Jorge G. Castañeda

 4 Sterne bei 4 Bewertungen
Autor*in von Che Guevara.

Lebenslauf

Jorge G. Castañeda wurde 1953 in Mexiko geboren. Er studierte in Princeton und promovierte 1978 in Wirtschaftswissenschaften an der Pariser Sorbonne. Seit 1979 ist er Professor an der UNAM (Universidad Autónoma de México), Gastprofessor in Berkeley und seit 1997 Professor für Politikwissenschaft an der Universität von New York; seine Spezialgebiete sind Politik und Geschichte Lateinamerikas. Castañeda war Berater der mexikanischen Regierung für Zentralamerika und die Karibik und von Dezember 2000 bis Januar 2003 Außenminister im Kabinett von Vicente Fox. Castañeda veröffentlichte mehrere Bücher und publiziert regelmäßig in allen großen politischen Zeitungen und Zeitschriften.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Jorge G. Castañeda

Cover des Buches Che Guevara (ISBN: 9783518394113)

Che Guevara

 (4)
Erschienen am 25.10.1998

Neue Rezensionen zu Jorge G. Castañeda

Cover des Buches Che Guevara (ISBN: 9783518394113)
W

Rezension zu "Che Guevara" von Jorge G. Castañeda

Biografie eines Revolutionären
winniccxxvor 3 Monaten

Die vorliegende Biografie von Che Guevara wurde von Jorge G. Castañeda verfasst, einem Mexikaner, der von 2000 bis 2003 Außenminister seines Landes war. Ihm ist eine herausragend gute Biographie des argentinischen Revolutionären Ernesto "Che" Guevara gelungen, der für seine maßgebliche Rolle in der kubanischen Revolution bekannt ist. Dabei war meine Angst zu Beginn, dass über eine so streitbare Figur wie Guevara hauptsächlich ideologisch verfärbte Literatur existiert. Castañeda gelingt es jedoch sehr gut, anhand von Quellen, Berichten und sogar eigens durchgeführten Zeitzeugeninterviews eine Darstellung zu schaffen, die frei von einer starken Färbung die verschiedenen Aspekte des Lebens Guevaras erläutert. Zwar ist an einigen Stellen eine gewisse Ehrfurcht vor Guevara anzumerken, dies schadet beim Lesen jedoch nicht. Vielmehr überzeugt das Buch durch eine große Detailfülle, die an einigen Stellen als fast zu ausufernd aufgefasst werden könnte. So gab es auf den gut 500 Seiten durchaus Stellen, die sich beim Lesen gezogen haben, so für mich beispielsweise die Darstellung der ideologischen Machtkämpfe auf Kuba am Ende von Guevaras Zeit dort. Andere Stellen, besonders die der Revolutionskämpfe auf Kuba und in Bolivien, sind sehr gut geschrieben und lassen sich, trotz der großen Dichte der Buchstaben auf den Seiten, sehr schnell und flüssig lesen. Erwähnenswert finde ich außerdem den langen Anmerkungsapparat und die Quellenangaben, wodurch man die Interpretationen des Autors gut nachvollziehen kann und bei Interesse zu bestimmten Themen direkt weiterlesen kann. So ist das Buch für mich nur bedingt ein Einsteigerwerk für diejenigen, die nur einen kurzen Überblick gewinnen wollen. Für eine umfassende Analyse von Guevaras Leben ist das Buch jedoch bestens geeignet und sehr zu empfehlen. Für mich gibt es insgesamt 4 von 5 Sterne.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 13 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks