Wie der Elefant die Freiheit fand

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(4)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wie der Elefant die Freiheit fand“ von Jorge Bucay

Das erste Bilderbuch des Bestseller-Autors Jorge BucayDu kannst das, was du dir zutraustSchon als kleiner Junge hat sich der Held des Buches gefragt, warum der riesige Zirkus-Elefant die Kette, mit der er festgebunden ist, nicht zerreißt und davonläuft. Da erklärt ihm ein weiser Mann, dass der Elefant, als er klein war, nicht die Kraft hatte, die Kette zu sprengen. Diese Erfahrung des Ohnmächtigseins vergisst er sein ganzes Leben lang nicht mehr. Dabei müsste der große Elefant sich nur ein einziges Mal trauen, an der Kette ziehen, und schon wäre er frei.Ein bezauberndes Bilderbuch, das schon kleinen Kindern Mut macht, alles immer wieder von neuem zu versuchen.Mit kongenialen Bildern des preisgekrönten argentinischen Illustrators Gusti.

Stöbern in Kinderbücher

Lukas und das Geheimnis der sprechenden Tiere

Ich bin beim Vorlesen vor Lachen fast von der Couch gefallen! Witzig und spannend, eine perfekte Kombi!

TanyBee

Der Blackthorn-Code - Das Vermächtnis des Alchemisten

Ich kann nicht mehr sagen als: Fantastisch und ich liebe es!

Traumsucherin

Guck mal, wie die gucken!

Gemeinsamkeiten und Unterschiede zum Menschen

Kellerbandewordpresscom

Lesegören: Jetzt geht´s ab, Girls!

Schullandheim Action mit den GIRLS! Top!

Larii-Mausi

Die Doppel-Kekse: Einmal Zwilling, immer Zwilling

Toller Auftakt einer neuen Buchreihe für junge Leser ab 10 Jahren .... wir freuen uns schon auf viele weitere Teile.

Nele75

Henriette und der Traumdieb

Schöne Fantasy-Geschichte...

Twin_Kati

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Wie der Elefant die Freiheit fand" von Jorge Bucay

    Wie der Elefant die Freiheit fand
    Buchhandlung_Schmitz_Junior

    Buchhandlung_Schmitz_Junior

    28. August 2011 um 12:06

    »Du kannst das, was du dir zutraust. Nur Mut!« Dieses Bilderbuch habe ich bei meiner Enkelin entdeckt und da ich von Jorge Bucay schöne Erzählungen gelesen habe, wurde ich neugierig. In dem Buch thematisiert Jorge Bucay die persönliche Freiheit. Die dazu gehörenden Bilder des argentinischen Illustrator Gusti machen das Buch zu einem kleinen Kunstwerk. Ein kleiner Junge beobachtet in einem Zirkus einen großen Elefanten, der an einer Kette angebunden ist. Bucay beschreibt die Gedanken des kleinen Jungen und stellt die berechtigte Frage, warum sich so ein großes Tier nicht einfach befreien kann. Keiner kann ihm die Frage beantworten. Jahre später trifft er einen weisen Mann, der lange Zeit durch Indien gereist ist und ihm nun endlich diese Frage beantworten kann. In seiner Fantasie gibt der Junge dem Elefanten ganz wichtige Ratschläge und flüstert ihm ins Ohr: »Wenn du dich wirklich befreien willst, klappt es, versuch es einfach mal!« Eine schöne Geschichte, nicht nur für Kinder und sehr schön zum Vorlesen geeignet. Ab 5 (Mechthild Römer)

    Mehr
  • Rezension zu "Wie der Elefant die Freiheit fand" von Jorge Bucay

    Wie der Elefant die Freiheit fand
    dyabollo

    dyabollo

    11. October 2010 um 09:49

    Ein kleiner Junge liebt den Zirkus und geht so oft wie möglich in die Vorstellung. Am liebsten schaut er sich die Elefanten an weil sie soooo groß und soooo stark sind. Eines Tages entdeckt er jedoch sein Lieblingstier hinter dem Zirkuszelt - angekettet. Unweigerlich stellt sich der kleine Junge die Frage warum sich ein so großes und starkes Tier nicht loszureißen vermag. Von den Erwachsenen bekommt er die Antwort: "Der Elefant will gar nicht weg weil er den Zirkus mag!" "Warum kettet man ihn dann überhaupt an?" Doch auf diese Frage finden weder Eltern noch Lehrer eine vernünftige Antwort. Erst Jahre später trifft das Kind auf einen weisen Mann der lange Zeit durch Indien gereist ist und diese Frage zu beantworten vermag... Mehr wird nicht verraten, nur soviel: Es ist ein wundervolles Buch mit Collagen von GUSTI und einer Aussage, die Kinder dazu ermuntern soll etwas so lange zu versuchen bis es klappt und keinesfalls aufzugeben auch wenn etwas unmöglich erscheint... weitere schöne Kinderbücher gibts hier: http://dyabollo.blogspot.com/2010/10/die-schonsten-bilderbucher.html

    Mehr