Joris K Huysmans Gegen alle

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gegen alle“ von Joris K Huysmans

Der Ahnherr Dorian Grays: Gegen alle. Von Joris-Karl Huysmans Neu: „Das dekadenteste der dekadenten Bücher dieses dekadenten Jahrhunderts“ in dekadenter Ausstattung und neuer Übersetzung von Caroline Vollmann. Dieser Roman, 1884 erstmals einem erlesenen Zirkel zur letzten Lust gereicht, „schlug ein wie ein Meteor auf dem literarischen Jahrmarkt und löste Staunen und Wut aus“, so Huysmans in seinem Vorwort „Zwanzig Jahre danach“. Der Roman wurde ein nationaler und internationaler Erfolg, für Paul Valéry „Die Bibel“, für Arthur Symons „Das Brevier der Dekadenz“: Jean Florissac Duc des Esseintes, der exzentrische letzte Spross einer hochadligen Familie, entflieht aus einer als zutiefst trivial empfundenen Realität in sein Landhaus in Fontenay bei Paris. Alles Gewöhnliche verbannt er konsequent aus seinem Gesichtsfeld, seine Tage durchlebt er in rauschhaften Fantasien, er umgibt sich nur mit erlesenen literarischen, künstlerischen und intellektuellen Genüssen. Als er in seiner überfeinerten Gegenwelt unterzugehen droht, wagt er mit einem entschlossenen Schritt die Rettung… „So ist das Buch: gegen den gesunden Menschenverstand, gegen die moralischen Ansichten, gegen die Vernunft; wie ein scharfes, vergiftetes Messer rasiert es die abgeschmackten und gottlosen Plattitüden der zeitgenössischen Literatur weg. Und obendrein, leider Gottes, mit Talent! Das dekadenteste, das wir unter die dekadenten Bücher dieses dekadenten Jahrhunderts zählen können“, freute sich der Dandy Barbey d‘Aurevilly. Anlässlich des 100. Todestags von Joris-Karl Huysmans am 12. Mai erscheint der Roman jetzt in der vollendeten Neuübersetzung von Caroline Vollmann unter dem neuen deutschen Titel „Gegen alle“. Dazu im Anhang Stimmen von Emile Zola, Oscar Wilde, u.v.a., eine Chronik zu Leben, Werk und Zeitgenossen. 480 Seiten. Extravagante Ausstattung: Fadenheftung. Erstkommunion-weißes Leinen. Sakraler Rundumschnitt aus purem Blattgold. Bilder-Schmuck von James Whistler, Gustave Moreau, Odilon Redon und einem geprägten Huysmans-Portrait von Felix Vallotton.

Stöbern in Romane

Die goldene Stadt

Ein echtes Sommerbuch! Ein tolles Abenteuer vor schöner Kulisse und sympathischen Figuren. Bücher machen glücklich.

ELSHA

Töte mich

Opereske Geschichte mit viel Witz und Charme

jewi

Mein Leben als Hoffnungsträger

Muss es immer mehr, immer besser, immer größer sein? Dies und mehr fragt sich Philipp der auf der Suche nach dem richtigen Leben ist. Schön!

Xirxe

Sieben Nächte

Sieben Nächte

Tynes

Kukolka

Harter Tobak, aber unglaublich gewaltig!

StMoonlight

Das Ministerium des äußersten Glücks

Ein sehr beeindruckendes Buch über Indien, ein Land dessen Geschichte, Kultur, Politik mir bisher noch sehr fremd war.

Gwendolina

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen