Jorge Luis Borges , Adolfo Bioy Casares Chroniken und Neue Geschichten von Bustos Domecq

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Chroniken und Neue Geschichten von Bustos Domecq“ von Jorge Luis Borges

Doktor Honorio Bustos Domecq erdenkt in den Chroniken ironische Konstruktionen moderner Zeitgenossen: Maler, die ein Wandgemälde fertigen und dann sorgfältig tilgen, um der Öffentlichkeit ein wohlerzogenes Nichts vorzuführen, und Köche, die alles auf die fünf Basisgeschmäcke reduzieren und ihren Gästen fünf Sorten Pastillen vorsetzen. Nichts ist Bustos Domecq zu künstlich, nichts zu hanebüchen, als dass er nicht alsbald darüber in künstlerische Begeisterung verfiele und immer absurdere Begründungen lieferte und von diesen wiederum in immer haarsträubendere Sprachkunststücke verwickelt würde. Der Spaß, den die beiden Autoren aus Argentinien beim Schreiben hatten, wird zum Spaß des Lesers.

Stöbern in Romane

Romeo oder Julia

So viel hatte ich mir von der Leseprobe versprochen ... und wurde bitterlich enttäuscht.

Marina_Nordbreze

In einem anderen Licht

Eine ernste Thematik lädt zum Innehalten ein!

Edelstella

Ein Gentleman in Moskau

Ein Einblick in eine große Menschenseele und in die russische Geschichte! Wunderbar!

Edelstella

Die zwölf Leben des Samuel Hawley

Eine wunderbar mäandernde Geschichte über einen Gauner und seine Tochter, der seiner Vergangenheit zu entkommen versucht. Sehr lesenswert.

krimielse

Wer hier schlief

Philipp verlässt sein durchschnittliches Leben für Myriam. Doch es kommt ganz anders. Statt mit ihr aufzusteigen fällt er, und fällt er...

Buchstabenliebhaberin

QualityLand

Verrückt und schwarzhumorig. Mit schrulligen Charakteren und einer leicht bedrückenden Stimmung, die trotzdem skurril-komisch ist.

Mlle-Facette

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen