Josef Haslinger

(155)

Lovelybooks Bewertung

  • 225 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 4 Leser
  • 21 Rezensionen
(46)
(67)
(24)
(12)
(6)

Bekannteste Bücher

Zuflucht in Deutschland

Bei diesen Partnern bestellen:

Opernball: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Jáchymov

Bei diesen Partnern bestellen:

Am Ende der Sprachkultur?

Bei diesen Partnern bestellen:

Wozu brauchen wir Atlantis?

Bei diesen Partnern bestellen:

Hausdurchsuchung im Elfenbeinturm

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Elend Amerikas

Bei diesen Partnern bestellen:

Klasse Burschen

Bei diesen Partnern bestellen:

Phi Phi Island

Bei diesen Partnern bestellen:

Zugvögel

Bei diesen Partnern bestellen:

Politik der Gefühle

Bei diesen Partnern bestellen:

Opernball

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Vaterspiel

Bei diesen Partnern bestellen:

Politik der Gefühle. (7444 400)

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Ästhetik des Novalis

Bei diesen Partnern bestellen:

Franz Josef von Stein

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lesenswerter Augenzeugenbericht

    Phi Phi Island
    GrauerVogel

    GrauerVogel

    19. March 2017 um 03:40 Rezension zu "Phi Phi Island" von Josef Haslinger

    Die ganze Rezi gibt es hier: http://pieni-lepakko.blogspot.de/2017/02/rezension-phi-phi-island.htmlJosef Haslinger erlebte 2004 zusammen mit seiner Familie den Tsunami auf der thailändischen Insel Kho Phi Phi. In diesem Buch schildert er seine Erlebnisse.Der Autor vermischt jeweils die Berichte während des Unglücks und seinem erneuten Besuch ein Jahr später. Manchmal fand ich das etwas verwirrend, es passt aber gut, weil meistens von einem konkreten Ort, den der Autor während der zweiten Reise wiedererkennt, auf die Erinnerung ...

    Mehr
  • Challenge: Literarische Weltreise 2016

    Euphoria
    Ginevra

    Ginevra

    zu Buchtitel "Euphoria" von Lily King

        Liebe Lovelybookerinnen und –booker, habt Ihr Lust, im Jahr 2016 auf Weltreise zu gehen – literarisch gesehen? Dann begleitet mich durch 20 verschiedene Lese- Regionen! Die Aufgabe besteht darin... -  12 Bücher in einem Jahr zu lesen;-   Mindestens 10 verschiedene Regionen auszuwählen (zwei Regionen dürfen also doppelt vorkommen);-   Autor und/oder Schauplatz und/oder eine bzw. mehrere der Hauptfiguren müssen zu dieser Region passen.-   Bitte postet Eure Rezensionen und Beiträge bei den passenden Regionen;-   Auch Buchtipps ...

    Mehr
    • 1702
  • Felix Austria?

    Opernball: Roman
    Arun

    Arun

    Rezension zu "Opernball: Roman" von Josef Haslinger

    Opernball von Josef Haslinger Eine fiktive Geschichte, in der ein Anschlag auf eines der größten gesellschaftlichen Ereignisse in Österreich den „Wiener Opernball“ eine tragende Rolle spielt. Handlung. Der Journalist Kurt Frazer welcher seinen Sohn bei einem Terroranschlag auf den Opernball verliert versucht die Hintergründe der Tat aufzuklären. Bei seinen Recherchen werden dabei die gesellschaftlichen und politischen Untiefen der Alpenrepublik beleuchtet. Meine Meinung. Ein kraftvoller und vielschichtiger Roman, der uns ein ...

    Mehr
    • 14
  • Opernball

    Opernball: Roman
    ButterflyBook

    ButterflyBook

    13. June 2015 um 16:57 Rezension zu "Opernball: Roman" von Josef Haslinger

    Opernball Dies ist die Inhaltsangabe, die ich für den Deutschunterricht verfasste, nachdem ich das Buch gelesen hatte. Inhaltsangabe 1. Kapitel – Der Kameramann Die Geschichte wird von hinten aufgerollt und beginnt mit dem dramatischen Ereignis, dass Neonazis einen Giftgasanschlag auf den Wiener Opernball ausüben. Bei diesem stirbt auch der Sohn von einer der Hauptpersonen: Kurt Fraser. Nach dem Tod seines Sohnes beginnt er über dessen Werdegang nachzudenken. Damals heiratete er selbst seine Kollegin Heather und bekam mit ihr ...

    Mehr
  • Eindringlich

    Phi Phi Island
    Pooly

    Pooly

    25. January 2015 um 13:04 Rezension zu "Phi Phi Island" von Josef Haslinger

    Ein sehr eindringliches und schockierendes Werk, wenn auch - eben wie ein Bericht - sehr trocken geschrieben. Es trifft einen mit seiner vollen Wucht. Das Buch wirkte an vielen Stellen auf mich, als wäre es vor allem aus dem Grund verfasst worden, um die Ereignisse zu verarbeite. Was auch dringend notwendig war, wenn man sich alles, was Familie Haslinger erleben musste, so ansieht. Vor allem verstörend und nachvollziehbar fand ich die Schwierigkeiten, die alle hatten, wieder in den Alltag zurückzukehren.

  • Erschütternder Tatsachenbericht über die Tsunami-Katastrophe in Thailand

    Phi Phi Island
    leserin

    leserin

    Rezension zu "Phi Phi Island" von Josef Haslinger

    Der österreichische Schriftsteller Josef Haslinger verarbeitet in seinem Buch seine hautnahen "Erlebnisse" während  seines Thailandurlaubes mit seiner Familie. Er schildert die dramatischen Stunden kurz vor und nach dem Tsunami. Er und seine Familie sind mit Leben davongekommen.

    • 2
    Arun

    Arun

    25. May 2014 um 21:34
  • Rezension zu "Jáchymov: Roman" von Josef Haslinger

    Jáchymov
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    14. December 2012 um 11:29 Rezension zu "Jáchymov" von Josef Haslinger

    Er heißt Anselm Findeisen (ein Name der auch von Martin Walser stammen könnte) und er ist Verleger. Er leidet unter fortschreitendem Morbus Bechterew und wird von seinem alkoholkranken Arzt Dr. Wachsmann zu einer Kur in das tschechische Radonbad Jachymov geschickt. Dort begegnet er im alten Kurhotel einer Frau, die in dem Roman fortan "die Tänzerin" genannt wird. Sie erzählt ihm von der dunklen und verbrecherischen Geschichte dieses Ortes, an dem während der kommunistischen Diktatur nach dem Krieg Tausende von politischen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Jáchymov" von Josef Haslinger

    Jáchymov
    rkuehne

    rkuehne

    06. December 2012 um 12:19 Rezension zu "Jáchymov" von Josef Haslinger

    Ich konnte mich lange nicht entscheiden, ob ich hier nun 3 oder 4 Sterne geben soll, rein vom literarischen bin ich eher zur 3 tendiert, vom Erkenntnisgewinn eher zur vier und am Ende hab ich dann fünfe Grade sein lassen. Obwohl in der DDR aufgewachsen und in Nachwendezeiten von allen Seiten mit allerlei totalitaristischen Unmöglichkeiten konfrontiert, hab ich doch bisher nie was von der tschechoslowakischen Diktatur, ihrer Willkür und Brutalität gehört. Obwohl das Land so nah liegt, ging ich bisher nicht davon aus, dass es in ...

    Mehr
  • Rezension zu "Opernball" von Josef Haslinger

    Opernball
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    13. August 2012 um 20:11 Rezension zu "Opernball" von Josef Haslinger

    Die Grundidee ist spannend, die Erzählweise gut konstruiert. Und doch ist das Buch über weite Strecken super langweilig. Die Schilderungen verlieren sich in belanglose Nebensächlichkeiten, sodass der Haupterzählstrang stellenweise kaum noch zu erahnen ist. Nichtsdestotrotz ist die Grundstimmung sehr bedrohlich und das Thema regt zum Nachdenken an. Aber in erster Linie habe ich mich mit dem Buch nur umhergequält.

  • Rezension zu "Jáchymov" von Josef Haslinger

    Jáchymov
    Kapri_ziös

    Kapri_ziös

    03. July 2012 um 21:12 Rezension zu "Jáchymov" von Josef Haslinger

    Seit ungefähr 2 Jahren beschäftige ich mich näher mit dem Thema Jachymov und dem Uranabbau. Und da war ich ganz gespannt die Thematik in einem Roman lesen zu können. Leider enttäuschte mich die Umsetzung etwas, manche Kapitel zogen sich unnötig in die Länge, es gab auch keinerlei neuen Zusammenhänge für mich. Da Herr Haslinger lediglich mir schon bekannte Quellen verwendete. Für jemanden, der sich nicht sehr mit der Materie auskennt, gibt es sicherlich Denkanstöße. Aber für mich war der Roman nur durchschnittlich..

  • weitere