Jorge Luis Borges Die unendliche Bibliothek

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die unendliche Bibliothek“ von Jorge Luis Borges

Jorges Luis Borges macht die Bücher zu dem eigentlichen Helden der Literatur und den Leser zu seinem Komplizen. Der Herausgeber Alberto Manguel ist wie kein zweiter geeignet, Sie in dessen Spiegelreiche und fantastische Bibliothek zu führen. In seiner Jugend war Manguel Vorleser des langsam erblindenden Autors. Eine umfassende Auswahl der wichtigsten Erzählungen, Essays und Gedichte von Borges ergänzte Manguel mit einem persönlichen Porträt, das Sie in die Mitte der Gedankenwelt des großen Argentiniers führt.

2 Sterne für die Gedichte, einen für die Literaturkritiken ud 5 Sterne für die Erzählungen, die schonungslos und sehr oft überraschend waren

— annlu

Stöbern in Romane

Fever

Ein postapokalyptischer Roman mit einem Protagonisten, der an das Gute im Menschen glaubt. Wahnsinnig spannend und fesselnd!

TanyBee

Das saphirblaue Zimmer

New York, 3 Zeitepochen 3 Frauen wunderbarer Roman!

Katze2410

Vintage

Dass Hervier verstanden hat, dass Musikgeschichte nicht ohne Thematisierung von Rassismus auskommt, hat mich besonders positiv überrascht.

eelifant

Kleines Land

Schönes autobiographisches Debüt

HannahsBooks

Das Floß der Medusa

Tatsächliche Begebenehit, spannend geschrieben mit einem Einblick, wie grausam Menschen sein können um zu überleben

leserin

Kleine große Schritte

Sensibel und dennoch drastisch beleuchtet Jodi Picoult das Thema Rassismus, das auch in der heutigen Zeit noch eine große Rolle in unser all

Geschichtenentdecker

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Die Bücherflüsterin" von Anjali Banerjee

    Die Bücherflüsterin

    leucoryx

    Leucoryx SuB-Abbau-Challenge 2017 Ich möchte gerne mit euch zusammen daran arbeiten unsere SuBs kleiner werden so lassen oder zumindestens nicht entarten zu lassen. Ich habe mir dafür ein paar Regeln ausgedacht, an die ihr halten könnt, wenn ihr wollt. Der Einstieg ist jederzeit möglich. ------------------------------------------------------------------------------- Die Regeln:1. Schreibt einen Sammelbeitrag (den ich verlinken werde):     - Anzahl der Bücher auf eurem SuB zu Beginn     - aktuelle Anzahl der Bücher     - je Monat: Höhe eures SuBs am letzten Monatstag     - Auflistung der gelesenen Bücher + Geldbeträge2. Es zählen die Bücher zum SuB, die sich bei euch Zuhause ungelesen befinden. Geliehene Bücher (z.B. Bibliotheksbücher, Wanderbücher) müssen nicht gezählt werden.3. Geldbeträge werden in einem extra Sparschwein gesammelt. Bitte legt für euch fest, ob ihr an diesen Geldbetrag erst nach Ablauf der Challenge rangehen wollt oder ob es euer (ausschließliches) Geldreservoir für neue Bücher ist.4. Geldbeträge:         1€ je gelesenes (/gehörtes) SuB-Buch ODER         2€ falls das Buch dem Monatsthema entspricht         Ende des Monats: + 3€, falls SuB <= SuB Ende des letzten Monats;   - 3€, falls SuB > SuB Ende des letzten Monats 5. Ich werde jeden Monat ein Auswahlkriterium benennen. Das soll als Hilfestellung dienen, falls ihr nicht wisst was ihr als nächstes lesen wollt.-------------------------------------------------------------------------------Teilnehmer: (Aktualisiert am 23.10.2017)Name                      |  Aktueller SuB   |  Original-SuB  |  Erspartesleucoryx                                  12                           22                     75,00€PollyMaundrell                     15                           60                     47,00€Kirschbluetensommer     181                         181                    53,00€ annlu                                        49                         100                   253,00€Nelebooks                            765                        703                      94,90€ulrikeu                                      81                          50                      30,00€Oanniki                                    28                          38                      25,00€ChattysBuecherblog             0                          20                     104,80€ Kurousagi                             346                        251                     0,00€StefanReschke                      69                          68                     -3,00€darkshadowroses              569                        554                     1,00€dia78                                   1.204                     1.249                    37,00€Julie209                                    72                          76                      16,00€

    Mehr
    • 262
  • allerlei Werke von Jorge Luis Borges

    Die unendliche Bibliothek

    annlu

    12. January 2017 um 14:39

    Das Licht dringt ein, und ich steige schwerfällig von den Träumen auf zum gemeinsamen Traum Die unendliche Bibliothek vermischt Poesie, Erzählungen und Essay aus der Feder von Jorge Luis Borges und ist eine Auswahl seiner Werke aus der 20-bändigen Ausgabe des Verlages. Den Einstieg machen einige Gedichte um dann zur ersten Erzählung überzugehen. Diese beschäftigt sich mit einem Kriminellen am Mississippi und ist eher ein Bericht als eine Erzählung. Sehr nüchtern geschrieben fand ich sie noch recht interessant. Ihr folgen einige Literaturkritiken und Auseinandersetzungen mit bekannten (und weniger bekannten) Autoren und Werken, die an wissenschaftliche Abhandlungen erinnern, wenn sie der Autor auch manchmal mit kurzen Anekdoten aus seinem Leben versieht. Leider handelt es sich dabei meist nur um eine kurze Erläuterung, wie er auf die Werke aufmerksam wurde. Das erste Mal hellhörig wurde ich bei einer Erzählung über eine Geheimgesellschaft, die einen fiktiven Planeten erfunden hat. Nur leider ging der Autor hier in Details der Philosophie und Mathematik dieses Planeten, wo mich Vieles anderes interessiert hätte. Als wieder Literaturkritiken folgten, hatte ich die Hoffnung noch Geschmack an dieser Sammlung zu finden, schon fast aufgegeben. Dem Buch noch eine Chance gebend, wurde ich mit sehr interessanten Erzählungen belohnt – seien es solche um die Macht eines Zauberers, als auch Kriminalkurzgeschichten. Sie alle wurden schonungslos erzählt, waren mitunter auch blutig und endeten nicht immer so, wie vielleicht erwartet. Gerade deshalb haben sie mir gut gefallen. Zum Ende hin waren wieder ein paar Werke der Poesie eingestreut. Fazit: Alles in allem fand ich Borges doch sehr nüchternen Schreibstil sehr gut. Die Literaturkritiken und die Poesie haben mir persönlich aber nicht zugesagt – die Erzählungen waren dafür umso besser und konnten mit überraschenden Enden aufwarten. Meine Bewertung von drei Sternen ergibt sich somit aus einem Durchschnitt (2 Sterne für die Poesie, 1 für die Literaturkritiken und 5 für die Erzählungen)

    Mehr
  • Frage zu "Die unendliche Bibliothek" von Jorge Luis Borges

    Die unendliche Bibliothek

    Metulski

    Hallo!
    Wenn mir jemand sagen könnte, welche "normalen" Erzählbände der Fischer-Ausgabe ('Fiktionen', 'Das Aleph' usw.) in dieser Ausgabe ('Die Unendliche Bibliothek') aufgehen bzw. ob das Ganze eine Querbeetsammlung ist, dann wäre ich sehr glücklich;)

    Besten Dank schonmal,
    Metulski

    • 4
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks