Josef Braml

 4.3 Sterne bei 3 Bewertungen

Alle Bücher von Josef Braml

Der amerikanische Patient

Der amerikanische Patient

 (2)
Erschienen am 27.02.2012
Trumps Amerika - auf Kosten der Freiheit

Trumps Amerika - auf Kosten der Freiheit

 (1)
Erschienen am 16.12.2016
Amerika, Gott und die Welt

Amerika, Gott und die Welt

 (0)
Erschienen am 01.01.2005
Auf Kosten der Freiheit

Auf Kosten der Freiheit

 (0)
Erschienen am 11.03.2016
Außenpolitik mit Autokratien

Außenpolitik mit Autokratien

 (0)
Erschienen am 01.12.2014

Neue Rezensionen zu Josef Braml

Neu
Bücherfüllhorn-Blogs avatar

Rezension zu "Trumps Amerika - auf Kosten der Freiheit" von Josef Braml

Für politisch und wirtschaftlich versierte Leser
Bücherfüllhorn-Blogvor 2 Jahren

Politisch, fachlich und sachlich sehr vielseitig recherchiert und aufschlussreich aufbereitet. Die umfassenden Themenbereiche werden komprimiert, aber treffsicher dargestellt. Manchmal konnte es mir beim Blick in eine mögliche Zukunft schon „Angst und Bange“ werden. Wer sich ausführlicher damit befassen will, für den gibt es ganz am Schluss des Buches seitenweise Quellen- und weiterführende Literaturhinweise. Meine Vorstellung vom Inhalt des Buches war aber, dass es mehr Informationen und Hintergrundwissen zur Person von Donald Trump geben würde. Dies war nicht der Fall, auch wenn seine „unmoralische Kommunikation“ immer mal wieder kurz erwähnt wird. Für mich war das Buch eher zäh zu lesen, und ich scheue mich  nicht zu sagen, dass ich mich stellenweise schon etwas „durchkämpfen“ und stark konzentrieren musste, um dem Autor folgen zu können. Dies liegt aber daran, dass meine normale Lektüre eher „leichterer“ Art ist. Somit war das Buch für mich nicht einfach zum „runterlesen“. Dennoch bin ich froh, dass ich dieses Buch gelesen habe. Auch wenn ich nicht mehr alles im Fachterminus wiedergeben könnte, blieben viele Informationen hängen.

Der Fokus dieses Buches liegt vor allem auf der politischen und wirtschaftlichen Fachthematik in den USA. Leser, die dahingehend sehr sind, werden ihre Freude an diesem Buch haben.   

Kommentieren0
1
Teilen
W

Rezension zu "Der amerikanische Patient" von Josef Braml

Rezension zu "Der amerikanische Patient" von Josef Braml
WinfriedStanzickvor 7 Jahren

Es ist ein Buch über die aktuelle wirtschaftliche und politische Situation der USA, das der ausgewiesene USA- Experte und Politikberater Josef Braml hier mit großer Detailkenntnis und Akribie geschrieben vorlegt. Doch es richtet sich hauptsächlich an die politisch Verantwortlichen in Europa. Denn die wirtschaftliche Misere in den USA, geprägt durch eine extrem hohe Staatsverschuldung und die schlimmste Rezession seit den 30 er Jahren des 20. Jahrhunderts, wird Folgen haben. Die amerikanische Politik wird die hohe Arbeitslosigkeit im Land, die Krise ihrer Automobilindustrie, den auch nach der Lehman Pleite immer noch leidenden Immobilenmarkt, die hohe soziale Ungleichheit und Armut, die sogar den Wahlkampf der Republikaner zu bestimmen beginnt und ihre nach wie vor starke Energieabhängigkeit zum Thema machen müssen.

Es deuten sich schon die Grundzüge einer neuen Politik an, auf die sich vorzubereiten Braml den Europäern dringend rät. Er sieht eine Art neuen amerikanischen Protektionismus am Horizont aufziehen und eine verschärfte ökonomische Konkurrenz mit China im Kampf um die Hegemonie über Rohstoffe. Im Zuge der dringend nötigen Einsparungen auf der einen Seite und der schon durch Obama eingeleiteten politischen und militärischen Orientierung in den asiatischen Raum ( Konkurrent China!) werden die USA in Rahmen der Sicherung ihrer eigenen Interessen immer mehr versuchen, finanzielle und friedenspolitische Lasten auf ihre westlichen Verbündeten in Europa abzuwälzen.

Ein Begriff des Historikers Reinhard Kosellek anwendend, sagt Braml, die USA befänden sich derzeit in einer „Sattelzeit“, das bedeutet eine Zeit dynamischer Umbrüche, sowohl politischer und wirtschaftlicher als auch gesellschaftlicher Art. Man werde wohl erst in der historischen Rückschau in einigen Jahrzehnten das von Braml prognostizierte weltweite Ausmaß dieser Veränderungen ermessen können. Doch die Ursachen diese Umbrüche seien heute schon klar: „Es sind die sozialen Gleichgewichtsstörungen, die politische Ohnmacht, die wirtschaftlichen Herzrhythmusprobleme und die energetische Antriebsschwäche der vom Kollaps bedrohten Supermacht. Diese Beschwerden werden den amerikanischen Patienten daran hindern, seine vitalen Interessen in der Welt so umsichtig zu vertreten wie bisher. Wir sollten uns in unserem eigenen Interesse darauf einstellen.“

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 7 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks