Neuer Beitrag

ewigewelten

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Liebe High Fantasy Fans!


Nach langer Pause wird die EISELFEN-Reihe endlich fortgesetzt.
Die Nordhlande sind tief eingeschneit und Auriel kämpft mit der Geburt ihres ersten Kindes. Es wird wieder emotional werden, und Támin erlebt eine harte Bewährungsprobe. 

Für alle, die Band 1-3 nicht gelesen haben, hier der Hinweis:
Meine Betaleser gaben an, dass der Plot ohne Vorgeschichte sehr gut zu verfolgen ist. Natürlich fehlt euch trotzdem die Charakterentwicklung und die schrittweise Vorstellung der einzelnen Figuren. Sehr gern stelle ich euch darum ein "Was bisher geschah"-Forum zur Verfügung, wo ich weitere Infos geben werde. Ich vergebe auch Rezensionsexemplare für ältere Bücher, aber ich habe mit dem Mithalten der Leser in der Leserunde etwas kritische Erfahrungen gemacht, sodass ich euch bitten möchte, gut zu überlegen, ob ihr das zeitnah schaffen könnt (die Bücher sind alle um die 120 Seiten dick). Bitte fragt mich bei Unklarheiten, die sich möglicherweise aus der Vorgeschichte erschließen gern vor eurer Rezension.

Hier nun also der Klappentext:
»Der Himmel hatte sich glutrot gefärbt und drohte, sie zu verbrennen. Sie fühlte sich auf einem Weg ins Unbestimmte: Die Magie rief sie zu sich ...« 
Die letzten Reifriesen sind gefangen, und ganz Ángthurvest erwartet die Geburt des Thronfolgers. Doch je näher die Ankunft des Kindes rückt, umso öfter spürt Auriel eine Kälte im Leib, die ihr die Energie raubt.
Als die verbannte Prinzessin der Inseln in die Nordhlande zurückkehrt, verfolgen Auriel dunkle Visionen. Sie fühlt, dass eine fremde Magie das Reich bedroht – aber Lúthien misstraut ihrer Ahnung.
»Hexenjagd« ist der vierte Teil der EISELFEN-Saga.

Ich möchte altbewährt 5 Ebooks und 5 Taschenbücher in zwei Lostöpfen für euch zur Verfügung stellen, bitte schreibt mir, in welchen ihr wollt (oder ob in beide, ich verlose die Taschenbücher zuerst und nehme die Gewinner dann raus.)

Ich drücke euch feste die Daumen! :)

Autor: Josefine Gottwald
Buch: Eiselfen - Hexenjagd: illustrierter Kurzroman

Momina

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Vielen Dank für die Einladung zur Leserunde. Ich habe erst jetzt von dieser Reihe gelesen, und habe leider kein Vorwissen. Ich wäre aber an Rezensionsexemplaren der Vorbände interessiert und traue mir zu das zu schaffen. Ich möchte zu gerne die mehr über die eiselfen lesen, die Entwicklung der Charaktere zu verstehen. Liebend gern habe ich Printexemplare in der Hand. Ich liebe Elfen Geschichten, gerne möchte ich mehr über die Prinzessin im Nortland erfahren. Mehr über Reifriesen und über die Energie die Auriel entzogen wird und wieso. Warum die verbannte Prinzessin wiederkommt. Es ist unglaublich fesselnd und ich wäre zu gerne dabei. Alle Fantasy Bücher sind so unterschiedlich und fesselnd, aber nicht alle erregen direkt meine Aufmerksamkeit wie dieses hier. Meine letzten Bücher in dieser Richtung waren die Drachenkämpferin 1-4 und Eragon 1-4. Ich liebe diese Bücher.

Jessica_Diana

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Möchte mich gern für print bewerben
Ich kenn die reihe bisher nOch nicht aber die story und das Titelbild haben mich on dem Bann gezogen 😊 ich möchte gern mehr erfahren - daumen sind gedrückt🍀

Beiträge danach
158 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Traubenbaer

vor 3 Monaten

Die Herrin des Westens
Beitrag einblenden

So, ich teile dann auch mal meine Leseeindrücke mit euch. Zum Glück mache ich mir immer Notizen beim Lesen, dann wird es nicht so schwer alles in das entsprechende Unterthema zu packen ;-)

Es gab ja schon eine kleine Diskussion, ob man Lyrelle trauen sollte, oder nicht. Auch ich war hin und her gerissen. Ihre Taten waren gut, von daher spricht nichts gegen Vertrauen. Aber ihre Art mag ich nicht so gerne. Sie ist so "laut". Ich weiß auch nicht, wie ich es beschreiben soll, aber ich mag auch im wirklichen Leben keine Menschen, die so angeberisch sind... aber reicht das allein aus, um ihr zu misstrauen?!

Ich finde es schön, dass Auriel lesen lernt. Da ich ständig am Lesen bin, kann ich mir kaum vorstellen, ohne diese wunderbare Kulturfertigkeit zu leben. Aber ich glaube Auriel würde mir da mittlerweile zustimmen: Sie blüht darin richtig auf :-)
Ich kann übrigends nachvollziehen, dass sie sich einsam fühlt. Aber ich denke das ist wohl "normal", wenn man mit einem Herrscher verheiratet ist (das hohe Amt bringt nicht nur getrennte Schlafzimmer mit sich :-) Das hat mich ein bisschen an einen historischen Roman erinnert: Auch dort warten die Königinnen ja mitunter, dass ihre Herren Gemahle wieder heim kommen/ Zeit für ihre Frau finden... Von daher würde ich ihre Situation als realistisch einstufen.

Traubenbaer

vor 3 Monaten

Winternacht

ewigewelten schreibt:
Ich muss gestehen, ich fühle auch mit Lyrelle, weil sie so von allen abgelehnt wurde. Das kann einem Kind alle Chancen nehmen, in unserer Welt gibt es das ja auch.

Ja, leider :(
Das ist dann wohl ein klassischer Fall von: Kann nicht nur in schwarz und weiß eingeteilt werden, sondern hat Grauabstufungen: Ich finde es immer schwer, wenn die Anthagonisten auch schon viel schlimmes erlebt haben: Wirklich hassen kann man sie ja dann nicht.
Aber trotzdem: Man darf niemanden von innen einfrieren. Auch nicht, wenn man schlimmes erlebte :-)

Traubenbaer

vor 3 Monaten

Winternacht
Beitrag einblenden

Lyrelle ist wirklich böse. Irgendwie hatte ich es erwartet, aber doch gehofft, dass es nicht so ist... Ich glaube das beschriebt am besten, was mir beim Lesen so durch den Kopf ging.
Von innen heraus einfrieren klingt wirklich grausam (ich kann Kälte sowieso nicht ausstehen). Wobei ich die Hoffnung nie verloren habe, dass es doch noch Rettung gibt. Irgendwie.

Was mir noch gut im Gedächtnis blieb war die Szene zwischen Thiriel und Tamin. Die hat mir gut gefallen.

Traubenbaer

vor 3 Monaten

Hexenjagd

ewigewelten schreibt:
Das ist eine gute Frage. Ich könnte mir schon, wenn alle Bände erschienen sind, einen hübschen 1.000-Seiten-Wälzer mit Karte im Umschlag oder so vorstellen ... Was auch nett wäre, ist ein Schuber, wo man alle einzelnen Bände reinstellen kann. Ich mache mir da noch Gedanken. :) Erst einmal weiter schreiben!

Ja, das ist auf jeden Fall eine gute Idee!!! Ich kann mir das schon richtig vorstellen :-)

Traubenbaer

vor 3 Monaten

Hexenjagd

ewigewelten schreibt:
Ohne Auriel funktioniert doch die Reihe nicht! :D

Na, zum Glück: Beim Lesen ist sie mir ganz schön ans Herz gewachsen.

Traubenbaer

vor 3 Monaten

Hexenjagd
Beitrag einblenden

Das Buch endet mit einem großen Schlag: Ich habe richtig mitgefiebert. Zum Glück ging nochmal alles gut. Auch wenn es vielleicht kitschig ist: Ich liebe Happy Ends.

Traubenbaer

vor 3 Monaten

Illustrationen

Mir haben sie auch gefallen. Nur mein Reader mochte sie nicht so gerne: Er hat immer ewig mit dem Laden gebraucht. (Er scheint wohl keinen Sinn für Kunst zu haben :-)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.