Neuer Beitrag

Joner

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Hallo, Ihr Lieben,

nun kann ich also selbst mal in die Rolle desjenigen schlüpfen, der zu einer Leserunde einlädt. Der Rowohlt Verlag stellt mir dafür freundlichst 20 Exemplare meines Erstlings zur Verfügung. Und ich hoffe, dass ich Euer Interesse dafür wecken kann.

Was Euch erwartet: Vor Jahren verließ Ex-Fallanalytiker Thomas Bulpanek psychisch zerrüttet das Saarbrücker LKA. Als er nun für einen Anti-Gewalt-Kurs zurückkehrt, landet er schneller in Mordermittlungen, als ihm lieb ist. Sein alter Mentor will nicht auf seinen Rat verzichten und Bulpanek kann ihm diesen Wunsch nicht abschlagen. Bald schon ahnt Bulpanek, dass der aktuelle Fall alte Wunden wieder aufreißen wird. Doch er steckt schon zu tief drin, um auszusteigen…

Wer reinschnuppern möchte, findet hier eine Leseprobe:


http://www.rowohlt.de/download/file2/sixcms_filename/3338691/Storesang_Seelenschwarz.pdf

Was mich erwartet: Hoffentlich eine angeregte Diskussion, deren Ergebnisse ich mit in die Arbeit am nächsten Teil nehmen kann. Ich schalte mich auf jeden Fall freitags ein, versuche aber auch unter der Woche reinzuschauen.

Die Bewerbung endet am 31.3.2016. Dann muss ich eine Auswahl für die 20 Buchexemplare treffen. Dafür würde ich Euch bitten, mir eine Frage zu beantworten: Wer könnte Euch überzeugen, Euch auf etwas einzulassen, wovon Ihr lieber die Finger lassen solltet?

Ich freue mich auf Euch!

Liebe Grüße

Joner

Autor: Joner Storesang
Buch: Seelenschwarz

Steph86

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Mein Freund hat mir in einer ganz schwierigen Phase im Leben geholfen und deswegen würde ich ihn in fast allen Belangen blind vertrauen.

Shanna1512

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Niemand, ich verlasse mich nur auf mein eigenes Bauchgefühl.
Hüpfe mal als Pfälzerin in den Lostopf für einen Saarlandkrimi.

Beiträge danach
243 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Joner

vor 1 Jahr

Euer Fazit
@Blaustern

Ich habe zu danken! lieben Dank! Ich selbst tue mich immer unglaublich schwer damit, Rezensionen zu verfassen. Ich bin immer wieder total begeistert, wenn das jemand so knackig auf den Punkt zu bringen versteht.
Danke!

Joner

vor 1 Jahr

Euer Fazit
@bookmarci

Vielen lieben Dank! Es macht so gar nicht den Eindruck, als wäre es nicht leicht gefallen, die Eindrücke in Worte zu fassen. Ich habe eher den Eindruck, Deine Auseinandersetzung mit dem Buch war dann doch recht intensiv. Was mich sehr, sehr freut! Das über die Sprache habe ich gleich mehrmals gelesen. Es ist einfach immer wieder schön, wenn das bemerkt wird.
Nochmals: ganz herzlichen Dank!

Joner

vor 1 Jahr

Euer Fazit
@juli.buecher

Herzlichen Dank! Schade, dass der Roman nicht so richtig Deinen Geschmack getroffen hat. Bei einigen Fragen bin ich überrascht und frage mich, woran es gelegen hat, dass sich die Antworten dazu nicht transportiert haben. Oder wieso sie offenbar untergegangen sind. Ich weiß, dass ich gern auch schon mal was implizit erzähle. Womöglich muss ich da noch mal in mich gehen.

kassandra1010

vor 1 Jahr

Leseabschnitt 1: Anfang - Seite 130
Beitrag einblenden

Tja wo soll ich anfangen? Thomas, Ex-Polizist und jetzt auf der "richtigen" Seite des Lebens angelangt, tritt zurück in seine alten Fußstapfen! Mir gefällt die Art und Weise, wie er sich selbst daran zu hindern versucht, erliegt aber doch seiner grundeigenen Neugierde! Ist es tatsächlich ein Serienkiller und der mordet ausgerechnet in Saarbrücken? Ich bin gespannt! Weiter gehts!

kassandra1010

vor 1 Jahr

Leseabschnitt 2: Seite 131 - 281
Beitrag einblenden

Thomas gelingt, was ihm vor Jahren versagt wurde. Der alte Kinderschänder bringt sich doch noch vor seinen Augen um und Lang kommt zur Rettung.

Ein Komplott aus Verstrickungen und Beziehungen wabert ans Tageslicht und ausgerechnet Bayard verspielt seine Karten, ich bin gespannt, ob er noch eine letzte parat hat um seine Karriere zu retten oder final die richtige Entscheidung zu treffen.

Sassa taut langsam auf, gefällt mir.

kassandra1010

vor 1 Jahr

Leseabschnitt 3: Seite 282 - Schluss
Beitrag einblenden

Verstrickungen über Verstrickungen und jeder ist des nächsten Feind. Für Thomas spielt das natürlich irgendwann keine Rolle mehr, einzig die Hoffnung, das er die Kinder retten kann und das Opfer verstehen lernt. Mirjam unterstützt ihn tatkräftig und das gefällt mir natürlich richtig gut!

Sassa hingegen findet vorerst kein schönes Ende und hinterlässt Handschellen….

kassandra1010

vor 1 Jahr

Euer Fazit

Lieber Joner Storesang, lieber Rowohlt-Verlag, wenn auch etwas verspätet...

Meine Rezi hier:
http://www.lovelybooks.de/autor/Joner-Storesang/Seelenschwarz-1161903608-w/rezension/1247878044/

auf meinem Blog:
http://tinaliestvor.de/?p=1321

sowie auf
amazon.de
buch.de
buecher.de
weltbild.de

Ich bin auf die Fortsetzung gespannt!

Neuer Beitrag