Joseph Conrad Mit den Augen des Westens

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Mit den Augen des Westens“ von Joseph Conrad

Joseph Conrad (1857-1924), dessen Eltern polnische Freiheitskämpfer waren, die beide an den Folgen der russischen Verbannung starben, verfolgte mit diesem Roman erklärterweise das Ziel, den Zynismus als "die eigentliche Psychologie Russlands" darzustellen: Der Student Rasumoff hat einst einen revolutionären Attentäter verraten und spioniert nun im Dienst des zaristischen Geheimdienstes eine russische Anarchistengruppe in Genf aus. Von Reue überwältigt offenbart er sich den Anarchisten, die ihn zum tauben Krüppel schlagen. Dank einer Gönnerin nach Russland zurückgekehrt, wird Rasumoff zum gefragten Ratgeber der revolutionären Szene. (Quelle:'Flexibler Einband/01.09.2014')

Stöbern in Klassiker

Das Leben meiner Mutter

Wunderbares, wiederlesbares, wortgewaltiges Buch!

Annegret_Reimann

Frankenstein

Ich bin froh, endlich die Geschichte von Frankenstein gelesen zu haben.

TintenKompass

Der Besuch der alten Dame

Eines der besten Bücher, die ich seit Langem gelesen habe. Sehr aktuell und bitterböse!

Hazel93

Momo

So ein tolles Buch 😍😍😍

Vucha

Jenseits von Afrika

Richtig schöne Ausgabe eines lesenwerten Klassikers

Buchina

Oliver Twist

Natürlich zurecht ein Klassiker, allerdings mit einigen Logikfehlern, Inkonsequenzen und Übertreibungen. Dennoch sozialkritisch u. humorvoll

Schmiesen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks