Joseph E. Stiglitz

 4 Sterne bei 10 Bewertungen
Autor von Im freien Fall -, The Price of Inequality und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Joseph E. Stiglitz

Sortieren:
Buchformat:
Joseph E. StiglitzIm freien Fall -
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Im freien Fall -
Im freien Fall -
 (4)
Erschienen am 14.04.2010
Joseph E. StiglitzDie wahren Kosten des Krieges
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die wahren Kosten des Krieges
Die wahren Kosten des Krieges
 (1)
Erschienen am 28.05.2008
Joseph E. StiglitzMikroökonomie
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mikroökonomie
Mikroökonomie
 (0)
Erschienen am 29.07.2010
Joseph E. StiglitzDie innovative Gesellschaft - Wie Fortschritt gelingt und warum grenzenloser Freihandel die Wirtschaft bremst
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die innovative Gesellschaft - Wie Fortschritt gelingt und warum grenzenloser Freihandel die Wirtschaft bremst
Joseph E. StiglitzDie Roaring Nineties
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Roaring Nineties
Die Roaring Nineties
 (0)
Erschienen am 14.01.2004
Joseph E. StiglitzVolkswirtschaftslehre
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Volkswirtschaftslehre
Volkswirtschaftslehre
 (0)
Erschienen am 01.10.2012
Joseph E. StiglitzMakroökonomie
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Makroökonomie
Makroökonomie
 (0)
Erschienen am 01.10.2012
Joseph E. StiglitzFair Trade
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Fair Trade
Fair Trade
 (0)
Erschienen am 13.09.2006

Neue Rezensionen zu Joseph E. Stiglitz

Neu
Kaivais avatar

Rezension zu "Im freien Fall -" von Joseph E. Stiglitz

Rezension zu "Im freien Fall -" von Joseph E. Stiglitz
Kaivaivor 7 Jahren

Der Zahn der Zeit hat Karies. Der Schmelz, das was den Zahn leben läßt, ist kreuz und quer verseucht mit Parasiten, die sich vollsaugen und dann so fett vor lauter Geld werden, dass der Rest des Zahns kaum noch was zum beißen hat.
Ganz zurecht sagt der Zeitgeist: Wirtschaft. Das ist der Grund auf dem wir leben. Materiell. Seelisch leben wir auf anderem Grund. Auf einem Mosaik von Gründen. Eins dieser Mosaiksteine heißt Gerechtigkeit. Wenn arm und reich weltweit immer weiter auseinanderdriften, dann hat der Zahn der Zeit seinen Biss verloren. Er quält sich mit dem Leid sovieler, die der Selbstgerechtig und -gefälligkeit jener zum Opfer fallen, die sich auf den Finanzmärkten die Taschen vollstopfen.
Joseph Stiglitz ist der derzeit beste Zahnderzeitarzt in Sachen Wirtschaft, u.a. ausgezeichnet mit dem Nobelpreis. In seinem Buch schildert er die Finanzkrise 2008. In seinem Fokus steht die USA. Er beschreibt die Entstehung und den Verlauf der Immobilienblase, die Konsequenzen der Lehmanpleite, die Reaktionen der Bushadministration und nach dessen Abwahl die von Obama (dass Obama dieselben Fehler fortführt, zeigt wie sehr die Wallstreet den Fuß in der Tür hat).
Immer wieder kommt Stiglitz auf die Frage zurück, inwieweit ein freier Markt überhaupt möglich ist und inwieweit die Politik involviert sein muß. Eine hochinteressante Frage, die ich so gut noch nirgends beantwortet gefunden hab. Dort liegt ja auch der Kern unserer heutigen Wirtschaftsprobleme, als der Cowboy Ronald Reagan beschloß in den goldenen Westen zu reiten, ihm zur Seite die eiserne Lady Margaret Thatcher, und beide stießen sie die Türen auf, damit der Markt endlich wirklich frei sein konnte.
Das nennt sich Deregulierung und frei waren dann nur die Haifische und die vermehrten sich explosionsartig und die Freiheit der kleinen Fische verengte sich auf die Wahl der Tarnung (auch diesen Abschnitt der Wirtschaftshistorie beschreibt Stiglitz anschaulich und nachvollziehbar).
Unfaßbar ist, wieviel derzeit schiefläuft, im Weltwirtschaftsleben. Aber: es gibt immer auch Wege zum Besseren. Stiglitz zeigt sie auf. Mit all seiner Kompetenz. Ich bin begeistert beim lesen. Mir leuchtet das völlig ein, wohin die Reise gehen muss. Und dafür muss die Politik das Ruder fest in die Hand nehmen. Aber: wenn selbst Steuermann Obama nicht auf Kurs kommt, wer dann. Da bleibt doch nur ein neuer Wahlspruch und der heißt: "Yes we camp".

Kommentieren0
28
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 14 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks