Josefa vom Jaaga

 4.9 Sterne bei 34 Bewertungen
Autorin von Ein General und Schandmaul, Das Herzogsgut und weiteren Büchern.
Autorenbild von Josefa vom Jaaga (©Petra Grill)

Lebenslauf von Josefa vom Jaaga

... muss an dieser Stelle leider entfallen, da Josefa bei seiner Abfassung regelmäßig vor Langeweile einschläft.

In aller Kürze: Sie ist Jahrgang 1972, geboren und aufgewachsen in einem kleinen bayerischen Landstädtchen namens Erding, in dem sie nach wie vor lebt und vermutlich auch begraben werden wird. Sie hat weder Kinder noch Ehemänner, Hauskatzen oder Singvögel, und es gibt nichts, aber auch rein gar nichts Interessantes über sie zu erzählen.

Dürfte wohl der Hauptgrund dafür sein, dass sie sich lieber mit dem Leben anderer Leute beschäftigt als mit ihrem eigenen.                

Alle Bücher von Josefa vom Jaaga

Cover des Buches Ein General und Schandmaul9783752866872

Ein General und Schandmaul

 (10)
Erschienen am 03.08.2018
Cover des Buches Das Herzogsgut9783842370371

Das Herzogsgut

 (6)
Erschienen am 06.10.2011
Cover des Buches Eine Bayerische Hochzeit. Band 1: Karoline9783746063362

Eine Bayerische Hochzeit. Band 1: Karoline

 (5)
Erschienen am 29.12.2017
Cover des Buches Eine Bayerische Hochzeit. Band 2: Auguste9783746061511

Eine Bayerische Hochzeit. Band 2: Auguste

 (5)
Erschienen am 29.12.2017
Cover des Buches Ein General und Schandmaul9783748185000

Ein General und Schandmaul

 (3)
Erschienen am 04.02.2019
Cover des Buches Otkers Urkunde9783735786739

Otkers Urkunde

 (3)
Erschienen am 24.03.2014
Cover des Buches Auf der Treppe: Eine sachliche Romanze9783741251696

Auf der Treppe: Eine sachliche Romanze

 (2)
Erschienen am 21.06.2019

Neue Rezensionen zu Josefa vom Jaaga

Neu

Rezension zu "Eine Bayerische Hochzeit. Band 1: Karoline" von Josefa vom Jaaga

fesselnde Romanfiguren
Nick_Collvor 5 Monaten

Ein opulentes Gemälde aus der Napoleonszeit. Durch die schön geschliffenen Worte und eleganten humorvollen Sätze ist es ein Genuss, dieses Buch zu lesen.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Ein General und Schandmaul" von Josefa vom Jaaga

Napoleon B. der Kuppler von Paris
Boninvor 5 Monaten

Liebesromane sind nicht so meine Sache, ehrlich. Aber vor einiger Zeit wurde ich auf "Ein General und Schandmaul" aufmerksam und dachte, das klingt innteressant. Eine moderne Katharina liest einem General ordentlich die Leviten? Es ist Ende 1799, Napoleon hat die Macht in Frankreich und Papa de Guéhéneuc macht mit Fraun und Tocher Louise auf den Weg nach Paris. Zwei Dinge treiben ihn an: Er will einen Posten in der neuen Regierung und bei der Gelegenheit einen passenden Ehemann für seine Tochter finden.Louise ist weniger begeistert wird aber ihre Pflicht tun. Als bald ist sie in den Salons der Bonaparte-Sippe ein ständiger Gast, beobachtet wie der erste Konsul und seine Frau Amor und Cupido spielen und die Generäle der französischen Armee unter die Haube bringen, bevorzugt mit Töchtern aus dem Haus Bonaparte oder den Schwestern der Generalskollegen. Einer der Generäle hat wenig Glück -- keine der Damen will ihn - auch nicht auf Befehl des Konsuls. Der Mann ist laut, ungehobelt -- seine Ausdrucksweise sehr direkt und geeignet gestandene Soldaten zu erschüttern. Louise empfindet Mitleid.... 

Josefa vom Jaaga hat ihr eine hervorragend recherchierte Romanze und Liebesgeschichte aus der Zeit des Konsulats der französischen Republik geschrieben, gibt viele Hintergrundinformationen und bietet das mit einem ebenso amüsanten wie auch süffisanten Unterton dar das der Leser kaum an sich halten kann. 

Zu allem Überfluss: Louise de Guéhéneuc und der besagte General waren ganz real, sie sind nicht erfunden. 

Fazit: Ich habe mich hervorragend amüsiert, in einem Stoff der eigentlich nicht der meine ist.



Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Ein General und Schandmaul" von Josefa vom Jaaga

Hervorragendes Buch über das Napeolonische, gesellschaftliche Umfeld!
Sonny101vor 10 Monaten

Klappentext: Als Louise de Guéhéneuc Ende 1799 in Begleitung ihrer Eltern nach Paris kommt, weß sie genau, was der Grund dieser Reise ist: Sie soll heiraten. Bevorzugt einen Herrn aus dem Umfeld des Generals Napoleon Bonaparte, der sich soeben in Frankreich an die Macht geputscht hat und zum Ersten Konsul aufgestiegen ist. Aber wie Louise bald feststellt: Nicht alle Heiratskandidaten, die im Kreis der neuen Machthaber zur Auswahl stehen, verfügen über die besten Manieren.


Eine junge Frau aus altem Adel kehrt mit ihren Eltern, unter der neuen politischen Ausrichtung dank des ersten Konsuls Napoleon Bonaparte, zurück nach Paris. Ihr Vater möchte auch ein Stückchen vom neuen Kuchen abhaben in Form eine einträglichen Postens, um weiter für seine Familie sorgen zu können und natürlich soll Louise eine „gute Partie“ machen, wie man so schön sagt.


Da die Guèhéneuc's eine bewährte Vita haben, folgt alsbald eine Einladung für Louise auf das Lustschlösschen Malmaison zu Josephine de Berharnaise, der Frau von Napoleon. Hier wird sie in die entsprechenden Kreise eingeführt und knüpft nicht nur wichtige Freundschaften, sondern lernt natürlich auch viele der anderen Generäle aus dem Umfeld von Bonaparte kennen. Das Liebeskarussel kreiselt inmitten dieser Gesellschaft und es ist durchaus spannend geschrieben, da die Charaktäre sehr schön herausgearbeitet sind. Man entwickelt eine Sensibilität für jede(n) einzelnen ProtagonistenIN vor dem historischen Hintergrund. Dieser wiederum ist hervorragend von der Autorin recherchiert worden und so taucht man überwiegend in die Geschichte abseits der damaligen Politik ein – auch, wenn diese selbstverständlich eine nicht zu unterschätzende Rolle spielt. Es ist einfach diese andere Sichtweise, die fasziniert. Hier geht es nicht um einen Roman über Napoleon & Josephine, sondern um die Menschen des Umfeldes.

Was ich besonders ansprechend finde, ist der Erzählstil der Autorin. Wunderbar erfrischend. Meine Empfehlung: unbedingt lesen!

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Ein General und Schandmaulundefined

Liebe Lovelybooker,


hätte jemand von euch vielleicht Lust, mit mir und meiner Louise ins Paris des Jahres 1799/1800 aufzubrechen? Ich habe das Gefühl, Louise könnte etwas moralische Unterstützung gut gebrauchen. In Frankreich hat sich immerhin, zehn Jahre nach dem Sturm auf die Bastille, gerade die Armee unter Führung eines gewissen Napoleon Bonaparte an die Macht geputscht. Louise' Eltern haben vor, sich mit dieser neuen Regierung gut zu stellen – und Louise selbst soll verheiratet werden …

Nun ist Louise eine überaus vernünftige junge Dame, die Hochzeiten als das sieht, was sie damals waren: ein Geschäft. Insofern weiß ich nicht, ob ich euch große Romantik versprechen kann. Was sich mit Sicherheit nicht vermeiden lassen wird, sind persönliche Zusammentreffen mit Herrn Bonaparte samt Gattin, Verwandtschaft und Anhang. Und, so viel darf man wohl verraten, manche Herren aus der Umgebung Napoleon Bonapartes sind Louise dann doch durchaus einen zweiten Blick wert.

Damit ihr euch nicht um die Katze im Sack bewerben müsst und vorher schon mal prüfen könnt, ob ihr mit meiner Schreibe klarkommt, verlinke ich hier den Amazon-»Blick ins Buch«.

Ich verlose bis zu zehn E-Books. Schreibt hier als Bewerbung bitte einfach, ob euch die Zeit Napoleons generell interessiert, und wieso (oder wieso nicht).

Das wäre übrigens auch das, was ich mir persönlich von dieser Leserunde erhoffe: Mich hat erst vor einigen Jahren der Napoleon-Virus erwischt, während ich diese Epoche vorher völlig uninteressant fand. Ich würde gern wissen, inwieweit ich mit der Geschichte eure Vorstellung von der Zeit inhaltlich und sprachlich getroffen habe.

Louise und ich freuen uns über jeden, der sich für die Geschichte interessiert! Hoffentlich auf bald!

367 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Nick_Collvor 4 Monaten

krude Welt!

Community-Statistik

in 20 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 3 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Josefa vom Jaaga?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks