Josefine Gottwald Die Krieger des Horns 1 - Feuermond

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 21 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 0 Leser
  • 11 Rezensionen
(8)
(6)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Krieger des Horns 1 - Feuermond“ von Josefine Gottwald

»Was würdest du tun, wenn du mit einem Schlag alle deine Träume verlieren könntest? Würdest du kämpfen? Würdest du sterben?« Als Piper in die verschlafene Kleinstadt ins tiefste Texas ziehen muss, denkt sie nicht im Traum daran, wie rasant sich ihr Leben in wenigen Wochen verändern wird. Von den abergläubischen Menschen dort erfährt sie die Legende um die Krieger des Horns, die auserwählt sein sollen, die letzten Einhörner ihrer Welt vor finsteren Mächten zu bewahren - und sie selbst soll dazugehören! Erst als sie in einem Moment des Schreckens ihre eigene übernatürliche Fähigkeit entdeckt, glaubt Piper tatsächlich, dass es in ihrer Welt mehr geben muss, als sie bisher geahnt hat. Aber für ihre beste Freundin ist es da schon zu spät... Der erste Band des vierteiligen Fantasy-Zyklus »Die Krieger des Horns« bildet den Auftakt einer abenteuerlichen Mission, die den Leser in eine andere Welt führt, und erzählt von tiefer Freundschaft, Liebe und Verrat - bis über den Tod hinaus!

Interessanter Prolog und Auftakt einer 4-teiligen Reihe.

— Sonjas-Buchsplitter

Ein Fantasyroman, der seinen Titel verdient. Einhörner, Werwölfe und Vampiere s harmonieren gemeinsam zu einem tollen Leseerlebnis

— Fantworld

Eine nette GEschichte. Sehr gute einfälle ,a aber leider etwas zu schnell.

— Fuchs234

Interessanter Einstieg in der Reihe mit wechseldem PoV. Man sollte konzentriert lesen und Fantasy-Mischungen mögen :)

— Kaito

Fantasy Abenteuer, welches gerne ausführlicher sein könnte

— weinlachgummi

Ein unterhaltsames, spannendes Abenteuer, das uns in eine wunderbare, fantastische Welt entführt.

— laraundluca

Spannend und mit einer außergewöhnlichen Kombination von Fabelwesen und Geschöpfen der Fantasywelt

— Sabine_Niedermayr

Stöbern in Fantasy

Bird and Sword

Die Grundstory ist sehr gut, die Ausarbeitung der Welt und Charaktere war leider eine mittelgroße Katastrophe.

Johannisbeerchen

Iceland Tales 2: Retterin des verborgenen Volkes

Schöner zweiter Band der zauberhaften und fantasievollen Märchenwelt

xxnickimausxx

Blutsbande

Starker Auftakt einer neuen High-Fantasy Reihe mit gut geschriebenen Kämpfen

AdamBlue

Amour Fantastique. Hüterin der Zeilen

Die Geschichte ist poetisch, sanft und zugleich spannend. Meiner Meinung nach sollte man das eBook um Lily und Frédéric unbedingt lesen.

NickyMohini

Tochter des dunklen Waldes

Wunderschön geschrieben, märchenhaft und magisch

SillyT

Karma Girl

Superhelden, Liebe, Geheimnisse. Was soll man mehr?

OneRedRose20

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Die Krieger des Horns 1 - Feuermond" von Josefine Gottwald

    Die Krieger des Horns 1 - Feuermond

    ewigewelten

    10 Ebooks für die einzigartige Vampirreihe zu gewinnen!Seit zwei Jahren gibt es wieder eine Leserunde zu "Feuermond", dem Beginn der "Krieger des Horns"-Reihe, die von düsteren Machenschaften verfeindeter Clans und dem Ringen um eine übernatürliche Macht erzählt. Liebe und Magie sind allgegenwärtig, aber auch Blut und Kampf. Begleitet mich auf eine gefährliche Mission, um die Träume der Menschen zu retten! Ihr solltet diese Reihe lesen, wenn:- ihr viele lebendige Charaktere liebt- ihr gern in andere Perspektiven taucht- ihr euch gut mit Pferden (in Büchern) verstehtDann ist "Feuermond" etwas für euch! :)Ich stelle 10 Ebooks (Kindle und Epub) zur Verfügung, weil es schon die zweite Leserunde ist. Bewerbt euch jetzt und freut euch auf gemeinsames Lesen. Hier ist noch der Klappentext:»Was würdest du tun, wenn du mit einem Schlag alle deine Träume verlieren könntest? Würdest du kämpfen? Würdest du sterben?«Als Piper in die verschlafene Kleinstadt ins tiefste Texas ziehen muss, denkt sie nicht im Traum daran, wie rasant sich ihr Leben in wenigen Wochen verändern wird. Von den abergläubischen Menschen dort erfährt sie die Legende um die Krieger des Horns, die auserwählt sein sollen, die letzten Einhörner ihrer Welt vor finsteren Mächten zu bewahren - und sie selbst soll dazugehören! Erst als sie in einem Moment des Schreckens ihre eigene übernatürliche Fähigkeit entdeckt, glaubt Piper tatsächlich, dass es in ihrer Welt mehr geben muss, als sie bisher geahnt hat. Aber für ihre beste Freundin ist es da schon zu spät... Der erste Band des vierteiligen Fantasy-Zyklus »Die Krieger des Horns« bildet den Auftakt einer abenteuerlichen Mission, die den Leser in eine andere Welt führt, und erzählt von tiefer Freundschaft, Liebe und Verrat - bis über den Tod hinaus!

    Mehr
    • 36
  • Der Auftakt einer 4-teiligen Fantasy Reihe.

    Die Krieger des Horns 1 - Feuermond

    Sonjas-Buchsplitter

    20. July 2016 um 11:08

    Die Krieger des Horns – Feuermond   Klappentext: »Was würdest du tun, wenn du mit einem Schlag alle deine Träume verlieren könntest? Würdest du kämpfen? Würdest du sterben?« Als Piper in die verschlafene Kleinstadt ins tiefste Texas ziehen muss, denkt sie nicht im Traum daran, wie rasant sich ihr Leben in wenigen Wochen verändern wird. Von den abergläubischen Menschen dort erfährt sie die Legende um die Krieger des Horns, die auserwählt sein sollen, die letzten Einhörner ihrer Welt vor finsteren Mächten zu bewahren - und sie selbst soll dazugehören! Erst als sie in einem Moment des Schreckens ihre eigene übernatürliche Fähigkeit entdeckt, glaubt Piper tatsächlich, dass es in ihrer Welt mehr geben muss, als sie bisher geahnt hat. Aber für ihre beste Freundin ist es da schon zu spät ... Der erste Band der vierteiligen Fantasy-Saga »Die Krieger des Horns« bildet den Auftakt einer abenteuerlichen Mission, die den Leser in eine andere Welt führt, und erzählt von tiefer Freundschaft, Liebe und Verrat - bis über den Tod hinaus!   Das Cover: Zu dem Cover kann ich nur sagen „WOW“! Es hat mir von Anfang an gefallen und total Lust auf die Geschichte gemacht, bzw. den 1. Teil einer 4-teiligen Reihe.   Meine Meinung: Da ich den 4. Teil schon vor längerer Zeit mal gelesen hatte, war es für mich ein Wiedersehen mit einigen Protagonisten, wenn auch jetzt in ihrem früherem Status. Auch der Stil der Autorin, war mit demnach schon bekannt. Piper zieht mit ihrer Mutter nach Coastville, zu deren neuen Freund. Lernt neue Freunde kennen, entdeckt das sie sogar magische Fähigkeiten besitzt, durch die sie zu einem der Krieger des Horns wird. Als Leser verfolgt man die Kapitel aus wechselnder Sicht und taucht so auch in die Gefühle und Gedanken der Protagonisten direkt ein. Die Geschichte ist flüssig und spannend geschrieben, man kommt gut rein und möchte nicht mehr aufhören zu lesen, zumindest mirging es so. Durch unvorhergesehene Wendungen in der Geschichte, bleibt es bis zum Schluß auch spannend. Das Buch lädt auf jeden Fall dazu ein, auch die weiteren Bände zu lese.

    Mehr
    • 2
  • Umzug ins Chaos

    Die Krieger des Horns 1 - Feuermond

    Fantworld

    23. June 2016 um 21:48

    Piper zieht mit ihrer Mutter in eine Kleinstadt. Es ist zwar nicht alles perfekt, aber da ihre Mutter endlich glücklich scheint, versucht sie sich anzupassen. Doch dann offenbart ihre neue Freundin ihr ein riesiges Geheimnis: Die Krieger des Horns. Und woran Piper selbst im Traum nicht gedacht hätte, wird Wirklichkeit. Fantastische Wesen und der attraktive Andy verändern ihr Leben.Ich fand das Buch sehr gelungen, es war mal wieder eine Abwechslung zu den Fantasyromanen, die in irgendeiner dahergeholten Fantasiewelt spielen. So konnte man sich die Handlung noch besser vorstellen. Trotzdem hat das Buch sein Genre absolut verdient. Die Einhörner, Werwölfe, Vampire, Engel, Götter... Es sind alles detaillierte Charaktere, die das Geschehen super prägen. Manchmal verliert die Handlung ein bisschen ihren Faden. Dann geht es viel zu schnell, als ob man vorspulen würde und mir persönlich haben einige Entwicklungen der Charaktere nicht so gut gefallen, aber das sind nur Kleinigkeiten... Fazit: 🌟🌟🌟🌟 von 🌟🌟🌟🌟🌟

    Mehr
  • Eine nette Geschichte!

    Die Krieger des Horns 1 - Feuermond

    Fuchs234

    14. June 2016 um 23:37

    Das Buch hat viele gute Einfälle und beinhaltet alle möglichen Wesen, Fähigkeiten und auch kleine Lovestorys.
    Auch finde ich es gut das man verschiedene Perspektiven lesen kann.
    Allerdings sind mir manche Stellen zu unausführlich und zu hastig.
    Kann das Buch aber trotzdem weiter empfehlen für zwischen durch.

  • Leserunde zu "Die Krieger des Horns - Feuermond" von Josefine Gottwald

    Die Krieger des Horns 1 - Feuermond

    ewigewelten

    Ich freue mich auf gespannte Leser bei meiner ersten Leserunde zum Ebook »Feuermond«, dem Beginn meiner Fantasy-Reihe »Die Krieger des Horns«. Es ist was für Fantasy-, Jugendbuch- und AllAge-Leser, mit einem Schwerpunkt bei Pferden/Einhörnern und Vampiren. Ansonsten geht es um Liebe, Freundschaft und Magie - oft auch sehr düstere!   Hier der Klappentext zum Neugierig machen: »Was würdest du tun, wenn du mit einem Schlag alle deine Träume verlieren könntest?  Würdest du kämpfen? Würdest du sterben?« Als Piper in die verschlafene Kleinstadt ins tiefste Texas ziehen muss, denkt sie nicht im Traum daran, wie rasant sich ihr Leben in wenigen Wochen verändern wird. Von den abergläubischen Menschen dort erfährt sie die Legende um die Krieger des Horns, die auserwählt sein sollen, die letzten Einhörner ihrer Welt vor finsteren Mächten zu bewahren - und sie selbst soll dazugehören! Erst als sie in einem Moment des Schreckens ihre eigene übernatürliche Fähigkeit entdeckt, glaubt Piper tatsächlich, dass es in ihrer Welt mehr geben muss, als sie bisher geahnt hat. Aber für ihre beste Freundin ist es da schon zu spät...  Der erste Band des vierteiligen Fantasy-Zyklus »Die Krieger des Horns« bildet den Auftakt einer abenteuerlichen Mission, die den Leser in eine andere Welt führt, und erzählt von tiefer Freundschaft, Liebe und Verrat - bis über den Tod hinaus!

    Mehr
    • 175
  • Der Start in ein mystisches Abenteuer.

    Die Krieger des Horns 1 - Feuermond

    Kaito

    20. April 2015 um 21:27

    Was würdest du tun, wenn du auf einmal alle deine Träume verlieren würdest? Würdest du Kämpfen? Würdest du sterben? Mit diesen Fragen führt Josefine Gottwald den leser in den ersten Teil ihrer Fantasy-Reihe "Die Krieger des Horns" ein. Der Leser verfolgt die Geschichte aus wechelnden Blickwinkeln und kann so in die Gedanken und Gefühle aller wichtigen Protagonisten und Antagonisten einauchen. Man sollte der Geschichte aber mit einer gewissen Konzentration folgen, da man sonst leicht mal vergisst, in wessen Kopf man sich gerade befindet. Dem Lesevergnügen steht dieser häufige Wechsel aber nicht im Weg. Die Autorin hat einen eingängigen und angenehmen Stil. Fehler wurden durch Lektorat und Verlag fast zu 100% ausgemerzt. Die Story ist spannend und rasant. Leser die gerne jedes Detail sofort erklärt bekommen, oder die es stört, wenn ein Handlungsstrang/eine Idee nicht sofort bis zum Ende verfolgt werden, werden eventuell ein paar Schwierigkeiten mit dem Buch haben. Die Autorin hat so viele tolle und interessante Ideen einfleßen lassen, die nicht alle in diesem einen Band behandelt werden können. Einige scheinen zwei Seiten nach dem sie aufgegriffen wurden bereits fallen gelassen zu werden. Es bleibt abzuwarten, in wie weit sich das in den folgenden eilen noch ändern wird. Eine tolle Geschichte, sympatische Charaktere und trotz einiger verwirrender Kleinigkeiten eins ehr lesenswerter erster Teil. Ich werde die Reihe defnitv verfolgen und bin gespannt auf die Fortsetzung.

    Mehr
  • Die Krieger des Horns - Feuermond

    Die Krieger des Horns 1 - Feuermond

    weinlachgummi

    26. October 2014 um 09:46

    Es geht um Einhörnern, Vampiren und Werwölfe. Noch dazu um Freundschaft und Mut. Eine super Mischung. Piper zieht mit ihrer Mutter in eine kleine Stadt in Texas, der zu tiefst unsympathische neue " Stiefvater " wird aber nicht ihrer einzige sorge bleiben. Die Mischung aus Fantasywesen hat mir gut gefallen, man ließt selten etwas über Einhörner und dann noch in der Verbindung mit Vampiren und Werwölfen.  Noch dazu gibt es besondere Fähigkeiten, die einzelne Personen haben. Das die Geschichte aus verschiedenen PoV´s erzählt wird fand ich auch super.  Nun dazu wieso es trotzdem nur 3,5 Weingummis von mir gibt. Ich mag ausführliche Erzählungen und hier war leider alles sehr kurz gehalten. Die Charaktere wechseln hin und her und ich konnte, da mir irgendwie die Informationen / Gefühle gefällt haben, keine engere Verbindung zu ihnen aufbauen. Die 3,5 Weingummis runde ich auf 4 Weingummis auf, wieso ? Das Cover, ich finde es einfach wunderschön und weil es erst der erste Teil der Fantasy-Reihe ist und noch zeit leibt um den Charakteren näher zu kommen.

    Mehr
  • Die Krieger des Horns - Feuermond

    Die Krieger des Horns 1 - Feuermond

    LadySamira091062

    26. September 2014 um 10:58

    Als Piper mit ihrer Mutter ins verschlafene Texasstädtchen umzieht ahnt sie nicht wie schnell sich ihr Leben verändern wird.Die Menschen dort sind abweisend und Piper gelingt es nur schwer Kontakte zu knüpfen.Als Gillian sie  zu ihrer Party einlädt erfährt sie von der Legende der Krieger des Horns.Diese sollen die letzten Einhörner retten .Als Gillian ihr eröffnet ,das sie dazu gehört  ist Piper total verstört doch dann  erkennt sie das manches was ihr bisher merkwürdig war eine der übersinnlichen Fähigkeiten ist ,die die Krieger des Horns besitzen. Nach und nach treffen wir auf die einzelnen Krieger doch welche Ziele verfolgen  Joice und Co ?Nicht jeder ist das was er auf den ersten Blick zu sein scheint.Wird es ihnen gelingen die Einhörner und damit auch die Menschen zu retten? Das Cover finde ich von den Farben und der Aufmachung her wunderschön und es ist mir gleich ins Auge gefallen. Der Schreibstil ist leicht und  durch die Schilderung der einzelnen Passagen aus der Sicht des jeweiligen "Kriegers " recht interessant gestaltet. Man kommt schnell in die Geschichte rein und es ist  spannend geschrieben,Doch von einigen Figuren hätte ich gern mehr gelesen .Man hätte manches ruhig etwas ausführlicher  behandeln können,die Handlung schritt stellenweise  sehr schnell vorran . Die Story an sich ist eine gelungene Mischung verschiedener Spezies ,doch  bleiben noch etliche Fragen offen ,die  in den Folgebänden  sicher beantwortet werden.Alles in allem ein lesenswertes Buch ,wenns auch manchmal etwas mehr hätte sein dürfen.

    Mehr
  • Die Krieger des Horns - Feuermond

    Die Krieger des Horns 1 - Feuermond

    laraundluca

    16. September 2014 um 15:22

    Inhalt: »Was würdest du tun, wenn du mit einem Schlag alle deine Träume verlieren könntest? Würdest du kämpfen? Würdest du sterben?« Als Piper in die verschlafene Kleinstadt ins tiefste Texas ziehen muss, denkt sie nicht im Traum daran, wie rasant sich ihr Leben in wenigen Wochen verändern wird. Von den abergläubischen Menschen dort erfährt sie die Legende um die Krieger des Horns, die auserwählt sein sollen, die letzten Einhörner ihrer Welt vor finsteren Mächten zu bewahren - und sie selbst soll dazugehören! Erst als sie in einem Moment des Schreckens ihre eigene übernatürliche Fähigkeit entdeckt, glaubt Piper tatsächlich, dass es in ihrer Welt mehr geben muss, als sie bisher geahnt hat. Aber für ihre beste Freundin ist es da schon zu spät... Der erste Band des vierteiligen Fantasy-Zyklus »Die Krieger des Horns« bildet den Auftakt einer abenteuerlichen Mission, die den Leser in eine andere Welt führt, und erzählt von tiefer Freundschaft, Liebe und Verrat - bis über den Tod hinaus! Cover: Das Cover ist echt Wahnsinn, ein absoluter Hingucker. Die Farben, das Feuer, der Mond und das Einhorn - alles wirkt mysteriös, mystisch, es zieht einen einfach an und macht neugierig. Und es passt perfekt zum Buch. Schreibstil: Durch den lockeren, flüssigen Schreibstil und die Ich-Erzählweise wird man direkt in die Geschichte hineingezogen. Schöner rasanter Schreibstil, der Spannung aufbaut und mich nicht dazu bewegen konnte, das Buch beiseite zu legen. Meine Meinung:Der Prolog ist mysteriös geschrieben und weckte meine Neugier. Mir gefiel vor allem, dass die Kapitel aus unterschiedlichen Sichtweisen geschrieben sind. So fühlte ich mich allen nah und mich sehr gut in sie hineinversetzen. Aber teilweise ging es mir zu schnell, die Handlung schritt sehr rasant voran. Ich hätte mir manchmal ein paar mehr Details gewünscht, ein bisschen weiter ausgeholt. Man kam bei dem Tempo kaum zum durchatmen. Auch hatte ich manchmal das Gefühl, dass ich nicht nah genug an die Personen herankam - obwohl das Kapitel aus ihrer Sicht geschrieben war. Der rasante Handlungsfortschritt hat Distanz aufkommen lassen, weil es nicht so sehr in dei Tiefe ging. Ob es unter anderem auch daran lag, dass jedes Kapitel aus einer anderen Sichtweise geschrieben wurde, kann ich nicht genau sagen. Mir hat auch die Vielzahl der verschiedenen Kreaturen und Figuren und deren Beziehungen untereinader sehr gut gefallen, angefangen von Einhörnern, über Hexen, Werwölfe, Vampire...Auch die volle Bandbreite der Gefühle wird angesprochen - Angst, Liebe, Trauer, Freundschaft und Zusammenhalt. Der Schluss hat mir gut gefallen, er lässt Fragen offen - für die Fortsetzung. Der erste Teil der Krieger des Horns hat mir sehr gut gefallen. Die Geschichte hat mich von Beginn an gepackt. Ich hoffe, dass die folgenden Teile etwas ausführlicher sind und ich mich länger im Lesevergnügen verlieren kann. Fazit: Ein schönes, unterhaltsames und spannendes Fantasy-Abenteuer. Hier wurde eine wunderbare, fantastische Welt geschaffen und ich kann es kaum erwarten, die anderen Teile zu lesen.    

    Mehr
  • Fantasy mal ganz anders ;)

    Die Krieger des Horns 1 - Feuermond

    Sabine_Niedermayr

    16. September 2014 um 13:34

    Inhalt: "Was würdest du tun, wenn du mit einem Schlag alle deine Träume verlieren könntest? Würdest du kämpfen? Würdest du sterben?" Als Piper in die verschlafene Kleinstadt ins tiefste Texas ziehen muss, denkt sie nicht im Traum daran, wie rasant sich ihr Leben in wenigen Wochen verädern wird. Von den abergläubischen Menschen dort erfährt sie die Legende um die Krieger des Horns, die auserwählt sein sollen, die letzten Einhörner ihrer Welt vor finsteren Mächten zu bewahren-und sie selbst soll dazugehören! Erst als sie in einem Moment des Schreckens ihre eigene übernatürliche Fähigkeit entdeckt, glaubt Piper tatsächlich, dass es in ihrer Welt mehr geben muss, als sie bisher geahnt hat. Aber für ihre beste Freundin ist es da schon zu spät...   Cover: Dieses gefällt mir ausgesprochen gut. Es ist mystisch und bildgewaltig, weckt die Neugier auf die Geschichte, die hinter dem Cover steckt.   Schreibstil: Dieser ist locker und leicht zu lesen. Stellenweise zwar etwas holprig, aber von nicht sonderlich relevanter Bedeutung.   Meine Meinung: Den Prolog fand ich sehr schön geschrieben und formuliert, er weckt auf jeden Fall die Neugier und man gleitet quasi in die Erzählung hinein. Die Geschichte ist von unterschiedlichen Sichtweisen aus erzählt, was ich anfangs sehr spannend fand. Im Verlauf der Geschichte jedoch empfand ich es meist als Nachteil, da die Handlung relativ rasant voran schritt und auch die Figuren sehr schnell wechselten. Dabei ging der Bezug zu der Geschichte und den Figuren teilweise verloren, schuf Distanz zu deren Gefühlswelt. Manche Entwicklungen der Figuren waren nur oberflächlich angerissen, hätten durchaus mehr Tiefe haben können. Trotzdem bietet dieses Buch erstaunliche Wendungen und Überraschungen, was für Spannung sorgt. Die ungewöhnliche Kombination der Fabelwesen und Figuren der Fantasy machen die Story einzigartig und lesenswert. Das Ende finde ich gelungen, es macht Lust auf mehr und lässt gerade so viele Fragen offen, wie nötig. Es weckt auf jeden Fall Interesse in Bezug auf die Fortsetzung.   Fazit: Ein spannendes Leseabenteuer, das mit außergewöhnlichen Facetten aufwartet, und seine Leser in eine düstere und neue Welt entführt.    

    Mehr
  • Spannendes Fantasyabenteuer!

    Die Krieger des Horns 1 - Feuermond

    Chirise

    14. September 2014 um 16:25

    Inhalt: Piper zieht mit ihrer Mutter zu deren neuen Freund, Danny, nach Coastville. Zunächst ist sie überhaupt nicht begeistert, jedoch findet sie rasch neue Freunde, entdeckt, dass sie magische Fähigkeiten besitzt und findet sich bald in einer unglaublichen Geschichte wieder. "Die Krieger des Horns - Feuermond" ist der Auftakt zu einer vierteiligen Fantasy-Saga, rund um Hexen, Vampire, Werwölfe und Einhörner. Meine Meinung: "Die Krieger des Horns - Feuermond" habe ich im Rahmen einer Leserunde erhalten und habe es sehr gerne gelesen. Josefine Gottwald hat eine spannende und interessante Welt erschaffen, in die man ihre Protagonisten gern begleitet um mehr darüber zu erfahren. Ungewöhnlich an diesem Buch ist, dass jedes Kapitel aus der Sicht eines anderen Charakters geschrieben ist. Durch den angenehmen Schreibstil und die Ich-Perspektive kommt man so sehr nahe an die Charaktere heran und kann ihre Handlungen und Gefühle gut nachvollziehen. "Die Krieger des Horns" kann ebenfalls mit seinen Charakteren punkten, die gut ausgearbeitet und charismatisch sind. Bei manchen hätte ich mir mehr Kapitel aus ihrer Sichtweise gewünscht, damit man sie besser kennenlernt. Gerade bei eigentlichen Hauptcharakteren wie Dina haben mir mehr Infos gefehlt, aber da sie erst sehr spät dazugekommen ist, wird das hoffentlich im nächsten Band nachgeholt. Meine persönlichen Lieblinge sind Brendan und Piper, von beiden habe ich sehr gerne gelesen und konnte mich auch am besten in sie hineinversetzen! Die Spannung steigt sehr schnell und hält bis zum Ende an, durch mehrere unerwartete Wendungen und Ereignisse. Ein Kritikpunkt habe ich jedoch bei dem Erzähltempo, was mir persönlich an manchen Stellen einfach zu schnell war und wichtige Ereignisse innerhalb weniger Seiten abgehandelt hat. Auch die Charaktere haben sich ihrer Rolle als Krieger für meinen Geschmack zu schnell gefügt, ohne verwirrt zu sein, oder sich dagegen zu sträuben. An diesen Stellen hätte ich mir ausführlichere Beschreibungen gewünscht. Fazit: Ein gelungenes, spannendes Fantasyabenteuer, das mit guten Ideen und einem angenehmen Schreibstil aufwartet. Klare Leseempfehlung und ich freue mich schon auf die Folgebände!

    Mehr
  • Ein tolles und unterhaltsames Urban-Fantasy-Buch

    Die Krieger des Horns 1 - Feuermond

    Licht

    25. April 2014 um 12:37

    Zum Inhalt: Piper zieht mit ihrer Mutter in die Kleinstadt Coastville. Hier lernt sie schnell einige Jugendliche kennen und freundet sich mit ihnen an. Schnell wird klar, dass sie alle etwas miteinander verbindet – sie sind Engel, die legendären wiedergeborenen „Krieger des Horns“, die die Einhörner vor dunklen Wesen (Vampire usw.), die sich deren Macht aneignen wollen, beschützen müssen. In der Gegenwart haben die Vampire fast alle Einhörner gefangen genommen, diese gilt es zu befreien und das letzte Einhorn, das sich bei den Kriegern befindet, zu beschützen … Zu Beginn, als Gillian mit ihren „Auftraggebern“ spricht und bekannt wird, dass sie die anderen Krieger finden und ihnen alles erklären muss, musste ich unwillkürlich an die Serie „Sailor Moon“ denken, deren Beginn ähnlich ist . Ich bin ein großer Fan dieser Serie – das und die Tatsache, dass es um Einhörner geht (ich liebe Geschichten mit Einhörnern) – haben mich dann dazu bewogen, diese Reihe zu lesen :D Hin und wieder hat es mich etwas verwirrt, dass aus Sicht verschiedener Personen erzählt wird und ich erstmal wieder überlegen musste, aus wessen Sicht nun erzählt wird. Auf der anderen Seite gibt es dem Buch einen erfrischenden Touch und liefert gute Einblicke in die Gedanken und Gefühle der einzelnen Charaktere. Was mir allerdings nicht so zugesagt hat, ist die Tatsache, dass die Geschichte im Präsens erzählt wird, was meinen Lesefluss doch gestört hat. Ich bin es gewohnt, Bücher zu lesen, die im Präteritum geschrieben sind und ich deshalb immerzu den Text in die Vergangenheit „übersetzt“ habe – wenns mir bewusst wurde und ich merkte, dass ich ja eigentlich „falsch“ lese, hing ich immer erstmal und musste wieder in die Geschichte reinfinden. Aber das ist Geschmackssache, was man hier als besser oder einfacher zu lesen empfindet und deshalb auch kein Kritikpunkt ;) Die Problematik mit den vielen Namen und Charakteren empfinde ich keineswegs als zu viel, wie in den anderen Rezensionen teilweise beschrieben. Im Gegenteil, mit nur zwei oder drei Charakteren wäre das Buch doch eher langweilig ;) Alles in allem ein tolles und unterhaltsames Urban-Fantasy-Buch, das ich allerdings eher für Kinder und Jugendliche, denn Erwachsene empfehlen würde. 4 von 5 Sternen :)

    Mehr
  • Wundervoll <3

    Die Krieger des Horns 1 - Feuermond

    Aria_Buecher

    04. October 2013 um 21:23

    ~Rezension: Die Krieger des Horns - Wenn die Sonne untergeht~ Cover/Titel: Mir gefällt das Cover. Es unterscheidet sich und sticht einfach hervor, weil es wie gemalt aussieht. Das Einhorn auf dem Cover finde ich persönlich richtig klasse gezeichnet. Der Titel passt, weil in dem Buch die meisten Wesen in der Dunkelheit erscheinen. Inhalt: Es geht um eine kleine Gruppe von Leuten, die in einer Kleinstadt wohnen. Jeder bekommt mit der Zeit mit, dass er eine besondere Fähigkeit besitzt. Zum Beispiel: die Zeit anhalten, Dinge bewegen ohne sie zu berühren, unsichtbar mache, Gedanken lesen... Diese Personen gründen die Krieger des Horns. Eine alte Legende besagt, dass diese Menschen ihre besonderen Fähigkeiten für das beschützen der Einhörner verwenden. In der heutigen Zeit haben die Vampire fast alle Einhörner gefangen genommen, damit sie die größte Macht unter allen Geschöpfen haben. Die Krieger des Horns besitzen das letzte Einhorn - was den Vampiren noch fehlt. Sie versuchen die anderen Einhörner zu befreien und gehen in den Wald, wo alle Geschöpfe der Dunkelheit leben. Dort lauern jede Menge Gefahren.... Meine Meinung: Ich muss sagen, dieses Buch hat es unter meine Top 10 geschafft. Es ist in einem wahnsinnig gutem Schreibstil geschrieben ( Jede Person erzählt aus ihrem Standpunkt und dann gibt es auch noch allgmeine Informationen zu den Handlungen der Hauptpersonen). Ich finde es gut, dass nicht zu viel Vorgeschichte erzählt wird und es gleich zur Sache geht. Die Krieger verraten sich gegenseitig, arbeiten zusammen und verlieben sich ineinander <3 und dann müssen sie auch noch die Einhörner zurückholen. Also ich finde dieses Buch wunderbar und bin gespannt wie die Geschichte weitergeht

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks