Joost Renders Die erste Nacht unseres Lebens

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(1)
(4)
(3)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die erste Nacht unseres Lebens“ von Joost Renders

Eine Kurzgeschichte über die Liebe und das vergangene Leben Eine Kleinstadt. Eine unglückliche Hausfrau sieht bei der Küchenarbeit aus dem Fenster; und plötzlich steht ihr ganzes Leben auf dem Kopf. Manchmal lohnt es sich eben doch davon zu fliegen.. Über booksnacks Kennst du das auch? Die Straßenbahn kommt mal wieder nicht, du stehst gerade an oder sitzt im Wartezimmer und langweilst dich? Wie toll wäre es, da etwas Kurzweiliges lesen zu können. booksnacks liefert dir die Lösung: Knackige Kurzgeschichten für unterwegs und zuhause! Jede Woche eine neue Story: www.booksnacks.de

Spannende Kurzgeschichte für Zwischendurch

— manuk23

Kurzer LeseSpaß mit dramatischem Ende..

— ioannavolpe

Die (Kurz-)Geschichte der namenlosen weiblichen Hauptperson wird ruhig, ohne Hektik, aber auch ohne wirkliche Überraschungen erzählt.

— Forti

Ernster booksnack für kurzen Lesespaß.

— querleserin_102

Ernste Kurzgeschichte - ca 20 bis 30 Minuten - über eine Hausfrau, die endlich ihr Leben ändern möchte.

— Maybeangle

ein kleiner Kurzroman für ca. 30 min Lesezeit - anders als die bisherigen booksnacks die ich gelesen habe - ernster

— Claire20

Interessanter booksnack, der ohne viel Schnickschnack auskommt

— jasbr

Stöbern in Liebesromane

Ivy und Abe

Die Idee ist richtig schön, aber in der Ausführung hat es eher etwas von unzusammenhängenden Kurzgeschichten

NaddlDaddl

Winterengel

Sehr schönes Buch, echt verzaubernd....

Sturmhoehe88

Träume, die ich uns stehle

Ich habe schon lange nicht mehr geweint am Ende eines Buches ... nicht weil es so traurig war, sondern weil es vorbei ist.

Lieblingsleseplatz

Wer weiß schon, wie man Liebe schreibt

Wunderschönes Buch <3

xannaslifex

Feel Again

Es hat mir das Herz gebrochen, als ich mit der Story fertig war :( so toll!

xannaslifex

Trust Again

Einfach nur große Liebe für diese Story!

xannaslifex

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die erste Nacht unseres Lebens

    Die erste Nacht unseres Lebens

    manuk23

    01. November 2016 um 22:09

    In dieser Geschichte geht es um eine unglückliche Hausfrau, die aus dem Fenster sieht und plötzlich steht ihre Welt auf dem Kopf. Sie nimmt endlich ihr Schicksal in die eigene Hand...Fazit: Ein netter Zeitvertreib für Zwischendurch. Die Geschichte nimmt zirka 30 Minuten in Anspruch. Man erfährt nicht viel über die Protagonistin, außer, dass sie mittleren Alters ist. Sie fasst endlich den Mut ihr Schicksal in die eigene Hand zu nehmen. Ein etwas ernsteres Thema finde ich, aber gut und flüssig zu lesen. Ich finde diese Geschichte regt sehr zum Nachdenken an und ich muss sagen sie gefiel mir wirklich gut. Das Cover ist schlicht, aber dennoch schön gemacht. Eine nette Story mit überraschender Wendung zum Schluss.

    Mehr
  • Ganz ok

    Die erste Nacht unseres Lebens

    Sway84

    03. August 2016 um 22:11

    Leider hat mir diese Geschichte nicht so zugesagt. Ich fand es schade das man den Namen der Frau nicht erfahren hat. Es kommt mir ziemlich komisch vor das ein wildfremder Mann einfach zu einer Frau ins Auto steigt und mit ihr zu ihrem Sohn fährt.

    • 3
  • Leserunde zu "Die erste Nacht unseres Lebens: Drama; Liebe; Kurzgeschichte (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)" von Joost Renders

    Die erste Nacht unseres Lebens

    booksnacks_Verlag

    Liebe Fans von Liebes-Kurzgeschichten,wir starten eine spontane, kurze Leserunde zu einem unserer neuen Liebesgeschichten-Booksnacks. In "Die erste Nacht unseres Lebens von Joost Renders geht es um eine unglückliche Hausfrau in einer Kleinstadt. Sie sieht bei der Küchenarbeit aus dem Fenster und plötzlich steht ihr ganzes Leben auf dem Kopf. Manchmal lohnt es sich eben doch, davon zu fliegen...Neugierig? Dann macht mit!Wir verlosen 10 Freiexemplare dieser wunderbaren, kurzweiligen Geschichte im epub- oder mobi-Format unter den Bewerber/innen! Bewerbungsschluss ist der 24. Juli 2016.Ihr fragt Euch was booksnacks eigentlich sind? booksnacks sind Kurzgeschichten to go: Kennst du das auch? Die Straßenbahn kommt mal wieder nicht, du stehst gerade an oder sitzt im Wartezimmer und langweilst dich? booksnacks liefert dir genau für solche Situationen knackige Kurzgeschichten für unterwegs - aber natürlich auch für zuhause!Jede Woche gibt’s neue Stories auf www.booksnacks.de.Der Autor: Joost Renders ist in den Niederlanden und Deutschland aufgewachsen. Seit 1988 widmet sich Joost der Schauspielerei und tourt durch die deutschen Theater. Mitte der 1990er entwickelt er Stories und Drehbücher für Filme.Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!

    Mehr
    • 30
  • Nette Kurzgeschichte mit ernstem Thema

    Die erste Nacht unseres Lebens

    querleserin_102

    01. August 2016 um 18:56

    Inhalt:Eine Frau schwelgt in Erinnerungen und nimmt endlich ihr Leben in die eigenen Hand .Meinung:Netter Zeitvertreib, der ca. 30 min in Anspruch nimmt. Die Frau um die es geht, man erfährt leider nicht ihren Namen, erzählt die Geschichte und ihre Gedankengänge sind meist gut und verständlich wiedergegeben.Die vorkommenden Protagonisten sind im mittleren Alter, weshalb ich mich nicht richtig mit ihnen anfreunden konnte. Am Ende der Geschichte kommt es dann noch zu einer unerwarteten Wendung. Man kann sich die Geschichte am Schluss selbst weiter spinnen, da noch einige Fragen offen bleiben, was ich an sich gut finde. 

    Mehr
    • 2
  • Gut für zwischen durch, jedochnicht unbedingt mein Fall

    Die erste Nacht unseres Lebens

    Maybeangle

    30. July 2016 um 21:44

    Es geht um eine Hausfrau, die endlich die Augen auf macht und ihr Leben selber in die Hand nimmt. Die Kurzgeschichte ließt sich insgesamt sehr schnell und war ein netter Zeitvertreib - für meinen Geschmack etwas 'altbacken' , aber die Gedanken der Frau (dessen Namen man nicht erfährt, genau so wenig wie irgendeinen anderen Namen) sind gut wieder gegeben - wenn auch manchmal nicht ganz nachvollziehbar. Es gibt eine spannende Wende in der Geschichte und es bleiben einige Fragen offen - allen voran wohl die Frage, ob man selber das richtige Leben gewählt hat oder nicht auch ausbrechen möchte, eine Veränderung braucht und vielleicht zu lange einfach ertragen hat, was um einen herum passiert. Es macht Mut zum mutig sein. Insgesamt hat es mir gefallen, aber der Schreibstil und die allgemeine Geschichte sind meiner Meinung nach für junge Leser gewöhnungsbedürftig. Aber entscheidet selbst! Es ist immer wieder spannend, einfach seinen Horizont zu erweitern!

    Mehr
    • 2
  • ein kurzer Roman über Ehe und Erinnerungen

    Die erste Nacht unseres Lebens

    Claire20

    28. July 2016 um 15:14

    Das Cover ist eher unscheinbar und hat meiner Meinung nicht so viel mit dem Inhalt des Buches zu tun. Bis auf die Blume - könnte ein kleiner Hinweis sein, aber nichts zentrales. Zum Inhalt - Skizze: Wann beginnt etwas neues und bringt man selbst den Mut dafür auf? Dieser booksnack ist etwas länger als die bisherigen, die ich gelesen habe. Er liest sich in ca. 20-30 min. Auch finde ich, dass die Thematik ernster herüberbringt wie andere booksacks. Etwas hat mir aber gefehlt um 5 Sterne zu vergeben. Die Kurzgeschichte liest sich flüssig und macht eher den Anschein eines Kurzromans. Das Ende ist abgeschlossen, obwohl Fragen offen bleiben. Ein booksack für eine etwas länger Pause oder Verspätung. Ich kann insgesamt die booksnacks empfehlen. Für jeden ist bestimmt einer dabei.

    Mehr
    • 2
  • Schöne Geschichte

    Die erste Nacht unseres Lebens

    jasbr

    27. July 2016 um 22:01

    Mittlerweile habe ich die booksnacks richtig lieb gewonnen, denn sie sind eine schöne Art, sich ein paar Warteminuten zu verkürzen.Diese Kurzgeschichte ist ziemlich ernst. Es geht um eine Frau, die in ihrem Alltag gefangen ist.Interessant fand ich, dass die Geschichte ohne Namen auskommt. Es ist "sie" oder "die Dame des Hauses", der "Ehemann", die "Nachbarin" usw. Das ist irgendwie ungewöhnlich, aber trotzdem passt es zu der Geschichte und ich habe die Namen auch nicht vermisst.Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Was mich aber gestört hat war der ein oder andere Tipp- bzw- Formatierungsfehler. So wird zum Beispiel ein Wort an der falschen Stelle getrennt, ein Buchstabe fehlt oder es gibt zu viele Leerzeichen. Das unterbricht dann leider etwas den Lesefluss.Gut gefallen hat mir, dass die Geschichte ohne viel Schnickschnack auskommt. Es ist eine Geschichte aus dem Alltag, ohne Drama, ohne viel Tamtam, aber trotzdem kommt es zu einer sehr überraschenden - wenn auch einer etwas sehr drastischen - Wendung.Insgesamt wurde ich gut unterhalten, deswegen 4 Sterne!

    Mehr
    • 2
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks