Josef Zehentbauer Chemie für die Seele

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Chemie für die Seele“ von Josef Zehentbauer

Dieses Buch ist Ratgeber und Nachschlagewerk zugleich. Es bietet Betroffenen, Angehörigen und Profis eine kritische Einführung in das Denken und Handeln der Psychiatrie, eine übersichtliche und gut verständliche Darstellung der Wirkungsweisen, Risiken und Anwendungsgebiete von Psychopharmaka und einen Überblick über alternative Heilmethoden. "Chemie für die Seele" ist ein Klassiker der Psychiatriekritik und Selbsthilfe, aktuell ergänzt um Informationen zu 'atypischen' Neuroleptika (Risperdal, Solian, Zyprexa ...) und modernen Antidepressiva (Fluctin, Seropram, Zoloft ...). "Ein kompetenter Ratgeber für Ärzte und Patienten" (Norddeutsches Fernsehen, Bücherjournal). "Ratgeber, der Licht in den Wust der Seelen-Pillen bringt" (Bayerisches Sonntagsblatt). "Was den Ratgeber so lesenswert macht, ist seine deutliche Sprache" (Neue Westfälische). "Ein wertvolles, auch für Nichtmediziner verständliches Buch" (Publik-Forum).

Stöbern in Sachbuch

LeFloid: Wie geht eigentlich Demokratie? #FragFloid

Großartiges Buch für Jung und Alt zur Erklärung unserer Politik in verständlichen und interessant verpackten Worten!

SmettgirlSimi

Vegetarisch mit Liebe

Jeanine Donofrio beweist mit diesem Kochbuch, dass ein gutes Gericht nicht tausend Zutaten bedarf, um unglaublich lecker zu sein!

buecherherzrausch

Die Stadt des Affengottes

Ein lesenswerter Expeditionsbericht über eine verschollene Stadt in Honduras.

Sancro82

Hygge! Das neue Wohnglück

Dank hometours taucht man ein in fremde Wohnungen und erhält tolle Inspirationen um eigene "hyggelige" Wohnmomente" zu schaffen.

sommerlese

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Chemie für die Seele" von Josef Zehentbauer

    Chemie für die Seele
    wauzele

    wauzele

    15. August 2007 um 11:51

    ganz einfach geschrieben, so dass es auch jemand versteht, der von chemie nicht unbedingt viel ahnung hat (so wie ich). zehentbauer schreibt kritisch über die methoden, mit denen "psychische Krankheiten" "geheilt" werden. denn heilen können laut seiner ahnsicht psychopharmaka nicht. sie können nur die symptome dämpfen und dies führt keineswegs zur gewünschten heilung. außerdem beschreibt er alternativmethoden, z.B. pflanzliche mittel, psychotherapie als auseinandersetzung mit sich selbst und seinen problemen (jedoch nicht eine konservative psychotherapie in der es darum geht, die persönlichkeit zu "normalisieren" und den menschen einfach nur zum funktionieren zu bringen, sondern eine therapie, in der er therapeut einfühlsam mit dem "patienten" umgeht und ihm hilft, sich selbst zu verstehen und zu verwirklichen), mit denen man einen ähnlichen erfolg erziehlen kann.

    Mehr