Jonathan Stroud Lockwood & Co. - Der Wispernde Schädel

(359)

Lovelybooks Bewertung

  • 331 Bibliotheken
  • 14 Follower
  • 13 Leser
  • 89 Rezensionen
(223)
(115)
(18)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Lockwood & Co. - Der Wispernde Schädel“ von Jonathan Stroud

Wenn Londons Geisterwelt erwacht

Dank des spektakulären Erfolgs im Fall der seufzenden Wendeltreppe ist Lockwood & Co. nun eine der angesagtesten Geisteragenturen Londons. Doch inzwischen wird die Metropole bereits von einer Reihe neuer grausiger Ereignisse erschüttert: In einer beispiellosen Diebstahlserie werden mächtige magische Artefakte entwendet und deren Hüter grausam ermordet. Als dann auch noch auf einem Friedhof ein schauerlich eiserner Sarg geborgen wird, dessen Inhalt unter mysteriösen Umständen verschwindet, steht fest: Ein klarer Fall für Lockwood & Co.! Nur wenn das Team um Anthony Lockwood, Lucy und George ihre ganze Genialität im Umgang mit übernatürlichen Ereignissen in die Wagschale wirft, kann es ihnen gelingen, die Verschwörung, die hinter all dem steckt, aufzudecken.

Wem der 1. Teil schon gefallen hat kann sich auf weitere Abenteuer freuen mit viel Action und Spannung.

— leso3003

2. Band der Lockwood & Co. Reihe von Jonathan Stroud

— Buchfink_2793

Noch stärker als Band 1!

— Buecherheld

Spannend, humorvoll, gruselig! Ein toller zweiter Band!

— Kitty_Catina

Ich liebe liebe liebe diese Reihe! Soo humorvoll, aber trotzdem spannend und fesselnd - einfach Klasse!

— alina_kunterbunt

Super Fortsetzung. Zwar nicht ganz so stark wie der erste Band, aber immer noch sehr gut. Super Geschichte

— FantasyThrill

Auch das zweite Band konnte absolut überzeugen!

— Mondschein91

Absolut perfekt!😍 Sogar noch spannender als Band 1 der Reihe!👻

— lucycarlyle_

ich liebe diese Reihe einfach!!! Auch für Erwachsene geeignet

— sternchennagel

Wunderschöne Geschichte

— cat10367

Stöbern in Jugendbücher

Lockwood & Co. - Das Grauenvolle Grab

Ich liebe diese Reihe! Ich könnte weinen, dass sie nach diesem grandiosen Finale schon vorbei ist. Meinen höchsten Respekt vor dem Autoren!

_hellomybook_

Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken

Wunderschöne Zitate und Zeilen in diesem Buch, jedoch eine recht flache Story

Zelia2000

Nur noch ein einziges Mal

Einfach wahnsinnig berührend! Sehr ernstes Thema, super umgesetzt. Eines meiner Lieblinge von ihr

Lilith-die-Buecherhexe

Die Legende der vier Königreiche - Ungekrönt

Spannend, absolut überraschend und romantisch

SillyT

Soul Mates - Flüstern des Lichts

Hat meine Erwartungen bei Weitem übertroffen! Grandios!

NinaBookLove

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schaurig schöne Geistergeschichte

    Lockwood & Co. - Der Wispernde Schädel

    stebec

    28. November 2017 um 09:53

    Nun habe ich den zweiten Teil von Lockwood & Co. zeitnah nach dem ersten gelesen und bin nicht minder begeistert. Die Charaktere sind sehr schön ausgearbeitet und mir gefällt es, dass die Welt in der die Bücher spielen, klare Regeln hat, an denen sich die Story auch orientiert. Ich finde es aufregend aus der Sicht der jungen Lucy den Agenturalltag kennen zu lernen und mit ihr, Lockwood und George auf Geisterjagd zu gehen. Besonders gefallen hat mir, dass Lockwood in diesem Band ein wenig aus sich rausgekommen ist, auch wenn das Buch mit einem ziemlich fiesen Cliffhanger geendet hat. Außerdem war es leider nicht ganz so gruselig wie der erste Teil, aber mindestens genauso spannend. 

    Mehr
  • spannende Geschichte, tolle Charaktere

    Lockwood & Co. - Der Wispernde Schädel

    Kitty_Catina

    04. November 2017 um 16:15

    Im von Geistern überschwemmten London treten die jungen Agenden Lockwood, Lucy und George von der Agentur Lockwood & Co. dieses Mal gegen die konkurrierenden Agenden von der großen Agentur Fittes, rund um Quill Kipps an. Nur blöd, dass sie im Fall eines verschwundenen Spiegels genau mit diesen zusammen arbeiten müssen. Gleichzeitig wollen sie das Rätsel um den wispernden Schädel lösen, welcher sich inzwischen gegenüber Luzy bemerkbar macht.Lange, lange ist es her, dass ich den ersten Band der Reihe gelesen habe und trotzdem kam ich relativ schnell wieder in die Geschichte, was vor allem daran lag, dass es Jonathan Stroud mit seinem super Schreibstil rasant schafft, den Leser zu packen. Dieser ist einfach und schnell zu lesen, aber nicht typisch für ein Jugendbuch. Vielmehr ist die Sprache in diesem Buch sehr erwachsen und bedacht.Auch die Geschichte hat mir wieder gut gefallen, wenn auch nicht ganz so gut wie im ersten Band. Dennoch hat sie mich durchaus mitgerissen, war spannend und hatte den gewissen Gruselfaktor. Trotz allem kann man dieses Buch getrost ab empfohlenem Alter lesen, da es so gut wie überhaupt kein Blut gibt und die Handlung immer wieder durch lustige Banalitäten, die aber durchaus wichtig sind, aufgelockert wird. Am schönsten finde ich allerdings, die witzigen Dialoge und humorvollen Szenen, die dem Buch, trotz der gruseligen Grundstimmung, ein wirklich angenehmes Flair geben. Die Auflösung des Hauptfalls in dieser Geschichte fand ich jedoch ein bisschen zu simpel. Das Ende ist zwar abgeschlossen, macht jedoch trotzdem gespannt auf den nächsten Band.Was die Charaktere angeht, so liebe liebe liebe ich sie. Man hat es in dieser Reihe zwar größtenteils mit Kindern und Jugendlichen zu tun, aber das fällt gar nicht wirklich auf. Denn diese benehmen sich ziemlich erwachsen, haben sie doch eine große Verantwortung gegenüber den Erwachsenen, die keinen Blick mehr in die Geisterwelt haben. Statt Schulstress und erste Liebe, haben Lucy, Lockwood und George einen wichtigen, lebensnotwendigen Job. Dabei sind alle drei eigenständige, gut geschriebene Charaktere. Lucy ist tough, Lockwood stilvoll und ein guter Anführer und George ist der kleine verrückte, aber intelligente Professor. Für mich ist „Der wispernde Schädel“ wieder ein überzeugender, spannender Jugendroman mit der richtigen Portion Grusel und ich freue mich schon auf den dritten Band der Reihe und ein Wiedersehen mit den drei Protagonisten.

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 20.10.2017: _Jassi                                           ---  77 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   259 Punkte Astell                                           ---    9 Punkte BeeLu                                         ---   92 Punkte Bellis-Perennis                          ---  691 Punkte Beust                                          ---   352 Punkte Bibliomania                               ---   233 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  444,5 Punkte ChattysBuecherblog                --- 285 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   154,5 Punkte Code-between-lines                ---  154 Punkte DieBerta                                    ---   ?  Punkteeilatan123                                 ---   80 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   216 Punkte Frenx51                                     ---  103 Punkte glanzente                                  ---   94 Punkte GrOtEsQuE                               ---   84 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   181 Punkte Hortensia13                             ---   148 Punkte Igelchen                                    ---   26 Punkte Igelmanu66                              ---  191 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    95 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   135 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte Kattii                                         ---   88 Punkte Katykate                                  ---   121 Punkte Kerdie                                      ---   239 Punkte Kleine1984                              ---   145 Punkte Kuhni77                                   ---   129 Punkte KymLuca                                  ---   110 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   285 Punkte Larii_Mausi                              ---    63 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   257 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   94 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  55 Punkte mistellor                                   ---   181 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktemy_own_melody                     ---   18 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  148 Punkte Nelebooks                               ---  245 Punkte niknak                                       ----  313 Punkte nordfrau                                   ---   143 Punkte PMelittaM                                 ---   242 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   132 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   67 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 76 PunkteSandkuchen                              ---   241 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   195 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   315 Punkte SomeBody                                ---   189,5 Punkte Sommerleser                           ---   215 Punkte StefanieFreigericht                  ---   236,5 Punkte tlow                                            ---   165 Punkte Veritas666                                 ---   151 Punkteverruecktnachbuechern         ---   97 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   69 Punkte Wolly                                          ---   184 Punkte Yolande                                       --   189 Punkte

    Mehr
    • 2569
  • Eine super Fortsetzung!

    Lockwood & Co. - Der Wispernde Schädel

    Alathaya

    30. March 2017 um 09:55

    Nachdem mir der erste Teil der Reihe um Lockwood und sein Team aus Geisterjägern schon so gut gefallen hat habe ich mich voller Vorfreude auf den zweiten Teil gestürzt. Der Titel klang wieder sehr vielversprechend und es gefiel mir, wie er sich mit dem Rest der Geschichte verwoben hat. Anfangs fand ich die Geschichte zwar noch nicht so gruselig wie den ersten Teil, das machte sie aber trotzdem nicht weniger spannend! Und spätestens als der berüchtigte whispernde Schädel aus dem ersten Teil näher auf den Plan tritt, hatte es sich mit dem bis dahin noch leichten Grusel auch erledigt, denn dank Lucys besonderer Gabe ist sie in der Lage mit ihm zu kommunizieren. Doch schnell stellt sich heraus, dass es vielleicht nicht die klügste Idee ist, ihm zu vertrauen. Lockwood und sein Team haben es diesmal wieder mit besonders gefährlichen Geistern zu tun und müssen sich nebenbei auch noch mit den konkurrierenden Geisterjägern herumschlagen. Die Story rast von einem spannenden Ereignis zum nächsten und wirft ein Rätsel nach dem anderen auf. Nicht zuletzt erfahren wir in diesem Teil auch mehr über Lockwoods Vergangenheit und entdecken ein mysteriöses verschlossenes Zimmer... In dieser tollen Fortsetzung arbeiten Lockwood, Lucy und George wieder Hand in Hand an der Lösung eines spannenden Falls im von Geistern befallenen London. Für neue Leser oder als Erinnerungsstütze zum ersten Teil werden sie nochmal kurz vorgestellt und man findet sich wieder leicht zurecht. Es hat mir so viel Spaß gemacht die drei zu begleiten, dass ich es kaum abwarten kann, den dritten und vierten Teil zu lesen, die zum Glück schon erschienen sind. Die drei sind mir mittlerweile richtig ans Herz gewachsen, was sicherlich auch an Jonathan Strouds tollem Schreibstil liegt, der Spannung, Humor und Gruselfaktor miteinander vereint. Das macht das Buch auch zu einem großen Spaß für die schon etwas älteren Leser ;) vorzeig-bar.blogspot.de

    Mehr
  • Sogar noch besser als der erste Teil

    Lockwood & Co. - Der Wispernde Schädel

    Schnupfel_Janine

    22. March 2017 um 20:45

    Lockwood und Co. haben nach ihrem Erfolg um den Fall der seufzenden Wendeltreppe einiges an Zulauf bekommen. So ist es also auch nicht verwunderlich, dass eines Tages zwei Herren vor der Tür stehen, die ihnen einen Auftrag Anbieten. Diese Beiden sind von der Firma "Träum süß- Ausgrabung und Säuberung" die dafür zuständig ist, Friedhöfe von aktiven Überresten zu säubern. Allerdings ist es auf dem Friedhof Kensal Green zu einer Ungereimtheit gekommen, die die Anwesenheit einer Agentur notwendig macht. Natürlich läuft nicht alles nach Plan, was dazu führt, dass ein Wettstreit zwischen Lockwood und Co. und der Agentur Fittes ensteht. Nebenbei versucht George den Schädel, dien Lucy am Ende des ersten Bandes findet, wieder zum sprechen zu bringen, denn dieser weigert sich erstmal beharrlich, irgendetwas zu sagen. Also ich mag die Charaktere wirklich sehr gern, sie sind alle drei auf ihre eigene Art ein bisschen verschroben und, wahrscheinlich gerade deswegen, sehr sympatisch. Ich habe auch dieses mal mit ihnen mitgefiebert wie im ersten Teil. Der Schreibstil war auch wieder mitreißend, ich klebte förmlich an den Seiten. Es ist ein wirklich rasante Geschichte die auch wieder die richtige Priese Humor aufweisen kann. (Unter uns, ich mag auch den Schädel^^)Ich kann nur sagen, die ersten beiden Bände dieser Reihe sind wirklich super gut gelungen, Band drei steht schon bereit und möchte gelesen werden. Ich kann diese Reihe wirklich empfehlen. Mal ganz davon abgesehen, dass sie natürlich auch echte Schmuckstücke im Bücherregal sind.

    Mehr
  • Sein oder Nichtsein: der Schädel

    Lockwood & Co. - Der Wispernde Schädel

    KaraMelli

    16. December 2016 um 22:41

    Im Wettstreit mit der Konkurrenz begeben sich Lockwood & Co. auf die Suche nach einem todbringenden Artefakt.Die Stärken und Schwächen der Charaktere treten im zweiten Band hervor, ihre Ecken und Kanten werden ausführlicher dargestellt und man erfährt, wie sich dadurch die Beziehung der Drei untereinander verändert und sie sich zu einem Team zusammenfinden.(Un-)heimliches und komisches viertes Teammitglied: der Schädel. Zunächst sehr verhalten in seiner Kommunikation, dann aber mit Penetranz und nicht mehr wegzudenken.Trotz aller Vorhersehbarkeit der Geschichte bleibt die Funktion einiger Charaktere undurchsichtig und erhält somit die Spannung und weckt Neugier auf die Fortsetzung.Abgesehen vom Schädel hat der Humor im zweiten Teil von Lockwood & Co. meiner Meinung nach zugelegt: Herr Stroud schreibt wirklich böse lustige Sätze!!!("Sie sieht gut aus, auch wenn ihr Kinn ein bißchen zu spitz ist. Man könnte damit bequem Pflanzlöcher in Beete bohren.")

    Mehr
    • 2
  • Spannende Fortsetzung

    Lockwood & Co. - Der Wispernde Schädel

    TigorA

    16. November 2016 um 00:41

    Mehr als ein halbes Jahr ist vergangen, seit den Geschehnissen aus Band 1. Lucy hat sich bei ihrem neuen Arbeitgeber Anthony Lockwood und ihrem Kollegen George eingelebt. Die kleine Agentur Lockwood & Co. hat zwar einen Aufschwung erlebt, doch so ganz etabliert sind die drei Geisterjäger noch immer nicht und es herrscht große Konkurrenz in der Branche. Allen voran macht Fittes, die größte Agentur Londons, ihnen immer wieder einen Strich durch die Rechnung und sahnt die guten Aufträge ab. Doch unsere drei Helden lassen sich davon nicht unterkriegen und haben schon bald eine Wette mit der ungeliebten Konkurrenz am Laufen, als bei Grabungen auf einem Friedhof die Gebeine eines berüchtigten, ehemaligen Psychiatrie-Leiters geborgen werden, um den sich grausige Geschichten ranken. Nicht umsonst wurde der Mann in einem eisernen Sarg begraben, denn er ist nicht allein da drin gewesen. Dumm nur, dass das was mit ihm im Sarg war nicht nur gefährlich ist, sondern auch noch gestohlen wird... Lange ist es her, seit ich den ersten Band der Reihe gelesen habe. Das müsste irgendwann Ende 2013 gewesen sein. Dennoch konnte ich mich noch gut an die Geschichte erinnern und hatte spontan so richtig Lust mich endlich mal dem nächsten Teil zu widmen. Ich mag Jonathan Stroud als Autor unheimlich gerne, er schreibt humorvoll und flüssig, so dass das Lesen einfach Spaß macht. Und auch hier erging es mir nicht anders, ich bekam genau das, was ich erwartet habe. Seit den Geschehnissen aus Band 1 ist ein wenig Zeit verstrichen, so dass die Bücher nicht nahtlos aneinander anknüpfen. Es werden Aufträge erwähnt, bei denen wir als Leser nicht dabei waren, was aber nicht schlimm ist, schließlich ist die Geisterjagd für die Charaktere Alltag. Jetzt steigen wir in den nächsten größeren Fall ein, bei dem sich Lockwood & Co. ordentlich mit der Konkurrenz aus der Agentur Fittes messen. Diese kleinen Streitigkeiten fand ich sehr amüsant und die eigentlich schon spannende Story wurde noch ein wenig mehr aufgepeppt. Wobei es auch immer wieder ruhigere Augenblicke gab, in denen die Recherche eine wichtige Rolle spielt. Der Spannungsbogen wird also nicht die ganze Zeit aufrecht erhalten und ich muss leider auch sagen, dass es wie im ersten Band, ziemlich vorhersehbar war. Was aber der Unterhaltsamkeit überhaupt keinen Abbruch getan hat, denn trotzdem macht das Lesen großen Spaß und man kann mit den Charakteren lachen und sich gruseln. Im Vergleich zu Band 1 haben sich auch die Charaktere nicht viel verändert. Ich weiß noch, dass ich damals mit Protagonistin Lucy nicht so gut klar gekommen bin, hier hatte ich aber keine Probleme mit ihr. Ansonsten sind sie genauso liebenswert und originell ausgearbeitet wie immer. Lockwood mimt noch immer den mysteriösen Gentleman und George ist noch immer witzig und nerdig. Da fällt es leicht, sie als Leser ins Herz zu schließen. Auch die Nebencharaktere und geisterhaften Erscheinungen, die uns neu begegnen, tragen zur Unterhaltung bei, denn alle sind sie auf ihre Art skurrile Unikate. Im Laufe der Geschichte wird auch das ein oder andere Geheimnis gelüftet und ich bin nach dem Ende wirklich extrem neugierig auf Band 3 geworden. Ideenreichtum und Fantasie des Autors gefielen mir auch hier wieder unheimlich gut, gerade im Hinblick auf Charakter- und Geisterdesign und Aufbau seines schaurigen London. Die Story an sich war ziemlich vorhersehbar, aber hat mich trotzdem gut unterhalten. Die Mischung aus Grusel und Humor war mal wieder sehr gelungen. Ich werde mit Sicherheit auch den 3. Band noch lesen, gerade auch nach diesem interessanten Ende.

    Mehr
  • Lockwood & Co. - der wispernde Schädel

    Lockwood & Co. - Der Wispernde Schädel

    Booklover246

    15. September 2016 um 20:19

    Erscheinungstermin: 27. Oktober 2014 Ungekürzte Lesung Gelesen von Anna Thalbach  Inhalt:  Dank des spektakulären Erfolgs im Fall der seufzenden Wendeltreppe ist Lockwood & Co. nun eine der angesagtesten Geisteragenturen Londons. Doch inzwischen wird die Metropole bereits von einer Reihe neuer grausiger Ereignisse erschüttert: In einer beispiellosen Diebstahlserie werden mächtige magische Artefakte entwendet und deren Hüter grausam ermordet. Als dann auch noch auf einem Friedhof ein schauerlich eiserner Sarg geborgen wird, dessen Inhalt unter mysteriösen Umständen verschwindet, steht fest: Ein klarer Fall für Lockwood & Co.! Nur wenn das Team um Anthony Lockwood, Lucy und George ihre ganze Genialität im Umgang mit übernatürlichen Ereignissen in die Wagschale wirft, kann es ihnen gelingen, die Verschwörung, die hinter all dem steckt, aufzudecken. (2 mp3-CDs, Laufzeit: 12h 31) Meine Meinung:  Man ist sofort wieder in der Welt von Lockwood, Lucy und George drin. Der Fall ist richtig gut und die Spannung zieht sich über das komplette Buch hinweg. Man merkt, dass sich die Charaktere weiterentwickeln. Auch unsere drei Hauptcharaktere. Lucys Gabe hat sich sehr stark entwickelt. Lockwood ist immer noch der charmante, liebreizende und geheimnisvolle Chef von Lockwood & Co. In diesem Teil erfährt man fast das Geheimnis das Lockwood von seinen Kollegen verbirgt, leider endet das Buch mit einem fiesen Cliffhanger. George ist in meinen Augen sympathischer geworden, jedoch auch leider unser Sorgenkind. Am Anfang passiert ihm ein großes Missgeschick, dass ihn total aus der Bahn wirft und dadurch beginnt er Fehler zu machen. Diese Kette an unglücklichen Vorkommnissen führt dazu, dass er in sehr großen Schwierigkeiten gerät. Aber ich verrate euch natürlich nicht welche das müsst ihr schon selbst lesen bez. hören. Gesprochen wurde das Hörbuch diesmal von Anna Thalbach, daran musste ich mich erst gewöhnen, da im ersten Teil das Hörbuch von Judith Hoersch gelesen wurde. Sie schafft es an den richtigen Stellen Spannung aufzubauen. Der Schreibstil von Jonathan Stroud ist wie immer Klasse. Es ist ein toller Schreibstil, der sehr gut für Kinder geeignet ist und auch Erwachsene in den Bann zieht. Fazit:  Zusammenfassend kann man sagen, dass es ein gelungener Teil ist. Ich gebe dem Hörbuch 5 von 5 Sternen da ein Höhepunkt den nächsten jagt und man immer wissen will wie es weitergeht. Ich freue mich schon auf den nächsten Teil und kann es kaum erwarten was nach diesem Cliffhanger weiter passiert.  Die Reihe:  Band 1: Lockwood & Co – Die Seufzende Wendeltreppe Band 2: Lockwood & Co – Der Wispernde Schädel Band 3: Lockwood & Co – Die Raunende Maske Band 4: Lockwood & Co – Das Flammende Phantom (erscheint 28.11.2016) Die genannten Fakten sind der Website vom Heyne Verlag entnommen.

    Mehr
  • 2. Band der Lockwood & Co.-Reihe

    Lockwood & Co. - Der Wispernde Schädel

    Kerry

    31. July 2016 um 22:41

    Der Agentur Lockwood & Co. geht es seit ihrem Erfolg im Fall der seufzenden Wendeltreppe besser, die Gefahr der Insolvenz besteht derzeit nicht. Doch noch ganz oben angekommen ist Lockwood noch nicht, aber er ist auf dem besten Weg dorthin. Allerdings schläft die Konkurrenz nicht und ist auch nicht gewillt, Lockwood & Co. in die oberen Ränge der Geisteragenturen aufzunehmen, mögen sie auch noch so angesagt sein. Während eines nächtlichen Einsatzes auf einem Friedhof kommt es zu einem verheerenden Zwischenfall. Bei der Öffnung eines Sarges, dessen Geist eigentlich gebannt werden sollte, wird ein wertvolles Artefakt gestohlen, das sich in diesem befand. Als auch noch einer der Diebe kurz darauf tot aufgefunden wird, ahnen Lockwood, Lucy und George, dass viel mehr hinter diesem Diebstahl stecken muss, als es auf den ersten Blick erscheint. Sie müssen diesen Fall lösen, denn Lockwood hat mit der gegnerischen Agentur Fittes, genauer gesagt mit Quill Kippes, einem Mitarbeiter von Fittes, eine Wette am laufen - wer den nächsten gemeinsamen Fall zuerst löst, ist die bessere Agentur, der Gegner muss öffentlich seine Niederlage eingestehen. Es ist also eine Frage der Ehre, doch Lockwood hat ein Ass im Ärmel, in Form von Lucy. Denn nur Lockwood, George und Lucy selbst wissen, dass Lucy über eine äußerst seltene Gabe verfügt. Sie kann direkt mit starken Geistern sprechen, sie kann ihr Flüstern verstehen und direkt mit ihnen kommunizieren. Wie der Zufall es will, gibt es in der Agentur Lockwood noch einen entwendeten Schädel, den George vor einiger Zeit mitgehen lassen hat und dieser gibt offen und ehrlich zu, dass er weiß, warum die Artefakte gestohlen werden - jetzt muss Lucy ihn nur noch irgendwie von einer Zusammenarbeit mit ihr überzeugen und das ist gar nicht so einfach, denn dieser Schädel ist echt nervig ... Der 2. Band der Lockwood & Co.-Reihe! Der Plot wurde spannend und fantastisch erarbeitet. Besonders gut hat mir gefallen, dass es in diesem Buch wirklich Schlag auf Schlag geht und man kaum dazu kommt, Luft zu holen, so dynamisch schreitet die Geschichte voran. Die Figuren wurden facettenreich erarbeitet. Ich weiß ehrlich gesagt noch nicht, was ich von der Figur des Lockwood halten soll, denn dieser hält sich teilweise sehr bedeckt, sodass es schwer ist, sich in ihn einzufühlen. Die Figur der Lucy hingegen ist wie ein offenes Buch, das einen sofort vereinnahmt und mitfiebern lässt, sodass ich ihr nur zu gerne durch die Geschichte gefolgt bin. Den Schreibstil empfand ich als packend zu lesen, sodass ich abschließend sagen kann, dass mir das Buch schöne Lesestunden bereitet hat.

    Mehr
  • Enttäuschende Fortsetzung

    Lockwood & Co. - Der Wispernde Schädel

    hiddenbookparadise

    25. July 2016 um 00:50

    Nach dem sehr gelungenen Auftakt der Reihe, war ich sehr gespannt auf die Fortsetzung. Der erste Band, welcher mir sehr gefiel, endete mit einem entscheidenen Cliffhanger, der schon erahnen ließ, dass es in dem zweiten Band unter anderem um den Schädel geht. Dieser kommt, wie der Titel erahnen lässt, auch wahrhaftig vor, doch stehen die drei der Lockwood-Agentur wieder vor einem neuen Fall, der nicht ohne Risiko ist.Aber all meine Hoffnungen wurden enttäuscht. Während der erste Band sehr lustig war, fehlte diesem die Komik, die ich mochte. Ganz sicher fand diese bei Anderen Anklang, zumal ich mehr auf schwarzen Humor und Sarkasmus stehe, aber klappte es nicht auch im Teil zuvor? Man traf zu häufig auf vermeintlich lustige rhetorische Fragen, die eher albern wirkten und zu deutlich hervorhoben, was Lucy (neben Lockwood und George) schon erlebt hatte. Auch fehlte mir die Spannung. Ich musste nicht unbedingt wissen, wie es jetzt gleich weiter geht. Eher war es schon sehr vorhersehbar. Die Handlung hatte natürlich auch ihre interessanten Seiten, doch wurden diese durch die allzu deutliche und etwas lückenhafte Vorgehensweise ohne richtiges Tempo, vor allem das Ende war nur schnell, hastig und nicht mit solch schöner Tiefe erzählt. Gleichzeitig fehlten mir aber auch gewisse Ruhepunkte. Wenn sie vorkamen, so waren es keine richtigen. An sich würde es mich nicht stören, hätte sich die Erschöpfung dann bei den Charakteren gezeigt, was leider nicht der Fall war.Zu den Charakteren kann man nicht viel sagen. Ich sah keine richtige Entwicklung, eher waren sie noch genauso wie am Anfang, wobei dieser sehr seltsam erschien, denn sie hatten keinerlei Erfahrung in ihrer Tätigkeit, obwohl sie es nach den Ereignissen des ersten Bandes mit Leichtigkeit hätten schaffen müssen. Und kindisch sowie naiv wirkten sie ebenfalls auf mich, wobei ich mich vielleicht in ihrem Alter getäuscht haben könnte. Teilweise agierten die Charaktere unglaubwürdig gegen ihre vom Autor gegebenen Beschreibungen, was einen etwas aus der Geschichte heraus riss. Die Geschichte war für mich einfach zu simpel mit zu einfachen Lösungen und mir fehlte die Tiefe und Durchdachtheit der Charaktere sowie der Handlung. Dennoch gab es Spaß daran, da man auch weiteres über die Welt erfuhr und man schon erahnen kann, dass noch viel passieren könnte. Nur hoffe ich, dass der nächste Band nicht weiter nachlässt. Zum HörbuchIch konnte mich nur sehr schwer an die Sprecherin gewöhnen, denn ich mag ihre Stimme nicht, für welche sie jedoch nichts kann. Nur hätte ich nicht gedacht, dass sie der ihrer Mutter so sehr gleicht. Es war für mich sehr störend, wie sie die einzelnen Charaktere umsetzte, denn es passte einfach nicht zu ihnen. Auffällig oft endete die wörtliche Rede Lucys ohne erdenklichen Grund in einem Flüstern, beziehungsweise einem Sprechen mit diesem ganz bestimmten Unterton des Flüsterns. Zum Ende hin empfand ich das Hörbuch durch den Gegenspieler und den Schädel nur sehr störend. Mir hat die Erzählweise, der Rhythmus und das Tempo, grundlegend Missfallen.Warum muss die Sprecherin so unpassend geändert werden, dass man eher denkt in einem Kindercomic zu sein? Die Ernsthaftigkeit geht verloren, wenn über die Worte gestolpert wurde.

    Mehr
  • Eine sehr gelungene Fortsetzung mit reichlich Humor und Gruselstimmung!

    Lockwood & Co. - Der Wispernde Schädel

    Meiky

    09. May 2016 um 13:27

    Nachdem mich der ersten Teil von Lockwood & co. sehr begeistert hat, war ich wirklich gespannt auf den zweiten Teil der Reihe. Ich habe mich sehr gefreut die drei Agenten Lockwood, Lucy und George wieder zu treffen und einen neuen spannenden Fall mit ihnen zu lösen. Auch dieser Fall konnte mich wieder sehr für sich begeistern, denn der gruselige Charme und der unterhaltsame Humor setzten sich in diesem Buch fort.  Mir fiel es sehr leicht mich wieder in die Geisterwelt von London zu begeben. Durch die sehr anschauliche Sprache von Jonathan Stroud lief die Geschichte in meinem Kopf ab wie ein Film. Die sehr gut durchdachte Geisterwelt mit all ihren verschiedenen Wesen und Fähigkeiten kann jeden Leser nur begeistern! Auch in diesem Fall wird wieder Recherche mit Detektivarbeit und Fechtkunst miteinander vereint. Der Konkurrenzkampf der Agenturen geht in die nächste Runde und sorgt für ein bisschen zusätzliche Spannung.  Die drei Hauptcharaktere haben sich im Gegensatz zum ersten Teil ein bisschen gemausert. Lucy handelt mittlerweile eigenständiger und ist insgesamt selbstbewusster. George wird dieses Mal eine größere Rolle zugeteilt und auch er konnte sich in diesem Teil in mein Herz schleichen. Lediglich über Lockwood erfährt man wieder einmal recht wenig. Aber ein kleiner Cliffhanger am Ende dieses Buches lässt hoffen, dass sich dies im dritten Teil ändern wird.

    Mehr
  • Regenbogen-Bücher-Challenge 2016

    Regenbogentänzer

    BlueSunset

    Regenbogen-Bücher-Challenge 2016 Hallo liebe Lesebegeisterte! Euch ist die Buchwelt zu trist? Kein Problem, wir helfen euch! Lest zusammen mit uns einen Regenbogen, damit das Jahr 2016 bunt und fröhlich wird! Ihr wollt dem Regenbogen noch einen Topf voll Gold verpassen? Das ist eine Herausforderung, aber auch die kann gemeistert werden!Wie auch in den vergangenen Jahren findet die Regenbogen-Challenge hier auf Lovelybooks statt. Das Besondere an dieser Challenge ist, dass wir hier nicht nur Bücher mit bestimmten Farben lesen, sondern auch die Herausforderung suchen und zusätzliche Aufgaben bearbeiten. Neugierig? Es gibt keine Anmeldefrist und ihr könnt jederzeit einsteigen! Allerdings wird nur die aktuelle Monatsaufgabe bearbeitet. Ihr braucht euch nicht über das Bewerbungsformular hier anzumelden. Erstellt einfach einen Sammelbeitrag in dem zugehörigen Unterthema.  Die Regeln Jeden Monat steht eine andere Farbe im Zentrum. Lest ein Buch dessen Cover zu mehr als 2/3 aus dieser Farbe besteht. Es gibt zudem noch Jahresaufgaben: Für diese Aufgaben habt ihr das ganze Jahr Zeit. Diese Aufgaben können nur mit Büchern der Monatsfarbe gelöst werden. Pro Buch kann eine Jahresaufgabe bearbeitet werden. Jeder der 6 Aufgaben sollte EINMAL gelöst werden (mehrfach gibt keine Punkte).Dann gibt es auch noch die Herausforderung!Jeden Monat gibt es eine Herausforderung, die gelöst werden sollte. Die Aufgabe wird einen Monat vorher angekündigt, sodass ihr Zeit habt ein passendes Buch zu finden. Die Herausforderung kann nur im jeweiligen Monat erfüllt werden! Eine Besonderheit ist, dass ihr diese Aufgabe auch mit einem zusätzlichen Buch, das nicht der Monatsfarbe entspricht, lösen könnt. Bitte verlinkt in eurem Sammelbeitrag auch eure Rezension oder den Lesestatus (mit Kurzmeinung). Es besteht keine Rezensionspflicht, aber ich möchte gerne einen "Nachweis" sehen, dass ihr das Buch gelesen habt. Eine Kurzmeinung reicht da. Es dürfen alle Bücher gelesen werden: vom SuB, neu gekauft, ausgeliehen, eBook und auch Hörbücher. Allerdings sollten die Bücher eine Mindestlänge von 80 Seiten haben! Manga, Comic und Graphic Novels zählen nicht! Die Aufgaben Monatsfarben:Januar: SchwarzFebruar: BraunMärz: Gelb April: OrangeMai: RotJuni: Lila / Rosa / PinkJuli: BlauAugust: Metallic / Gold / Silbern / GlitzerSeptember: WeißOktober: TürkisNovember: GrünDezember: BuntJahresaufgaben (nur mit dem Buch der richtigen Farbe zu erfüllen! Und jeweils nur 1x)Lese ein Buch, ……des Genres Fantasy oder Historisch oder Krimi....des Genres Liebesroman oder Thriller oder Dystopie…von einem Debütautor…das verfilmt wurde…das weniger als 300 Seiten hat…das mehr als 500 Seiten hat.► Hinweis zu "Debütautor": Hierbei beziehen wir uns auf den Autor und nicht auf das Buch. Das heißt der Autor hat zu dem Zeitpunkt, wenn ihr das Buch lest, nur dieses eine Buch veröffentlicht. Es darf sich auch nicht um ein Pseudonym eines Autors handeln, der bereits Bücher veröffentlicht hat. Sollte ein weiteres Buch des Autor bereits angekündigt sein, so kann dieser trotzdem gezählt werden, solange ihr das Buch tatsächlich vor dem Erscheinungstermin seines zweiten Buches erscheint. ► Hinweis zu Verfilmungen: Es zählen alle Bücher, die bereits als Serie oder Film verfilmt wurden oder 2016 ausgestrahlt werden (also so wie z.B. "ein ganzes halbes Jahr", "Girl on the Train", "Die Bestimmung 3", ...) . Bitte das Erscheinungsdatum angeben!Hier werden nach und nach die Monatsaufgaben/Herausforderungen gepostet:Januar: Lese ein Buch mit einer Stadt oder einem Haus auf dem CoverFebruar: Lese ein Buch mit 4 oder mehr Wörtern im Titel. Untertitel zählen auch. März: Lese ein Buch mit Blumen oder Blüten auf dem Cover.April: Lese ein Buch, dessen Titel kursiv oder in GROßSCHRIFT ist. Mai: Lese ein Buch, dessen Handlung außerhalb Deutschlands, den USA und Großbritannien stattfindet.  Punkte Hast du ein Buch mit der Monatsfarbe gelesen? Ja =1 PunktHast du die Herausforderung erfüllt? Ja, mit dem gleichen Buch, wie die Farbe = 2 Punkte. Ja, aber ich habe ein anderes Buch dafür genommen = 1 PunktHast du eine Jahresaufgabe erfüllt? Ja = 1 Punkt(In manchen Monaten wird es möglich sein zusätzliche Punkte zu sammeln)Am Ende des Jahres wird ein/e Gewinner/in ermittelt.  Teilnehmer:  Neue Regel: Falls ihr in einem Monat die Aufgaben nicht geschafft habt, schreibt das bitte dazu. Sollte ich 2 Monate in Folge keine Änderung eures Beitrages sehen wird in dieser Liste >inaktiv< neben eurem Namen stehen und ich gucke nicht mehr in eure Listen. Solltet ihr trotzdem noch dabei sein, dann schreibt mir bitte eine PN und aktualisiert euren Beitrag. WICHTIG Ihr habt jeweils bis zum 3. des Folgemonats Zeit eure Bücher und Links einzutragen. Anschließend mache ich die Monatsauswertung und trage die Punkte in meine Tabelle ein. Alles was noch später eingetragen wird kann erst bei der nächsten Wertung berücksichtigt werden.  Wichtig bei der Rezension/Lesestatus (inkl. Kurzmeinung) ist mir, dass ich sehe, dass ihr das Buch wirklich gelesen habt, zusätzlich kann ich da sehen, wann das Buch gelesen wurde. Solltet ihr also einen Monat versäumt haben, eure Links einzutragen ist das nicht so wild, solange ich sehen kann, dass das Buch trotzdem im richtigen Monat gelesen wurde.  STAND: JuniAnendien ........................ 14 Annlu  .............................. 24 ban-aislingeach  ............. 18BlueSunset ....................  11BookW0nderland .......... 23Buchgespenst  ............... 21 _Buchliebhaberin_ ......... 12 {INAKTIV} christarira ......12 ChubbChubb  ................. 16Code-between-lines ...... 21 ConnyKathsBooks ......... 19 czytelniczka73 ................ 23 {INAKTIV}DasBuchmonster .....1dia78 ............................... 11 fairybooks ...................... 11 Igela ................................ 16 {INAKTIV}janaka ..............7jenvo82 ........................... 17JuliB ................................. 21LadySamira091062 ....... 16Lesebiene27 ................... 15 Lisa11 .............................. 21{INAKTIV} littlebanshee ... 4Luzi92 .............................. 22louella2209 ..................... 21mabuerele ...................... 15{INAKTIV} MalinaIda ........8mareike91 ....................... 18marpije ............................ 23MissSnorkfraeulein ....... 17Mrs_Nanny_Ogg ............. 17PMelittaM ........................ 20QueenSize ........................ 21rainbowly ......................... 16Sansol ............................... 22schafswolke ..................... 17{INAKTIV} sternblut ..........11SomeBody ....................... 17suggar .............................. 16sursulapitschi ................. 18Tatsu ................................ 11Thalathiel ......................... 13Vucha ................................ 22Wolly ................................. 12

    Mehr
    • 1392
  • ... der wispernde Schädel ...

    Lockwood & Co. - Der Wispernde Schädel

    Levenya

    29. February 2016 um 12:58

    Lockwood & Co. - Der wispernde Schädel 2/? Jonathan Stroud wurde in Bedford geboren. Er arbeitete zunächst als Lektor. Nachdem er seine ersten eigenen Kinderbücher veröffentlicht hatte, beschloss er, sich ganz dem Schreiben zu widmen. Er wohnt mit seiner Frau Gina und den gemeinsamen Kindern Isabelle, Arthur und Louis in der Nähe von London. Berühmt wurde er durch seine weltweite Bestseller-Tetralogie um den scharfzüngigen Dschinn Bartimäus, dessen Abenteuer in »Das Amulett von Samarkand«, »Das Auge des Golem«, »Die Pforte des Magiers« und »Der Ring des Salomo« erzählt werden. Quelle „Lockwood & Co. - Der wispernde Schädel“ ist der zweite Teil der „Lockwood & Co Reihe“, die ab Herbst 2016 vier Bände umfasst. Website des Autors! Website der Reihe! Erster Satz: „ ´Nicht hinsehen´, sagte Lockwood.“ Klappentext: Wenn Londons Geisterwelt erwacht Dank des spektakulären Erfolgs im Fall der seufzenden Wendeltreppe ist Lockwood & Co. nun eine der angesagtesten Geisteragenturen Londons. Doch inzwischen wird die Metropole bereits von einer Reihe neuer grausiger Ereignisse erschüttert: In einer beispiellosen Diebstahlserie werden mächtige magische Artefakte entwendet und deren Hüter grausam ermordet. Als dann auch noch auf einem Friedhof ein schauerlich eiserner Sarg geborgen wird, dessen Inhalt unter mysteriösen Umständen verschwindet, steht fest: Ein klarer Fall für Lockwood & Co.! Nur wenn das Team um Anthony Lockwood, Lucy und George ihre ganze Genialität im Umgang mit übernatürlichen Ereignissen in die Wagschale wirft, kann es ihnen gelingen, die Verschwörung, die hinter all dem steckt, aufzudecken. Cover: Das Cover finde ich auch beim 2. Teil sehr ansprechend, sodass ich das Buch gleich zur Hand nehmen musste. Zu sehen ist ein geheimnisvoller Schädel, auf dem der Titel der Agentur, Lockwood & Co., steht und von zwei Degen durchbohrt wird. Der Hintergrund ist in einem satten Rot gehalten und von geisterhaften Nebelschwaden durchzogen. Es macht sofort neugierig und ich wollte einfach wissen, was sich hinter diesem Cover - und vor allem hinter dem Schädel - verbirgt. Im Nachhinein passt das Cover auch noch viel besser zum Inhalt! Toll finde ich ebenfalls, dass die Cover der Reihe wunderbar zusammen passen :) Leseprobe Meinung: Vor kurzem habe ich mir großer Begeisterung den Auftakt der Reihe, „Lockwood & Co - Die seufzende Wendeltreppe“, als Hörbuch gehört. Da mir der erste Teil sehr gut gefallen hat, musste ich gleich zum 2. Band greifen, der mich nicht enttäuscht hat. Die Geschichte wird uns aus wieder Sicht der jungen Lucy erzählt, die im ersten Band über Umwege zu der Agentur Lockwood & Co. gestoßen ist. Schon früh hat sie festgestellt, dass sie übersensibel begabt ist und zudem ein sehr feines Gehör hat. Beides macht sie zu einer super Agentin, die des Nachts auf Jagd nach Geistern geht. Nach einem schrecklichen Zwischenfall bei ihrer alten Agentur kehrt sie ihrer Heimatstadt den Rücken und macht sich auf nach London. Dort bekommt sie eine Stelle bei der jungen Agentur Lockwood & Co. und ihr Leben macht eine rasante Wendung … Lucy ist ein sehr aufgewecktes junges Mädchen, das klug und entschlossen für ihr Team kämpft. Ihre Begabung setzt sie ohne zu zögern ein und entwickelt diese dabei mehr und mehr. In diesem Band testet sie die Grenzen ihrer Gaben und entdeckt dabei ungeahnte Kräfte, die dem Team sehr von Nutzen sein könnten. Ich mochte sie sofort und habe die Geschichte sehr gerne aus ihrer Sicht verfolgt. Sie passt perfekt zu den beiden anderen Agenten der Agentur und ist für mich das Herz der drei. Mehr und mehr öffnet sie sich ihren neuen Kollegen, wächst über sich hinaus und lernt dabei, ihren Instinkten zu vertrauen. Dabei ist sie auch sehr humorvoll und lässt sich nicht beirren. In Lockwood und George findet sie so etwas wie eine Familie, was ihr Halt gibt. Ich bin sehr gespannt, was wir von ihr noch sehen werden. Ihr zur Seite steht der sehr charismatische A.J. Lockwood, der zugleich auch der Chef der Agentur Lockwood & Co. ist. Auch ihn fand ich von Anfang an sehr sympathisch. Er ist sehr wortgewand, abenteuerlustig und schlagfertig. Seine Verantwortung seinen Kollegen gegenüber nimmt er sehr ernst und ist stets begierig darauf, die skurielsten Fälle für seine Agentur zu bekommen. Er ist als Sehender besonders begabt und so ergänzt sich das Team prima. Auch bei ihm bin ich sehr gespannt, was wir noch zu sehen bekommen. Als letzten im Bunde haben wir den etwas bequemer veranlagten George, der ein Ass in der Recherche ist und ebenfalls als Sehender begabt ist. Über George musste ich ziemlich oft lachen. Mit seiner trockenen und ehrlichen Art bringt er Lucy das ein ums andere Mal ziemlich auf die Palme. Die beiden sind ständig am streiten, aber wenn es darauf ankommt, halten sie zusammen. In diesem Teil kommt er stark an seine Grenzen und muss einen schweren Kampf ausfechten, der die Zukunft der Agentur bedeutet …Für mich ist er das Fundament der Agentur und auch bei ihm hoffe ich, noch viel Neues sehen zu dürfen. Zusammen bilden die drei ein unschlagbares Team, das unterschiedlicher nicht sein könnte, aber genau darin seine Stärke findet. Durch den wispernden Schädel wird das Trio allerdings immer wieder auf die Probe gestellt. Denn der tyrannische Schädel setzt alles daran, Lügen, Wahrheiten und Sticheleien gegen die Agenten auszusprechen, um so ein Keil zwischen die Drei zu treiben. Eine schwierige Phase, welche die Drei überwinden müssen. Das Team ist sehr sympathisch, charismatisch und voller Tatendrang. Auch die restlichen Charaktere waren toll ausgearbeitet und passten ganz wunderbar in die Gesamtgeschichte. Sei es nun der mürrische Inspektor Barnes oder aber der wispernde Schädel. Der Autor hat jeden Charakter sehr individuell gestaltet und mit ganz viel Liebe zum Detail ausgearbeitet. Jeder bringt so viel mit und ist mehr, als es auf den ersten Blick zu sein scheint. Es bleibt also spannend, wen wir noch alles treffen werden, welche Geheimnisse noch aufgedeckt werden und wie sich die Charaktere weiter entwickeln werden. „In den Straßen geht des Nachts das Grauen um. Unerklärliche Todesfälle ereignen sich, Menschen verschwinden und um die Ecken wabern Schatten, die sich nur zu oft in tödliche von Geisterwesen ausgesandte Plasmanebel verwandeln. Denn seit Jahrzehnten wird Großbritannien von einer wahren Epidemie an Geistererscheinungen heimgesucht. Überall im Land haben sich Agenturen gebildet, die in den heimgesuchten Häusern Austreibungen vornehmen. Hochgefährliche Unternehmungen bei denen sie, obwohl mit Bannkreisketten, Degen und Leuchtbomben ausgerüstet, nicht selten ihr Leben riskieren.“ Eine tolle und wirklich vielversprechende Idee. Ich habe schon lange keine gute Geistergeschichte mehr gelesen und war sehr neugierig, wie der Autor das Thema umsetzt. Bereits im ersten Teil hat es mir sehr gut gefallen und so auch jetzt wieder. Extrem spannend von der ersten Seite an werden wir in ein London verfrachtet, in dem Geister als Epidemie auftreten und eine Gefahr für die Gesellschaft darstellen. Wir lernen die unterschiedlichen Geister und andere Phänomene kennen, die fantastisch und gruselig zugleich sind. Zudem müssen Kriminalfälle gelöst werden und schwierige Kämpfe ausgefochten werden. In diesem Buch tauchen wir noch tiefer ein in die Welt der Geister und Agenten. Die Agentur Fittes wird näher beleuchtet, Artefakte müssen gefunden werden und neue Charaktere tauchen auf. Was will man mehr? Das Buch nimmt eine ganz andere Wendung, als es zu Beginn den Anschein hat und ich habe bis zum Ende mitgerätselt wer und was des Rätsels Lösung ist. Ich bin gespannt, was wir noch alles in den nächsten Bänden kennen lernen werden! Jonathan Stroud hat einen sehr schönen Schreibstil, den ich bis zu der Reihe noch nicht kannte. Ganz klar und deutlich, ohne große Umschweife. Von der ersten Seite an ist eine knisternde Atmosphäre in der Luft und die Geschichte schreitet rasant voran. Mit sehr charmanten Charakteren, einem tollen Setting und ganz viel Spannung und Grusel werden wir in ein London katapultiert, in dem eine Geisterepidemie für Angst und Schrecken sorgt. Zudem sorgen unsere drei Topagenten ein ums andere Mal für ganz viel Humor und Sympathie. Eine sehr gelungene Reihe, die ich gerne weiterverfolgen möchte! „Lockwood & Co. - Der wispernde Schädel“ ist eine sehr spannende Fortsetzung, die dem 1. Band der Reihe in nichts nachsteht. Wir tauchen tiefer in die Geschichte ein, erfahren neue Geheimnisse und erleben, wie die Charaktere zusammenwachsen und mehr und mehr Tiefe bekommen. Auch der 2. Band besticht mit einer tollen Idee, die sehr facettenreich, actiongeladen und fantasievoll umgesetzt wurde. Sehr charmante Charaktere, knifflige Kriminalfälle und zudem jede Menge Geister, Blut und Grusel. Für Fans von Geistern, London und Mysterie ist diese Buchreihe ein absoluter MUSS! Ich muss mir jetzt ganz bald den 3. Teil „Lockwood & Co. - Die raunende Maske“ besorgen. Denn ich muss unbedingt wissen wie es weitergeht! Lg Levenya http://levenyasbuchzeit.blogspot.de/ Hier Kaufen! Fakten: Gebundene Ausgabe: 512 Seiten Verlag: cbj (27. Oktober 2014) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3570157105 ISBN-13: 978-3570157107 Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren Originaltitel: Lockwood & Co. 2 Preis: 18,99€ 

    Mehr
  • Der wispernde Schädel

    Lockwood & Co. - Der Wispernde Schädel

    jackdeck

    28. February 2016 um 11:43

    Der Fall um die seufzende Wendeltreppe hat die Agentur Lockwood & Co in London sehr berühmt gemacht. Doch der nächste knifflige Fall wartet bereits darauf gelöst zu werden. Eine Reihe von Diebstählen, bei denen es sich um magische Artefakte handelt, zieht sich durch London. Als dann auch noch ein eiserner Sarg auf dem Friedhof geborgen wurde, aus dem der ganze Inhalt verschwindet, ist eines klar. Ein neuer Fall für Lockwood & Co. Der neue Fall ist ein großer Spaß und – auch wenn ich mir etwas mehr Informationen zu den Hintergründen des „PROBLEMS“ gewünscht hätte - durchgehend spannend! Kleine Schwäche: Wie schon im Auftakt-Band dröseln sich die Geheimnisse um den neuen Fall der Geisterjäger-Agentur im letzten Drittel zu früh auf, um auf den letzten Seiten wirklich überraschend zu sein, aber Strouds großartiger Humor und eine erstklassige Gaslampen-Spuk-Atmo wiegen dieses Manko allemal auf. Obwohl es sich um den 2. Teil von Lockwood & Co. handelt, denke ich, dass man im Zweifelsfall damit beginnen kann. Zwar ist es immer interessanter, wenn man eine Reihe von Anfang an verfolgt, aber da die Fälle in sich abgeschlossen sind, könnte man auch direkt durch den Wispernden Schädel dieses umwerfende Dreiergespann - Lucy, George und den Big Boss Lockwood persönlich -kennenlernen. Außerdem wird im Vorwort kurz auf diese Geisterwelt eingegangen, sodass man meiner Ansicht nach als neuer Leser gut folgen und sich als alter Bekannter gleich wieder hineinfinden kann. Lockwood & Co. - Der wispernde Schädel“ ist eine sehr spannende Fortsetzung, die dem 1. Band der Reihe in nichts nachsteht. Wir tauchen tiefer in die Geschichte ein, erfahren neue Geheimnisse und erleben, wie die Charaktere zusammenwachsen und mehr und mehr Tiefe bekommen. Auch der 2. Band besticht mit einer tollen Idee, die sehr facettenreich, actiongeladen und fantasievoll umgesetzt wurde. Sehr charmante Charaktere, knifflige Kriminalfälle und zudem jede Menge Geister, Blut und Grusel. Für Fans von Geistern, London und Mysterie ist diese Buchreihe ein absoluter MUSS!

    Mehr
  • Der gefährliche Spiegel

    Lockwood & Co. - Der Wispernde Schädel

    Lerchie

    24. February 2016 um 12:55

    Großbritannien befand sich in den Fängern einer Geisterepidemie. Und nur Kinder und Jugendliche bis zu einem gewissen Alter konnten die Geister sehen – wenn sie eine gewisse Gabe hatten. Anthony Lockwood, der Chef von Lockwood & Co, sowie seine Mitarbeiter George Cubbins und Lucy Carlyle hatten bestimmte Gaben, und sie konnten Geistern den Garaus machen…. Doch es gab nicht nur diese Agentur, wie sich die Arbeitgeber nannten. Und sie konkurrierten miteinander. So auch geschehen , als Lockwood & Co. an einer Wegkreuzung, wo einst ein Mann aufgehängt worden war, einen Fehler machten… Dann wurde die Agentur zu einem Friedhof gerufen. Ein Sarg sollte ausgebuddelt werden, in welchem ein Grabräuber liegen sollte. Doch sie fanden nicht nur den Leichnam in dem Sarg…. Zwei Menschen hatten das gefährliche Artefakt gesehen,  und das sollte sie auch noch in Gefahr bringen…. Am nächsten Tag war das Artefakt, das sie mit einem Silbernetz zugedeckt hatten, verschwunden, und der Wächter tot… Inspektor Barnes beauftragte Lockwood und ihre Konkurrenten von Fittes mit der Aufklärung dieser Sache. Und die beiden Agenturen machten einen Wettstreit daraus… Und dann gab es da noch einen Auktionator, der das Artefakt versteigern wollte… Doch Lockkwood & Co. waren ja auch noch da… Wie können die Agenten die Geister bekämpfen? Ist das gefährlich für sie? Welchen Fehler machten Lockwood & Co. bei der Grabung an der Wegkreuzung? Was fanden sie außer dem Leichnam noch in dem Sarg? Was war das für ein Artefakt? Und wieso sollte es die zwei in Gefahr bringen, die es gesehen hatten? Wer hatte das Artefakt gestohlen? Konnte er sich lange daran erfreuen, wenn überhaupt? Warum war der Wächter getötet worden? Wie sah der Wettstreit aus, denn Fittes und Lockwood aus der Suche nach dem Artefakt machten? Und was hat es mit dem Autionator auf sich, der das Artefakt versteigern wollte.  Würden Lockwood & co. das verhindern können? Würden sie den Fall aufklären können? Alle diese Fragen beantwortet dieses Buch.   Meine Meinung Ich habe den ersten Band dieser Reihe Im Oktober 2014 gelesen. Aber trotz der langen Pause habe ich recht schnell in die Geschichte hineingefunden. Die Charaktere waren mir gleich präsent. Anthony Lockwood und seine Mitarbeiter George und Lucy gleich vertraut. Ebenso sein Gegenspieler Kipps, der Lockwood & Co. immer verhöhnte, weil sie auf Uniformen verzichteten. Es fing auch gleich spannend an, so wie ich es nach dem ersten Teil auch erwartet hatte. Jedenfalls versteht es der Autor, gleich Spannung aufzubauen und sie auch bis zum Ende zu halten. Die Ermittlungen führten die Agentur auch in Verbrecherkreise. Doch letztendlich war die Auflösung doch eine kleine Überraschung. Denn mit dieser Person, die eben ursprünglich auf das Artefakt scharf war,  hatte ich nicht unbedingt gerechnet.  Alles in Allem hatte mich das Buch gefesselt, so dass ich es fast nicht aus der Hand legen konnte. Es hat mir sehr gut gefallen.  

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks