Jonathan Kellerman Survival of the Fittest

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Survival of the Fittest“ von Jonathan Kellerman

From the internationally bestselling Jonathan Kellerman comes an explosive thriller featuring the legendary psychologist Alex Delaware (Quelle:'Flexibler Einband/05.02.2009')

I really liked this. Basically no length and a really good plot.

— Flamingo

Stöbern in Sachbuch

Adele Spitzeder

Unglaubliche historische Story über stadtbekannte Münchner Betrügerin

Tine13

Die Entdeckung des Glücks

Selten habe ich mich beim Lesen eines Buchs so ertappt gefühlt. Mal sehen, ob ich einige der Tipps auch umsetzen kann.

Marina_Nordbreze

Für immer zuckerfrei

Toll geschrieben aber leider zu wenig praktische Ansätze wie man denn jetzt was ändern kann!

mabree

Lass uns über Style reden

Interessant, aber kein Style-Ratgeber

buchernarr

Aber nicht in diesem Ton, Freundchen!

Sehr kritisierend aber auch zum nachdenken! Mit frechen Bildern und immer wieder Sprüchen, die zum grübeln appellieren.

Buch_Versum

Ess-Medizin für dich

Interessante Ansätze

albiorix

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Survival of the Fittest ; An Alex Delaware Novel" von Jonathan Kellerman

    Survival of the Fittest

    Coco206

    13. August 2009 um 10:43

    Es beginnt aus der Sicht des "allwissenden" Erzählers mit dem Selbstmord eines jungen Polizisten in einem Coffee Shop. Die Schwester des Polizisten wendet sich an Alex, um sich psychologischen Rat zu holen. Danach wird das Buch -wie alle anderen- aus der Sicht von Alex erzählt, später auch aus der Sicht des israelischen Detective Daniel. Und auch dann erst geht es um den Mord an dem geistig behinderten Mädchen, die Tochter eines israelischen Diplomaten. Der Selbstmord scheint anfänglich in keinster Weise in Verbindung mit den folgenden Morden zu stehen, was sich aber im Verlauf der Geschichte noch ändert. Dieses Buch befasst sich recht viel mit der kranken Meinung, die sagt, weniger intelligente, bzw. geistig oder körperlich gehandicappte Menschen seien weniger wert als intelligente, gebildete Menschen.Ein paar Mitglieder eines Clubs, die denken, sie haben das Recht, über andere zu urteilen, darüber zu urteilen, welches Leben lebenswert ist und welches nicht. Vergleiche mit dem Dritten Reich kommen auch ab und an vor. Ein Thema, das zum Nachdenken anregt und einem vor Augen führt, wie tief menschliche Abgründe reichen können. Das Buch lässt sich mit normalen Englischkenntnissen recht flüssig lesen, die Dialoge zwischen Alex und Milo sind wieder einmal sehr amüsant. In diesem Band wird auch fast nur auf das eigentliche Thema eingegangen, die privaten Angelegenheiten der Protagonisten bleiben mehr oder weniger außen vor. Alex beteiligt sich natürlich auch hier mehr an den Ermittlungen, als es im realen Leben möglich wäre, aber das kennt man ja von ihm. Das Ende ist mir ein klein wenig "too much", und auch recht schnell erledigt, alles andere basiert auf relativ solider, ruhiger Ermittlungsarbeit. Mir hat "Survival of the fittest" sehr gut gefallen und ich würde es definitiv zu einem von Kellerman's stärkeren Büchern zählen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks