Joseph Finder Vanished

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vanished“ von Joseph Finder

For Nick Heller, high-powered investigator with a private corporate intelligence firm, this time the investigation is personal. Nick's estranged brother has vanished and with his disappearance old wounds re-surface in Nick's life as he is pitted against one of the most powerful private military companies in the world. Those in control will stop at nothing to protect the secrets that Nick is determined to uncover to find his brother. Secrets that reach into the highest level of the government. Secrets that threaten to tear Nick's family apart for good if they don't get him killed first. This is the first book in a brand-new series by Joseph Finder, featuring a new ongoing series character, Nick Heller. (Quelle:'E-Buch Text/28.10.2010')

Stöbern in Krimi & Thriller

The Ending

Das Buch liest sich nicht schlecht, obwohl ich es nicht außergewöhnlich spannend und gruselig finde. Originell ist es auf jeden Fall.

Greedyreader

Dunkel Land

guter solider Krimi

HexeLilli

Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens

Der literarische Schreibstil begeisterte mich. Komplex, politisch, gesellschaftskritisch, aber sehr schlüssig!

catly

Nach dem Schweigen

Ein Thriller mit einem großartigen Setting, einer düsteren Geschichte und tollen Figuren.

AmyJBrown

Flugangst 7A

Endlich wieder ein Fitzek, der mich überzeugen konnte. Von der ersten Seite an spannend, voller Wendungen und Überraschungen.

sternenbrise

Der Zerberus-Schlüssel

Ein richtiger Pageturner

raveneye

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Einfühlsam geschrieben

    Vanished

    mercurial_mind

    03. May 2014 um 14:25

    Nick Hellers Bruder Roger verschwindet eines abends völlig unerwartet. Die Suche nach ihm führt den Privatdetektiv nicht nur in die Nähe von Regierungskreisen, sondern vor allem in die Geheimnisse seiner eigenen Familie. Um weiterzukommen, muss Nick mit seinem Vater reden. Etwas, das er seit Jahren nicht mehr getan hat, denn er hegt Groll gegen ihn, und außerdem sitzt sein Vater im Gefängnis..... "Vanished" - einen Titel für den deutschen Buchmarkt konnte ich leider nicht ausfindig machen -, der erste Roman um die Figur des Privatdetektivs Nick Heller, gehört zu jenen crime novels, deren Krimihandlung zwar nicht übermäßig spannend ist, der aber trotzdem zum weiterlesen zwingt, weil der Schreibstil sehr gut ist und die Figuren sympathisch und lebendig wirken. Besonders die innerfamiliären Beziehungen der Protagonisten untereinander sind hervorragend ausgearbeitet und glaubhaft dargestellt. Die Hauptfigur, Nick Heller, agiert nah am Leser, gefördert durch die Schreibweise in der ersten Person. Die Krimihandlung selbst wirkt eher etwas zahm, atemlose Spannung und ausgedehnte Actionszenen fehlen. Dafür entfaltet sich die Story ganz natürlich und erweckt nicht den Eindruck, krampfhaft konstruiert zu sein. Außerdem bleibt der Fokus auf die Familie und die Sorgen und Nöte der Familienmitglieder gerichtet, Politik spielt kaum eine Rolle.  Ein ausgezeichnet geschriebener Roman, der mir sehr gut gefallen hat und dessen Schreibstil die fehlende Spannung locker ausgleicht.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks