Josef v. Sand

 5 Sterne bei 2 Bewertungen

Alle Bücher von Josef v. Sand

Die kleine Spinne Agnes und ihre Freunde

Die kleine Spinne Agnes und ihre Freunde

 (1)
Erschienen am 04.12.2015
1.090.000 Schritte

1.090.000 Schritte

 (1)
Erschienen am 07.09.2015
Agnes the little spider and her friends

Agnes the little spider and her friends

 (0)
Erschienen am 04.12.2015
La piccola ragnetta Agnese ed i suoi amici

La piccola ragnetta Agnese ed i suoi amici

 (0)
Erschienen am 04.12.2015
Malen'ki paychek Agnes i ee dryzia

Malen'ki paychek Agnes i ee dryzia

 (0)
Erschienen am 30.11.2015
A pequena aranha Agnes e os seus amigos

A pequena aranha Agnes e os seus amigos

 (0)
Erschienen am 04.12.2015
La pequeña araña Agnes y sus amigos

La pequeña araña Agnes y sus amigos

 (0)
Erschienen am 04.12.2015
La petite araignée Agnès et ses amis

La petite araignée Agnès et ses amis

 (0)
Erschienen am 30.11.2015

Neue Rezensionen zu Josef v. Sand

Neu
C

Rezension zu "1.090.000 Schritte" von Josef v. Sand

Ein gelungener Mix aus Liebesgeschichte, Philosophie und Reiseerzählung
CarryOb995vor 3 Jahren



Prolog: 
Der Dichter Matthias Claudius hat schon 1786 gesagt: „Wer eine Reise tut, der hat etwas zu erzählen“. 

Ich erzähle von einer Reise, von meiner Reise der Milchstraße Richtung Westen folgend, von meiner Reise auf dem tausendjährigen Weg, von Saint-Jean-Pied-de-Port in Frankreich über die Pyrenäen auf dem Napoleonischen Weg, den Königsstädten in der Mitte Spaniens folgend nach Santiago de Compostela zum Grabe des Apostels Jakobus. 

Ich erzähle von einer Liebe, die so groß ist, dass man kaum Worte dafür finden wird, von Gefühlen so tief, wo Sprache und Geschriebenes an die Grenzen des 
Erzählbaren gelangen. 

Ich erzähle von meinem Schicksalsweg, der mir immer und immer im richtigen Augenblick das gab, was ich zu brauchen schien, im Guten wie im Argen. Eine Reise, die mich körperlich und seelisch an meine Grenzen versetzte, was wichtig und richtig für mich war. Eine Reise, die mir meine verlorene Spiritualität und den Glauben an Schicksal und Höherem da draußen zurückgebracht hat.

Mein Fazit:Josef v. Sand gelingt es, den Leser mit einer sehr bildhaften Sprache mit ihm gemeinsam den Jakobsweg gehen zu lassen. Er spielt mit Worten, nutzt bekannte Metaphern, erschafft neue Bilder. Das Buch fällt eigentlich überhaupt nicht in meine bevorzugten Genres, aber dieses Buch hat mich wirklich überrascht. Die besondere Liebe zwischen Josef und Marianna, die sympathische Art von Elena und ihrer Beziehung zu einer Mailänder Notarstochter, die Entwicklung, die Josef durchmacht und die sehr anschaulichen und kraftvollen Landschaftsbeschreibungen machen die Geschichte zu einem gelungenen Werk. Sehr zu empfehlen!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks