause ist. Doch dann, während er gerade für die Maus einen Blumenstrauß pflückt, entdecken sie ihn.  Und wie immer sitzen sie danach zusammen und reden miteinander. Maulwurf genießt das auch, doch er hat Sehnsucht. Der Maus geht es auch so und so ruft bald eine Stimme in Maulwurfs Bau, wo er mit seinen Freunden sitzt.

„ Du hast mich also geheim gehalten?“ fragt sie ihn wenig später mit einem vorwurfsvollen Unterton. Doch Maulwurf antwortet geschickt mit einem neuen Kompliment: „Du bist ein Geheimnis, das es wert ist, geteilt zu werden.“

 

Freuen wir uns auf das nächste Bilderbuch mit nun fünf guten Freunden.

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 11 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Worüber schreibt Jonathan Emmett?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks