Josef Haslinger Opernball

(66)

Lovelybooks Bewertung

  • 81 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(11)
(24)
(17)
(8)
(6)

Inhaltsangabe zu „Opernball“ von Josef Haslinger

Die Gäste des pompösen Wiener Opernballs werden zum Ziel eines Terroranschlags. Ein Fernsehjournalist, der die Live-Übertragung aus den Ballsälen koordinieren soll, beobachtet das Verbrechen auf den Monitoren. Sein eigener Sohn ist unter den Opfern. Die Kameras laufen weiter und senden weltweit das Sterben von Tausenden. Das Attentat verändert die politische Landschaft. Der Journalist versucht, von Trauer um seinen Sohn getrieben, die Hintergründe des Anschlags zu klären. Sie sind verworren wie das Weltbild jener kleinen Gruppe von 'Entschlossenen', die das Morden vorbereitete.

muss man nicht gelesen haben, kann aber unterhalten!

— Nele
Nele

Stöbern in Romane

Die Geschichte der getrennten Wege

Wenn einen die Vergangenheit einholt und das Leben sich wendet...Spannend, tiefgründig und erwachsen!

Kristall86

QualityLand

Eine grandios humorvolle erzählte Geschichte, deren zugrunde liegende Dystopie eingängig und mit viel Hingabe zum Detail erklärt wird.

DrWarthrop

Wer hier schlief

Auf der Suche nach der verlorenen Frau ist Philipp, nachdem er für sie alles aufgegeben hat. Gut geschriebener Roman mit kleinen Schwächen.

TochterAlice

Die Schule der Nacht

Atmosphärisch, düster und spannend...

Nepomurks

Zeit der Schwalben

Ein Buch, bei dem einem das Herz aufgeht.

Suse33

Drei Tage und ein Leben

Gut!

wandablue

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Opernball" von Josef Haslinger

    Opernball
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    13. August 2012 um 20:11

    Die Grundidee ist spannend, die Erzählweise gut konstruiert. Und doch ist das Buch über weite Strecken super langweilig. Die Schilderungen verlieren sich in belanglose Nebensächlichkeiten, sodass der Haupterzählstrang stellenweise kaum noch zu erahnen ist. Nichtsdestotrotz ist die Grundstimmung sehr bedrohlich und das Thema regt zum Nachdenken an. Aber in erster Linie habe ich mich mit dem Buch nur umhergequält.

    Mehr
  • Rezension zu "Opernball" von Josef Haslinger

    Opernball
    oona

    oona

    27. September 2009 um 00:14

    Die Handlung hat mir nicht gefallen und die Schreibweise auch nicht.
    Ich habe dieses Buch nicht zu Ende gelesen.

  • Rezension zu "Opernball" von Josef Haslinger

    Opernball
    Mambo

    Mambo

    02. August 2007 um 21:28

    Der Wiener Opernball, ein Medienspektakel. Doch mit der Walzerselligkeit ist es vorbei als eine rechtsradikale Terrorgruppe unter den Gästen ein brutales Massaker anrichtet. Dabei halten die Fernsehkameras alles fest und das Blutbad kommt live in die Wohnzimmer. Ein Journalist, der alles koordinieren soll erkennt seinen eigenen Sohn unter den Opfern. Nun will er die Wahrheit wissen. Und vor allem, wo war die Polizei? Ich konnte das Buch nicht zu Ende lesen, es war so brutal.

    Mehr