Lockwood & Co. - Die Seufzende Wendeltreppe

von Jonathan Stroud 
4,5 Sterne bei787 Bewertungen
Lockwood & Co. - Die Seufzende Wendeltreppe
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (719):
Meries avatar

Eine sehr spannende Geschichte, ich freue mich schon auf die nächsten Teile

Kritisch (6):
Tini_Ss avatar

Ich kam mit dem Schreibstil nicht klar & auch die Charaktere konnten sich nicht in mein Herz stehlen. Vielleicht bin ich schon zu alt dafür.

Alle 787 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Lockwood & Co. - Die Seufzende Wendeltreppe"

Geister, Ghoule, Grabgeflüster: Die Agenten von LOCKWOOD & CO. sind allem gewachsen

LONDON, ENGLAND: In den Straßen geht des Nachts das Grauen um. Unerklärliche Todesfälle ereignen sich, Menschen verschwinden und um die Ecken wabern Schatten, die sich nur zu oft in tödliche von Geisterwesen ausgesandte Plasmanebel verwandeln. Denn seit Jahrzehnten wird Großbritannien von einer wahren Epidemie an Geistererscheinungen heimgesucht. Überall im Land haben sich Agenturen gebildet, die in den heimgesuchten Häusern Austreibungen vornehmen. Hochgefährliche Unternehmungen bei denen sie, obwohl mit Bannkreisketten, Degen und Leuchtbomben ausgerüstet, nicht selten ihr Leben riskieren. So auch die drei Agenten von LOCKWOOD & CO. Dem jungen Team um den charismatischen Anthony Lockwood ist allerdings bei einem Einsatz ein fatales Missgeschick passiert. Um die Klage abwenden und den Schadenersatz dafür aufbringen zu können, müssen die drei Agenten von LOCKWOOD & CO. einen hochgefährlichen und zutiefst dubiosen Auftrag annehmen. Dieser führt sie in eines der verrufensten Herrenhäuser des Landes und stellt sie auf eine Probe, bei der es um nichts weniger als Leben oder Tod geht …

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783570403099
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:432 Seiten
Verlag:cbj
Erscheinungsdatum:12.10.2015

Videos zum Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne460
  • 4 Sterne259
  • 3 Sterne62
  • 2 Sterne4
  • 1 Stern2
  • Sortieren:
    ReadAndTravels avatar
    ReadAndTravelvor 5 Tagen
    Kurzmeinung: Eine tolle, leichte Geschichte für zwischendurch. Ich werde auf jeden Fall weiter lesen.
    Eine tolle, leichte Geschichte für zwischendurch

    LONDON, ENGLAND: In den Straßen geht des Nachts das Grauen um. Unerklärliche Todesfälle ereignen sich, Menschen verschwinden und um die Ecken wabern Schatten, die sich nur zu oft in tödliche von Geisterwesen ausgesandte Plasmanebel verwandeln. Denn seit Jahrzehnten wird Großbritannien von einer wahren Epidemie an Geistererscheinungen heimgesucht. Überall im Land haben sich Agenturen gebildet, die in den heimgesuchten Häusern Austreibungen vornehmen. Hochgefährliche Unternehmungen bei denen sie, obwohl mit Bannkreisketten, Degen und Leuchtbomben ausgerüstet, nicht selten ihr Leben riskieren. So auch die drei Agenten von LOCKWOOD & CO. Dem jungen Team um den charismatischen Anthony Lockwood ist allerdings bei einem Einsatz ein fatales Missgeschick passiert. Um die Klage abwenden und den Schadenersatz dafür aufbringen zu können, müssen die drei Agenten von LOCKWOOD & CO. einen hochgefährlichen und zutiefst dubiosen Auftrag annehmen. Dieser führt sie in eines der verrufensten Herrenhäuser des Landes und stellt sie auf eine Probe, bei der es um nichts weniger als Leben oder Tod geht …

    Ich habe vieles über diese Reihe gehört und das nur positiv. Grundsätzlich lese ich nicht so gerne Bücher, in denen die Protagonisten so jung wie hier sind. Jungendbücher kommen bei mir nur selten ins Regal, da ich selbst schon zu alt dafür bin. Dennoch haben mich die Empfehlungen zu diesem Buch nicht mehr los gelassen und ich habe mich daran gewagt. Zum Glück. Mir hat die Story total gut gefallen. Natürlich ist sie eher was für jüngere Leser, aber ich habe mich sehr wohl gefühlt. Die Story ist locker und leicht geschrieben und ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Die Charaktere sind mir sehr sympathisch und ich mag die lustige Art der drei Geisterjäger. Sie sind mir ans Herz gewachsen und ich werde die Reihe auf jeden Fall weiter verfolgen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    summersouls avatar
    summersoulvor 3 Monaten
    Ein gelungener Auftakt der Reihe

    Der Autor schafft es mit seiner lockeren Schreibweise und seinen bildgewaltigen Beschreibungen den Leser tief in die Geschichte hineinzuziehen. Ich hatte beim Lesen das Gefühl ein Teil von Lockwood & Co zu sein und mit Lucy Carlyle, George Cubbins und Anthony Lockwood durch die Straßen und Gebäude Londons zu streifen. Auch die Charaktere sorgen dafür, dass man in die Geschichte eintaucht.

    Da wäre Lucy, aus deren Sicht die Geschichte erzählt wird. Sie hat eine besondere, seltene Gabe und weiß sich gegenüber den beiden Jungen zu behaupten. Und auch wenn sie mutig und taff ist, plagen sie Zweifel, ob sie sich auf ihre Instinkte verlassen kann und die richtigen Entscheidungen trifft.

    Dann wäre da noch George, der gern gut vorbereitet ist und alles am liebsten bis ins kleinste Detail recherchiert, eine etwas ruppige, aber auch liebenswerte Art hat, was man merkt, wenn man ihn sozusagen erst einmal kennengelernt hat. Außerdem ist er einem guten Essen nicht abgeneigt.

    Und dann ist da noch das dritte und letzte Mitglied der Agentur Lockwood & Co, ihr Chef Anthony Lockwood. Er ist abenteuerlustig und findet er und seine beiden Mitarbeiter sind jeder Herausforderung gewachsen. Deswegen nimmt er Aufträge vorschnell an und bringt dadurch sich, Lucy und George in Gefahr. Außerdem umschwebt ihn eine geheimnisvolle Aura und man weiß das eine oder andere Mal nicht, wie man ihn einschätzen soll. Ebenso merkt man aber, dass ihm George und Lucy am Herzen liegen.

     

    Ich jedenfalls habe mit Lucy, George und Lockwood gefiebert, gelacht, mich mit und um sie gesorgt. Ein wirklich gelungener Auftakt der Reihe. Ich bin schon gespannt, wie es weitergeht.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    MsChilis avatar
    MsChilivor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Wer die Reihe nicht liest, verpasst etwas!
    Genialer Auftakt

    London wird von einer unerklärlichen Geisterplage heimgesucht. Die Agentur Lockwood &  Co. Ist für die Aufklärung solcher Phänomene zuständig. Doch dann geht es gründlich schief und sie müssen einen sehr gefährlichen Auftrag annehmen um ihr Geschäft zu erhalten.

     

     Mehrfach wurde mir diese Reihe ans Herz gelegt und ich habe es immer wieder vor mir her geschoben. Leider muss ich sagen! Denn ich habe wirklich etwas verpasst. Ab der ersten Seite hat mich der lockere und flüssige Schreibstil in seinen Bann gezogen. Und dann sind da noch die sagenhaften Charaktere. Zuerst einmal Lucy aus deren Sicht die Geschichte erzählt wird. Sie ist die Neue im Team, die sich noch beweisen muss. Dann noch Georg das „Mädchen“ für alles und für die Recherche zu den Aufträgen zuständig. Und natürlich der Namensgeber und Chef der Agentur Anthony Lockwood, dem kein Auftrag zu kompliziert ist. Das ganze vermischt mit spritzigen Dialogen, humorvollen oder auch mal schaurigen Szenen und man hat eine geniale Geschichte. Dabei ergänzen sich die drei perfekt trotz ihrer kleinen oder auch großen Macken. Hier hat der Autor definitiv alles richtig gemacht. Die Grundstimmung ist durchweg spannend und ich habe bei den Abenteuern mitgefiebert. Der Grusel gemischt mit Humor macht die Geschichte so genial.

     

    Ein Muss und absolut empfehlenswert! Geniale Charaktere, super Idee und toll geschrieben.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Wolfhounds avatar
    Wolfhoundvor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Toller fantastischer Reihenauftakt, der Lust auf mehr macht.
    Toller Reihenauftakt

    Klappentext:
    Geister, Ghoule, Grabgeflüster: Die Agenten von LOCKWOOD & CO. sind allem gewachsen

    LONDON, ENGLAND: In den Straßen geht des Nachts das Grauen um. Unerklärliche Todesfälle ereignen sich, Menschen verschwinden und um die Ecken wabern Schatten, die sich nur zu oft in tödliche von Geisterwesen ausgesandte Plasmanebel verwandeln. Denn seit Jahrzehnten wird Großbritannien von einer wahren Epidemie an Geistererscheinungen heimgesucht. Überall im Land haben sich Agenturen gebildet, die in den heimgesuchten Häusern Austreibungen vornehmen. Hochgefährliche Unternehmungen bei denen sie, obwohl mit Bannkreisketten, Degen und Leuchtbomben ausgerüstet, nicht selten ihr Leben riskieren.
    So auch die drei Agenten von LOCKWOOD & CO. Dem jungen Team um den charismatischen Anthony Lockwood ist allerdings bei einem Einsatz ein fatales Missgeschick passiert. Um die Klage abwenden und den Schadenersatz dafür aufbringen zu können, müssen die drei Agenten von LOCKWOOD & CO. einen hochgefährlichen und zutiefst dubiosen Auftrag annehmen. Dieser führt sie in eines der verrufensten Herrenhäuser des Landes und stellt sie auf eine Probe, bei der es um nichts weniger als Leben oder Tod geht …

    Meine Meinung:

    Der erste Teil dieser Reihe hat mir sehr gut gefallen. Die Geschichte hat einen schönen Aufbau, auch wenn die Vorgeschichte für mein Empfinden zu lang war, und ich finde es sehr schön, dass die Geschichte, auch wenn es Lockwood und Co. heißt, nicht von Lockwood selbst, sondern von einer anderen Beteiligten erzählt wird. 

    Mir ist klar, dass ein erster Teil immer erst eine vorbereitende Geschichte erzählt oder erzählen sollte, wenn man nicht blind in die Story geworfen werden möchte, aber hier hat es ja fast das ganze Buch benötigt,um endlich an den Fall der seufzenden Wendeltreppe zu kommen. Das war zwar schön fürs Worldbuilding, aber man hat eigentlich ständig darauf gewartet, dass endlich das titelgebende Element auftaucht. Dennoch passte es auch irgendwie, sodass der Spannungsaufbau gut gelungen ist.

    Die gewählte Thematik finde ich schön, denn mir gefällt der Gedanke, dass Kinder aufgrund ihrer Fantasie sehende Wesen sind. Natürlich ist es nicht so schön, dass sie die bösen und übernatürlichen Kreaturen sehen und auch bekämpfen müssen.

    Die Personen sind schön gezeichnet, wobei Lockwood trotz seiner Jugend eher unnahbar dargestellt wird. Ein wenig erinnerte er mich an eine sehr junge Version von Sherlock Holmes.
    Jeder der drei Kids hat seine Ecken und Kanten, Stärken und Schwächen und so ergänzen sie sich sehr gut und gleichen die Schwächen aus.

    Da ich das Hörbuch gehört habe, finde ich es immer etwas schwieriger, etwas über den Schreibstil zu sagen, aber es ließ sich leicht und schnell hören, man konnte gut folgen, was mich zu einem guten, flüssigen Schreibstil tendieren lässt.

    Fazit:

    Mich hat das Buch sehr gut unterhalten, wobei ich denke, dass noch ordentlich Luft nach oben ist. Von vielen habe ich gehört, dass die Reihe mit jedem Band besser wird, was mich positiv stimmt.

    ❤❤❤❤ von mir.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    FrauNightingales avatar
    FrauNightingalevor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Ein sehr unterhaltsamer Auftakt der Lockwood & Co. Reihe, mit interessanten Figuren und ziemlich gruseligen Geistern. Klasse!
    Ein schaurig, vergnüglicher Spaß voller Action


    Meine Meinung
    Was mich sehr begeistert hat, ist die Idee von Jonathan Stroud eine alternative Welt zu schaffen. In dieser existieren Geister nachweislich und niemand hält sie für Humbug. Diese Geister sind nicht selten ungefährlich und Teil des alltäglichen Lebens der Menschen. 



    Jonathan Stroud ist ein erfahrener Autor. Mich konnte seine atmosphärische Schreibe vom ersten Moment an begeistern. Er hielt mich durch seinen dichten Erzählstil immer bei Laune. Obgleich es nicht immer ‚kracht‘, wird es nie uninteressant. So schafft Stroud es, den Spuk mit Albernheiten recht gut auszugleichen. Die Geister sind definitiv beängstigend, aber der Dialog und die Interaktionen zwischen den lebenden Charakteren geben den Ereignissen eine notwendige Leichtigkeit. So werden Kinder/Jugendliche, die das Buch lesen, nicht zu sehr in Angst und Schrecken versetzt.


    Es gibt jede Menge Hintergrundgeschichte, welche hilft, die Welt und all derer geisterhaften Aspekte für den Leser begreiflich zu machen. Zum Glück befindet sich am Ende des Buch ein umfassendes Glossar, so dass man sich beim Lesen nicht verhaspelt.


    Man hat es mit einer Welt zutun, in der die latenten psychischen Fähigkeiten von Kindern und Jugendlichen sie zu perfekten Waffen gegen die Toten machen. Jedes Kind, welches eine derartige Fähigkeit vorweisen kann, wird in einer Agentur zum Geisterjäger ausgebildet. Nur sie können den Ursprung einer Erscheinung erkunden und ausschalten.


    Und das lässt mich nun zu den Figuren übergehen. Geschildert wird der Auftakt DIE SEUFZENDE WENDELTREPPE von Lucy, die schon seit Kindesbeinen als Geister-Agentin arbeitet. Ihre Vorgeschichte las ich mit Gänsehaut und Faszination. Als Teenager entscheidet sich Lucy nach einem tragischen Vorfall, ihr Glück bei einer Agentur in London zu versuchen.
    Sie landet bei Anthony Lockwood und seinem einzigen Angestellten George. Schon der ‚Einstellungstest‘ unterhält ungemein und wie sich herausstellt, entpuppt sich das Dreier Gespann als sehr verschieden. Ihre Chemie fand ich, trotz bzw. vor allem wegen der ständigen Zankereien und Missverständnisse, großartig. Vom Agentur-Eigentümer Lockwood geht ein starker Sherlock Holmes meets Doctor Who-Vibe aus. George ist der Bücherwurm, der gerne die Fälle in der Bibliothek recherchiert. Nur leider kommt er nicht immer rechtzeitig dazu, die Ergebnisse auch an seine Kollegen zu übermitteln, da diese gerne voreilig handeln. Sie haben einen sehr großen Kenntnisstand, sind aber oft furchtbar unorganisiert. Das macht sie fast gefährlicher als ihren toten Gegner. Und das endet wiederum in einer Katastrophe. Ein Haus fackelt dank ihnen während eines Auftrags ab und sie verlieren sämtliche Aufträge. leider steht deshalb auch ihre Agentur kurz vor dem Aus.


    Doch plötzlich steht einer der einflussreichsten Unternehmer des Landes vor ihrer Tür und bietet ihnen den großen Coup. Ihr erster richtig großer Fall – bye bye kleine Hausgeister – soll ihre Schulden tilgen. Doch die Sache hat einen Haken; er wird ausgerechnet im schlimmsten Geisterhaus Englands sein. Und was sich dort dann abspielt, lässt dem Leser das Blut gefrieren. Niemand ist bisher lebend nach einer Nacht wieder herausgekommen. Das Lockwood-Team möchte diesen Fluch brechen…und natürlich das Geld.


    Fazit
    Mein erster Ausflug in die Welt der Lockwood & Co. Agentur war ein schaurig, vergnüglicher Spaß. Jonathan Stroud hält den Leser quasie mühelos mit dichter Schreibe und super interessanten Hintergrundinfos, sowie charismatischen Figuren bei Laune. Ein wirklich überaus gelungener Auftakt, der mächtig viel Lust auf mehr Gruselei und Abenteuer macht.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    BibiBookloves avatar
    BibiBooklovevor 7 Monaten
    Kurzmeinung: 3,5 ⭐⭐⭐
    Ein gutes solides Buch, mit Höhen und Tiefen!

    Es war ein gutes Buch, aber mir hat trotzdem das gewisse Etwas gefehlt. Man sollte zwar bedenken, das es ein Kinder-/Jugendbuch ist und dafür gab es zum Teil schon ziemlich gruselige Szenen. Aber dennoch hatte ich irgendwie mehr Spannung erwartet. Ich fand es auch nicht so gut, das die eigentliche Story erst zum Ende des Buches richtig losgeht und da dann alles recht schnell aufgelöst wird. Ich weiß noch nicht, ob ich die Reihe weiterlesen werde. Im Moment reizt es mich nicht wirklich.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    britsbookworlds avatar
    britsbookworldvor 7 Monaten
    Kurzmeinung: 4 1/2 Sterne für diesen gelungenen Auftakt :) Zum Glück gibt es mehr Teile :) Es lohnt sich
    Ein toller Auftakt einer Reihe und ich freue mich auf die weiteren Teile

    Hallo ihr Lieben :)

    Oh heute scheint endlich wieder die Sonne und ich war gerade erstmal über eine Stunde draußen und habe gelesen und JETZT gibt es ENDLICH wie versprochen, die REZENSION zu Lockwood :)

    Natürlich wie immer OHNE SPOILER <3 Der Auftakt einer abgeschlossenen Reihe die, obwohl sie zu dem Genre "Jugendbuch" gehört, von jedem Erwachsenen gelesen werden kann und sollte :)

    Ich gebe dem ersten Teil der Reihe 4 1/2 von 5 Sternen, da ich denke: Da ist noch mehr drin ;) Worum geht es genau?

    In dem ersten Teil der Reihe "Die seufzende Wendeltreppe" (Originaltitel: The Screaming Staircase) geht es um die drei Agenten der Agentur "Lockwood & Co" und wie diese einen mehr als schweren Fall lösen müssen.

    Die Geschichte spielt in London und seit ca 50 Jahren wird ganz London beherrscht von Geistern. Geister die ihr Unwesen treiben und für jeden Menschen mehr als gefährlich werden können. Die Gefahr droht jedoch nur bei Nacht, denn da kommen die Geister aus ihren "Verstecken" und wandeln als schwebende Wesen, mal harmlos, mal gefährlich durch die Welt, weil sie mit ihrem Tod, mit ihrem Verbleib noch nicht abgeschlossen haben. Und wer kann die Menschen vor den Geistern schützen? Richtig ;) Agenten, die es sich zur Aufgabe gemacht haben auf Geisterjagd zu gehen.

    Jedoch handelt es sich bei Anthony Lockwood, Lucy Carlyle und George nicht um Erwachsene. Sie sind Teenager und noch ziemlich jung dazu. Denn nur Kinder können Geister fühlen, sehen oder hören. Sobald man Erwachsenen wird, ist man nicht mehr sensibel genug um Geister wahrnehmen zu können. Und so kommt es, dass die Erwachsenen Abends sicher in ihren Häusern sitzen und die Kinder raus auf die Straßen gehen, als Agenten für Agenturen arbeiten und manchmal auch ihr Leben riskieren.

    Lucy ist ganz neu zu Lockwood und George gekommen, nachdem sie ihre alte Stadt verlassen hat und obwohl sie ausgebildet wurde, weiß sie längst noch nicht alles, was es über Geister zu wissen gibt. Und auch ihr neuer Arbeitgeber Lockwood scheint das ein oder andere Geheimnis in sich zu tragen. Und direkt bei ihrem ersten Auftrag brennt ein ganzes Haus nieder. 60 000 Pfund sollen sie aufbringen um den Schaden zu begleichen, aber dies können sie nur schaffen, wenn die drei einen der gefährlichsten Aufträge annehmen, an dem schon viele vor ihnen gescheitert sind....

    Meine Meinung: Ein wirklich mehr als gelungener Auftakt einer Reihe. Jonathan Stroud beweist, wie schon zuvor mit seiner Bartimäus Reihe, seinen hervorragenden Schreibstil. Man blickt hinter die Kulissen von Lucy´s Leben, lernt auch die anderen zwei Agenten kennen und begibt sich auf eine wirklich spannende "Jagd" auf eine geheimnisvolle Mission mit ihnen. Die Geister, die meist verstorbene Menschen sind, spielen natürlich eine zentrale Rolle und das Glossar am Ende des Buches hilft einem sehr die verschiedenen Formen, Gestalten und Methoden der Geister-Bekämpfung besser kennenzulernen. Ich fühlte mich sehr sehr gut unterhalten und freue mich auf Band 2 :) Dieser wird bald schon auf den "kleinen Sub" geschoben :)

    Kommentare: 1
    1
    Teilen
    MotteEnnas avatar
    MotteEnnavor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Ein Jugendbuch auch für Erwachsene.
    Spannung, Freundschaft und gruselige Gespenster

    http://buecherregalschaetze.blogspot.de/2018/03/die-seufzende-wendeltreppe-lockwood-co1.html

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Sabriiina_Ks avatar
    Sabriiina_Kvor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Was für ein genialer Reihen- Auftakt! Ich bin sowas von verliebt in den Schreibstil und die Charaktere! Einfach super!
    Wenn Geistergeschichten wahr werden…

    *Potential für eine Lieblingsreihe*

    Für das Jahr 2018 habe ich mir fest vorgenommen, die Lockwood- Reihe endlich von meinem Sub zu befreien, nachdem sich nach und nach die einzelnen Bände bei mir gesammelt haben. Ich habe immer wieder so viele positive Stimmen zu der Reihe gehört, dass ich gerade jetzt in der letzten Zeit immer neugieriger auf die Bücher wurde. Zumal ich besonders solche Reihen liebe, die eigentlich für das etwas jüngere Zielpublikum geschrieben wurden wie z.B. die Charlie Bone – oder die Gregor Reihe. Große Erwartungen hatte ich aber keine, ich wollte mich einfach mal überraschen lassen.
    Und ich wurde überrascht, aber hallo!
    Direkt nach den ersten paar Seiten deutete sich schon eine erste Euphorie und das Gefühl an, dass sich diese Reihe zu etwas ganz Besonderem entwickeln könnte. Ich war sofort in den lockeren und flüssigen Schreibstil verliebt, den ich mit dem Wort „hammermäßig“ wohl am besten beschreiben kann. Die Beschreibungen der Szenarien ist sowas von auf den Punkt und ohne viele Ausschweifungen, dass bei mir im Kopf prompt ein Film entstanden ist, der während des Lesens permanent gelaufen ist. Hinzu kamen die wirklich genialen Dialoge, die mich an so manchen Stellen zum Lachen gebracht haben. Selbst in ziemlich brenzligen Situationen sind die drei Agenten allesamt sehr wortgewandt und schlagfertig und haben immer einen coolen Spruch auf den Lippen.
    Wo wir direkt bei einem weiteren Punkt wären, der mir ausgesprochen gut gefällt, und zwar sind das die drei Hauptfiguren. Die drei Kinder Lucy, George und Lockwood bilden gemeinsam die Geister-Bekämpfungs-Agentur LOCKWOOD & CO und nehmen den Leser mit auf ein wirklich spannendes Abenteuer.
    Lucy ist die Neue im Team, die sich ihren Platz erst noch ein bisschen erkämpfen muss, indem sie zeigt, was sie so drauf hat. George ist eher so der grummelige Nerd, der sich gerne in den Archiven rumtreibt und der sehr bedacht bei Aufträgen vorgehen möchte. Lockwood, der junge Leiter Agentur, ist da ganz anders. Er sieht seine Arbeit ziemlich locker, hält sich nicht so gerne an Vorschriften und sprüht nur so vor Tatendrang, aber leider auch ein wenig vor Übermut. Was alle gemeinsam haben, ist ihr großes Selbstbewusstsein, das sie ausstrahlen. Ich finde es genial gemacht, dass alle Figuren zwar charakterlich unterschiedlich sind, aber zusammen als ein Team sehr gut harmonieren. Besonders für die etwas jüngeren Leser dürften die drei Agenten sehr gute Identifikationsfiguren darstellen, da sie mutig und selbstbewusst sind und sich ihren Herausforderungen.
    Und davon gibt es in der Geschichte so einige. Man gerät beim Lesen quasi von einem Geisterabenteuer ins nächste.
    Die Aufträge sind dabei wirklich spannend und verlangen den drei Agenten so einiges ab. Ich hatte wirklich großen Spaß und habe so richtig mitgefiebert, besonders in den brenzligen Situationen. Es gab jede Menge Action, Gefahren und Überraschungen, die aus der Geschichte ein wirkliches Abenteuer gemacht haben. Das Erzähltempo war dabei sehr hoch, sodass permanent irgendwas passiert ist und eine spannende Situation auf die nächste folgte.
    Abschließend ist es vielleicht gut noch anzumerken, dass einige Stellen eine doch sehr gruselige Grundstimmung haben, weshalb ich das Buch erst Leser_innen ab 12 Jahren empfehlen würde.

    Mein Fazit:
    Ich bin so froh, dass ich diese Reihe endlich begonnen habe! <3 Ich finde an diesem Buch wirklich alles echt richtig gut. Der Schreibstil, die Charaktere, die Handlung und besonders die schlagfertigen Dialoge machten für mich aus dieser Geschichte ein echt tolles Leseerlebnis mit inklusivem Kopfkino. Ich freue mich jetzt schon sehr auf den 2. Band! <3

    Lest fleißig,
    eure Sabrina


    Diese und viele Rezis findest du wie immer auf meinem Blog:
    https://komm-mit-ins-buecherwunderland.blogspot.de/

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Redrose91s avatar
    Redrose91vor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Fantastisch!!!!
    Spooky

    LONDON, ENGLAND: In den Straßen geht des Nachts das Grauen um. Unerklärliche Todesfälle ereignen sich, Menschen verschwinden und um die Ecken wabern Schatten, die sich nur zu oft in tödliche von Geisterwesen ausgesandte Plasmanebel verwandeln. Denn seit Jahrzehnten wird Großbritannien von einer wahren Epidemie an Geistererscheinungen heimgesucht. Überall im Land haben sich Agenturen gebildet, die in den heimgesuchten Häusern Austreibungen vornehmen. Hochgefährliche Unternehmungen bei denen sie, obwohl mit Bannkreisketten, Degen und Leuchtbomben ausgerüstet, nicht selten ihr Leben riskieren.
    So auch die drei Agenten von LOCKWOOD & CO. Dem jungen Team um den charismatischen Anthony Lockwood ist allerdings bei einem Einsatz ein fatales Missgeschick passiert. Um die Klage abwenden und den Schadenersatz dafür aufbringen zu können, müssen die drei Agenten von LOCKWOOD & CO. einen hochgefährlichen und zutiefst dubiosen Auftrag annehmen. Dieser führt sie in eines der verrufensten Herrenhäuser des Landes und stellt sie auf eine Probe, bei der es um nichts weniger als Leben oder Tod geht …

    Nach langem hin und her überlegen habe ich das Buch genommen und zu lesen begonnen und ich muss sagen ich bin restlos begeistert!
    Der Autor schafft es locker und leicht die Geschichte so lebhaft und bildgewaltig zu erzählen, dass man das Gefühl hat selbst bei LOCKWOOD&CO angestellt zu sein und an den Abenteuern teilzunehmen. 
    Lucy gefällt mir von den Dreien ganz besonders, denn sie ist Diejenige, die die beiden Jungs in Schach hält wenn ihre Abenteuerlust mal wieder mit ihnen durchgeht. Ihre Gabe ist sehr ungewöhnlich, nach und nach aber sehr hilfreich. 
    Die Geschichte selbst ist nicht kindisch geschrieben worden und man kann sich sehr in die verschiedenen Situationen der Drei hineinversetzen. Es gibt sehr viele Überraschungen vor allem den Schluss habe ich so gar nicht erwartet.
    Fazit ist der erste Teil bekommt von mir sage und schreibe 5 Sterne!Ich freue mich auf die anderen 4 Teile und hoffe das diese Spannung sich fortsetzen wird!!!


    Kommentieren0
    29
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    ingrid_pabsts avatar

    Heute präsentiere ich euch ein ganz besonderes Gewinnspiel:

    Ich verlose eine signierte Ausgabe von "Lockwood&Co - Die seufzende Wendeltreppe" von Jonathan Stroud im Hardcover.

    Das könnt ihr gewinnen

     

    Was müsst ihr dafür tun?

    Schreibt mir im Kommentar bei Facebook oder blogger (Links unten), warum gerade ihr dieses Buch gewinnen solltet.

    (Wer anonym bleiben möchte, mailt mir unter lebensleseliebelust@web.de)

     

    Facebook: http://www.facebook.com/notes/lebensleseliebelust/buchverlosung-signierte-ausgabe-lockwood-co-von-jonathan-stroud/265735016907588

    Blogger: http://lebensleseliebelust.blogspot.de/2013/12/gewinnspiel-signierte-ausgabe-lockwood.html

     

    Ihr müsst kein Leser meines Blogs sein, dennoch würde ich mich freuen das ein oder andere neue Gesicht als Leser begrüßen zu dürfen.

    Ihr bekommt ein zweites Los, wenn ihr mein Gewinnspiel postet und/oder teilt (bitte den Link als Kommentar einfügen). Ob ihr das bei Twitter, Facebook oder auf eurem Blog teilt: ich freu mich hin wie her darüber ;). Viel Glück euch allen!

    Hier seht ihr das Autogramm

     

    Hier geht's zu meiner Facebookseite: http://www.facebook.com/Lebensleseliebelust

     

     

    Teilnahmebedingungen:

    - Ein Alter von mindestens 18 Jahren (oder Erlaubnis der Eltern, Nachfrage von mir möglich)

    - Wohnsitz in Deutschland (ansonsten Rückerstattung der höheren Versandkosten)

    - Leser des Blogs (egal auf welcher Plattform)

    - Der Gewinner/die Gewinner erklärt sich mit der Teilnahme als einverstanden, dass der Name des Gewinners bekanntgegeben wird

    - Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich

    - Die Auslosung erfolgt per Zufall; der Rechtsweg ist ausgeschlossen

    - Einsendeschluss ist der Nikolaus, 6.12.13 19 Uhr (Auslosung: Samstag)

    Zur Buchverlosung
    fairy-books avatar
    Buch + Coffee-to-go-Becher!!!Auf meinem Blog habt ihr bis zum 13.10. die Chance beides zu gewinnen!!!
    Schaut vorbei: 
    http://fairy-book.blogspot.de/2013/09/gewinnspiel-lockwood-co-die-seufzende.html?m=1
    Liebe Grüße Silke
    Kerstin_Lohdes avatar
    Letzter Beitrag von  Kerstin_Lohdevor 5 Jahren
    Wurde schon ausgelost?
    Zur Buchverlosung

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks