Neuer Beitrag

Thienemann_Verlag

vor 6 Jahren

Bewerbung und Bekanntgabe der Gewinner



Wir lesen zusammen Jonathan Maberrys postapokalypten Roman "Lost Land. Die erste Nacht". Wer Lust hat sich mit anderen auszutauschen und abschließend eine Buchbesprechung schreiben möchte, bewirbt sich bis 30. September mit seinem Leseeindruck der Leseprobe.
Wir vergeben unter allen Bewerbern 25 Exemplare des Buches.

Hier findet ihr die Leseprobe

Wir freuen uns auf viele Teilnehmer und eine spannende Leserunde!

Autor: Jonathan Maberry
Buch: Lost Land - Die erste Nacht

InaVainohullu

vor 6 Jahren

Die Kurzbeschreibung hört sich schon recht spannend an, ich würde sehr gerne mitlesen dürfen. Ist ja mal so ne ganz andere Richtung :) Find ich gut, bin gespannt

Convallaria

vor 6 Jahren

Bewerbung und Bekanntgabe der Gewinner

Erstmal möchte ich sagen, dass mir das Video sofort eine Gänsehaut beschert hat. Ich behaupte jetzt einfach mal, dass es eins der besseren Videos ist. Hier kann man sich wenigstens vorstellen, was einem beim Lesen erwartet.

Bei der Leseprobe gefällt mir, dass man direkt im Geschehen ist. Die Katastrophe ist längst passiert und man erfährt, warum Benny seinen Bruder hasst. Er hat ihrer Mutter nicht geholfen als sie von ihrem infizierten Vater angegriffen und getötet wurde.
Dabei war es das einzig richtige was Tom in dem Moment gemacht hat. Seinen kleinen Bruder schnappen und die Beine in die Hand nehmen. Ich schätze dass Benny noch zu jung ist um das zu verstehen.

Ich würde auf jeden Fall genre mitlesen und hoffe so sehr, dass mir das Glück hold ist...

Beiträge danach
513 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

VampyLady

vor 6 Jahren

Rezension/Fazit

Hallo, erst einmal sorry das meine Rezi so lange auf sich warten lies. Aber ich hatte mit der Berufsschule viel zu tun. Vielen Dank an Thienemann für die tolle Leserunde und das Leseexemplar.
Meine Rezi Folgt im nächsten post ;)

VampyLady

vor 6 Jahren

Rezension/Fazit
Beitrag einblenden

14 Jahre ist die erste Nacht nun her. Auf der Welt kommen alle Toten als Zombies zurück.
Jeder ist infiziert. Jeder kommt zurück.
Benny Imura ist 15 Jahre alt und lebt in Mountainside, eine kleine Stadt durch Zäune geschützt. Drumherum liegt das "Lost Land", dort streifen die Zombies frei herum.
In Mountainside herrschen strenge Regeln, so muss jeder Mensch ab seime 15 Lebensjahr
für seine Essensrationen arbeiten.
Zusammen mit seinem besten Freund probiert Benny ein paar schräge Jobs aus.
Nur passt keiner so richtig zu ihm. Um seine Rationen nicht gekürzt zu bekommen steigt er ins Familienunternehmen ein.
Sein Bruder Tom ist Kopfgeldjäger. Benny hält eigentlich nicht viel von ihm. Für ihn ist Tom ein Feigling, er hat damals in der ersten Nacht Benny's Mutter und ihren Vater im stich gelassen und ist mit Benny weggelaufen. So denkt er zumindest.

Kopfgeldjäger habe in Mountainside einen guten Ruf.
So bewundern alle Kids zwei dieser Kopfgeldjäger, Redeye Charlie und den Hammer.
Auch Benny hängt an ihren Lippen wenn sie von ihren Touren im Lost Land erzählen.
Bis Tom ihn das erste mal mit raus nimmt.
Es ist anders als er dachte und dann wird auch noch eine seiner besten Freunde entführt.
Und Tom und Benny machen sich auf die Suche nach ihr.

Das Buch hat ein schönes Tempo liest sich super und hat die ein oder andere Überraschung im petto.

angelzmm

vor 6 Jahren

Teil III: Das verlorene Mädchen
Beitrag einblenden

so endlich kann ich auch meine restlichen Impressionen schildern:

Nachdem ich ja am Anfang echt eine Weile gebraucht habe, bis ich in die Geschichte gefunden habe wird die Handlung jetzt immer spannender !!!

Schlimmer konnte es ja jetzt gar nicht mehr kommen...
Nachdem Nix Mutter getötet und Nix entführt wurde (was mich echt mitleiden ließ) machen sich Tom und Benny auf die Suche nach dem Verlorenen Mädchen und Nix...
Die beiden sind fest entschlossen und man merkt immer mehr, dass Benny nicht mehr mit dem Jungen der ersten Seiten zu vergleichen ist...

Langsam frag ich mich zu was Charlie und der Hammer noch alles fähig sind..
Den Abschied aus Mountainside fand ich auch bewegend...
Es hatte schon etwas Gänsehautmäßiges an sich!

Ich finde es immer wieder überraschend, wie Tom Imura es schafft, die Leute abzulenken oder zum nachdenken anzuregen...
Z.B. als die beiden Brüder in die Falle von Charlie tippen und Tom seelenruhig vor dem Kopfgeldjäger Vin Trang steht und ihn mit dessen Glücksbringer, der am Tatort (Jessie Riley) gefunden wurde provoziert ...

Toms "Tod" hat mich echt schockiert !!!! Er ist eigentlich mein Lieblingscharakter in dem Buch und ich will und kann es noch nicht glauben...
Ich bin echt überzeugt, dass er nochmal auftaucht - das kann und darf nicht sein...

angelzmm

vor 6 Jahren

Teil V: Familiengeschäft
Beitrag einblenden

Also ich muss auch als aller erstes meine Erleichterung über Toms Rückkehr ausdrücken - ZUM GLÜCK!!! und auch die Erklärung, wie Tom Überleben konnte, fand ich gelungen... Hatte schon gedacht, dass irgendwas total abwegiges oder gar keine Erklärung kommt und die mit dem Kadaverin fand ich super :)
Ich hatte damals gar nicht damit gerechnet, dass die verschüttete Kadaverin Flasche noch eine so wichtige Rolle spielen würde

Das Finale hat mir an diesem Buch am besten Gefallen...
Wie gesagt Toms Rückkehr war DAS HIGHLIGHT :)
Es war so richtig spannend und ich musste es in einem Rutsch durchlesen!

Ich finde auch, dass es schön ist, dass das Ende nicht GANZ offen gelassen wurde, es gibt eigentlich schon eine Art Schluss...
Der auch sehr traurig war - aber man führt irgendwie noch einmal alle Gefühle und die Beziehung zwischen Benny und Tom zusammen und das fand ich schön...
Die zwei sind jetzt wirklich eine Familie und können sich nun den Halt geben, den sie wirklich brauchen!

angelzmm

vor 6 Jahren

Rezension/Fazit

Huhu hier nun auch meine Rezi, ich möchte mich auch noch entschuldigen, dass ich jetzt erst schreibe (hatte auch Prüfungstechnisch Zeitmangel)

Vielen, vielen Dank das ich mitlesen durfte!!!!!

Hier meine Rezi:

http://www.lovelybooks.de/autor/Jonathan-Maberry/Lost-Land-952426462-w/rezension-996719586/

Ich stell sie gleich noch in Amazon ein!

nana_what_else

vor 6 Jahren

Rezension/Fazit

Fazit: Ein Zombiebuch, das vom Kämpfen, vom Hoffen, vom Versagen und Verlorensein und vom Lieben erzählt. Ein Zombiebuch mit philosophischem Potential. Genial.

5 von 5 Sternen :)

Meine Rezension auf Lovelybooks:
http://www.lovelybooks.de/autor/Jonathan-Maberry/Lost-Land-952426462-w/rezension-1004722186/

Meine Rezension auf Nana - What else?
http://nanawhatelse.blogspot.co.at/2012/12/rezension-lost-land-die-erste-nacht-von.html

Meine Rezension auf Amazon.de wartet noch auf Freischaltung.. :)

Ich bedanke mich tausend Mal, dass ich mitlesen und in den Genuss dieses besonderen Lesevergnügens kommen durfte!
Mit lieben Grüßen aus Salzburg,
Nana

Autor: Jonathan Maberry
Buch: Lost Land - Die erste Nacht

nana_what_else

vor 6 Jahren

Rezension/Fazit

Nun wurde auch meine Rezension auf Amazon.de freigeschalten:

http://www.amazon.de/review/R3BYD6ZZWOORBP/ref=cm_aya_cmt?ie=UTF8&ASIN=3522201515#wasThisHelpful

Viele liebe Grüße aus Salzburg und nochmals ein großes Dankeschön,
Nana

Autor: Jonathan Maberry
Buch: Lost Land - Die erste Nacht
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.