Jonathan Nasaw

 4 Sterne bei 958 Bewertungen
Autor von Die Geduld der Spinne, Angstspiel und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Jonathan Nasaw

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Die Geduld der Spinne9783453436619

Die Geduld der Spinne

 (265)
Erschienen am 09.07.2012
Cover des Buches Angstspiel9783453722255

Angstspiel

 (248)
Erschienen am 30.04.2009
Cover des Buches Der Kuss der Schlange9783453432536

Der Kuss der Schlange

 (137)
Erschienen am 05.11.2007
Cover des Buches Seelenesser9783453432697

Seelenesser

 (136)
Erschienen am 02.07.2007
Cover des Buches Blutdurst9783453721838

Blutdurst

 (78)
Erschienen am 22.09.2008
Cover des Buches Der Sohn des TeufelsB0091Q1DZU

Der Sohn des Teufels

 (58)
Erschienen am 01.01.2011
Cover des Buches Reich der Schatten9783453675148

Reich der Schatten

 (32)
Erschienen am 06.11.2006
Cover des Buches Die Geduld der Spinne9783732535323

Die Geduld der Spinne

 (0)
Erschienen am 15.12.2016

Neue Rezensionen zu Jonathan Nasaw

Neu

Rezension zu "Angstspiel" von Jonathan Nasaw

Spannend, sonst nichts
mariameerhabavor 3 Monaten

Es ist ein Thriller, der Spannung verspricht und es auch hält, doch der Bösewicht entspricht einem Bilderbuchbeispiel, den man so in dieser Form oft gelesen und gesehen hat. Ein pillenschluckender Junkie mit Erektionsproblem, der nichts anders tut, als gegen die Langeweile anzukämpfen. Am Anfang war das doch noch irgendwie interessant, im späteren Verlauf wurde es nur noch lästig.

Das Ende ist vorhersehbar und die Figuren machen genau das, was man von ihnen erwartet. Keine Figur ist originell und auch wenn sie in diesem Buch ein Gesicht bekommen, ein Herz und eine Seele, bleiben sie gewöhnlich und langweilig.

Das Finale spielt im gleichen Schema ab, was man schon in vielen anderen Büchern in diesem Genre schon hatte und somit verschwindet die Originalität und was bleibt, ist eine Kopie einer Kopie einer Kopie.

Es ist sauber geschrieben, keine Ecken und Kanten an denen der Lesefluss steckenbleibt und die Geschichte ist leicht zu folgen, leicht zu lesen und das ist wirklich das einzige, was dieses Buch gut konnte. Ansonsten ist es ein Thriller wie jeder anderer auch.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Der Kuss der Schlange" von Jonathan Nasaw

Pender, die Vierte
TheSilencervor einem Jahr

Eigentlich gilt Maxwell als geheilt. Seine Schizophrenie ist besiegt. 
Das zumindest sagt sein Arzt und Therapeut.

Als der pensionierte FBI-Agent Pender eine neue Patientin in jene Einrichtung überführt, verschieben sich jedoch in Maxwells Kopf einige Prioritäten. Denn zum einen hat Max mit Pender noch eine Rechnung offen und zum zweiten gefällt ihm die neue Patientin ungemein. Und die hat auch mehr als nur ein Gesicht.

Pender ist wieder mittendrin, als Max und seiner neuen Freundin die Flucht aus der Klinik gelingt.

E.L.Pender Nummer 4 schließt an die Qualität der Vorgänger an und nimmt Bezug auf den ersten Teil der Reihe: "Die Geduld der Spinne". Denn Maxwell buchtet er in diesem Teil ein.

Nasaw hat ein geniales Talent, jene Schizophrenie-Patienten und deren Vorgänge im Kopf verständlich und transparent zu beschreiben. Man ertappt sich dabei, diese Persönlichkeitswechsel zu genießen.

Mit "Der Sohn des Teufels" erschien 2010 der bisher letzte Teil des Anti-Helden E.L. Pender, der 50-Plus Pensionär, groß, glatzköpfig und jenseits seines BMI.

Kommentieren0
1
Teilen
A

Rezension zu "Der Sohn des Teufels" von Jonathan Nasaw

Leider der letzte Teil der Reihe
Alex_Grubervor 2 Jahren

Mit "Der Sohn des Teufels" von Jonathan Nasaw hab ich den sechsten und letzten Teil der E. L. Pender Reihe gelesen.
Dieses Buch wird als sechster Teil abgegeben, ich würde ihn von der zeitlichen Sicht aus jedoch als den ersten ansehen. Denn Pender ist noch im aktiven FBI-Dienst und verheiratet.
Pender stößt auf Snuff-Videos und findet auch die dafür Verantwortlichen. Doch die Täter selbst kann er nicht mehr verhaften, denn sie bringen sich um. Da gibt es nur noch Luke, den Sohn des Täters. Er hat anscheinend die Kamera geführt. Er wird jedoch nicht ins Gefängnis gesteckt, sondern landet in einer psychiatrischen Einrichtung. Doch es gelingt ihm von dort zu fliehen. Und er will Rache an all denjenigen, die ihn da rein gesteckt haben......

Auch dieses Buch hat mich von der ersten Seite an gefesselt. Nach Lukes Kindheit ist es nicht schwer zu verstehen, dass da irgendetwas falsch läuft bei ihm. Und viele Missverständnisse machen es auch nicht leichter.
Spannung gelingt es dem Autor auch dadurch "Asmador" einzubauen, der echt abgedreht ist.
Pender hat es echt wieder sehr schwer. Und wie eben immer, muss er sich alleine durch alles kämpfen. Da trifft es sich gut, dass er den Privatdetektiv Epstein begegnet, der ebenfalls nach Luke sucht. Es sieht so aus, als würden sich die beiden gut ergänzen. Aber können sie Luke auch finden?

Ich war wieder begeistert und finde es schade, dass es nicht noch mehr Teile der Reihe gibt.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 901 Bibliotheken

auf 81 Wunschlisten

von 10 Lesern aktuell gelesen

von 20 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks