Josef Zehentbauer Chemie für die Seele

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Chemie für die Seele“ von Josef Zehentbauer

Dieses Buch ist Ratgeber und Nachschlagewerk zugleich. Es bietet Betroffenen, Angehörigen und Profis eine kritische Einführung in das Denken und Handeln der Psychiatrie, eine übersichtliche und gut verständliche Darstellung der Wirkungsweisen, Risiken und Anwendungsgebiete von Psychopharmaka und einen Überblick über alternative Heilmethoden. "Chemie für die Seele" ist ein Klassiker der Psychiatriekritik und Selbsthilfe, aktuell ergänzt um Informationen zu 'atypischen' Neuroleptika (Risperdal, Solian, Zyprexa ...) und modernen Antidepressiva (Fluctin, Seropram, Zoloft ...). "Ein kompetenter Ratgeber für Ärzte und Patienten" (Norddeutsches Fernsehen, Bücherjournal). "Ratgeber, der Licht in den Wust der Seelen-Pillen bringt" (Bayerisches Sonntagsblatt). "Was den Ratgeber so lesenswert macht, ist seine deutliche Sprache" (Neue Westfälische). "Ein wertvolles, auch für Nichtmediziner verständliches Buch" (Publik-Forum).

Stöbern in Sachbuch

Unterwegs in Nordkorea

Es ist ein Reiseführer, das muss einem klar sein.

LillySj

„Die RAF hat euch lieb“

Spannend und sehr unterhaltsam...

Vielhaber_Juergen

Fire and Fury: Inside the Trump White House

Ich hätte mir leider etwas mehr erwartet.

reisendebuecher

Meinungsfreiheit!

Sollte an allen Schulen gelesen werden! Trotz Kürze sehr interessant!

Raven

Die Zukunft der Rebellion

Ein langatmiger Essay, der meine Fragen nicht beantwortet hat und sich alles andere als leicht durchdringen lässt.

seschat

Generation Kohl

eine kurze Beschreibung was in den 80er und 90er Jahren unter "Kohl" so passiert ist und wie der Autor es im Rückblick empfunden hat.

Sigrid1

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Chemie für die Seele" von Josef Zehentbauer

    Chemie für die Seele

    wauzele

    15. August 2007 um 11:51

    ganz einfach geschrieben, so dass es auch jemand versteht, der von chemie nicht unbedingt viel ahnung hat (so wie ich). zehentbauer schreibt kritisch über die methoden, mit denen "psychische Krankheiten" "geheilt" werden. denn heilen können laut seiner ahnsicht psychopharmaka nicht. sie können nur die symptome dämpfen und dies führt keineswegs zur gewünschten heilung. außerdem beschreibt er alternativmethoden, z.B. pflanzliche mittel, psychotherapie als auseinandersetzung mit sich selbst und seinen problemen (jedoch nicht eine konservative psychotherapie in der es darum geht, die persönlichkeit zu "normalisieren" und den menschen einfach nur zum funktionieren zu bringen, sondern eine therapie, in der er therapeut einfühlsam mit dem "patienten" umgeht und ihm hilft, sich selbst zu verstehen und zu verwirklichen), mit denen man einen ähnlichen erfolg erziehlen kann.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks