Jonathan Nasaw

 4 Sterne bei 973 Bewertungen
Autor*in von Die Geduld der Spinne, Angstspiel und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Jonathan Nasaw (geboren 1947) lebt in Kalifornien und ist der Autor zahlreicher Horror- und Psychothriller. Viele davon sind SPIEGEL-Bestseller.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Jonathan Nasaw

Cover des Buches Die Geduld der Spinne (ISBN: 9783453436619)

Die Geduld der Spinne

 (270)
Erschienen am 09.07.2012
Cover des Buches Angstspiel (ISBN: 9783453722255)

Angstspiel

 (250)
Erschienen am 30.04.2009
Cover des Buches Der Kuss der Schlange (ISBN: 9783453432536)

Der Kuss der Schlange

 (138)
Erschienen am 05.11.2007
Cover des Buches Seelenesser (ISBN: 9783453432697)

Seelenesser

 (138)
Erschienen am 02.07.2007
Cover des Buches Blutdurst (ISBN: 9783453721838)

Blutdurst

 (79)
Erschienen am 22.09.2008
Cover des Buches Der Sohn des Teufels (ISBN: B0091Q1DZU)

Der Sohn des Teufels

 (60)
Erschienen am 01.01.2011
Cover des Buches Reich der Schatten (ISBN: 9783453675148)

Reich der Schatten

 (32)
Erschienen am 06.11.2006
Cover des Buches Die Geduld der Spinne (ISBN: 9783732535323)

Die Geduld der Spinne

 (1)
Erschienen am 15.12.2016

Neue Rezensionen zu Jonathan Nasaw

Cover des Buches Angstspiel (ISBN: 9783453722255)
NikkiCashs avatar

Rezension zu "Angstspiel" von Jonathan Nasaw

Hier werden die schlimmsten Albträume wahr
NikkiCashvor 16 Tagen

In der Vergangenheit von Simon Chield ist so ziemlich alles schief gelaufen und erfüllt damit auch das klassische Klischee einer traumatischen Kindheit. Aufgewachsen mit seiner kranken Schwester bei dem geistig gestörten Großvater konnte aus Simon nichts anderes, als ein Serienkiller werden. Doch sein Vorhaben zeigt Raffinesse. Er macht es sich zu Nutze, nach Opfern von Phobien Ausschau zu halten und sie zu seinem persönlichen Spielzeug zu machen. Er nennt es das Angstspiel, womit er seine tiefen Gelüste befriedigt und bei der Art und Weise, wie diese Spiele beschrieben werden, ist zu sagen, dass sie nicht für jeden Leser geeignet sind. Wer selbst mit einer Phobie zu kämpfen hat, sollte sich wirklich überlegen dieses Buch zu lesen.

Mir persönlich hat die Recherche hinter dieser Geschichte sehr gut gefallen, auch wenn es für den Fortschritt der Handlung hin und wieder etwas hinderlich war. Alles in Allem konnte ich mit der Ein oder Anderen Figur mitfiebern, mich aber überhaupt nicht für Simon oder gar Sepcial Agent Pender erwärmen. Was definitiv kein Muss ist und sein sollte. Durch die verschiedenen Perspektiven der einzelnen Protagonisten ist es einfach, über die unliebsamen Charakter hinwegzulesen. Am Ende hat mich der Thriller gut unterhalten und ich kann ihn weiterempfehlen.

Cover des Buches Seelenesser (ISBN: 9783453432697)
BeatriceSonntags avatar

Rezension zu "Seelenesser" von Jonathan Nasaw

Pageturner
BeatriceSonntagvor einem Jahr

Super spannender Thriller mit einer neuen und interessanten Grundidee. Die ganze Serie hat mir gut gefallen. Schwer zu sagen, welches der beste Roman ist.

Cover des Buches Der Sohn des Teufels (ISBN: 9783453405127)
_jamii_s avatar

Rezension zu "Der Sohn des Teufels" von Jonathan Nasaw

Der Sohn des Teufels
_jamii_vor einem Jahr

Seit er zusehen musste, wie seine Stiefmutter nach ihrem Tod von Aasgeiern nahezu aufgefressen wurde, wird Luke dieses Bild nicht mehr los. Er kommt in psychiatrische Behandlung und fühlt sich dort unschuldig eingesperrt. Er entschließt sich, eine Liste von Personen aufzustellen, mit denen er nach seiner Entlassung abrechnen will. Ganz oben steht ein Mann, der ihn in die Anstalt gebracht hat: der FBI-Beamte E. L. Pender.

Der Schreibstil hat mich von der ersten Seite an gepackt, es wird kontinuierlich Spannung aufgebaut. Es wird aus mehreren verschiedenen Perspektiven geschrieben, unter anderem aus Penders und aus der Sicht des Täters, wodurch der Leser stets auf dem Laufenden ist. 

Pender erscheint während des ganzen Buches eher distanziert, das hat mich aber nicht gestört. Er hat die richtigen Ambitionen und handelt aus den richtigen Motiven, auch wenn nicht immer alles regelkonform ist. Die Kapitel aus Lukes Sicht lassen ihn als Opfer der Umstände erscheinen. Man fragt sich immer wieder, haben die Behörden und anderen Beteiligten nicht doch einen Fehler gemacht und den armen Jungen trotz seiner Unschuld eingesperrt?

Die Geschichte nimmt gegen Ende nochmals rasant an Fahrt auf, die Spannung steigt ebenfalls nochmals an. Das Ende kam für mich dann etwas unerwartet, das hätte ich mir etwas ausführlicher gewünscht.

Spannender und rasanter Thriller.  

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 923 Bibliotheken

auf 65 Merkzettel

von 10 Leser*innen aktuell gelesen

von 18 Leser*innen gefolgt

Listen mit dem Autor*in

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks