Im Labyrinth

von Jorge Luis Borges 
3,7 Sterne bei6 Bewertungen
Im Labyrinth
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783596506323
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:332 Seiten
Verlag:Fischer Taschenbuch
Erscheinungsdatum:01.03.2003

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    Thailas avatar
    Thailavor 9 Jahren
    Rezension zu "Im Labyrinth" von Jorge Luis Borges

    Jorge Luis Borges gehört zu den wichtigsten Autoren des 20. Jahrhunderts, und das obwohl er nie ein längeres Prosawerk verfasst hat - eine erstaunliche Leistung in unserer romanlastigen Zeit. Leider gehört er auch zu den Autoren, die man kennt, aber kaum liest.(Das ist zumindest mein Eindruck, belehrt mich eines besseren.)
    Der Sammelband "Im Labyrinth" vereinigt einige seiner bekanntesten Erzählungen, Essays, Fragmente und Gedichte. Darunter ist so vielfältiges wie ein Essay über die unterschiedlichen Übersetzungen von Tausendundeine Nacht in deutscher, englischer und französischer Sprache, die Beschreibung einer fiktiven Bibliothek des Weltwissens oder eine Erzählung über einen Mann, der im Moment seiner Erschießung ein Drama verfasst, dass nie ein Mensch lesen wird. Was all diese Texte vereint ist die Suche nach einer "Wahrheit". Das kann die Suche nach einer perfekten Sprache, nach dem Schlüssel zum Verständniss der Welt, nach dem perfekten Kunstwerk oder nach Gott sein. All diese Suchen scheitern letztendlich und der Leser findet sich in einer Welt zurückgelassen, in der jeder Sinn fraglich ist.
    Borges Texte sind keine leichte Lektüre. Mitreißende Erzählungen oder Protagonisten, in die man sich Hereinversetzen kann, findet man kaum. Es braucht sicherlich einige Leseerfahrung und eine Bereitschaft in die Tiefenschichten eines Textes einzudringen, um aus der Lektüre von Borges eine fruchtbare Erfahrung zu machen. Wer aber Freude am Hintergründigen hat, am Spiel zwischen Fiktion und Wirklichkeit, ist beim Altmeister der lateinamerikanischen Literatur gut aufgehoben!
    Unbedingt lesenswert!

    Kommentieren0
    16
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzer
    MiseEnAbymes avatar
    MiseEnAbymevor 5 Jahren
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 6 Jahren
    Neyashas avatar
    Neyashavor 9 Jahren
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 9 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks