Josefine Mutzenbacher Josefine Mutzenbacher - Die Geschichte einer wienerischen Dirne von ihr selbst erzählt

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(2)
(2)
(0)
(1)
(2)

Inhaltsangabe zu „Josefine Mutzenbacher - Die Geschichte einer wienerischen Dirne von ihr selbst erzählt“ von Josefine Mutzenbacher

Stöbern in Erotische Literatur

Frigid

Romantisch im Schneegestöber. - so schön und bewegend.

zeilengefluester

Love is War - Sehnsucht

eine deutlische Steigerung zu Band 1 und wundervoll eingearbeitet Zitate, sowie eine spannende, elektrisierende Geschichte

Freija

Seven Nights - Paris

Ein sinnlicher Sieben-Tage-Trip durch die Stadt der Liebe

Sarih151

Paper Princess

Extrem tolle Geschichte! Hatte aber irgendwie nicht mit etwas erotischem gerechnet... :)

lucamaisone

Paper Palace

Meiner Meinung nach der beste Teil der Trilogie!

lucamaisone

For 100 Days - Täuschung

Wer die Handlung nicht so wichtig nimmt und ab ca. der Hälfte nur noch Sex-Szenen lesen will, der ist hier richtig. Nix für mich.

Linsenliebe

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ..Von Ihr selbst geschrieben...?

    Josefine Mutzenbacher - Die Geschichte einer wienerischen Dirne von ihr selbst erzählt
    Smolle

    Smolle

    22. February 2017 um 12:14

    ...NEIN, sicher nicht! Es sind eindeutig Männerphantasien die hier die Feder schwingten. Auch kann man am Schreibstil erkennen, dass sich sogar mehrere Autoren in diesem Buch, anonym, verewigt haben. Es ist klar, direkt und "einfach" geschrieben, was das lesen sehr angenehm macht. Es ist, wenn ich es so sagen darf, ein Porno von Männer für Männer in Buchform. ABER es ist GUT! Sehr gut sogar. Keine Gesellschaftlichen Tabus oder Regeln verschleiern etwas, es ist klipp und klar: Sex, Geld und Macht! Wenn man ein bisschen näher damit beschäftigt, zeigt es sogar klar die damalige Gesellschaft und das damalige Leben. Für Romantik oder blumige Worte ist dafür, zum Glück, auch kein Platz!

    Mehr
  • Rezension zu "Josefine Mutzenbacher - Die Geschichte einer wienerischen Dirne von ihr selbst erzählt" von Josefine Mutzenbacher

    Josefine Mutzenbacher - Die Geschichte einer wienerischen Dirne von ihr selbst erzählt
    Bastelfee

    Bastelfee

    06. June 2009 um 23:50

    Die Geschichte von Josefine Mutzenbacher ist eine Geschichte ohne jegliche Scheu vor Tabus. Schon früh beginnt ihre "sexuelle Laufbahn". Ob Spiele mit ihrem Bruder, den Jungs in der Schule, Frauen oder gar mit dem eigenen Vater, hier wird kein Blatt vor den Mund genommen. Die Lust prägte sie schon früh. So ist es für sie nur natürlich den Mann auch als Hure zu bedienen, um sich ihr Leben zu finanzieren... Da ich sehr gerne erotische Literatur lese, hat mir auch dieser Roman sehr gut gefallen.

    Mehr
  • Rezension zu "Josefine Mutzenbacher - Die Geschichte einer wienerischen Dirne von ihr selbst erzählt" von Josefine Mutzenbacher

    Josefine Mutzenbacher - Die Geschichte einer wienerischen Dirne von ihr selbst erzählt
    Jens65

    Jens65

    11. August 2008 um 22:06

    Das Buch beschreibt in einfacher aber sehr direkter Sprache das Leben der Josefine Mutzenbacher. Wer die Filme kennt wird sich wundern wie sehr sich diese an diesem Buch orientieren. Ganze Dialoge sind eins zu eins übernommen und werden Menschen mit Phantasie nicht kalt lassen. Wem es nichts ausmacht dass die Dinge beim Namen genannt werden und sich gern von erotisch-frivolen Geschichten inspirieren lassen möchte ist mit diesem Buch bestens bedient.

    Mehr