Jordan Bay

 4.9 Sterne bei 79 Bewertungen
Autorin von Seelengold, Lichtpfade und weiteren Büchern.
Jordan Bay

Lebenslauf von Jordan Bay

Jordan Bay, Jahrgang 1984, fühlte sich schon als Kind von fantastischen Welten angezogen und malte, ehe sie mit dem Schreiben begann. 2011 erschien ihr Debütroman SEELENGOLD im Rahmen der Romance Fantasy-Reihe "Die Chroniken der Akkadier", gefolgt vom zweiten Band LICHTPFADE im Jahr darauf und HÖLLENTRIEB in 2015. Mit Kurzgeschichten zum Horrorserial HL Weens Schockstarre entdeckte die Autorin eine Vorliebe für blutige Gemetzel. Heute lebt Jordan Bay zusammen mit ihrem Mann, dem 2012 zur Welt gekommenen Sohn und zwei Nacktkatzen im altmärkischen Stendal und widmet sich neben dem Schreiben gern der Fotografie. HOMEPAGE www.jordanbay.de

Alle Bücher von Jordan Bay

Sortieren:
Buchformat:
Seelengold

Seelengold

 (31)
Erschienen am 10.08.2011
Lichtpfade

Lichtpfade

 (19)
Erschienen am 29.03.2012
Das Blut der Akkadier

Das Blut der Akkadier

 (10)
Erschienen am 06.12.2014
Höllentrieb

Höllentrieb

 (9)
Erschienen am 10.02.2015

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Jordan Bay

Neu
sollhabens avatar

Rezension zu "Höllentrieb" von Jordan Bay

Jolina und Daman, ein fantastisches Paar
sollhabenvor 3 Jahren

Jolina ist auf der Kehrseite angekommen und bemerkt schnell, dass sie hier völlig schutzlos den Kreaturen ausgeliefert ist. Daman rettet sie nicht nur einmal ganz knapp. 
Für ihn ganz normal, denn er ist überzeugt, dass Jolina seine Königin sein wird. Doch die Auserwählte sträubt sich, trotz großer Anziehungskraft. 
Daman will sie vor allem beschützen, die Angriffe von Lilithu kann er nicht abwehren, denn diese zeigt sich in Jolinas Träumen. Im Schlaf versetzt sie Jolina in Angst und Schrecken. Die Halbgöttin merkt nun, dass ihr Abenteuer immens gefährlich ist. Sie begreift, dass die Abkehr von der bekannten Welt, in einem Desaster enden kann. Ihre Sturheit treibt sie immer weiter voran und das wird Konsequenzen haben, die sie tragen muss, um jeden Preis.

Meine Meinung:
Jordan Bay schreibt unvergleichlich schön. Sie lässt fantastische Welten entstehen, die einem schnell ans Herz wachsen. 
Die Hauptfiguren stehen am Anfang einer aufregenden und gefährlichen Reise. Jolina entwickelt sich von einer naiven Halbgöttin zu einer Frau, die Verantwortung für ihre Taten übernimmt, die lernt zu fallen und wieder aufzustehen. Es ist schön mit zu verfolgen, wie sie ihrem Satorenkönig die Stirn bietet und ihn so fast um den Verstand bringt.
Daman, ist dieser König und sehr von sich eingenommen. Sein Streben Jolinas Herz zu erobern, stellt er über alles. Mit seinem Charme und Wortwitz gelingt es ihm, auch mich als Leserin zum Schmunzeln und Lachen zu bringen. 
Sind sie einzeln schon äußerst liebenswert, sind sie als Paar unschlagbar. Die Nebenfiguren spielen ebenfalls eine wichtige Rolle. Altbekannte Namen und Gesichter tauchen wieder auf. Geheimnisse werden gelüftet und Fragen endlich beantwortet. 

Ich habe es sehr genossen, dieses Buch zu lesen. Für Liebhaber von Fantasygeschichten eine klare Leseempfehlung. 
Dies ist der 3. Teil der Serie und man kann ihn auch unabhängig lesen, aber ich bin ein Verfechter, des Lesens in der richtigen Reihenfolge. 

Kommentare: 2
12
Teilen
Cat_Crawfields avatar

Rezension zu "Höllentrieb" von Jordan Bay

Fantastische Fortsetzung
Cat_Crawfieldvor 3 Jahren

Klappentext: 
Nach 4000 Jahren entsagt Halbgöttin Jolina von Abenteuerlust getrieben allen Regeln und Pflichten, die ihr der Dienst als Ahne der  Akkadier auferlegte. Auf den Spuren ihres einst verbannten Bruders in der Hölle des Götterreichs Enûma ist der zwielichtige Krieger Daman ihr einziger Verbündeter. Doch selbst er versucht, sie mit allen Mitteln zu verführen und zu der Seinen zu machen. Zwischen Bissen und Küssen beginnt eine Hetzjagd, die Jolina und Daman an ihre Grenzen treibt.

Inhalt:
Jolina hat genug von all den Regeln und Pflichten, denen Sie seit 4000 Jahren ohne wenn und aber folge leistete. Sie beschließt die Kehrseite zu besuchen, doch um dahin zu gelangen braucht Sie die Hilfe eines Sators. Sie kehrt zur Insel der Nihren zurück, da sie dort bereits einen Sator kennengelernt - und geküsst hatte. Daman willigt ein, doch er verlangt einen Wunsch bei der Halbgöttin frei zu haben. Was dieser Wunsch später mit Jolinas Welt anrichten würde, weiß sie noch nicht.

Gemeinsam mit Goran, einem guten Freund von Daman reisen sie zum Tor, das die beiden Welten  Enûmas voneinander trennt. Doch Jolina hatte sich das etwas zu einfach vorgestellt, als das Tor sich öffnet, erscheint Ishtar vor ihr. In ihren Augen konnte sie nur Wut und Enttäuschung spüren, doch umkehren konnte sie nun nicht mehr. Sie musste das einfach tun!

Sie wusste, dass sie ihre Mutter enttäuschte, doch würde das keine Rolle spielen, sie wusste nicht ob sie jemals wieder auf die Lichtseite zurückkehren würde. Die Ereignisse auf der Kehrseite überschlagen sich und Daman weiß nicht wie er sein Mädchen beschützen soll. Sie stellt eine große Verlockung für all jene auf der  Dunklen Seite dar. Doch er würde eher sein Leben geben, als das ihre in  Gefahr zu bringen.

Jolina weiß nicht ob sie sich selbst noch trauen kann, Daman wirkt eine Ausstrahlung auf sie aus, der sich nicht Widerstehen kann. Dennoch wusste sie, dass er Hintergedanken hatte und diese galt es, zwischen dem Überlebenskampf herauszufinden.

Meine Meinung:
Auch der Dritte Band war fantastisch!

Jordan  Bay ist es wieder gelungen mich an ihr Buch zu ketten, ich konnte es einfach nicht mehr weglegen und musste wissen was als nächstes passieren würde. Jolina ist einfach toll - eine starke und selbstbewusste Frau, die manchmal nicht weiß wo oben und unten ist.  Das sie sich mit Daman in die Haare kriegen würde, war daher vorherbestimmt. Dennoch ergänzen sich die Beiden perfekt. Ich musste lachen, schmunzeln und auch einige Tränen verkneifen ...

Es war toll endlich mehr über die Ahne der Akkadier zu Erfahren und ich bin gespannt was wir an dieser Front noch so alles hören werden! Auch genial ist, dass die Geschichten der anderen Zeitgleich immer mitlaufen - nur weil sie bereits ihr eigenes Buch hatten, heißt das nicht das ihr Abenteuer beendet ist. Und das finde ich einfach Großartig! Weiter so liebe Jordan!

Und lass uns bitte nicht zuuu lange auf das nächste Abenteuer warten <3

Kommentare: 1
5
Teilen
nefs avatar

Rezension zu "Höllentrieb" von Jordan Bay

Höllentrieb - Jordan Bay
nefvor 3 Jahren

Inhalt:
Enthält Spoiler zu den ersten Bänden der Die Chroniken der Akkadier.

Jolina ist auf der Kehrseite angekommen. Daman hat sie, wie versprochen, durch das Feuer gebracht und nun kann sie sich ganz auf ihre Mission konzentrieren. Doch sie muss schnell erfahren, dass es vielleicht doch keine so gute Idee war ganz allein durch diese ihr fremde Welt zu wandeln. Denn schon am ersten Tag ist sie auf der Flucht und wird von hungrigen Moali angegriffen. Nur knapp entgeht sie den Kreaturen und es ist nicht ungewöhnlich wer ihr zur Hilfe eilt.

Daman wusste, dass es eine Schnapsidee war Jolina alleine auf die Kehrseite zu bringen. Aber sie hat ihm klar zu verstehen gegeben, dass es ihre Reise ist und sie keine Begleitung wünscht. Dumm nur, dass er nicht vor hat seine zukünftige Königin durch ihre eigene Unwissenheit zu verlieren. So ist er ihr nachgeeilt und findet sie natürlich in einer Gefahrensituation wieder. Doch Daman ist nicht allein. Sein bester Freund Goran ist ebenfalls mit von der Partie und anders als Daman ist Goran von sehr sanftem Gemüt. Was man seiner Erscheinung gar nicht anmerkt.
Jolina muss einsehen, dass es durchaus Vorteile hat mit zwei erfahrenen Kriegern durch die Wälder der Kehrseite zu ziehen. Denn es sind nicht nur Moalis die ihrer habhaft werden wollen.

Doch vor einer Sache kann selbst Daman sie nicht beschützen. Jolina wird angegriffen - in ihren Träumen. Lilitu schleicht sich in die Gedanken der Schlafenden, bereitet ihnen Alpträume und Schmerzen. Doch das ist noch nicht alles, Lilitu hat eine Macht gegen die sich selbst eine Halbgöttin nicht behaupten kann. Schmerzlich muss sie erfahren wie naiv sie sich auf den Weg gemacht hat und ihre Reise ist noch lange nicht vorbei. Aber sie wollte ja ein Abenteuer erleben.
Doch ist es das wirklich wert? Sie hat ihrer Familie und selbst ihren Akkadiern den Rücken gekehrt und sie allein gelassen. Wofür?

Meinung:
Schon in der Kurzgeschichte 'Das Blut der Akkadier' lernen wir Daman und Jolina kennen. Und es zeichnete sich stark ab, dass der neue Roman der Reihe um die Akkadier sich um die Halbgöttin Jolina drehen wird. Schon in der Kurzgeschichte macht sich Jolina auf den Weg und lernt Daman kennen. Während sie dort aber noch Selbstsicherheit ausstrahlt, wird sie in 'Höllentrieb' ein naives Geschöpf das kaum überlebensfähig ist.
Die Geschichte hat ihr Augenmerk auf diesen beiden Charakteren, aber natürlich geht es auch bei den anderen weiter. Wir erfahren wir es Roven, Ju und den anderen ergeht und mit welchen Problemen sie zu kämpfen haben. So geht die Geschichte als Ganzes weiter. Das ist sehr schön und ergibt ein runderes Bild.

Daman ist in diesem Buch sehr dominant und doch auch einfühlsam. Er macht beinahe alles für Jolina und das rechne ich ihm als Leser hoch an.
Jolina hingegen ist mir in diesem Buch etwas zu wehleidig. Ständig ist sie in Gefahr aus der sie sich nicht selbst befreien kann, gibt sich für alles die Schuld und ist der Meinung sie habe alles verdient was ihr schlechtes wiederfährt. Zwischenzeitlich hatte ich stark das Bedürfnis sie mal kräftig schütteln zu wollen.

Während in den ersten beiden Bänden gerade zwischen den beiden Hauptprotagonisten die Fetzen flogen und vor allem die sexuelle Anspannung von Anfang an zu spüren war, hielt sich Jordan Bay hier etwas zurück. Das fand ich gar nicht schlecht.

Gegen Ende hin habe ich dann tatsächlich auch ein paar Tränchen verdrücken müssen, das war aber auch fies. Alles in allem hat mir der dritte Teil der Reihe recht gut gefallen. Wenn Jolina jetzt etwas mehr auf ihre Fähigkeiten gesetzt hätte und weniger gejammert hätte, hätte es eine volle Punktzahl gegeben. So musste ich zwischendurch immer wieder die Zähne zusammenbeißen.

Kommentare: 1
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
jordan_bays avatar
Gemeinsam mit euch allen, die Fans von Romantic Fantasy sind, möchte ich ab dem 1. Mai meinen Roman "Lichtpfade - Die Chroniken der Akkadier II" lesen. Hierfür verlose ich 5 Freiexemplare dieses eBooks, wahlweise im ePub oder Mobi Format. Bewerbt euch einfach bis zum 30. April 12 Uhr. Danach wird ausgelost. Über die Teilnahme der Gewinner an der Leserunde und eine anschließende Rezension freue ich mich sehr. Klappentext: Er suchte den Tod. Sie hungerte nach Leben. Und zwei Welten wurden eins. Vergeltung treibt den Akkadier und ehemaligen Dynasten Thanju nach Island. Für das verlorene Leben seiner besten Freundin will er Rache üben. Doch anstatt die Tarykkönigin zu stellen, findet Ju eine blutjunge Akkadia, die nicht einmal weiß, dass sie unsterblich ist. Unfähig, sie ihrem Schicksal zu überlassen, nimmt er sich der vorlauten und kindischen Elín an. Und lernt schon bald die unerbittliche Leidenschaft ihrer inneren Bestie kennen - und lieben. Hier findet ihr eine Leseprobe: http://jordanbay.de/resources/Leseprobe+LICHTPFADE.pdf Und hier den Buchtrailer: https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=mrybNqk97mI "Lichtpfade" ist der Nachfolgeband zu meinem Debüt "Seelengold - Die Chroniken der Akkadier". Wer den 1. Teil kennt, sollte den 2. nicht verpassen : ) Aber ich denke, auch Quereinsteiger werden sich zurechtfinden! Vorab würde mich noch interessieren, was ihr angesichts der Vorgeschichte oder auch nur des Klappentextes von dem Buch erwartet? Ich freu mich auf euch! Liebe Grüße, Jordan
jordan_bays avatar
Letzter Beitrag von  jordan_bayvor 6 Jahren
Wie schön!!! Vielen lieben Dank dafür!! *strahl
Zur Leserunde
Arwen10s avatar
In der Lesegruppe Vamps und mehr, lesen wir ab dem 6.04. 2012 das E-Book Seelengold mit Begleitung der Autorin Jordan Bay. Bewerbt euch bitte bis zum 01.04.2012 12 Uhr, wenn ihr an der Leserunde teilnehmen möchtet. Danach wird ausgelost. Das E-Book steht im Format Epub und Kindle zur Verfügung. Es gibt 5 Freieexemplare ! Weitere Infos gibt es von der Autorin selbst. Wie immer sind die Vorraussetzungen, die Teilnahme an der Leserunde und das Schreiben einer Rezension Und beantwortet bitte die Frage. Was interessiert euch an diesem Buch ?
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Jordan Bay wurde am 24. Mai 1984 in Deutschland geboren.

Jordan Bay im Netz:

Community-Statistik

in 60 Bibliotheken

auf 12 Wunschlisten

von 6 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks