Jonathan Lenz 12:48:00. Die Katastrophe beginnt

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(4)
(4)
(2)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „12:48:00. Die Katastrophe beginnt“ von Jonathan Lenz

Jenn darf mit dem Ranger Bosworth und einer Gruppe Jugendlicher mit zur Vulkanwanderung. Dort freundet sie sich mit dem attraktiven Chris an, der als Hobbyfotograf bald nur noch sie als Motiv kennt. Da schlägt der junge Vulkanologe David White in seinem Labor Alarm. Nach seinen Berechnungen wird es um 12:48 Uhr zu heftigsten Eruptionen des Vulkans kommen – doch keiner will ihm glauben.

Stöbern in Jugendbücher

Ana und Zak

ein lustiges und spannendes Buch über zwei Leute aus verschiedenen Welten, die aufeinander treffen

MsStorymaker

Die Perfekten

Das Buch hatte mich schnell gepackt und konnte mich bis zum Ende fesseln...

Nayla

Stell dir vor, dass ich dich liebe

Zauberhaft! Große Geschichte, wo man sich ne Scheibe von abschneiden kann!

Caro2929

Moon Chosen

Ein wirklich genialer Reihenauftakt, mit vielen interessanten Charakteren in einer neuen, spannenden Welt die man so noch nicht gekannt hat.

booknerd84

Obwohl es dir das Herz zerreißt

Zu viele Themen

momkki

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Wünsch dich ins Märchen-Wunderland" von Mahandra Uwe Schmitt (Hrsg.)

    Wünsch dich ins Märchen-Wunderland
    stebec

    stebec

    ~~~~~~~~ Hier gibt es KEINE Bücher zu gewinnen~~~~~~~~~~~~~~~Dies ist der Lesemarathon unserer „Zukunft vs Vergangenheits“-Gruppe und unserer Werwolfrunde ~~~~~~~~ Lesemarathon zum Thema „Märchen“ - 03.3.-05.03.2017 Um dabei zu sein, braucht ihr keine Märchenkenner zu sein oder Märchen zu mögen. Zu unserer Werwolfrunde hier auf Lovleybooks veranstalten wir immer einen Lesemarathon. Um dieser Tradition treu zu bleiben, findet auch dieses Mal wieder so ein Marathon statt. Größtenteils wird es sich thematisch um "Märchen" gehen, weil dies das Thema unserer aktuellen Werwolfrunde ist. Welche Bücher ihr euch dazu aussucht ist vollkommen egal.  Wir wollen zusammen lesen und gemütliche Stunden zusammen verbringen. ♦ZIELE:♦ Setzt euch welche! Wie viele Seiten wollt ihr an diesen drei Tagen schaffen? ♦DIE REGELN:♦ Und auch diesmal gibt es wieder eine kleine Neuerung, die euch zum lesen motivieren soll. Und zwar: Durch einen ganz blöden Zufall habt ihr die Märchengeschichten durcheinander gebracht. Nun müsst ihr versuchen alles wieder in Ordnung zu bringen. Hierzu stellen wir euch in regelmäßigen Abständen Fragen und Aufgaben, die ihr erfüllen könnt, um den Märchenfiguren zu helfen. Um die Aufgaben zu bestehen, müsst ihr euren Charakter entwickeln, damit dieser immer besser wird, solltet ihr regelmäßig in unserem Shop vorbeischauen und euch mit allerlei nützlichen Items eindecken. Hierzu könnt eure bereits gelesenen Seiten in Knöpfe umtauschen. Die offizelle Währung des Märchenlandes. Natürlich bekomtm ihr für die erfüllten Aufgaben auch Knöpfe als Belohnung. ♦DAS ENDE♦ Um ein Märchen-Happy End zu erreichen, müsst ihr eure Ziele schaffen. Je mehr Seiten ihr schafft, desto besser wird das Ende für euch. ♦DER SHOP:♦ Im Shop könnt ihr wieder fleißig zuschlagen und eure Knöpfe ausgeben. Aber wartet nicht zu lange! Einige Items sind nur in geringer Stückzahl auf Lager. ♦MITMACHEN:♦ Schreibt bitte einfach kurz einen kleinen Beitrag mit "Hallo ich bin dabei und ich nehme mir vor..." und erstellt einen Sammelbeitrag. Wir bitten euch zudem Sammelbeiträge zu erstellen, in denen Ihr eure gelesenen Seiten, eure Knopfanzahl und eure Sammelaufgaben postet. Damit alles etwas übersichtlicher ist für die Auswertung. ******************************************** WICHTIG: Unsere gestellten Fragen werden so weit wie möglich einen Bezug zu Märchen haben. Dies muss nicht für eure ausgewählten Bücher gelten. Es darf gelesen werden, was Spaß macht. Zudem sind zu diesem Marathon nicht nur Teilnehmer unser " Zukunft vs. Vergangenheitschallenge" und " Werwolfrunde" eingeladen. Jeder Leser ist willkommen. WANN STARTEN WIR? Der Marathon startet am Freitag, den 03.0.2017 um 15 Uhr und endet am 05.03.2017 um Mitternacht. Der Spaß bei unserem Lesemarathon ist natürlich an erster Stelle. Und frei nach dem Motto "Alles kann, nichts muss" könnt ihr euch eure Zeit einteilen, wir ihr mögt. Wir streuen in regelmäßigen Abständen Aufgaben und Rätsel ein und setzten uns gerne Ziele, um den Spaßfaktor ein wenig zu erhöhen, beides ist aber nicht verpflichtend. ******************************************************** Habt ihr Fragen, Anregung oder Rätsel, die ihr uns für den Marathon zukommen lassen mögt? Gerne nehmen wir jede Hilfe an. Schreibt einfach eine kurze PN an: gut:AnnikaLeu => Der eiserne HeinrichMitchel06  => Peter Panböse:stebec => Die MeerhexeBlueSunset => Die Schneekönigin ******************************************************* 👫Teilnehmerliste:  ✽ Nelebooks  ✽ katha_strophe ✽ Henny ✽ mysticcat ✽ Jezebelle ✽ papaverorosso ✽ pinucchia ✽ MissSnorkfraeulein ✽ Pippo ✽ Sanjewel ✽ Vucha✽ Tatsu✽ kattii✽ KnorkeVergangene Runden: Vampire Diaries (03.02-05.02 Wunderschöne Winterzeit (27.12-30.12.) Supernatural (11.11.-13.11) Games of Thrones (14.10-16.10) Asterix - Der Gallier (09.09-11.09) Alice im Wunderland (Mitte Juni)

    Mehr
    • 803
  • Eine Abwechslung zwischen Spannung und Langeweile

    12:48:00. Die Katastrophe beginnt
    LeseratteXXL

    LeseratteXXL

    08. May 2014 um 15:13

    Als Jenn und eine Gruppe anderer Jugendlicher mit dem Ranger Bosworth eine 4 tägige Wanderung zum seit Jahren stillen Vulkan antritt, ahnen sie noch nicht, dass dieser bereits in wenigen Tagen um 12:48 Uhr ausbrechen wird. Das sagen zumindest ein greiser Indianer und ein junger Vulkanologe, aber niemand schenkt ihnen Glauben. Bis die Erde unter den Füßen der kleinen Gruppe zu beben und damit ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt... Ich habe das Buch recht spannend gefunden, es war an vielen Stellen aber auch sehr schwer, voran zu kommen. Für mich jedenfalls;) Im Großen und Ganzen ist das Buch ein Muss für diejenigen, die Abenteuer-Geschichten mögen, die wirklich passiert sein könnten:)

    Mehr
  • Rezension zu "12:48:00. Die Katastrophe beginnt" von Jonathan Lenz

    12:48:00. Die Katastrophe beginnt
    saba

    saba

    23. November 2011 um 18:07

    Ein Vulkan, dessen Ruhe trügerisch ist. Eine Gruppe Jugendlicher, die zu einer Wanderung im Naturschutzgebiet rund um den Vulkan aufbrechen. Ein Politiker, bei dem Geld mehr zählt, als ein Menschenleben. Dies sind die Zutaten mit denen Jonathan Lenz seinen Katastrophenthriller „12:48“ würzt. Niemand schenkt dem alten Indianer und einem jungen Vulkanforscher Glauben, als diese vorhersagen, dass der Mount Hood im US-Bundesstaat Oregon kurz vor dem Ausbruch steht. Ein fataler Irrtum, wie sich schnell zeigen wird. Für die Wandergruppe um Ranger Bosworth und Jennifer Nolan beginnt ein Kampf um Leben und Tod. Meine Meinung: 12:48 braucht zwar ein wenig Anlauf, um richtig in Fahrt zu kommen, aber dann hat mich das Buch doch noch richtig gepackt. Neben dem reinen Katastrophenszenario, lässt der Autor den Figuren noch genügend Raum sich zu entfalten und man erfährt als Leser viel über die Welt der Vulkane. Schön fand ich auch, dass sich Jonathan Lenz immer wieder auf aktuelle Ereignisse bezieht, so dass die Handlung einen sehr gegenwartsnahen Eindruck macht. Etwas unglaubwürdig war für mich allerdings, dass es im „Cascades Vulcano Observatory“ (immerhin ein seriöses wissenschaftliches Institut) niemanden außer dem jungen Vulkanforscher gibt, der im Hinblick auf den Vulkanausbruch fähig war, angemessen zu reagieren. Genau die richtige Lektüre für alle Fans von „Dante’s Peak“ und „Volcano“.

    Mehr
  • Rezension zu "12:48:00. Die Katastrophe beginnt" von Jonathan Lenz

    12:48:00. Die Katastrophe beginnt
    BookFan_3000

    BookFan_3000

    23. November 2011 um 16:30

    Er holte tief Luft. "Nach meiner Berechnung... einer sehr vagen Berechnung, wie ich zugeben muss... bricht der Mount Hood heute um 12 Uhr 48 aus." Am anderen Ende herrrschte betretene Stille. Nur der Verkehrslärm im Hintergrund war zu hören. "Mrs. Nolan? Sind sie noch dran?", fragte er nervös. "Um 12 Uhr 48? Heute?", hakte Jenns Mutter nach. Nur eine vage Berechnung, wie gesagt." "Jennifer - mein Gott! Sie ist noch oben. Die Gruppe. Der Ranger." Im Hintergrund erklang die Sirene eines Streifenwagens. "Ich muss sie zurückholen! Ich muss sofort los!" "Machen sie jetzt nichts Unüberlegtes, Mrs. Nolan." "Wie bitte?" Ihre Stimme klang plötzlich hysterisch. "Sie sagen mir, dass in drei Stunden der Mount Hood ausbricht, und ich soll nichts Unüberlegtes machen? Soll ich tun, als wäre nichts gewesen?" Jenn ist glücklich. Sie ist mit Ranger Bosworth und vier anderen Jugendlichen auf einer mehrtägigen Vulkanwanderung im Naturschutzgebiet unterwegs. Schnell freundet sie sich mit dem attraktiven Chris an, der als Hobbyfotograf bald kein anderes Motiv mehr kennt als Jenn. Da schlägt der junge Vulkanologe David White in seinem Labor Alarm. Nach seinen Berechnungen wird es in drei Tagen, um 12:48 Uhr, zu einer ungewohnt heftigen Eruption kommen - doch keiner will ihm glauben. Die Gruppe um Jenn, Chris und Ranger Bosworth ahnt nichts von dieser lebensbedrohlichen Situation. Bis plötzlich die Erde unter ihren Füßen zu Beben beginnt. Ehrlich gesagt habe ich von Romanen über so Naturkatastrophen bisher nicht viel gehalten. Durch eine Leseprobe bin ich dann aber auf diesen Roman gestoßen, und musste meine Meinung ändern. Der Autor schafft es, eine große Naturkatastrophe wie diesen Vulkanausbruch spannend zu verpacken. Allerdings - und glücklicherweise - nicht nur spannend, sondern auch gefühlvoll. Während normalerweise sehr viel über die Katastrophe berichtet wird, werden hier auch die Gefühle der Betroffenen beschrieben. Dann schreibt der Autor auch noch aus mehreren Perspektiven. Normalerweise wird man dadurch nur verwirrt und von der eigentlichen Handlung abgelenkt. Hier ist es allerdings sehr wichtig, und sehr gut, dass in mehreren Perspektiven geschrieben wird. Etwa die Sicht von David White, der Vulkanologe, der mit seinen Berechnungen so ziemlich überall auf taube Ohren stößt. Oder die von Jenn, die sich ja direkt am Ort des Geschehens widerfindet. Hier sind die unterschiedlichen Perspektiven wirklich sehr gut. Auch die Schreibweise des Autors sagt mir sehr zu, da sie sehr leicht und gut verständlich ist. Ingesamt bekommt das Buch von mir fünf Sterne, da wirklich alles an diesem Buch stimmt.

    Mehr
  • Rezension zu "12:48:00. Die Katastrophe beginnt" von Jonathan Lenz

    12:48:00. Die Katastrophe beginnt
    Buchhandlung_Schmitz_Junior

    Buchhandlung_Schmitz_Junior

    28. August 2011 um 14:22

    »Möchte wissen, wen er noch alles mit seinem Hokuspokus nervt«, grummelt der Tankwart, als der greise Indianer zum Waldrand hinaufklettert. Er lachte. »Der Mount Hood bricht aus... so einen ausgemachten Blödsinn hab ich schon lange nicht mehr gehört...« Aber nicht nur der alte Indianer sondern auch der Vulkanologe David White ist davon überzeugt, dass der Mount Hood ausbrechen wird. Allerdings ist er noch recht neu am Cascades Volcano Observatory und seine Berechnung über den Zeitpunkt des Ausbruchs, erfreuen seinen Chef nicht gerade. Denn für die Gegend rund um den Vulkan steht eine Menge auf dem Spiel. Vertreter des Internationalen Olympischen Komitees sind vor Ort, um zu prüfen, ob Oregon als Austragungsort für die Olympischen Winterspiele geeignet ist. Zeitgleich macht sich eine Gruppe Jugendlicher gemeinsam mit Ranger Bosworth zu einer Vulkanwanderung auf den Weg. Unter ihnen Jenn, die sich schnell mit Chris, einem Hobbyfotografen, anfreundet. Lisa – das »Citygirl« aus Los Angeles, die nur äußerst widerwillig an dieser Tour teilnimmt, Mike, dessen Vater Geologe ist und Benny Fletcher, der sehr schnell für Unruhe sorgt. Die Gruppe ahnt nichts von der drohenden Gefahr, bis plötzlich die Erde bebt… Jonathan Lenz baut in seinem Katastrophenthriller durch den permanenten Perspektivenwechsel ganz geschickt Spannung auf. Auf der einen Seite die Jugendlichen, die um ihr Überleben kämpfen, auf der anderen Seite der junge Vulkanologe, der plötzlich Verantwortung übernehmen muss und der korrupte Bürgermeister, der nur seinen finanziellen Vorteil sieht und alle Warnungen unterschlägt… Rasante und packende Lektüre! Ab 12 (und auch für ältere Wenigleser geeignet) (Sandra Rudel)

    Mehr