Josefine Weiss

 4,1 Sterne bei 175 Bewertungen
Autorin von Wenn es uns gegeben hätte, Und immer nur du und weiteren Büchern.
Autorenbild von Josefine Weiss (©privat)

Lebenslauf von Josefine Weiss

Nach einem abgebrochenen Studium ging Josefine Weiss auf Weltreise, um herauszufinden, was sie vom Leben wollte. Während ihrer Reise erlebte sie die Höhen und Tiefen des menschlichen Daseins: Große Liebe, herbe Enttäuschung, unverhoffte Glücksfälle und unvermittelte Schicksalsschläge. Und sie lernte unzählige Menschen mit all ihren persönlichen Geschichten kennen, die allesamt ihren Eindruck hinterließen. Inspiriert von all den Bekanntschaften und Erlebnissen begann sie, ihre Romane zu schreiben. „Der Club der Lebensmutigen“ ist ihr dritter, dramatischer Liebesroman.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Der Club der Lebensmutigen (ISBN: 9783949221125)

Der Club der Lebensmutigen

Erscheint am 09.12.2021 als Buch bei FeuerWerke Verlag.
Cover des Buches Und immer nur du (ISBN: 9783949221057)

Und immer nur du

 (84)
Neu erschienen am 24.08.2021 als Buch bei FeuerWerke Verlag.

Alle Bücher von Josefine Weiss

Cover des Buches Wenn es uns gegeben hätte (ISBN: 9783945362945)

Wenn es uns gegeben hätte

 (89)
Erschienen am 14.04.2021
Cover des Buches Und immer nur du (ISBN: 9783949221057)

Und immer nur du

 (84)
Erschienen am 24.08.2021
Cover des Buches Wenn es uns gegeben hätte (ISBN: B08Z478PR3)

Wenn es uns gegeben hätte

 (2)
Erschienen am 14.04.2021
Cover des Buches Der Club der Lebensmutigen (ISBN: 9783949221125)

Der Club der Lebensmutigen

 (0)
Erscheint am 09.12.2021

Neue Rezensionen zu Josefine Weiss

Cover des Buches Wenn es uns gegeben hätte (ISBN: 9783945362945)Katharina_2104s avatar

Rezension zu "Wenn es uns gegeben hätte" von Josefine Weiss

Schöne Idee leider mit vielen kleinen Schwächen...
Katharina_2104vor 12 Tagen

Inhalt

Eine zweite Chance für ihre verlorene Liebe - das ist alles, was Ela und Timo sich nach jahrelanger Funkstille wünschen. Als dieser Wunsch in Erfüllung geht und tiefe, längst verloren geglaubte Gefühle wieder lebendig werden, scheint das Glück perfekt. Endlich können sie all die verpassten Jahre aufholen.

Doch keiner von beiden ahnt, wie wenig Zeit ihnen dafür am Ende noch bleiben wird... 


Meine Meinung

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und einfach zu lesen. Man kommt sehr gut in die Geschichte rein und kann dem roten Faden folgen. Leider konnte mich die Protagonistin Ela trotz der Ich-Perpektive nicht abholen. Ich konnte viele ihrer Handlungen nicht nachvollziehen und hätte mich in einigen Fällen anders entschieden oder ausgedrückt. Auch war mir Timo als Figur viel zu perfekt und glatt gebügelt. 

Die Story an sich hatte leider keine Überraschungen oder Wendepunkte parat. Es war alles sehr vorhersehbar und deute sich bereits an. Am Meisten hat mich enttäuscht, dass Timo am Ende stirbt und das auch noch so plötzlich. Für mein Empfinden hätten es hier noch ein paar Seiten mehr geben können. Am Ende kam es mit so vor, dass noch schnell alles mögliche in das Buch hinein muss...

Das angerissene Thema mit der Organtransplantation kommt für mich auch etwas zu kurz. Hier hätte man noch viel mehr in die Tiefe gehen können. Timo wird zum Ende nur kränker und kränker und stirbt dann plötzlich bei einer OP, obwohl ein neues Herz da gewesen wäre.


Fazit

Zusammenfassend ist es ein Buch, dass man lesen kann jedoch nicht lesen muss. Für mich wurde das Thema nicht genug ausgearbeitet und den Charakteren fehlt der Tiefgang und das Gewisse etwas. Daher kann ich leider nicht mehr als 3 Sterne vergeben.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Und immer nur du (ISBN: 9783949221057)Eni13s avatar

Rezension zu "Und immer nur du" von Josefine Weiss

Wunderschön
Eni13vor 13 Tagen

Klappentext
Was kann ein Herz ertragen, bis es zerbricht?" Nach dem plötzlichen Tod ihrer Mutter muss sich Fenja um den Nachlass kümmern. Widerstrebend fährt sie in den Ort, in den sie eigentlich nie wieder einen Fuß setzen wollte. Zu schmerzhaft sind noch immer die Wunden, die die Fehler ihrer Mutter und der dramatische Abschied von ihrer ersten Liebe Elias vor 10 Jahren in ihr hinterließen. Als Fenja auf der Beerdigung schließlich auf Elias trifft, spürt sie erneut die Anziehung, die sie in ihrer Jugend bereits verband. Entgegen allen Widerständen erglüht ihre Liebe von Neuem, und zum ersten Mal seit Langem fühlt sich alles richtig an. Doch dann geschieht das Undenkbare…

Cover und Schreibstil
Ein wirklich sehr schönes Cover welches durch seine farbenfrohen Gestaltung besticht. Der Schreibstil ist echt angenehm zu lesen und man kommt schnell in die Geschichte rein.

Inhalt und Fazit
Fenja war mir am Anfang leider nicht wirklich sympathisch was sich aber relativ schnell geändert hat.
Sie entdeckt sich auf der Reise nach Hause sich selbst. Sie entdeckt aber nicht nur sich selbst, sie findet auch eine Liebe wieder, die sie verloren geglaubt hat.
Dieses Buch hat mir noch mal gezeigt, dass wir uns nicht auf dem Weg verlieren sollten. Ich fand die Geschichte und die Entwicklung der Protagonistin haben mir sehr gefallen und mir den Wert des Lebens aufgezeigt. Es kam alles allerdings zu schnell, dass ist dann aber auch mein einziger Kritikpunkt! Ich hätte mir gewünscht, dass es sich langsamer entwickelt.
Das Ende hat mir übrigens das Herz gebrochen!
Ich danke dem Team des Vorablesen für das Rezi Exemplar welches meine Meinung nicht beeinflusst hat.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Und immer nur du (ISBN: 9783949221057)Lesehoernchen99s avatar

Rezension zu "Und immer nur du" von Josefine Weiss

Eine sehr berührende Geschichte
Lesehoernchen99vor einem Monat

          Fenja lebt in Berlin und erfährt dort vom Tod ihrer Mutter, zu der sie seit vierzehn Jahren keinen Kontakt mehr hatte. 

Um den Nachlass zu regeln kehrt sie zurück in ihre Heimatstadt und sieht sich auf einmal mit ihrer Jugendliebe Elias konfrontiert, der damals auch dafür verantwortlich war, das Fenja ihre Heimat verlassen hat.

Nun erkennt Fenja nach und nach das nicht alles so war wie es auf den ersten Blick schien ...


Eine sehr berührende Geschichte über den Verlust der ersten Liebe. Ich muss ja gestehen, ich mochte Fenja zu Beginn nicht, ich  empfand sie als oberflächlich und empathielos. Aber zurück in der Heimat durfte ich eine neue Fenja kennenlernen, eine die sympathischer wurde. 

Die Geschichte entwickelte sich zu einer sehr schönen Liebesgeschichte, allerdings ohne Happy End, aber trotzdem sehr berührend und nach etwas längerer Anlaufzeit auch sehr emotional. Mich hat es jedenfalls sehr gut unterhalten. 

        

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Was kann dein Herz ertragen, bis es zerbricht?

"Und immer nur du" ist der neue Liebesroman von Josefine Weiss und erscheint am 14.08.2021 im FeuerWerke Verlag. 

Ich verlose 25 eBooks und freue mich, das Buch in einer Leserunde gemeinsam mit euch zu lesen ❤️

Ihr Lieben,

mein neuer Liebesroman "Und immer nur du" ist fertig und erscheint am 24. August 2021 im FeuerWerke Verlag. Ich kann es kaum abwarten, euch das Buch endlich zu zeigen und eure ehrliche Meinung dazu zu hören. 

Deshalb verlose ich 25 eBooks unter allen Bewerbern, die mir folgende Frage beantworten: "Welcher war der letzte Liebesroman, der dir so richtig gut gefallen hat?"

Es werden ausschließlich eBooks (im Format eurer Wahl) verlost. Bitte bewerbt euch nur, wenn das für euch passt. 😊

Weitere Infos zu mir (und einen kostenlosen Kurzroman) bekommt ihr auf meiner Website: www.josefineweiss.de

Ich freue mich auf eine schöne Leserunde!

Liebe Grüße,
Josefine

284 BeiträgeVerlosung beendet
schaetzelein83s avatar
Letzter Beitrag von  schaetzelein83vor einem Monat

Ich habe mit einem eigenen Exemplar teilgenommen und möchte dennoch hier meine Rezension teilen:

https://www.lovelybooks.de/autor/Josefine-Weiss/Und-immer-nur-du-2996963972-w/rezension/3226528100/


Auch ich musste die Geschichte ein paar Tage sacken lassen, aber dennoch lässt mich das Ende auch jetzt immer noch irgendwie unzufrieden zurück, weshalb meine Bewertung leider nicht so überschwänglich positiv ausgefallen ist. Aber das ist eine völlig subjektive Erfahrung und vielleicht auch meinen falschen Erwartungen geschuldet, dennoch finde ich, ist es sie wert, gesehen zu werden und künftige Leser darauf hinzuweisen (ohne zu spoilern natürlich) damit sie vielleicht nicht mit diesen falschen Erwartungen an das Buch rangehen, denn vielleicht kann es dann wirklich zu einem Highlight werden.

Danke an die Runde :)

Auf dem Weg zum Glück musst du manchmal einen Umweg nehmen.

"Wenn es uns gegeben hätte" ist mein Romandebüt und erscheint am 14.04.2021 im FeuerWerke Verlag. 

Ich freue mich, das Buch in einer Leserunde gemeinsam mit euch zu lesen.

Ihr Lieben,

mein Name ist Josefine Weiss und ich schreibe schon länger melancholische Geschichten. "Wenn es uns gegeben hätte" ist jedoch die erste, die als richtiges Buch in einem richtigen Verlag erscheint - und zwar am 14. April 2021. Ich bin voller Vorfreude und natürlich auch etwas aufgeregt, es euch zu zeigen und gemeinsam mit euch zu lesen. 😊

Ich verlose 20 eBooks unter allen Bewerbern, die mir folgende Frage beantworten: "Was sind deine Lieblings-Liebesromane der letzten Jahre?"

Wer vorab einen Eindruck bekommen möchte, ist herzlich eingeladen, die 20-seitige Leseprobe beim Verlag herunterzuladen: www.feuerwerkeverlag.de/xxl-leseprobe-wenn-es-uns-gegeben-haette 

Auf meiner Website steht außerdem mein kostenlosen Kurzroman "Im schönsten Moment" zum Download bereit: www.josefineweiss.de 

Ich freue mich auf eine schöne Leserunde! 

Liebe Grüße,
Josefine

262 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 166 Bibliotheken

von 23 Lesern aktuell gelesen

von 5 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks