Jonathan Safran Foer

(2.637)

Lovelybooks Bewertung

  • 3436 Bibliotheken
  • 83 Follower
  • 147 Leser
  • 297 Rezensionen
(1384)
(819)
(308)
(86)
(40)
Jonathan Safran Foer

Lebenslauf von Jonathan Safran Foer

Der Autor Jonathan Safran Foer wurde 1977 in Washington geboren. Er studierte in Princeton Philosophie und lebt und arbeitet heute in New York. Seit 2001 arbeitet Foer als Literat, nachdem er vorher als Ghostwriter tätig war. Er war Mitherausgeber einer Sammelschrift zu Ehren des New Yorker Künstlers Joseph Cornell. Sein erster eigener Roman „Alles ist erleuchtet“ machte ihn mit einem Schlag bekannt. Das Buch über die leicht autobiographische Reise zu den jüdischen Wurzeln hat die meisten Feuilletonisten einhellig zu dem Urteil eines der besten Bücher des Jahres verleitet.Der Roman wurde auch unter der Regie von Liev Schreiber verfilmt. Die Hauptrolle spielt Elijah Wood. Auch sein zweiter Roman "Extrem laut und unglaublich nah", brach wiederum sämtliche Verkaufs- und Kritikerrekorde. Sein erstes Sachbuch "Tiere essen" erschien im August 2010 im KiWi Verlag und behandelt den Vegetarismus sowie die Massentierhaltung. Sein neuester Roman "Hier bin ich" erschien im November 2016 nach einer elfjährigen Schreibpause. Darin behandelt er wichtige Fragen zu Familie und Heimat.

Bekannteste Bücher

Extrem laut und unglaublich nah

Bei diesen Partnern bestellen:

Hier bin ich

Bei diesen Partnern bestellen:

Alles ist erleuchtet: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Hier bin ich

Bei diesen Partnern bestellen:

Tiere essen

Bei diesen Partnern bestellen:

Alles ist erleuchtet

Bei diesen Partnern bestellen:

Here I Am

Bei diesen Partnern bestellen:

Extreem luid en ongelooflijk dichtbij

Bei diesen Partnern bestellen:

Faut-il manger les animaux?

Bei diesen Partnern bestellen:

Haggadah

Bei diesen Partnern bestellen:

Tree of Codes

Bei diesen Partnern bestellen:

Eating Animals

Bei diesen Partnern bestellen:

Tan Fuerte, Tan Cerca

Bei diesen Partnern bestellen:

Pol'naja illjuminscija

Bei diesen Partnern bestellen:

A Convergence of Birds

Bei diesen Partnern bestellen:

Extremely Loud and Incredibly Close

Bei diesen Partnern bestellen:

Everything Is Illuminated

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • 09/11 und die Folgen

    Extrem laut und unglaublich nah

    itwt69

    08. November 2017 um 08:20 Rezension zu "Extrem laut und unglaublich nah" von Jonathan Safran Foer

    Ein höchst emotionaler Roman, der bisweilen herzzerreißend ist. Welche Folgen hatte der Anschlag auf das World Trade Center für die Angehörigen? Wie lange währt der Schmerz des Verlustes, wie kann ein 9-Jähriger den Tod des geliebten Vaters verkraften? Einzig die schräge Geschichte um Oskars Großeltern hat mir nicht gefallen, das war zu wirr und undurchsichtig.  Deswegen "nur" 4 Sterne.

  • Interessant - aber nicht fesselnd

    Alles ist erleuchtet

    literat

    28. September 2017 um 11:12 Rezension zu "Alles ist erleuchtet" von Jonathan Safran Foer

    Interessant, einfallsreich - aber keine fesselnde Literatur. Vielleicht auch etwas zu sehr auf große Literatur aus, vielleicht hätte dem Buch etwas Bodenständigkeit gut getan, etwas weniger Kunst und etwas mehr Emotion. Die Idee aber, den Übersetzer sprechen zu lassen und daneben den Autor, die ist genial. Auch die Sprache des ukrainischen Übersetzers, mit den Fehlern und der falschen Verwendung von Wörtern, die ist super, sehr überzeugend. Und die Geschichte ist eigentlich auch eine sehr interessante, sie hat mich tatsächlich ...

    Mehr
  • Jonathan Safran Foer | HIER BIN ICH

    Hier bin ich

    Bookster_HRO

    26. September 2017 um 16:07 Rezension zu "Hier bin ich" von Jonathan Safran Foer

    VORAB: Als mir vor etwa zehn Jahren durch puren Zufall Jonathan Safran Foers ALLES IST ERLEUCHTET in die Hände fiel, war ich mir nach der Lektüre sicher: Diesen Roman wird so schnell nichts toppen. Ich war wie von den Socken. Und auch heute noch zähle ich Foers Erstling zu meinen All-Time-Top-Five. Wenn ein Schriftsteller in so jungen Jahren (Foer war bei Erscheinen gerade mal fünfundzwanzig) einen solchen Geniestreich raushaut, gekoppelt mit dem Wohlwollen der Kritiker und Leser gleichermaßen, dann hängt die Messlatte für lange ...

    Mehr
  • Beeindruckendes Debut

    Alles ist erleuchtet

    Frau-Aragorn

    21. September 2017 um 20:21 Rezension zu "Alles ist erleuchtet" von Jonathan Safran Foer

    Es ist unglaublich schwer diesen Roman in irgendeinem bekannten Schema zu bewerten,  deshalb sollte man es gar nicht versuchen. Dieses Buch stellt seine eigenen Bewertungskriterien auf.  Meist hab ich nur die Hälfte von Foers bewusstseinsstromartigen Texten verstanden, alles wird aus dem Zusammenhang gerissen und wieder miteinander verknüpft, bevor man merkt, dass man gerade eine 380 Seiten dicke Metapher für das Leben gelesen hat. Ich werde gewiss noch oft daran denken und kann sagen, dass dieses Buch wahrlich einzigartig ist. 

    • 2
  • Enttäuschend...

    Here I Am

    WildRose

    02. September 2017 um 20:27 Rezension zu "Here I Am" von Jonathan Safran Foer

    Ich hatte mir von diesem Buch mehr versprochen und werde, nachdem mich auch "Extrem laut und unglaublich nah" nicht gerade restlos begeistern konnte, in Zukunft sehr genau überlegen, bevor ich mir einen Roman von J.S. Foer zulege.Was hat mich an diesem Buch gestört? Nun, vor allem, dass es so gewollt wirkte, so angestrengt, dass ich beim Lesen fast die ganze Zeit über das Gefühl hatte, der Autor habe unbedingt ein Werk von großer Bedeutung schaffen wollen. Mir mangelte es an "Echtheit", ich empfand das Buch als nicht wirklich ...

    Mehr
  • Hier bin Ich

    Hier bin ich

    schokoloko29

    26. August 2017 um 11:40 Rezension zu "Hier bin ich" von Jonathan Safran Foer

    Es geht um eine amrikanische, jüdische Familie, die in Washington DC lebt. Von außen sieht alles toll aus. Julia, die Mutter von drei Kindern und Ehefrau von Jacob, ist Architektin, plant neue Häuser und berät Kunden bei der Inneneinrichtung. Sie ist eine hingebungsvolle Mutter lebt sehr ökologisch und vegan.Jacon ist der Vater von drei Kinder (Sam, Max, Benji) und Ehemann von Julia. Er ist eigentlich Autor von Büchern, aber er denkt sich Geschichten für eine Fernsehsendung (Sitcom?? oder so ähnlich) aus. sie entwickeln Rituale ...

    Mehr
    • 4
  • Eine Familie trotzt Krieg und Terror

    Extrem laut und unglaublich nah

    Nymphe

    10. July 2017 um 11:16 Rezension zu "Extrem laut und unglaublich nah" von Jonathan Safran Foer

    Inhalt:In diesem Buch geht es um Oskar und seine Familie. Sein Vater ist bei den Anschlägen am 11. September umgekommen und die ganze Familie trauert auch noch nach zwei Jahren sehr. Seine Großmutter ist einst nach der Bombardierung Dresdens in die USA geflohen und wurde von Oskars Großvater verlassen, als sie schwanger war. Oskars Mutter versteht ihren hoch intelligenten und phantasievollen Sohn nicht immer. Doch Oskar findet einen Schlüssel, auf den er seine ganze Hoffnung setzt… Bewertung:Um es vorweg zu nehmen: Dies ist das ...

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Marylin" von Arthur Rundt

    Marylin

    EditionAtelier

    zu Buchtitel "Marylin" von Arthur Rundt

    Eine verhängnisvolle Liebe im New York der 1920er Für diese Leserunde verlosen wir 15 Exemplare des Romans »Marylin« von Arthur Rundt! Zum Buch:Der Architekt Philip Garrett führt ein unbeschwertes Leben in Chicago. Bis er eines Tages im Hochbahnzug eine junge Frau entdeckt, in die er sich sofort unsterblich verliebt. Fortan hat er nur noch Augen für Marylin, auch wenn sie sich seinen Annäherungen zunächst noch zu entziehen versucht. Und auch als sie endlich verheiratet sind und sich ein gemütliches Leben in New York eingerichtet ...

    Mehr
    • 221

    Joachim_Tiele

    07. June 2017 um 10:24
    Beitrag einblenden
    Gwenliest schreibt ja ich denke das war nicht selten, ich kann mir gar nicht vorstellen wie es war in so einer Zeit zu leben. Ich habe auch versucht mich in Marylin reinzufühlen, es muss völlig zerrissen in ihr ...

    Sorry, dass ich mich hier schon mal "reinschmuggle", obwohl ich sonst noch nicht zu den einzelnen Leseabschnitten gepostet habe. Ich denke, dass das Problem, das du und Forti ansprecht, nicht ...

  • Großartig!

    Hier bin ich

    TanyBee

    02. May 2017 um 11:32 Rezension zu "Hier bin ich" von Jonathan Safran Foer

    „Hier bin ich“ lag lange auf meinem Nachttisch und hat mich vorwurfsvoll angeschaut. Erst wollte ich es unbedingt haben, dann hörte ich einige kritische Stimmen und  hatte  irgendwie gar keine Lust mehr darauf. Nun habe ich es endlich gelesen und kann sagen: 1. die Kritikpunkte sind durchaus berechtigt 2. Es ist (für mich) trotzdem ein großartiges Buch! Aber von vorne. Der Protagonist  im Buch heißt Jacob, lebt in Amerika und ist Jude. Sein Großvater Isaac ist nach dem zweiten Weltkrieg in die USA gekommen. Jacob ist verheiratet ...

    Mehr
    • 4
  • Absolut kreativ

    Extremely Loud and Incredibly Close

    Hamburgerin

    27. March 2017 um 01:11 Rezension zu "Extremely Loud and Incredibly Close" von Jonathan Safran Foer

    Dieses Buch ist ein Kunstwerk. Fotos, Seiten, auf denen nur ein Satz zu lesen ist, leere Seiten, ein Zahlencode, der Gefühle ausdrückt oder das Daumenkino am Ende des Buches - all das habe ich nicht als effekthascherische Masche empfunden, sondern als kreative Darstellungsform, die hervorragend zur Geschichte passt. Darin geht es um den 9-jährigen Oscar Schell, dessen Vater am 11. September ums Leben kam. Oscar findet unter den Sachen seines Vaters einen Schlüssel und macht sich nun  auf, das passende Schloss zu finden. Eine ...

    Mehr
    • 2
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks