Jonathan Hayes Martyrium

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 21 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(10)
(4)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Martyrium“ von Jonathan Hayes

Im New Yorker East Village findet ihr Leben ein grausiges Ende: Die Studentin wird mit dem Kopf nach unten gekreuzigt. Die Tat eines Serienkillers, wie Pathologe Jenner vermutet. In Pennsylvania wird eine weitere Mädchenleiche verstümmelt aufgefunden, und immer mehr bizarr zugerichtete Opfer tauchen auf. Offenbar besessen von einem religiösen Wahn, inszeniert der Killer seine Morde nach dem Märtyrertod von Heiligen. An ihrem Ehrentag schlägt der Wahnsinnige zu. Und Jenners Freundin Ana hat bald Namenstag.

Stöbern in Krimi & Thriller

Seelenkinder

Wer Gänsehaut mit „echtem“ Monster möchte, für den ist „Seelenkinder“ genau richtig.

StMoonlight

Oxen. Das erste Opfer

Ich kam leider überhaupt nicht rein und habe es dann abgebrochen. Nicht Meins :(

noita

Wildfutter

Zu Beginn ein toller Regiokrimi, der leider immer mehr in einer Posse endete

katikatharinenhof

Nachts am Brenner

Sehr komplexer und spannender Fall für Commissario Grauner, in dem es ihm gelingt, seine Dämonen zu besiegen.

takabayashi

Was wir getan haben

Leider langweilig und langatmig. Habe, nachdem ich den Klappentext gelesen habe, mehr erwartet.

Buchwurm05

Todesreigen

waaaahnsinn, diese reihe!.... band 4 haut mich komplett um.... spannend von seite 1 bis 570.. ohne längen.... hammer!

LeseSprotte

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Martyrium (DAISY Edition)" von Jonathan Hayes

    Martyrium
    Diamantin

    Diamantin

    14. September 2012 um 23:39

    Es ist das erste Buch/Hörbuch von Jonathan Hayes. Mir hat es gut gefallen. Eine mörderische Geschichte, die von Anfang an spannend ist. Auf der Suche nach dem Mörder erlebt Jenner so einiges.
    Nur das Ende ist etwas kurz gehalten. Trotzdem kann ich es jedem Thrillerfan nur empfehlen und freu mich auf das zweite Buch „Tortur“.