José Saramago Das steinerne Floß

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 3 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(7)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das steinerne Floß“ von José Saramago

Mit einem Riss quer durch die Pyrenäen trennt sich die Iberische Halbinsel vom Rest Europas und treibt auf den Atlantik hinaus. Während sich Wissenschaftler und Politiker in Erklärungen versuchen, sieht sich das Volk in seinem ungebrochenen Glauben an Mythen und Legenden bestärkt. Einfühlend und komisch setzt sich der Nobelpreisträger José Saramago mit Ängsten und Träumen seiner Landsleute auseinander.

Tolle Idee, gut erzählt, anspruchsvoll geschrieben, muss man sich drauf einlassen. Mal was anderes.

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Romane

Der Vater, der vom Himmel fiel

Lyle Bowmann's Geist hilft bei der Klärung der Familiengeheimnisse. Ein wahrlicher Lesegenuss.

oztrail

Der Sandmaler

Afrika ist nicht das, was den Touristen gezeigt wird. Mankell richtet einen schonungslosen, aber liebevollen Blick hinter die Fassaden.

Leserin3

Und es schmilzt

Ergreifend und mitreißend! Ein echtes Lesehighlight!

Diana182

QualityLand

Urkomische und doch gruselig nahe/düstere Dystopie mit herrlichen Charakteren . UNBEDINGT LESEN!!!

ichundelaine

Durch alle Zeiten

Eine starke Frau, die von der Liebe betrogen wurde, dennoch ihren Weg trotz vieler Hindernisse geht. Hervorragend geschrieben!

dicketilla

Kleine Schwester

Eine spannende, fesselnde Erforschung der Schuld, der weiblichen Psyche und der Bürde der Weiblichkeit.

JulesBarrois

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das steinerne Floss" von José Saramago

    Das steinerne Floß
    Gordonway

    Gordonway

    03. September 2008 um 13:04

    Sprachlich sehr schwer zu lesen, da Saramago kaum Absätze verwendet, keine Anführungszeichen für direkte Rede verwendet. Die Geschichte ist ansonsten sehr interessant und toll erzählt.