Joseph Conrad

 3.8 Sterne bei 494 Bewertungen
Autor von Das Herz der Finsternis, Heart of Darkness und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Joseph Conrad

Polnischer Klassiker der britischen Weltliteratur: Der adelige Sohn polnischer Eltern kam in der heutigen Ukraine mit dem Namen Józef Teodor Nałęcz Konrad Korzeniowski zur Welt, wurde in Marseille zum Seemann und bereiste als britischer Kapitän zahlreiche asiatische und afrikanische Schauplätze seiner Romane. Er zählt zu den großen Meistern der englischen Literatur und gehört auch heute noch zum Repertoire der Schullektüre, obwohl Englisch nach Polnisch, Russisch und Französisch erst seine vierte Sprache war. Er wird der Moderne und dem Realismus zugeordnet und erlangte seinen literarischen Durchbruch mit Spiel des Zufalls, aber auch Romane wie Lord Jim, Nostromo oder Herz der Finsternis bleiben international unvergessen. Viele seiner Werke wurden verfilmt oder adaptiert. Im Alter von 66 Jahren verstarb er in Bishopsbourne und wurde anschließend in Canterbury begraben.

Neue Bücher

Herz der Finsternis

 (1)
Neu erschienen am 14.03.2020 als Taschenbuch bei epubli.

Mit den Augen des Westens

Neu erschienen am 14.03.2020 als Taschenbuch bei epubli.

Spiel des Zufalls

Neu erschienen am 14.03.2020 als Taschenbuch bei epubli.

Lord Jim

Neu erschienen am 14.03.2020 als Taschenbuch bei epubli.

Alle Bücher von Joseph Conrad

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Das Herz der Finsternis9783943889802

Das Herz der Finsternis

 (232)
Erschienen am 16.03.2018
Cover des Buches Lord Jim9783492550123

Lord Jim

 (33)
Erschienen am 01.12.2017
Cover des Buches Der Geheimagent9783492550109

Der Geheimagent

 (15)
Erschienen am 15.11.2017
Cover des Buches Taifun /Zwischen Land und See9783596510047

Taifun /Zwischen Land und See

 (8)
Erschienen am 19.04.2007
Cover des Buches Sieg9783104908533

Sieg

 (8)
Erschienen am 06.06.2018
Cover des Buches Almayers Luftschloss9783492979573

Almayers Luftschloss

 (8)
Erschienen am 15.11.2017
Cover des Buches Schattenlinie9783458342342

Schattenlinie

 (7)
Erschienen am 22.11.1999
Cover des Buches Meistererzählungen9783717515265

Meistererzählungen

 (5)
Erschienen am 01.03.1995

Neue Rezensionen zu Joseph Conrad

Neu

Rezension zu "Das Herz der Finsternis" von Joseph Conrad

Die Suche nach Kurtz
stefan182vor einem Tag

Inhalt: Getrieben von dem Wunsch, die weißen Flecken des Globus zu erkunden, heuert Marlow als Schifffahrtskapitän bei einer Kolonisationsgesellschaft an, die im Kongo angesiedelt ist. Dort erhält er den Auftrag, den Elfenbeinhändler Kurtz aus dem Inland wieder zurück an die Küste zu eskortieren.

Persönliche Meinung: Die Handlung setzt sich aus einer Rahmenhandlung (Treffen Marlows mit vier Freunden) mit Binnenerzählung (Marlows Erzählung seiner Erlebnisse) zusammen. Die Erlebnisse Marlows werden somit aus einer retrospektive erzählt. Die Suche nach Kurtz hat zum Teil surreale Züge: Marlow denkt, er würde ihm immer näherkommen, nur um zu erfahren, dass Kurtz schon weiter ins Landesinnere gezogen ist. Dabei hört er immer neue Gerüchte über Kurtz, sodass sich Marlows Bild von Kurtz ins Sagenhafte steigert. Der Erzählstil der Rahmenhandlung hat lyrische Züge und ist metaphernreich, doch dies tritt in weiteren Verlauf zugunsten eines nüchternen Erzählstils zurück, der teilweise schwieriger zu lesen ist. Die Erzählung ist allerdings im Geiste ihrer Zeit geschrieben, was aus heutiger Perspektive negativ aufstößt: Zwar findet sich auch Kritik am Kolonialsystem, doch ist die Erzählung durchzogen von Stereotypen und Vorurteilen der indigenen Bevölkerung gegenüber, gepaart mit einem Überlegenheitsdenken. Die Ausgabe des Diogenes Verlags ist mit einem Nachwort des Germanisten Urs Widmer versehen, der die biografischen Bezüge Joseph Conrads zur Erzählung aufführt und erörtert.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Herz der Finsternis" von Joseph Conrad

talentiert geschrieben, aber mit rassistischem Tonfall
Papiertiger17vor 10 Monaten

Der Autor besticht auf den ersten 24 Seiten mit wortreichem, tiefgründigem und beißendem Spott, der danach leider nicht mehr annähernd so intensiv dargeboten wird. Die Erzählung verarmt zu einer recht gewöhnlich Geschichte, und nur hier und dort blitzt die Wortgewandtheit des Schriftstellers noch einmal auf. Intoniert Joseph Conrad zu Beginn seine Abneigung gegen das Kolonialsystem, verliert er diesen Faden im weiteren Verlauf und fügt mehrere zutiefst rassistische Episoden ein. Das Ende kommt inhaltlich und ideologisch recht verworren daher. Schlussendlich scheint der Autor ein Kind seiner Zeit zu sein: von Imperialismus und der angeblichen Überlegenheit der Weißen unerschütterlich geprägt. Schade.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Lord Jim" von Joseph Conrad

lord jim
Ein LovelyBooks-Nutzervor 2 Jahren

Es ist das einzige Buch das ich in Originalsprache gelesen habe. Eine Herausforderung denn mein Kenntnise der englischen Sprache waren in jungen Jahren der Wortgewalt Korzeniowski's in keiner Weise ebenbürtig. Es blieb mir nur die Möglichkeit selbst mit seiner Erzählung und sprachlichen Möglichkeiten zu wachsen was sehr mühsam war und von mir nie wirklich erreicht wurde. Mit diesem Buch lernte ich wie nouancenreich die englische Sprache sein kann und was alles damit möglich ist denn der Pole Korzeniowski hat es mir gezeigt. Die Thematik des Buches zeigt deutlich das ein Mensch sich in der Summe seiner Erfahrungen offenbart. Ein aktuelles Thema wenn es darum geht mit begangen Fehlern umzugehen.

Kommentieren0
11
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Joseph Conrad wurde am 02. Dezember 1857 in Berdytschiw (Ukraine) geboren.

Joseph Conrad im Netz:

Community-Statistik

in 689 Bibliotheken

auf 46 Wunschlisten

von 25 Lesern aktuell gelesen

von 9 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks