Josef Nyáry Die Vinland Saga

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(3)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Vinland Saga“ von Josef Nyáry

Stöbern in Historische Romane

Die Stadt des Zaren

ansprechendes Cover, unvorhersehbare interessante Handlung, farbige Charaktere die sympathisch und unsympathisch gelungen sind,

sabrinchen

Der Preis, den man zahlt

Spannend und mitreißend mit kleineren Schwächen.

once-upon-a-time

Das Ohr des Kapitäns

Phenomenal!

KristinSchoellkopf

Die Legion des Raben

Eine geniale Fortsetzung von "Fortunas Rache" - fesselnd bietet das Buch einen Einblick in das Leben von Sklaven im Röm. Reich

Bellis-Perennis

Schwert und Krone - Meister der Täuschung

Rundherum gelungen würde ich zusammenfassend sagen, ich bin schon extrem neugierig, wie die Geschichte weitergeht.

HEIDIZ

Nachtblau

Ein etwas flacher Roman

Melli274

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Vinland Saga" von Josef Nyáry

    Die Vinland Saga
    Eselsohr

    Eselsohr

    28. January 2011 um 14:01

    Bjarne Herjulfssohn kommt nach einer Heimfahrt von einem Raubzug vom Kurs ab. Sein Schiff verfehlt seine Heimat Grönland und wird an die amerikanische Küste abgetrieben. Er traut sich jedoch nicht an Land, segelt zurück und nimmt seine Besatzung in die Pflicht die Entdeckung "Vinland" geheim zu halten. Mit den Gefangenen des Raubzuges kommt der christliche Priester Tyrker nach Grönland. Nachdem er Leif, dem Sohn von Erik dem Roten und Entdecker Grönlands das Leben rettet, kann er erfolgreich das Land der Heiden teilweise missionieren. Die schöne Nonne Frilla wird Erik dem Roten von seinem Freund Torhall zum Geschenk gemacht, was dessen willensstarke Frau nicht gerade begeistert. Sie setzt sich durch und Frilla muss ausziehen, erhält aber ihren eigenen Hof, die uneheliche Tochter Freydi wird geboren. Leif Erikssohn erfährt als erster von Vinland, segelt mit Priester Tyrker dorthin und kehrt zum Missfallen Eriks als Christ wieder. Weiter Überfahrten erfolgen, die Wikinger treffen auf die Indianer und es kommt zu Auseinandersetzungen. Die gar nicht fromme Freydi verbündet sich mit Torhall und geht inzwischen gegen die christlich gewordenen Wikinger vor. Eine abenteuerliche Geschichte über die Entdeckung Amerikas durch die Wikinger, die tollkühnen Seefahrer und ihre wilden Kämpfe. Eine Reise durch die Welt der starken Nordmänner, die nur ihrem Schwert trauen, sich todesmutig in die Schlacht stürzen und dennoch abergläubisch Geister und Kobolde fürchten.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Vinland Saga" von Josef Nyáry

    Die Vinland Saga
    Laupi

    Laupi

    11. February 2008 um 16:28

    Hat man sich mal durch den Wust von Namen auf den ersten Seiten durchgekämpft - sie werden danach nämlich sehr schnell auf die Namen der Hauptfiguren reduziert - liest es sich richtig gut und ist ein spannend erzähltes Epos der Wikinger