Jonathan Stroud Lockwood & Co. - Die Seufzende Wendeltreppe

(685)

Lovelybooks Bewertung

  • 652 Bibliotheken
  • 29 Follower
  • 21 Leser
  • 154 Rezensionen
(410)
(224)
(47)
(3)
(1)

Inhaltsangabe zu „Lockwood & Co. - Die Seufzende Wendeltreppe“ von Jonathan Stroud

Geister, Ghoule, Grabgeflüster: Die Agenten von LOCKWOOD & CO. sind allem gewachsen
LONDON, ENGLAND: In den Straßen geht des Nachts das Grauen um. Unerklärliche Todesfälle ereignen sich, Menschen verschwinden und um die Ecken wabern Schatten, die sich nur zu oft in tödliche von Geisterwesen ausgesandte Plasmanebel verwandeln. Denn seit Jahrzehnten wird Großbritannien von einer wahren Epidemie an Geistererscheinungen heimgesucht. Überall im Land haben sich Agenturen gebildet, die in den heimgesuchten Häusern Austreibungen vornehmen. Hochgefährliche Unternehmungen bei denen sie, obwohl mit Bannkreisketten, Degen und Leuchtbomben ausgerüstet, nicht selten ihr Leben riskieren. So auch die drei Agenten von LOCKWOOD & CO. Dem jungen Team um den charismatischen Anthony Lockwood ist allerdings bei einem Einsatz ein fatales Missgeschick passiert. Um die Klage abwenden und den Schadenersatz dafür aufbringen zu können, müssen die drei Agenten von LOCKWOOD & CO. einen hochgefährlichen und zutiefst dubiosen Auftrag annehmen. Dieser führt sie in eines der verrufensten Herrenhäuser des Landes und stellt sie auf eine Probe, bei der es um nichts weniger als Leben oder Tod geht …

Ein Buch mit viel Humor, einer spannenden Geistergeschichte und mitreißenden Charakteren dessen Geschichte man einfach weiter anhören will.

— loki_reads

Spannende, gruselige Fälle rund um ein charmantes Team!

— Buecherheld

Diese Buch hat eine hervorragende Stimmung, perfekt für den Herbst.

— el_lorene

4.5 ☆ Richtig coole Idee. Toller Schreibstil. Spannend und gruselig. Gelungene Charaktere, die unterschiedlicher nicht sein könnten. :D

— Madlenchen

Sehr spannend und mitreissend

— kikimoon

Unerwartet gut!

— PaulinaterS

Perfekt!

— MellisBuchleben

Habe es in ein paar Stunden durchgelesen. Ich fand es hammermässig. Freue mich schon auf die anderen Bände

— Buecherdrachee

Grandioser Auftakt einer wunderbaren Reihe. Da ist alles mit dabei. Grusel, Gefühl, Action, Fantasy...

— FantasyThrill

Spannend geschrieben, man möchte das Buch nicht aus der Hand legen ...werde die anderen Bände auch noch lesen...

— Nordlicht69

Stöbern in Jugendbücher

Iskari - Der Sturm naht

Unglaublich spannendes und mitreißendes Fantasy-Abenteuer, das mich tief beeindruckt hat! Sehne mich nach einem 2. Teil.

Roman-Tipps

ColourLess – Lilien im Meer

Leise und unaufdringlich. Regt zum nachdenken an

asprengel

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Ich glaube ich muss nicht dazu sagen außer: #fangirlalarm #loverhysand

Lilimi

The Hate U Give

Wichtige Thematik, allerdings nicht tiefgehend genug. Zudem reagiert die Protagonistin oftmals sehr überzogen und dumm. Leider abgebrochen.

Buecherheld

Young Elites - Das Bündnis der Rosen

Spannender, düsterer und fesselnder als der erste Teil!

Jacky0811

Constellation - Gegen alle Sterne

Mein absolutes Monatshighlight! Tolle Figuren und eine Wahnsinns Story.

Brixia

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension Lockwood & Co. Die seufzende Wendeltreppe

    Lockwood & Co. - Die Seufzende Wendeltreppe

    loki_reads

    18. November 2017 um 11:57

    Meine Meinung Allgemein:Das einzige was ich von dem Buch wusste als ich es mir gekauft habe war, dass es um Geister geht und im Herbst, ende Herbst spielt. Mehr musste ich gar nicht wissen. Eine Agentur die Geister jagt? Das klang einfach richtig spannend, und für mich wo ich mich sowieso für Geister interessiere und die Geschichten darum herum war es für mich ein aufregendes Erlebnis. Das Buch wird aus der Sicht der jungen Protagonistin Lucy erzählt, die für mich wirklich perfekt in die Geschichte rein gepasst hat und mich am Ball gehalten hat. Im generellen muss ich auch nochmal erwähnen das die Konstellation der drei Charaktere wirklich einfach großartig ist. Und Lockwood, tja was soll ich sagen. Ich würde mal behaupten er ist Sherlock Holmes, nur für übernatürliche Fälle mit seinen ganz eigenen Geheimnissen und Scharm und in meinem Alter, yahh.Inhalt:Die Story ist an für sich wirklich interessant. Zusammen mit drei eigensinnigen Charakteren die mal witzig, mutig oder ein bisschen komisch sind, macht es Spaß durch die Geschichte zu wandern und den ein oder anderen mal freundlicheren mal unfreundlicheren Geist zu treffen der ab und an auch mal das Leben der Protagonistin und ihrer Freunde bedroht. Eine Story zum mitfiebern. Mir hat auch diese ganz eigene Atmosphäre des Buches unglaublich gut gefallen, ein bisschen geheimnisvoll und düster. Ich hatte mir die ganze Zeit ein London im 18. Jahrhundert vorgestellt, auch wenn ich glaube das das gar nicht die Zeit ist in der das Buch spielt, aber so hat es sich für mich angefühlt. Es hatte was altertümliches, das kann aber auch an den alten Gebäuden und dergleichen liegen.Das ist auch einer meiner Kritikpunkte. Entweder ich habe es überlesen oder es steht wirklich nicht im Buch in welchem Jahrhundert man sich befindet. Leider ist mir das bis zum Schluss etwas auf die Nerven gegangen, weil mein Bild sich anhand des Kleidungsstiels oder der Kulissen ständig in ein anderes Jahrzehnt verschoben hat. Und bis zum Schluss habe ich mir dann natürlich die Frage gestellt in welchem Zeitraum wir uns den nun befinden?Mein anderen Kritikpunkt wäre bei der Story noch, das ich finde das der Anfang etwas zu lange um die eigentliche Handlung des Buches herumwandert. Bis wir an die Stelle kommen in dem meiner Meinung nach die richtige Story erst fahrt aufnimmt dauert es ein Weilchen. Davor hatte ich eher das Gefühl Lucy und die anderen nehmen jetzt mal hier einen Fall an und da noch einen.Ansonsten folgte das Buch einem roten Faden dem man als Leser auch sehr leicht folgen konnte. Die offenen Fragen die sich während des Buches gestellt haben wurde alle beantwortet und haben mich alle zufrieden gestellt. Auch die Auflösung fand ich sehr gut und meiner Meinung nach kam sie auch eher unerwartet, zumindest für mich. Ich mag es wenn man an einen Punkt im Buch kommt an dem man endlich schnallt was Sache ist und nicht länger im Dunkel tappt.Charaktere:Bei diesem Buch kann ich gar nicht von einem liebligscharakter reden, denn mir haben die drei wichtigsten allesamt gleich gut gefallen. George vielleicht von allen am wenigsten, und doch gehört er einfach zu Lucy und Lockwood, wie man es auch dreht und wendet. DIe drei sind zusammen einfach witzig und haben mich oft genug zum lachen gebracht wo man es sich selbst in einer Menschenmenge nicht verkneifen konnte mal ein paar Tränen weg zu lachen. Lucy's besondere Gabe fand ich mit Abstand am interessantesten, das erklärt ihre Verhaltensweisen, die für mich mehr als aufregend waren.Lockwood's Gabe fand ich auch ganz interessant, wenn auch nicht sehr spannend. Und Goerge. Hmm, so eine richtig besondere Gabe scheint der liebe gar nicht zu haben.Auch die Nebencharaktere fand ich interessant, genau so wie die unterschiedlichen Geister (Erscheinungen), wie auch immer man sie nennen will.Schreibstiel:Ein Wort. Großartig. Der absolut flüssige Schreibstiel hilft einem super in die Geschichte ein zu tauchen. Selbst bei unbekannten Begriffen bzw. Bezeichnungen stockt man nicht was mir positiv gefallen hat.Cover:Ich denke es liegt auf der Hand das das Cover wunderschön ist! Der Rauch, die Degen hinter dem Schloss, dass sieht alles nach einem spannenden Abendteuer aus. Die einzige Frage die sich mir hier stellt, worauf genau bezieht sich das Schloss, das ja praktisch der Eye-Catcher ist. Die Degen beziehen sich ganz klar auf die Ausrüstung der Agenten. Den Rauch könnte man mit den Geistern in Verbindung bringen, oder mit Grusel, sowie Nebel vielleicht. Beim Schloss habe ich leider keine Ahnung. Ich meine es bleibt schon ein bisschen Spielraum um zu deuten was genau es meint aber sicher bin ich mir da nicht so richtig *lach*.Zitat:"...Ich dachte, bei einer Ermittlung muss immer ein erwachsener Berater dabei sein. Wie alt sind Sie überhaupt?""Gerade alt genug und eben noch jung genug", erwiderte Lockwood lächelnd. "Also im perfekten Alter." ~ Seite 15Fazit:Ein Buch mit viel Humor, einer spannenden Geistergeschichte und mitreißenden Charakteren dessen Geschichte man einfach weiter anhören will.Ich freue mich sehr auf die nächsten Bücher und bin gespannt was uns noch für Fälle erwarten.Bewertung:4/5★.

    Mehr
  • Unerwartet gut!

    Lockwood & Co. - Die Seufzende Wendeltreppe

    PaulinaterS

    04. October 2017 um 20:54

    Allgemeines Titel: Lockwood & Co. – Die seufzende WendeltreppeAutor: Jonathan StroudBand: 1/5Erscheinungsdatum: 11.09.2013Format: HardcoverSeiten: 416Preis: 18.99€Verlag: cbj Meine Meinung Der Einstieg in die Geschichte ist super gelungen. Das Buch wird aus der Sicht von Lucy, eine der drei Protagonisten, erzählt. Man ist sofort mitten in der Handlung, was ich wirklich super gefunden habe. Gleich auf den ersten Seiten begleiten wir Anthony Lockwood, den Inhaber der Agentur und Lucy, die neue Mitarbeiterin, auf einen Ihrer Aufträge.Da ich ein großer Angsthase bin, habe ich mich während des Buches viel gegruselt. Die Geister, um die es nun mal in dieser Reihe geht, sind detailliert beschrieben und die Stimmung der Nacht wird hervorragend rübergebracht.Da dieses Buch für mich eine ungewohnte Thematik hatte, war ich besonders gespannt auf den Schreibstil, und hatte anfangs Angst nicht damit klarzukommen. Doch das Gegenteil ist eingetreten. Der Schreibstil von Jonathan Stroud ist wirklich humorvoll und sehr flüssig zu lesen.Der Mittelteil ist wie ich finde, etwas lang gezogen worden, dabei geht aber auf den letzten Seiten richtig mit den Abenteuern los.Ich habe mitgefiebert, war selber sehr angespannt und konnte es kaum abwarten weiter zu lesen.Das gruseligste Haus von England, in dem die drei Agenten ihren größten Auftrag haben, hat mich sehr viele Nerven gekostet. Es war unfassbar spannend. Man kann sich alles sehr bildlich vorstellen und das steigert die Spannung natürlich noch mehr.Es fiel mir nicht schwer Lucy, Lockwood und George gleich in mein Herz zu schließen, denn sie sind alle wirklich tolle und starke Persönlichkeiten. Letztendlich hat mir der erste Teil super gefallen. Der zweite Teil liegt schon bereit und wartet darauf gelesen zu werden.Ich vergebe dem Buch 4/5 Herzen 💖💖💖💖

    Mehr
  • Perfekt!

    Lockwood & Co. - Die Seufzende Wendeltreppe

    MellisBuchleben

    25. September 2017 um 16:02

    Zunächst muss ich sagen, dass das Cover für meinen Geschmack wunderschön ist und 100 % zum Inhalt passt. Auch die Aufmachung des Buches insgesamt ist schön gestaltet mit kleinen Illustrationen zu Kapitelanfang, die ebenso mit dem Inhalt harmonieren.Die Hintergrundidee hat mir sehr gut gefallen. Ich habe noch nichts Ähnliches gelesen. Zu Beginn werden die Charaktere vorgestellt, vor allem Lucy, aus deren Sicht das Buch geschrieben ist. Bereits von Anfang an hat mich die Geschichte in ihren Bann gezogen. Ich habe das Buch mit *Sonja von Sonnige Bücher* zusammen gelesen. Zunächst hatten wir uns 50 Seiten pro Tag vorgenommen. Recht schnell haben wir aber auf 100 Seiten erhöht. Selbst das war fast noch zu wenig, denn je weiter die Story fortschreitet, umso spannender wird es auch. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Sonja ging es hier genauso. Wir haben uns immer wieder auf das Weiterlesen gefreut und konnten es kaum abwarten, das Buch wieder zur Hand nehmen zu können.Lockwood und Co. ist eine Agentur, die aus zwei Jugendlichen besteht: George und Lockwood. Beide sind ebenso wie Protagonistin Lucy so toll beschrieben, dass ich mir nicht nur alle gut vorstellen konnte, sondern alles spannend fand, über sie zu erfahren - ob sie nun mitten in einem ihrer Geisterfälle stecken oder so banale Dinge tun wie zusammen zu frühstücken. Das liegt auch an dem Humor, der immer wieder durchblitzt. Die Jugendlichen sind wunderbar selbstironisch und geben immer wieder trockene Kommentare zum Besten, bei denen ich laut lachen musste. Eine Sache möchte ich an dieser Stelle noch hervorheben. Es gibt Charaktere, die nur ganz kurze Auftritte in dem Buch haben. Aufgrund der detailgenauen Beschreibungen hatte ich sie dennoch sofort wieder klar vor Augen, als sie dann viele Seiten später ein zweites Mal kurz auftauchen.Die Geisterwelt hat mir ebenso gut gefallen. Die Geister sind sehr anschaulich dargestellt. Es sind keine Wesen, die spukend ihr Unwesen treiben, sondern sozusagen die Hüllen von verstorbenen Menschen, die immer aus einem bestimmten Grund in Erscheinung treten. Das hat mich fasziniert und mir hat hier besonders gefallen, dass der Autor ihnen eine authentische Ernsthaftigkeit verliehen hat. Im Buch werden wie selbstverständlich immer wieder Begriffe verwendet, die der Geisterwelt entspringen. Das stört den Lesefluss nicht im Geringsten. Bei Bedarf kann man diese Dinge hinten im Buch im Glossar nachschlagen. Diese Zusatzinformationen haben wir ebenfalls sehr gut gefallen.Als das Buch dem Ende näher kam, wollte ich einerseits unbedingt erfahren, wie es ausgeht (auch das Ende konnte mich überzeugen), andererseits fand ich es aber auch wahnsinnig schade, von den Charakteren vorerst schon wieder Abschied nehmen zu müssen.Insgesamt ist es ein spannendes Jugendbuch, das mich von Seite zu Seite mehr an sich gefesselt hat. Es enthält nicht nur eine packende Story, sondern auch liebenswerte Charaktere. Ich kann es nur wärmstens empfehlen. Da es der Auftakt einer Reihe ist und ich schon gehört habe, dass der zweite Band noch besser sein soll, werde ich die beiden weiteren bis jetzt erschienenen Bände definitiv auch noch lesen und freue mich bereits total darauf.

    Mehr
  • Lockwood & Co. - Die seufzende Wendeltreppe Band 1 von Jonathan Stroud

    Lockwood & Co. - Die Seufzende Wendeltreppe

    Buchfink_2793

    20. September 2017 um 11:47

    In diesem Buch geht es um eine Agentur, die sich der Geisterjagd verschrieben hat. Die Hauptfiguren sind Lockwood, Lucy und George alle 3 liebenswerte Charaktere mit ganz eigenen Fahigkeiten und Charakterzügen. Das Buch ist aus Lucys Sicht geschrieben und erzählt von den ersten Fällen der Agentur seit Lucy eingestiegen ist. Leider hat sich die Agentur durch ein Missgeschick hoch verschuldet, wodurch sie jeden Fall annehmen würden um ihrer Verpflichtung nachzukommen. Auch den fragwürdigen Auftrag eines spendablen Industriellen lehnen sie nicht ab und bringen sich dadurch in höchste Gefahr. Die Agentur kämpft also nicht nur gegen Geister sondern auch gegen massive Probleme und die Bürokratie in der Branche. Ich habe das Buch am Anfang sehr unterschätzt. Ich fand den Schreibstil recht kindlich wodurch ich dachte für mich als junge Erwachsene ist das nichts. Aber nach dem Einstieg war ich gebannt von der Geschichte. Es war für mich eine leichte Abendlektüre und hat mich gut unterhalten. Es ist spannend, witzig und einfach fesselnd. Von mir also eine Leseempfehlung.

    Mehr
  • Die seufzende Wendeltreppe

    Lockwood & Co. - Die Seufzende Wendeltreppe

    coffeebooks136

    11. September 2017 um 14:53

    Also das Buch an sich war schon gut, das ganze mit den Geistern, doch ich habe bis zum Ende auch eine Liebesgeschichte von Lockwood und Lucy gehofft, die ich aber leider nicht bekommen habe... Ansonsten war es super, die Caractere waren einfach genial, und das mit dem Kriminalfall war auch  gut erdacht, ich kann es empfehlen!

  • Mysteriöse jungend urban Fantasy!

    Lockwood & Co. - Die Seufzende Wendeltreppe

    MonkeyMoon

    01. August 2017 um 13:40

    Endlich verstehe ich, woher die allgemeine Begeisterung für diese Reihe herkommt.Das Buch hat einfach Spaß gemacht! Und das von der ersten bis zur letzen Seite. Man startet direkt voll durch in der Geschichte und erfährt erst im Laufe des Buches mehr über das eigentliche Setting und die Charaktere. Der rote Faden der Story war für mich immer dick und klar ersichtlich.Es ist einfach eine super coole Geschichte über eine Gruppe junger Menschen die zusammen finden und eine Art Wahlfamilie gründen, nämlich die Agentur Lockwood & Co. Die beiden männlichen Charaktere bleiben noch recht mysteriös, da man noch wenig über ihre Hintergründe erfährt. Zum Beispiel stellt sich die Frage wo und wer Lockwoods Eltern sind. Woher kommt George überhaupt?Aber das fand ich gut, denn es lässt den weiteren Teilen der Reihe Raum, um die Charaktere weiter auszubauen. Lucy, unsere Protagonistin, hat mir ebenfalls gut gefallen. Ein starkes, junges Mädchen, welches in den richtigen Momenten nachvollziehbare Ängste ausgestanden hat. Immerhin handelt es sich bei dieser Gruppe ja um Geisterjäger! Und die Geister in diesem Buch sind definitiv keine Caspers, sondern von einem deutliche knackigerem Kaliber. Eine Berührung mit einem Geist kann ganz schnell tödlich enden, da man von der Geistersieche befallen wird. Trotzdem müssen Kinder (Unsere Protagonisten sind alle um die 15) gegen die Geister vorgehen, denn nur sie besitzen ein gesteigertes Wahrnehmungsvermögen, mit welchem sie die Geister überhaupt wahrnehmen können. Tolle Idee, toll umgesetzt!Woher die Geister eigentlich kommen wird in diesem Band natürlich noch nicht geklärt. Vermutlich handelt es sich dabei um den Hauptplot der Reihe, was meiner Meinung nach viel Potenzial bietet.Fazit: Obwohl die Protagonisten noch sehr jung sind, hat sich das Buch in keinem Moment nach einem Kinderbuch angefühlt. Im Gegenteil fand ich es an manchen Stellen herrlich gruselig und unglaublich stimmungsvoll. Gleichzeitig besitzt dieses Buch aber auch einen unglaublichen Witz, der besonders in den Dialogen zwischen den drei Teenager Agenten zum tragen kommt. Das Ende des Buches lässt auf einen ebenso spannenden und witzigen zweiten Teil hoffen, den ich auch sehr zeitnah lesen werde.Für alle, die mal etwas anderes lesen möchten, das irgendwie an die Ghostbusters erinnert!

    Mehr
  • Agentur Lockwood & Co.

    Lockwood & Co. - Die Seufzende Wendeltreppe

    mareike91

    03. July 2017 um 21:44

    Inhalt:In Großbritannien treiben immer mehr Geistererscheinungen ihr Unwesen. Deshalb werden immer mehr Agenturen aufgemacht, die diese bannen und leidgeplagte Hausbesitzer von den ungewollten Gästen befreien. Eine von ihnen ist Lockwood & Co.. Nach einem gescheiterten Auftrag, bei dem das halbe Haus in Flammen aufgegangen ist, müssen sie einen dubiosen Auftrag annehmen, um den entstandenen Schaden zu begleichen, der für die Agenten mehr als gefährlich wird.. Meine Meinung:Der Schreibstil von Jonathan Stroud hat mir auf Anhieb gefallen. Er schreibt mit viel Witz und Humor, gleichzeitig aber auch sehr spannend. Zudem sind die Beschreibungen der Geistererscheinungen sehr bildhaft und die Begegnungen sorgen nicht nur bei den Agenten für Gänsehaut. Die drei Agenten von Lockwood & Co. sind sehr spezielle Typen, jeder auf seine eigene Art sympathisch, kauzig oder verrückt. Im Bezug auf Geistererscheinungen sind sie mit unterschiedlichen Gaben ausgestattet und ergeben zu dritt ein starkes Team. Ich mochte alle drei auf Anhieb - besonders Lucy, aus deren Sicht die Geschichte erzählt wird und über die man als Leser dementsprechend am meisten erfährt. Der Plot ist gleichermaßen spannend wie unterhaltsam. Es macht Spaß, die drei bei der Jagd nach Geistererscheinungen zu begleiten. Und es wird definitiv nie langweilig mit ihnen... Fazit:Ein spannendes, unterhaltsames und gruseliges Jugendbuch mit sympathischen Charakteren und schaurigen Geistererscheinungen, dass mich sehr gut unterhalten hat. 

    Mehr
  • Ein starkes Team

    Lockwood & Co. - Die Seufzende Wendeltreppe

    anke3006

    06. June 2017 um 13:45

    Geister, Ghoule, Grabgeflüster: Die Agenten von LOCKWOOD & CO. sind allem gewachsen LONDON, ENGLAND: In den Straßen geht des Nachts das Grauen um. Unerklärliche Todesfälle ereignen sich, Menschen verschwinden und um die Ecken wabern Schatten, die sich nur zu oft in tödliche von Geisterwesen ausgesandte Plasmanebel verwandeln. Denn seit Jahrzehnten wird Großbritannien von einer wahren Epidemie an Geistererscheinungen heimgesucht. Überall im Land haben sich Agenturen gebildet, die in den heimgesuchten Häusern Austreibungen vornehmen. Hochgefährliche Unternehmungen bei denen sie, obwohl mit Bannkreisketten, Degen und Leuchtbomben ausgerüstet, nicht selten ihr Leben riskieren. So auch die drei Agenten von LOCKWOOD & CO. Dem jungen Team um den charismatischen Anthony Lockwood ist allerdings bei einem Einsatz ein fatales Missgeschick passiert. Um die Klage abwenden und den Schadenersatz dafür aufbringen zu können, müssen die drei Agenten von LOCKWOOD & CO. einen hochgefährlichen und zutiefst dubiosen Auftrag annehmen. Dieser führt sie in eines der verrufensten Herrenhäuser des Landes und stellt sie auf eine Probe, bei der es um nichts weniger als Leben oder Tod geht … Jonathan Stroud schreibt einfach toll. Auch bei der Lockwood-Reihe hat er es geschafft mich von Anfang an zu fesseln. Es ist spannend und auch gruselig. Lockwood ist ein toller Charakter, ich mag seinen trockenen Humor. Geschickt baut der Autor die Spannung auf und die Gänsehaut gehört ebenso dazu. Ich freue mich jetzt auf weitere Teile von Lockwood & Co.

    Mehr
  • Lockwood & Co I (Jonathan Stroud)

    Lockwood & Co. - Die Seufzende Wendeltreppe

    Steffinitiv

    28. March 2017 um 10:14

    Das Buch Taschenbuch: 432 Seiten Verlag: cbj (erschienen am 12. Oktober 2015)Sprache: DeutschISBN: 978-3570403099Alter: ab 12 Jahren Kurzmeinung: Geister und Seelen, eine schöne Mischung der Toten und der Lebenden sorgt für Spannung und Kurzweiligkeit. Klappentext:Geister, Ghoule, Grabgeflüster: Die Agenten von LOCKWOOD & CO. sind allem gewachsen LONDON, ENGLAND: In den Straßen geht des Nachts das Grauen um. Unerklärliche Todesfälle ereignen sich, Menschen verschwinden und um die Ecken wabern Schatten, die sich nur zu oft in tödliche von Geisterwesen ausgesandte Plasmanebel verwandeln. Denn seit Jahrzehnten wird Großbritannien von einer wahren Epidemie an Geistererscheinungen heimgesucht. Überall im Land haben sich Agenturen gebildet, die in den heimgesuchten Häusern Austreibungen vornehmen. Hochgefährliche Unternehmungen bei denen sie, obwohl mit Bannkreisketten, Degen und Leuchtbomben ausgerüstet, nicht selten ihr Leben riskieren. So auch die drei Agenten von LOCKWOOD & CO. Dem jungen Team um den charismatischen Anthony Lockwood ist allerdings bei einem Einsatz ein fatales Missgeschick passiert. Um die Klage abwenden und den Schadenersatz dafür aufbringen zu können, müssen die drei Agenten von LOCKWOOD & CO. einen hochgefährlichen und zutiefst dubiosen Auftrag annehmen. Dieser führt sie in eines der verrufensten Herrenhäuser des Landes und stellt sie auf eine Probe, bei der es um nichts weniger als Leben oder Tod geht … Mein Fazit Inhalt:Die Geschichte wird aus der Sicht von Lucy erzählt, welche sehr stark die Gefühle von Geistern spüren und hören kann. Mehr noch als der Leiter der Agentur Lockwood selbst. Am Anfang wird kurz ihre eigene Geschichte beleuchtet und dann auch noch der Auftrag für Lockwood & Co, welcher schief gelaufen ist. Natürlich berichtet die Zeitung auch noch über die misslungene Aktion und die Auftraggeber wollen eine enorme Summe an Schadenersatz. Es sieht fast so aus, als müsste die Agentur dichtmachen. Doch wie aus heiterem Himmel taucht ein Kunde auf, der ihnen nicht nur vor Beginn der Arbeit die Forderungen der alten Kunden erstatten will, sondern auch nach dem erfolgreichen beenden noch mehr, mehr als ihr normales Honorar als Bezahlung anbietet. Doch dieser Auftrag hat es in sich und alle drei Jäger von Lockwood & Co spielen mit mehr als nur ihrem eigenen Leben... Sprache: Sprachlich war der Roman angenehm zu lesen, man kam schnell in die Geschichte rein und es war so spannend, dass man den Roman kaum aus der Hand legen will. Stilistisch ist auch die Umgebung und die Geistererscheinung echt schön beschrieben. Meine Meinung: Die Geschichte war locker flockig und witzig zu lesen. Ich war super froh, dass ich Teil der Testleser sein durfte (Danke hierfür an das Bloggerportal). Ich freu mich auch schon auf die anderen Bände, die ich auf jeden Fall noch lesen will - denn noch hab ich nicht genug von Lucy, Lockwood & Co. BewertungHandlung * * * * / 5Romantik/Spannung * * * * / 5Charaktere * * * * * / 5Schreibstil * * * * / 5 Gesamt * * * * / 5

    Mehr
  • Spannendes und gruseliges Jugendbuch

    Lockwood & Co. - Die Seufzende Wendeltreppe

    Brivulet

    23. March 2017 um 20:38

    Als ich hörte, dass es von Jonathan Stroud eine neue Fantasy-Reihe gibt, musste ich den ersten Band unbedingt kaufen. Denn ich bin ein absoluter Fan von »Bartimäus«Bald musste ich feststellen, dass sich sowohl das Setting, als auch die Protagonisten völlig von der »Bartimäus«-Reihe unterscheiden. Was man immer im Hinterkopf behalten muss: Es ist ein Jugendbuch. Zum Inhalt muss ich sicher nicht viel sagen: Es spielt im England der Gegenwart. Aus unerfindlichen Gründen kommt es im ganzen Land zu gehäuftem Auftreten von Geistererscheinungen, die meistens auch ziemlich gefährlich werden können. Man hat herausgefunden, dass Kinder die »Besucher«, wie die Geister genannt werden, als einzige sehen können. Deshalb wurden Agenturen gegründet, die meist unter der Leitung eines Erwachsenen, die Geister jagen. Eine Ausnahme ist die Agentur Lockwood, denn dort sind nur drei Kinder beschäftigt. Eben Lockwood selbst, der die Agentur leitet, George, der pummelige »Wissenschaftler« und Lucy, aus deren Sicht die Geschichte erzählt wird. Der Leser wird sofort nach London mitgenommen, und erlebt hautnah mit, wie Lockwood und Lucy arbeiten. Leider passiert dann etwas, was meiner Meinung nach den Lesefluss gewaltig stört: Es folgt eine sehr lange Rückblende, in der erzählt wird, wie Lucy nach London und in die Agentur Lockwood kommt. Für mich war es schwierig, danach wieder in die eigentliche Geschichte zurückzufinden. Ansonsten ist die Handlung aber durchweg spannend, gruselig und, was für mich besonders wichtig ist: Man kann sich mit den Protagonisten identifizieren. Fazit: Kaufempfehlung, auch wenn mir persönlich die »Bartimäus« Bücher besser

    Mehr
  • Lockwood & Co

    Lockwood & Co. - Die Seufzende Wendeltreppe

    Janemely

    12. March 2017 um 15:43

    In dem Buch Lockwood und Co von Jonathan Stroud geht es um Großbritannien, das seit 50 Jahren von Geistern heimgesucht wird. Nur Kinder und Jugendlich haben die Gabe, sie zu sehen und so auch ins Jenseits zu schicken. Daher gibt es zahlreiche Agenturen, die die Geister bekämpfen, allerdings meistens unter der Leitung von Erwachsenen. Mit Ausnahme der Agentur Lockwood & Co, in die Lucy (die Hauptperson) eintreten möchte. Als sie genommen wird, beginnt ein Abenteuer nach dem Anderen, das die Agenten Lockwood, Lucy und George gemeinsam bewältigen müssen.Mir gefiel das Buch besonders gut, weil es sehr unheimlich geschrieben ist. Definitiv nichts, was man spätabends im Bett lesen sollte, jedenfalls nicht, wenn man danach noch gut schlafen will. Besonders die Geister sind sehr detailliert beschrieben, weshalb man sich das wirklich gut vorstellen kann. Die weiteren Bände werden auch nicht schlechter, sondern bleiben spannend. Ich war die ganze Zeit gespannt, ob sich zwischen Lucy und Lockwood eine Beziehung entwickelt, was leider nicht der Fall war. Das ist meiner Meinung nach das einzig Negative an dem Buch, da ich Liebesgeschichten auch sehr mag. Aber dennoch ist es eines meiner Lieblingsbücher. Wenn ihr auf Witzige, aber dennoch gruselige Bücher steht, dann ist das hier das richtige für euch.

    Mehr
  • Lockwood und Co. 1

    Lockwood & Co. - Die Seufzende Wendeltreppe

    night_mare

    11. February 2017 um 09:20

    Dass das Buch gehypt wurde ist ja schon fast untertrieben, da man ja nur gutes über das Buch hört. Nach langem überlegen, ob es nicht doch zu gruselig ist (ja ich weiß, ich bin ein riesen Angsthase :)) Jedoch bin ich total froh, dass ich endlich zum Buch gegriffen habe. Zunächst erstmal zum Schreibstil des Autors, denn dieser ist einfach grandios. Alles wird sehr bildlich beschrieben und fühlt sich einfach dort. Außerdem ist er sehr flüssig und passt super zur Geschichte. Ebenso schön sind die Charaktere, die sehr schön charakterisiert sind und einfach Spaß machen und für viele Lacher sorgen. Leider haben diese manchmal etwas doof gehandelt, was mich etwas frustriert hat. Die Geschichte fand ich auch sehr spannend und konnte mich von der ersten Seite an fesseln. Mich hat es auch nicht gestört, dass erst in der Gegenwart erzählt wird und man erst später was über Lucy (die Protagonistin) erfährt. Nun zum Gruselfaktor ;): Das Buch ist nicht wirklich über gruselig und es ist auch nicht ekelig oder so. Es ist ja auch immerhin ein Jugendbuch. Nach dem ersten Teil bin ich nun schon sehr gespannt auf die Folgebände!

    Mehr
  • Lockwood & co. die etwas anderen Geisterjäger

    Lockwood & Co. - Die Seufzende Wendeltreppe

    Septimus

    29. January 2017 um 16:29

    Lockwood & co, schon vom ersten Kapitel an ist man verzaubert von dem Buch, von Jonathan stroud's Schreibweise und der sympathischen Lucy carlyle. Lockwood & co handelt in England, genauer gesagt London, wo seit einiger Zeit das sogenannte "Problem" auftritt. Das "Problem" ist das verschiedene Arten von Geistern die Menschen terrorisieren und Ihnen den Alltag erschweren, das meint niemand geht nachts mehr raus. Naja das stimmt nicht ganz den es haben sich als Reaktion auf die Geisterplage, da die Regierung dem nicht gewachsen ist, sogenannte Agenturen gebildet welche es sich zum Beruf gemacht haben die Quellen der Geister zu finden und zu vernichten. In diesen Agenturen arbeiten meistens Kinder, da diese die Gabe besitzen Geister zu sehen, fühlen oder hören. Lockwood & co ist eine von diesen Agenturen und eine der kleinsten. Mit drei Mitarbeitern; der sympathischen Hauptperson Lucy Carlyle, dem unordentlichen George Cubbins, welcher für Recherchen zuständig ist und natürlich noch der lebhafte aber geheimnisvolle Anthony Lockwood. So verdient sich also die muntere Gruppe ihren Lebensunterhalt, wo nicht nur die Geister den drei gefährlich werden. Ich zähle dieses Buch zu meinen absoluten Favoriten wegen der oben genannten Aspekten und der ausgereiften Charakterisierung. Das Buch bietet außerdem im hinteren Teil eine nähere Beschreibung der Geister-Arten und Materialien der Agenturen. Deswegen gebe ich: 4 von 5 Sternen. Der Autor Jonathan Stroud wurde 1970 im englischen Bedford geboren und arbeitete einige Jahre als Lektor bis er sich schließlich komplett dem Schreiben widmete. Weltweit bekannt wurde er durch die Buchreihe Bartimäus. Sein neustes Buch wird der vierte Teil von Lockwood & co mit dem Namen "Lockwood & co - Das flammende Phantom" . Ich empfehle Lockwood & co jedem der gerne ein gutes Buch liest wer gerne Fantasy oder Geister Geschichten mag kommt hierbei nicht zu kurz. Es enthält allerdings auch einige extremere Passagen, aber dieses Buch ist keine Gruselgeschichte. Es eignet sich am besten für die Altersklassen 12-20 Jahren. Das ist natürlich alles nur meine Meinung. Hier noch einmal die ISBN Nummern der Bücher: Band Lockwood & Co. - Die seufzende Wendeltreppe: ISBN 978-3-570-15617-9 Band Lockwood & Co. - Der wispernde Schädel: ISBN 978-3-570-15710-7 Band Lockwood & Co. - Die Raunende Maske: ISBN 978-3-570-15963-7 Artikel von Felix Henke (21.11.16)

    Mehr
  • Suchtpotential

    Lockwood & Co. - Die Seufzende Wendeltreppe

    Chrissy-chan

    18. January 2017 um 22:40

    Als ich mit dem Buch angefangen habe konnte ich es kaum mehr aus der Hand legen!London, die Geisterplage ist ausgebrochen.Seit 50 Jahren besteht das Problem, dass die Toten aus ihren Gräbern steigen und die Menschen heimsuchen. Alles in allem sehr lästig, jedoch auch gefährlich, denn wer mit einem Geist in Berührung kommt erkrankt an der tödlichen Geistersieche.Zum Glück können zumindest begabte Kinder die Geister sehen und diese mit Hilfe von Silberdegen, Salzbomben und Lavendel die Geister bekämpfen.Diese sogenannten Agenten arbeiten in den vielen Geisteragenturen in London und unter all den großen Agenturen sticht eine hervor...Lockwood & Co. - die Einzige von Kindern geführte Agentur.Ich muss zugeben, mich hat das Buch schon in den ersten Seiten der Leseprobe überzeugt und ich wurde nicht enttäuscht.Die Charaktere sind liebevoll gestaltet und wachsen einem mit all ihrer Eigenheiten schnell ans Herz.Und ich bin nun nicht sehr zart besaitet, liebe Horrorfilme, doch dieses Buch hat mir an einigen Stellen eine Gänsehaut bereitet.Absolut empfehlenswert für alle London-Liebhaber und Freunde von gruseligen Fantasy-Dystopien.

    Mehr
  • Eine spannende, gruselige Geistergeschichte

    Lockwood & Co. - Die Seufzende Wendeltreppe

    Skipperbast

    12. January 2017 um 21:48

    Wir begleiten die drei Jugendlichen George, Lucy und Lockwood bei ihrer Arbeit bei der Agentur Lockwood&Co. Die Geschichte ist aus Lucys Sicht geschrieben. Ich fand am Anfang George ein bisschen gewöhnungsbedürftig, aber im Laufe der Geschichte ist auch er mir ans Herz gewachsen (auch wenn er durchaus nervige Angewohnheiten hat). Der Anfang schmeisst uns direkt in eine spannende Geisterjagd rein. Der Schreibstil ist flüssig und man fliesst nur so durch die Seiten. Die Ganze Geschichte ist einfach mega gut Durchdacht und man kann auch nicht sofort alles durchschauen, was der Autor sich ausgedacht hat. Die Spannung ist genau richtig, sodass immer eine Grundspannung vorhanden ist, aber abwechselnd wird es sehr spannend und dann wiederum ist eine Geisterjagd fertig, dann ist es etwas entspannter, aber man bleibt trotzdem gespannt darauf, was wohl aus nächstes passiert. Alles in allem eine Wirklich sehr gut gelungen spannende Geschichte, von der man gerne mehr lesen will.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks